header
Die Entstehung des Vereins

Die Entstehung des Vereins

Text zum Foto aus der Ausgabe der Wüemme-Zeitung vom 09.04.1992

Lilienthal ist ein Ort nordöstlich von Bremen. Um dem Fußball in der Gemeinde Lilienthal ein neues Gesamtbild zu geben, wurde aus den beiden Fußballsparten des TV Lilienthal und des TV Falkenberg 1992 der
SV Lilienthal-Falkenberg e. V. gegründet. Die Vereinsfarben sind Blau - Gelb.

Im Jahr 2017 feierte der SV Lilienthal-Falkenberg e.V. sein 25jähriges Bestehen.

Zu Hause ist der SV Lilienthal-Falkenberg, der nur über eine Fußballsparte verfügt, auf der Sportanlage im Schoofmoor. Es sind ein Hauptplatz (Stadion) sowie zwei Nebenplätze für den Spiel- und Trainingsbetrieb vorhanden. Ferner gehören zum Sportzentrum zwei Sporthallen und ein Schwimmbad. Auf der Nebenanlage am Sportpark Mauerseglerstraße befindet sich ein weiterer Sportplatz. Alle Plätze verfügen über Flutlichtanlagen.

Seit März 2003 haben wir auch ein Vereinsheim, es steht im Schoofmoor am Stadion.

Die Vereinszeitschrift "Alles dreht sich um den Ball" erscheint zu den Heimspielen der 1. Herrenmannschaft. In den bisherigen Jahren der Vereinsarbeit konnte sich der Verein in der Gemeinde Lilienthal stets erweitern. Durch die gute Vereinsstruktur verzeichnet der SV Lilienthal-Falkenberg rund 600 Mitglieder, wovon etwa 350 Kinder, Schüler und Jugendliche sind. Zur Zeit hat der SV Lilienthal-Falkenberg 9 Herrenmannschaften, 15 Jugendmannschaften und 2 Freizeitgruppen.

Die größte Auszeichnung in der noch jungen Vereinsgeschichte gab es 1997 mit der Auszeichnung der Sepp Herberger Plakette für erfolgreiche Jugendarbeit.