header
Senioren-Fußball 11.09.2018 von Chris Pedlow

Ü32: Neue Mitspieler gesucht

Die Ü32-Mannschaft sucht für die laufende Saison neue Mitspieler! Ob alt eingesessen oder neu nach Lilienthal gezogen: Du bist mindestens 32 Jahre alt und hast Lust in lockerer Atmosphäre zu kicken? Dann melde dich bei uns und trainiere zum kennen lernen mit!

-> Kontakt

Senioren-Fußball 28.08.2018 von Burkhard Wengorz

LIFA 3.Herren holten 2:2 Unentschieden zum Saisonauftakt

Durchwachsen verlief das letzte Wochenende bei den drei Herren Mannschaften im SV Lilienthal Falkenberg. Niederlagen bezogen die erste und zweite Herren, ein Unentschieden erreichte die dritte Herren.

In der Sonntagsausgabe der Wümme Zeitung "Mein Verein" wurden die erste und zweite Herren vorgestellt. Nun folgt sofern die Informationen beim Pressewart angekommen sind ein Zeitungsbericht der dritten Herren.

Niederlage beim TV Oyten / Heimspiele gegen Hambergen und Hülsen

Die ersten Herren unterlagen beim TV Oyten mit 2:3 Toren. Für Trainer Manuel Weinrich wäre ein Unentschieden gerecht gewesen. Oytens Trainer hingegen sprach von einem verdienten Sieg seiner TVO Mannschaft.

Am kommenden Sonntag, 2. September um 15 Uhr spielt die erste Herren gegen den FC Hambergen. Die Zebras gehören zur Spitzengruppe der Bezirksliga. Auch diese Partie findet im Sportpark statt.

Bereits am Freitag, 7. September kommt der SV Vorwärts Hülsen nach Lilienthal. Gespielt wird im Sportpark um 19.30 Uhr

0:3 Niederlage bei den Zebras / TSV Dannenberg kommt zum Kreispokalspiel nach Lilienthal

Auch die zweiten Herren verloren ihr zweites Spiel in der Kreisliga mit 0:3 beim FC Hambergen II. Somit steht man weiterhin im Tabellenkeller. der erste Absteiger ist bereits bekannt. Zum dritten Spiel in Folge trat der TSV Wallhöfen nicht an und ist somit erster Absteiger.

Am Donnerstag, 30. August erwartet um 19.30 Uhr die zweite Herren im Kreispokal den TSV Dannenberg im Sportpark. Nächster Gegner in der Kreisliga ist am Sonntag, 2. September um 12.30 Uhr im Schoofmoor der SV Löhnhorst.

Das nächste Auswärtsspiel findet am Sonntag, 9. September um 15 Uhr beim FC Worpswede statt.

Punktgewinn zum Auftakt gegen Scharmbeckstotel

Die dritten Herren holten zum Saisonauftakt ein 2:2 Unentschieden gegen den ATSV Scharmbeckstotel III. Nächster Gegner ist am Samstag, 1. September um 16 Uhr der TSV Steden Hellingst II. gespielt wird auf der Sportanlage in Steden.

Am Freitag, 7. September um 19.30 Uhr erwartet man die TSG Wörpedorf III im Schoofmoor zum nächsten Heimspiel. 

Senioren-Fußball 13.08.2018 von Burkhard Wengorz

Startschuss bei den Herren, Altsenioren und Frauen verlief durchwachsen

Durchwachsen verlief der Start unserer Herren, Altsenioren und Frauenmannschaft im SV Lilienthal Falkenberg. Hier ein kleiner Überblick über die Begegnungen und Berichte aus der Wümme Zeitung über die Saisonvorbereitung sowie über die Planungen bei der ersten und zweiten Herrenmannschaft.

1.Herren startet mit Niederlage beim TSV Ottersberg

Starten wir mit der ersten Herrenmannschaft, die noch in der Woche ein Testspiel beim TSV Worphausen spielten und hier standesgemäß mit 6:0 siegten. Etwas anders verlief dann der Saisonauftakt beim TSV Ottersberg. Niederlage war ein Schlag ins Kontor. der Landesligaabsteiger zeigte gegen das LIFA Team eine starke Leistung und fuhr somit verdient die ersten Punkte ein. In dieser Partie wurde die Leidenschaft vermisst um ein Spiel gegen solch einen starken Gegner als Sieger zu verlassen.

Englische Woche mit Spielen gegen Pennigbüttel und WGE

Doch bereits am Mittwoch, 15. August geht es in der Bezirksliga schon weiter. Um 19.30 Uhr spielt man im Sportpark gegen den SV Komet Pennigbüttel. Am Sonntag, 19. August folgt schon das zweite Heimspiel im Sportpark. Dann kommt Aufsteiger TSG Wörpedorf nach Lilienthal.

Zweites Auswärtsspiel beim TV Oyten

Am Sonntag, 26. August spielt man Auswärts und ist um 15 Uhr zu Gast beim TV Oyten. Das dritte Heimspiel am Sonntag, 2. September findet gegen den FC Hambergen auch im Sportpark statt.

Knappe Niederlage gegen starken Aufsteiger in Gut Sandbeck

Auch der Auftakt der 2.Herren in der Kreisliga verlief nicht nach Wunsch des neuen Trainer. Beim starken Aufsteiger FC Osterholz-Scharmbeck unterlag man knapp mit 1:2 Toren. Am Dienstag, 14. August um 19.30 Uhr spielt man im Kreispokal (1.Runde) beim TV Axstedt. Das erste Heimspiel wird am Sonntag, 19. August um 12.30 Uhr auf dem B Platz im Schoofmoor gegen den ASV Ihlpohl ausgetragen.

Testspiel beim FC Ummel III in Breddorf

Die 3.Herren startet mit einem Testspiel beim ROW Vertreter FC Ummel III. gespielt wird am Dienstag, 14. August um 19.30 Uhr in Breddorf. Das erste Punktspiel gegen den ATSV Scharmbeckstitel III ist für Freitag, 24. August, 19.30 Uhr terminiert.

Starker Auftritt im Jahnstadion / 3:2 Sieg in Ritterhude

Die ALTLIGA (Ü32) startete mit einem 3:2 Erfolg bei der TuSG Ritterhude. Am Donnerstag, 16. August um 19 Uhr erwartet man im Sportpark die neugegründete SG Weyerberg. Die Altsenioren (Ü40) starten mit einem Auswärtsspiel am Freitag, 24. August um 19.30 Uhr im Heidestadion beim FC Hansa Schwanewede.

Hohe Niederlage im Bezirkspokal

Die Altsenioren (Ü50) unterlagen im Bezirkspokal dem TSV Sievern mit 3:8 Toren. Im ersten Punktspiel begrüßt man in Grasberg am Montag, 22. August 19 Uhr die SG Bierden. Die Altsenioren (Ü60) spielen am Donnerstag, 16. August um 19 Uhr in Borgfeld gegen den TSV Etelsen. Leider lag von der Auswärtspartie in Pennigbüttel bis heute noch kein Ergebnis vor. Die Altsenioren (Ü65) spielen am Montag, 20. August um 18 Uhr in Borgfeld auch gegen den TSV Etelsen.

Auch das LIFA Frauenteam ist in die neue Serie gestartet. Zum Auftakt unterlag man in einem Testspiel dem Verbandsligisten SC Borgfeld mit 0:3 Toren. Ein weiterer Test folgt noch. Am Sonntag, 19. August um 15 Uhr ist der TuS Tarmstedt zu Gast.

 

Senioren-Fußball 10.08.2018 von Burkhard Wengorz

"Es geht wieder los" - LIFA Bezirksligateam startet beim TSV Ottersberg

Am Sonntag um 15 Uhr startet die erste Herrenmannschaft des SV Lilienthal Falkenberg in ihre dritte Spielserie in der Bezirksliga Lüneburg Staffel 2. Mit einem Auswärtsspiel beim Landesliga Absteiger und Nachbarn aus dem Kreis Verden TSV Ottersberg (siehe Mannschaftsfoto) geht es in eine sicherlich interessante Spielrunde.

Einstelliger Tabellenplatz

Trotz der Abgänge von Leistungsträgern und einer erhöhter Konkurrenz durch starke Aufsteiger und Absteiger sind die Verantwortlichen des SV Lilienthal Falkenberg von ihren ehrgeizigen Ziel nicht abgerückt. Man möchte einen einstelligen Tabellenplatz nach Abschluss der Spielserie erreichen.

Große Personalrochaden bleiben die Konstante beim SV Lilienthal Falkenberg. Anders als geplant, hat der SV LiFa im Sommer erneut einen großen Umbruch vornehmen müssen.

12 neue Spieler für das Bezirksligateam

Zwölf neue Spieler konnte der SV Lifa für die neue Spielserie gewinnen Acht Spieler haben das Team vom Schoofmoor verlassen.

Neues Trainerteam

Auch im Funktionsteam gab es eine starke Veränderung. So konnte man mit Manuel Weinrich einen neuen Trainergewinnen. Künftig ist Rolf Bauer als Co Trainer aktiv. Er schaffte mit dem ATSV Scharmbeckstotel den Aufstieg in die Bezirksliga. 

Auch die vakante Position mit dem Torwarttrainer konnte geschlossen werden. So freuen sich die LiFa Torhüter auf ein gemeinsames Training mit Stefan Adler. Adler hat zu seiner aktiven Zeit schon das Tor des damaligen TSV Verden gehütet und gehört aktuell zum Kader der Alten Herren des FC Langwedel.

Pascal Klinckradt kümmert sich als Teammanager um die Belange der Mannschaft und Maike und Thomas Koehle um die Betreuung. Weiterhin dabei ist Michael Rothgeber als Physiotherapeut.

Blicken wir auf die neuen Spieler, die künftig das Bezirksligatrikot des SV Lilienthal Falkenberg tragen werden. Dabei schnuppert Marvin Buscher erstmals Bezirksliga Luft. Er kommt vom TSV Worphausen und ist dort dem neuen Trainer positiv aufgefallen.

Aus der Reserve kommen Torwart Konstantin Gaber und Arne Schlüter. Beide konnten in den letzten Jahren schon Einsätze in der Bezirksligamannschaft vorweisen. Neu ist Janik Hüsing. Der jüngere Bruder von Marvin Hüsing spielte zuletzt noch in der A Jugend der JSG Backsberg in Oyten.

Aus der eigenen LiFa Jugend kommt Kai Kansmeyer, von dem Manuel Weinrich schon sehr viel hält. Vom Nachbarn und Aufsteiger TSG Wörpedorf kommen gleich vier Spieler. Ganz neu ist Daniel Kruse. Er kommt aus dem Raum Osnabrück und kannte seinen neuen Trainer noch in der Zeit beim VfL Osnabrück.

Luca Stel, Fabian Lübsin und Serder "Ali" Sengül haben alle eine LiFa Vergangenheit und spielten im Nachwuchs. Vom Absteiger TSV Wallhöfen kam Idriss Tchameni. Sylla Madjid und Dominik Andric waren zuletzt vereinslos.

Mit dem neuen Trainer Manuel Weinrich konnte man einen neuen Sympathieträger gewinnen. Der gebürtige Lilienthaler kommt mit seiner freundlichen, offenen Art überall gut an. Der Coach hat klare taktische Vorstellungen, legt viel Wert auf Ballbesitz und einem kontrollierten Spielaufbau.

LIFA Fans stehen hinter dem Team

Die LiFa Fans im SV Lilienthal Falkenberg träumen von einer starken Saison in der Bezirksliga und werden dem Team mit Sicherheit die Rücken stärken.

Die Prognose: findet sich das umformierte Team schnell, kann es im oberen Drittel landen. Man darf also gespannt sein auf die junge, offensive und stark im Kollektiv neue Mannschaft des SV Lilienthal Falkenberg.

Abgänge: Christian Holldorf (CF Viktoria Bremen), Kävin Bähr (TSV Etelsen), Tom Heydenreich (pausiert), Max Klimmek (Ziel unbekannt), Alexander Lohs (SC Borgfeld), Christian Ruf (TSV Etelsen), Lennard Uhlhorn (FC Hambergen), Stefan Asare Osei (FC Worpswede)

Neuzugänge: Marvin Buscher (TSV Worphausen), Konstantin Gaber, Arne Schlüter (Reserve), Janik Hüsing (JSG Backsberg A Jugend), Fabian Lübsin, Luca Stel, Daniel Kruse, Serder Sengül (alle TSG WGE), Kai Kansmeyer (LiFa A Jugend), Idriss Tchameni (TSV Wallhöfen), Sylla Mafre Madjid, Dominik Andric (beide Vereinslos)

Restkader: Nico Apitz, Jules Bertrand Bingana, Malte Börtzow, Marc Gaber, Christian Haar, Marvin Hüsing, Corvin Kloß, Nils Koehle, Tom Meierdierks, Yannik Niemann, Jean Michel Poungue, Peer Wehking    

Senioren-Fußball 09.08.2018 von Burkhard Wengorz

LIFA 2.Herren startet in die neue Saison 2018 / 2019

Die 2.Herren des SV Lilienthal Falkenberg startet am Wochenende in die neue Spielserie. Weiterhin spielt die Bezirksligareserve in der Kreisliga Osterholz. Wir haben uns einmal umgehört in der Mannschaft. Runderneuert mit einem neuen Trainer und vielen jungen Spielern stellt man sich in der Saison 2018 / 2019 künftig dem LIFA Publikum vor. Hier unsere kleine Vorschau: 

Großer Aderlass / 14 Spieler verlassen die Reserve

Der personelle Aderlass bei der 2.Herren im SV Lilienthal Falkenberg ist größer geworden als zunächst angenommen. Insgesamt 14 Spieler haben das Team aus der Kreisliga Osterholz verlassen. 

Mit neuen Trainer in die Kreisliga - Saison

Trotz dieser vielen Abgänge geht der neue Trainer Raoul Kanitz ganz recht positiv an diese Aufgabe geran. Es ist seine erste Trainerstation und er hat sich einiges vorgenommen- Als Titelfavoriten nennt er den FC Hansa Schwanewede, Bezirksligaabsteiger FC Worpswede und den TSV Eiche Neu Sankt Jürgen. Als Saisonziel hat er einen einstelligen Tabellenplatz ausgegeben. Zur Vorbereitung wurde an der Sportwoche des VfR Seebergen teilgenommen. Es folgen im Schoofmoor ein zweimaliges Training.

Heimspiele finden im Sportpark statt

Die Heimspiele trägt man weiterhin im Sportpark aus. Trainiert wird im Sportzentrum Schoofmoor. Verstärkung für die  "Bezirksligareserve" bekommt der neue Trainer auch aus dem Nachwucht. Gleich sechs Spieler aus dem Jahrgang 2000 werden künftig das Trikot der 2. Herrenmannschaft tragen.

Neue Spieler für die Reserve

Externe Zugänge kommen aus Vereinen aus der Nachbarschaft sowie vom FC Land Wursten und KSV Kevelaer. Mit Tobias Janssen, Finn Leiermann und Niklas Weckwerth kommen drei ehemalige LIFA Nachwuchsspieler zurück nach Lilienthal. Im Zuge des Umbruchs wünscht sich die Mannschaft bei den Heimspielen im Sportpark einen guten Zuspruch an Zuschauern. Die Prognose: die 2.Herren wird nicht sorgenfrei bleiben, am Ende wird aber der Klassenerhalt stehen.

Zugänge: Justin Kämna, Justin Senkstacke, Tristan Stelter, Fynn Hauschild, Constantin Haverland, Tim-Ove Diekmann (alle eigener Nachwuchs), Stefan Egging (KSV Kevelaer), Niklas Panke-Lilienthal (FC Land Wursten), Tobias Janssen (zuletzt pausiert), Finn Leiermann, Adul Jalloh (beide TSV Worphausen), Niklas Weckwerth (WGE)

Abgänge: Phillip Derwall, Demhat Sicak, Hayati Sicak ((alle Ziel unbekannt), Nico Heitheckr (TSV Sankt Jürgen), Patrik Manig, Hassan Jaber (beide TSV Dannenberg), Sören Pols (Altliga Ü32), Jonas Kielbeck (Studium), Mirko Behrens (pausiert), Konstantin Gaber, Marc Gaber, Arne Schlüter (alle 1.Herren), Julian Thoden (TSV Eiche Neu Sankt Jürgen), Janis Krause (3.Herren), Fawad Eslamíe (hört verletzungsbedingt auf)

Restkader: Björn Lubes, Marius Schwertfeger, Marvin Tietje, Rene Rakow, Niclas Gaber, Anthiny Schmid, Till Oeßelmann, Eicke Zimmermann, Christoph Eismann, David Armke, Jasper Vidmar, Patrik Riemann    

Senioren-Fußball 26.07.2018 von Burkhard Wengorz

Pokalkrimi im Schoofmoor / Sieg über den VSK mit 6:2 / Nächster gegner TSV Elstorf

Das war nichts für schwache Nerven. In einem wahren Pokalkrimi gestern im Stadion Schoofmoor besiegte der SV Lilienthal Falkenberg den VSK Osterholz-Scharmbeck mit 6:2 Toren. Durch diesen Erfolg schreibt man weiterhin an einer Pokalgeschichte und darf sich auf den nächsten Gegner freuen.

Gegner am Sonntag, 29. Juni um 15 Uhr im Stadion Schoofmoor ist der TSV Elstorf aus dem Kreis Harburg.

In der letzten Saison schloss der TSV Elstorf die Spielserie in der Bezirksliga Staffel 2 mit einem siebten Rang ab. Auch in dieser Spielserie hat man beim TSV Elstorf sich viel vorgenommen. Im der letzten Pokalrunde konnte man sich gegen Eintracht Elbmarsch 4:3 (1:1) nach Elfmeterschießen durchsetzten.

Die frühe TSV Führung konnten die Elbmarscher, die auch zur Bezirksliga Staffel 2 gehören und Platz vier in der letzten Saison belegten in der Nachspielzeit ausgleichen..

Das anschließende Elfmeterschießen ging aber an den TSV Elstorf, der nun im Schoofmoor zur nächsten Pokalrunde antreten darf.. Ein besonderer Augenmerk ist bei den Gästen aus dem Kreis Harburg auf den Torjäger Kevin Genske zu richten. Er erzielte in der letzten Spielzeit immerhin 22 Buden.

Somit können wir uns auf ein weiteres tolles Pokalspiel im Schoofmoor freuen. Waren rund 100 Zuschauer gegen den VSK im Schoofmoor, so erhofft man sich gegen den TSV Elstorf einen weiteren hohen Zuspruch an Zuschauern.

Wer sich am Samstag auf den Weg nach Löhnhorst machen wollte, kann diesen Termin streichen. Bedingt durch das Pokalspiel wurde das Testspiel beim SV Löhnhorst abgesagt.

Heute Donnerstag, 26. Juli findet auf dem C Platz im Schoofmoor um 19.30 Uhr das Testspiel der 2.Herren gegen die A Jugend (U19) statt.   

Senioren-Fußball 22.07.2018 von Burkhard Wengorz

Bezirkspokal am Dienstag, 27. Juli 2018 um 19.30 Uhr im Stadion Schoofmoor

Nur den Ligaverbleib in der Bezirksliga Lüneburg Staffel 3 anzupeilen wäre als Ziel im dritten Bezirksliga Jahr etwas wenig., obwohl man Leistungsträger und das Trainer und Managerteam im Laufe der letzten Spielzeit verloren hat.

Das neue Trainergespann um Manuel Weinrich und Rolf Bauer müssen zudem ein neues LIFA Team auf bauen. Junge hungrige Spieler sind gekommen die teilweise eine LIFA Vergangenheit aufweisen können. Also muss man "liefern" und "überzeugen" um weiterhin in dieser sehr starken Liga sich zu beweisen.

Manuel Weinrich und Rolf Bauer bilden das neue LIFA Trainergespann

Mit Manuel Weinrich wurde ein ehrgeiziger und authentischer Trainer geholt. Auch er begann zuerst im TV Falkenberg und nach der Vereinsgründung im SV Lilienthal Falkenberg seine Fußballlaufbahn. Zusammen mit Rolf Bauer, der zuletzt als Trainer beim ATSV Scharmbeckstotel aktiv war möchte man offensiven Fußball spielen lassen.. Aufgrund der Nähe zu den LIFA Fans ist Manuel Weinrich beliebt.

Pascal Klinckradt neuer Teammanager

Rolf Bauer freut sich auf die neue Herausforderung im SV Lilienthal Falkenberg und wird sich auch um die Torhüter kümmern. Um die Mannschaftsbelange steht mit Pascal Klinckradt auch ein weiteres ehemaliges Eigengewächs zur Verfügung. 

Im Zuge des Umbruchs in der Mannschaft sollte auch wieder bei den Zuschauern wieder eine Euphorie entfacht werden. Die junge Mannschaft braucht ihre Anhänger, um daheim im Schoofmoor die Grundlage für eine erfolgreiche Saison in der Bezirksliga legen zu können.

Turnierzweiter beim Vorbereitungsturnier in Wörpedorf

Zieht man nach den ersten Trainingseinheiten, dem ersten Pokalspiel und der Turnierteilnahme eine erste Prognose hat das Potenzial, um die vorderen Plätze mitzuspielen, wenn die Integration der neuen Spieler gelingt.

Beim Vorbereitungsturnier der TSG Wörpedorf konnte man das Finale erreichen. In der Vorrunde gab es ein 2:2 Unentschieden gegen den VfR Seebergen sowie zwei Siege mit 7:4 über den TSV Dannenberg und mit 3:1 gegen den SC Borgfeld. Im Finale unterlag man dem SV Komet Pennigbüttel mit 0:3 Toren.

Pokalknüller gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck

In der Qualifikationsrunde im Bezirkspokal besiegte man Aufsteiger TSG WGE mit 5:0. In der ersten Hauptrunde im Bezirkspokal trifft man am Dienstag, 27. Juli 2018 um 19.30 Uhr im Stadion Schoofmoor auf den VSK Osterholz-Scharmbeck. Die Partie wurde kurzfristig verlegt, da beide Teams an einem Turnier sich beteiligten.

Weitere Testspiele sind bereits bekannt. Man spielt beim SV Löhnhorst und erwartet den FC Worpswede.   

  

Senioren-Fußball 19.07.2018 von Burkhard Wengorz

"Knallerspiele" am Wochenende für die 1.Herren

Die Vorbereitung ist angelaufen und die 1. und 2.Herren Mannschaften im SV Lilienthal Falkenberg stehen bis zum Punktspielstart in der Bezirksliga und Kreisliga ansprengende Trainingswochen bevor.

Spannende Partien gegen den SC Borgfeld und im Bezirkspokal gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck

Das Team der 1.Herren startet wie bereits berichtet mit einem Bezirkspokalspiel. In der Qualifikation gab es ein Treffen beim Aufsteiger TSG Wörpedorf G.E. Obwohl noch einige Spieler auf beiden Seiten sich noch im Urlaub befinden, konnte unsere LIFA Truppe gefallen. Der "Kaltstart" brachte einen glatten 5:0 Erfolg ein.

Einige Tage später stand man wieder in Grasberg auf dem Platz. Das Vorbereitungsturnier der TSG WGE startete. Und das LIFA Team begann gegen den VfR Seebergen Rautendorf. In dieser Partie ließ unser Coach Manuel Weinrich die junge Garde spielen. Am Ende gab es ein 2:2 Unentschieden. In der zweiten Partie gegen den TSV Dannenberg konnte man mit einem 7:4 Erfolg aufwarten.

Starker Turniergegner mit dem SC Borgfeld aus der Bremen Liga / Pokalknüller im Schoofmoor gegen den VSK

Nun steht am Freitag, 20. Juli um 20 Uhr das letzte Vorrundenspiel gegen den Aufsteiger zur Bremen Liga SC Borgfeld auf dem Programm. Am Sonntag, 22. Juli um 15 Uhr kommt es im Schoofmoor zum Pokalknüller gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck. geplant sind noch zwei weitere Testspiele am 28. Juli um 19.30 Uhr beim SV Löhnhorst und am 3. August um 19.30 Uhr im Sportpark gegen den FC Worpswede.

Reserve testet LIFA Nachwuchs / Kreispokal beim TV Axtedt

Die 2.Herren startet mit einem Testspiel am 26. Juli um 19.30 Uhr im Sportpark gegen den eigenen Nachwuchs. Die LIFA U19 Junioren spielt in dieser Saison in der Landesliga Lüneburg. Im ersten Punktspiel der Kreisliga ist am 12. August um 15 Uhr zu Gast beim Aufsteiger FC Osterholz. Am 14. August kommt es um 19.30 Uhr zum Kreispokalspiel beim TV Axstedt. Zum ersten Heimspiel erwartet man im Sportpark am 19. August um 12.30 Uhr den ASV Ihlpohl.

Senioren-Fußball 25.06.2018 von Burkhard Wengorz

Herren, Altsenioren und Frauenmannschaften beenden Saison 2017 / 2018

Mit dem Kreistag in Hüttenbusch verabschiedeten sich die Herren, Altsenioren und Frauenmannschaften aus dem NFV Kreis Osterholz aus der Spielserie 2017 / 2018 (siehe Zeitungsbericht vom 25. Juni).

Der SV Lilienthal Falkenberg wurde durch seinen Vorsitzenden Michael Simon vertreten. Für mehr Toleranz bittet SR Obmann Thomas Rehberg von den Vereinen und den Zuschauern für seine Schiedsrichter.

Für den SV Lilienthal Falkenberg waren insgesamt acht Herrenmannschaften und eine Frauenmannschaft am Start. In der Fairnesswertung belegte die 1.Herren einen 3.Platz in der Vereinswertung. Die 2.Herren belegte Rang neun und die 3.Herren Rang sieben.

Einen starken Eindruck hinterließen auch die LIFA Frauen, die in ihrer zweiten Spielserie knapp den Aufstieg in die Kreisliga verpassten und Rang vier in der Tabelle belegten.

Die Altliga (Ü32) und die Altsenioren (Ü60) konnten sich die Vizemeisterschaft sichern. Hier die einzelnen Platzierungen unserer Herren, Altsenioren und Frauenmannschaft:

1.Herren - Bezirksliga Staffel 3 Lüneburg - 7.Platz

2.Herren - Kreisliga - 9.Platz

3.Herren - 3.Kreisklasse - 7.Platz

Altliga (Ü32) - Kreisliga - 2.Platz

Altsenioren (Ü40) - Kreisliga - 5.Platz

Altsenioren (Ü50) - Staffel West (SG Grasberg LIFA) - 4.Platz

Altsenioren (Ü60) - Staffel West (VER/OHZ/DH) 2.Platz

Altsenioren (Ü65) - Staffel West (VER/ROW/OHZ) - 8.Platz

Frauen - Kreisklasse VER/OHZ - 4.Platz

Senioren-Fußball 14.06.2018 von Burkhard Wengorz

Der Coup mit Manuel Weinrich und Rolf Bauer

Der erste Schritt ist bereits getan. Der zweite und dritte Schritt folgen und die Mosaikstücke zeigen den neuen Weg der 1.Herrenmannschaft im SV Lilienthal Falkenberg auf.

Es ist noch bis zum Saisonstart in die dritte Bezirksligasaison in Folge ein kleines Geduldspiel - doch die Hoffnungen auf eine neue intakte Mannschaft wird immer größer.

Die letzte Saison wurde mit Rang sieben beendet. Dazu das Märchen im Bezirkspokal. Erst im Halbfinale war beim TV Jahn Schneverdingen nach Elfmeterschießen der Pokal beendet.

Vergessen wir nicht die Wechselspielchen mit Manager, Trainer und einigen Spielern. Doch die Lücken wurden geschlossen.

Pascal Klinckradt hat den Bereich Organisation übernommen. Harald Grimm ist Bindeglied zwischen Herren und der älteren Jugend und Claas Reckmann kümmert sich um die Pressearbeit.

Ein neues Team hinter dem Team. Aber auch das Trainerteam ist (fast) neu. Neuer Cheftrainer wurde Manuel Weinrich. Ein Eigengewächs, kommt aus der LIFA Jugend, spielte beim VfL Osnabrück und beim VfB Oldenburg und hat sich wohl seinen Kindheitstraum erfüllt. Er gibt nun die Kommandos bei der 1.Herren. Auch der Posten des Co Trainer wurde neu besetzt. Ralf Bauer soll es sein. Er brachte Scharmbeckstotel in die Bezirksliga und wird Manuel nun unterstützen. 

Mit dem "Lilienthaler Weg" konnte man bisher neue hungrige Spieler zum Schoofmoor holen. Luca Stel, Fabian Lübsin und Tjark Lohmann haben in ihrer Jugendzeit bereits für den LIFA Nachwuchs gespielt.

Dazu das A Jugend Talent Kai Kansmeyer und Marvin Buscher vom TSV Worphausen. 

Damit ist die Kaderplanung allerdings noch nicht abgeschlossen. 

"Das Vorbereitungsprogramm ist knallhart", so Konstantin Gaber der auch künftig die A Jugend in der Landesliga Lüneburg trainiert.

Wünschen wir dem Team der 1,Herren für die dritte Bezirksligasaison einen guten Verlauf und unterstützen unsere LIFA Boys bei den Heimspielen im Stadion Schoofmoor. Man darf gespannt sein, wenn zum Auftakt der Vorbereitung die neue Mannschaft der Öffentlichkeit vorgestellt wird.   

Zeitungsbericht: Saisonverlauf und der aktuellen Lage, Unser Coach im Dress des VfL Osnabrück

Zurück 1 3
Beitragsarchiv