header
Jugend-Fußball 30.05.2018 von Burkhard Wengorz

Fußball einmal ganz anders - LIFA U 11 Junioren beim Sparkassen Cup aktiv

U 11 Junioren nahmen am Sparkassen Cup tei

Der Fußballnachwuchs des SV Lilienthal Falkenberg aus dem Jahrgang 2007 nahm in dieser Spielzeit 2017 / 2018 am Förderturnier des NFV Kreis Osterholz teil. Betreut wurden die Jungen beim Kreisturnier in Ritterhude von Mirko Brandes (Trainer der Löwen) und von Andreas Fitzner (Trainer der Tiger). In der Zwischenrunde war Andreas Fitzner verantwortlich für die LIFA Kicker.

In Ritterhude für den Bezirksentscheid qualifiziert 

Auf der Sportanlage Moormannskamp in Ritterhude wurde die Spielrunde auf Kreisebene ausgetragen. Das LIFA Team wurde aus Spielern beider Teams gebildet die in der Vorrunde Rang drei belegten. Im Achtelfinale gab es eine knappe 0:1 Niederlage gegen den Kreisligisten JSG Lesumstotel Platjenwerbe. Weiterhin qualifizierte man sich für die Zwischenrunde.

Vorrunde endete mit einem Sieg, drei Remis und einer Niederlage

Am Samstag, 26. Mai wurde die Zwischenrunde auf der Sportanlage in Scharmbeckstotel ausgetragen. Beteiligt waren die besten acht Vereine aus den Kreisen Osterholz, Verden und Rotenburg. Bester OHZ Vertreter wurde der FC Osterholz-Scharmbeck, der im Halbfinale gegen den VfL Sittensen nach Neunmeterschieden mit 1:2 Toren unterlag. Der VfL Sittensen darf nach einem 1:0 Erfolg über den FC Verden 04 nach Barsinghausen zur Endrunde mit den Meistern der Bezirke Weser Ems, Hannover und Braunschweig fahren.

Dem neuen Bezirksmeister VfL Sittensen alles abverlangt

Der Bezirksmeister Lüneburg VfL Sittensen war auch in der Gruppenphase der erste Gegner des SV Lilienthal Falkenberg. In einer kampfbetonten Partie siegte der Vertreter aus dem Kreis Rotenburg mit 2:1 Toren.

In der zweiten Partie trennte sich das LIFA Team von der JSG Oste (Kreis ROW) 1:1 Unentschieden. Erst in der Schlussphase kam die JSG Oste zum Ausgleichstreffer.

Sieg mit 2:0 über den VSK

Im Kreisderby gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck siegte man verdient mit 2:0 Toren. Somit bestand wieder Hoffnung die Zwischenrunde zu erreichen. Im dritten Spiel gab es gegen den TV Oyten (sprang für den TSV Bassen ein) ein weiteres Unentschieden. Auch diesmal kamen die Jungen aus dem Kreis Verden in der Schlussphase zum 1:1 Ausgleichstreffer.

Gegen den FC United 04 aus dem Kreis Verden trennte man sich zum Abschluss 0:0 Unentschieden. Hier nun die Abschlusstabelle der Vorrunde:

1. VfL Sittensen  12 Punkte + 13:1 Tore

2. TV Oyten  10 Punkte + 5:2 Tore

3. FC United 04  7 Punkte + 5:4 Tore

4. JSG Oste  7 Punkte + 5:6 Tore

5. SV LIFA  6 Punkte + 5:4 Tore

6. VSK  0 Punkte + 0:13 Tore

Foto: Coach Andreas Fitzner mit den LIFA Boys nach einer rundum guten Vorrunde beim Sparkassen Cup im Spielort Scharmbeckstotel   

Jugend-Fußball 23.05.2018 von Burkhard Wengorz

Saisonfinale 2017 / 2018 - mit 14 LIFA Teams dabei -

In gut fünf Wochen ist die aktuelle Spielserie 2017 / 2018 im NFV Kreis Osterholz und im NFV Bezirk Lüneburg beendet. 14 Nachwuchsmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg waren dabei und haben in einer Herbst - Winter und Frühjahrsserie um Punkte, Tore und Pokalehren gespielt.

Auch ein umfangreiches Aktionsprogramm wurde für die Kinder und Jugendlichen angeboten. Sei es in der Jugendherberge Verden, in der Sportschule Westerstede oder man hat an Turnieren teilgenommen, Der Name "SV LIFA" wurde immer positiv vertreten.

Zum Saisonfinale kommt SPW Stadskanaal mit sechs Nachwuchsmannschaften und 90 Kindern,  Jugendlichen, Trainern und Eltern nach Lilienthal. Dann wird die Spielserie abgeschlossen und man geht in die verdienten Sommerferien.

Blicken wir auf unsere LIFA Teams und starten mit der A Jugend, die in der Aufstiegsrunde der Bezirksliga vor der letzten Begegnung auf Rang sieben liegt und sich für die U19 Junioren Landesliga qualifizieren konnte. Für die kommende Saison wurden bereits die weiteren Wege aufgezeichnet und das Trainerteam beginnt bereits mit der Vorbereitung. Im vorletzten und wichtigen Heimspiel gegen den TV Jahn Schneverdingen wurde mit 6:1 Toren gewonnen. Letzter Gegner ist der JFV Concordia, die im Sportpark ihre Visitenkarte abgeben.

Die U 16 Junioren steht nach sechs Partien auf Rang eins in der Kreisliga. Um den Meistertitel unter Dach und Fach zu bringen muss das Rückspiel bei der JSG Meyenburg Aschwarden gewonnen werden. Dach folgen noch vier weitere Spiele der Rückrunde.

Auch die U 14 Junioren hat noch gute Chancen in der Kreisliga die Meisterschaft zu erreichen. Im Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer FC Hansa Schwanewede muss auch hier ein Sieg her. Es folgen noch weitere Spiele in der Rückrunde.

Die U 13 Junioren konnte sich für die obere Play off Runde qualifizieren Man startet um die Meisterschaft in der 1.Kreisklasse mit 3 Punkten und 7:7 Toren. Gegner sind der FC Hambergen, JSG Meyenburg Aschwarden und der TSV Sankt Jürgen.

Die U 12 Junioren 1 kann nach den bisherigen sechs Spielen nur noch den dritten Platz in der Kreisliga belegen. Die beiden führenden Mannschaften sind neun Punkte voraus. Dieser Platz wäre auch ein toller Erfolg. Die U 12 Junioren 2 belegen derzeit in der 1.Kreisklasse Rang fünf. Ein gutes Resultat. Im Pokal steht man im Viertelfinale und hat die JSG Hambergen Pennigbüttel zu Gast.

Die U 11 Junioren 1 steht auf Rang vier in der 1.Kreisklasse. Möglich ist der Klassenerhalt noch. Man muss unbedingt gegen die JSG Worphausen TSG punkten. Im Pokal Viertelfinale begrüßt man die TuSG Ritterhude. Die U 11 Junioren 2 liegt derzeit auf Rang vier in der 2.Kreisklasse. Im letzten Spiel geht es zum meister JSG Grasberg.

Die U 10 Junioren 1 muss die Kreisliga verlassen. Sieben Punkt Abstand zum rettenden Ufer sind bei noch drei Spielen nicht mehr aufzuholen. Die U 10 Junioren 2 nimmt in der 1.Kreisklasse Rang zwei ein. Hier dürfte das Rennen zu Gunsten der JSG Meyenburg Aschwarden gelaufen sein. Der Vorsprung beträgt fünf Punkte.

Sechs Punkte liegen zwischen dem Tabellenführer ASV Ihlpohl und der U 9 Junioren 1 in der Kreisliga.Sollte das Rückspiel gewonnen werden, besteht noch eine kleine Hoffnung. Im Kreispokal ist man beim TSV Dannenberg zu Gast. Die U 9 Junioren 2 hat die obere Play off Runde erreicht. Mit 9 Punkten und 9:3 Toren hat man gegenüber dem TSV Wallhöfen, FC Worpswede und dem TSV Sankt Jürgen eine gute Aussicht um die 2.Kreisklasse als Meister zu beenden.

Bei der U 8 Junioren freut man sich auf das Pokalspiel bei der JSG Lesumstotel Platjenwerbe. Der dritte Platz in der Kreisliga ist aus Sicht der Trainer ein gutes Resultat.

Bisher konnten alle Spiele der G Jugend mit 3-0 gewonnen werden. Also wurde in allen Dritteln ein Sieg eingefahren. Im Play off Spiel ist man beim ATSV Scharmbeckstotel zu Gast.

Fotos: U12 Junioren 1, U 14 Junioren in Verden, Spielszene

Jugend-Fußball 23.05.2018 von Burkhard Wengorz

Plauderecke "Im Fair Play Niedersachsens Beste"

Es war das Beste was eine Altersklasse im SV Lilienthal Falkenberg im Nachwuchsbereich zu bieten hatte. Gleich fünfmal in Folge holte sich die C Jugend des SV Lilienthal Falkenberg den Fair Play Titel im NFV Bezirk Lüneburg und durfte somit an der Endrunde in der Sportschule Barsinghausen teilnehmen.

Nach guten Platzen gelang 2009 der große Wurf. Man holte sich die Niedersachsenmeisterschaft und wurde dafür vom damaligen Innenminister Uwe Schünemann, vom AOK Vorstandschef Dr. Jürgen Peter sowie vom NFV Jugendobmann Walter Fricke ausgezeichnet.

Zur damaligen Mannschaft gehörten Benedikt v. Lehn, Leonard Grickschat, Maximilian Schneider, Brian Manske, Ragnar Paul, Oliver Hans, Theodor Schmitz-Wätjen, Phillip Derwal, Simon Lohmann, Martin Freund, Nils Koehle, Lars Klieschies, Jacob Roer und Fabio Oktaffka.

Die Erfolgsgeschichte begann 2004 mit dem ersten Erfolg. Damals wie in den weiteren Jahren betreute die C Jugend auf Bezirksebene Reiner Tienken. Unser heutiger A Jugend Trainer erinnerte sich noch gut an diese Erfolge. Doch der Triumpf in Barsinghausen 2009 bleibt beim Trainer noch in guter Erinnerung.

Man setzte sich im Feld der besten Fair Play Bezirkssieger mächtig ab, startete ein eindrucksvolles Programm und konnte somit am Ende als klarer Sieger die Sportschule am Deister verlassen. Der Höhepunkt war der Song "Der Weg" mit einem eigenen Text zur Musik.

In vier Teilen wurde die Präsentation vorgetragen. Wie verhalten sich die Fans und Eltern, es folgte ein Videofilm der im Stadion aufgenommen wurde. Im letzten Teil zeigte man den "Teufelskreis" im Fußball. Loben, Anfeuern und viele positive Elemente rüberbringen.

Die Verantwortlichen waren begeistert und setzten den LIFA Nachwuchs auf Rang eins. Den zweiten Platz belegte der BV Bockhorn (Weser Ems), Platz drei ging an den SSV Plockhorst (Braunschweig) und Rang vier an den TSV Bassum (Hannover).

Übrigens gewann der LIFA Nachwuchs auch den FUTSAL Wettbewerb und war im Regelquiz und beim Fußball Abzeichen das beste Team. In der Einzelwertung konnte Fabio Okraffka mit 273 Punkten den ersten Platz belegen.

Dieser Erfolg in der langen Geschichte des Fair Play Wettbewerb in Niedersachsen besteht noch immer. Und wenn die Jugendleitung zur NFV Halbzeittagung in dies Sportschule fährt, ist immer der erste Gang an die Tafel mit allen Siegern.

Aus dieser Mannschaft sind im SV Lilienthal Falkenberg noch Nils Koehle (1.Herren) und Phillip Derwall (Studium in Münster, hat seinen Spielerpass noch beim SV)  aktiv.

Fotos von der damaligen Veranstaltung 2009

Jugend-Fußball 23.05.2018 von Burkhard Wengorz

Internationaler Kontakt mit SPW Stadskanaal

Zum Saisonabschluss der Spielserie 2017 / 2018 kommt es beim Fußballnachwuchs des SV Lilienthal Falkenberg noch einmal zu einem großen Höhepunkt. Am Samstag, 16. Juni begrüßt man im Sportzentrum Schoofmoor aus der niederländischen Gemeinde Stadskanaal SPW zum Freundschaftsvergleich.

Am heutigen Mittwoch trifft sich noch einmal die Arbeitsgruppe und spricht die gesamte Veranstaltung durch.

Um gut vorbereitet in den internationalen Sporttag zu gehen findet am Samstag, 2. Juni ein Vorbereitungstreffen und die Präsentation der Veranstaltung statt. Vorstand und Jugendleitung begrüßen mit dem SPW Vorsitzenden Engbert Drenth und mit Gerard Hoiting aus dem SPW Nachwuchs zwei weitgereiste Gäste.

Mit dabei auch Egon Hastedt, der über die nunmehr 47 Jahre Partnerschaft berichten wird. Von der Fußballschule aus Oldenburg begrüßt man den Geschäftsführer Daniel Lachmund. Freuen darf man sich auch über Vertreter der Stadtwerke Osterholz und von der Schlachterei Sudmann Horst Sudmann.. Beide Unternehmen unterstützen die Veranstaltung.

Aus der Verwaltung sind Florian Peters (Fachbereich Kultur) und der Vorsitzende der Sportkonferenz und Ehrenvorsitzender des SV Lilienthal Falkenberg Manfred Paul Kiehn eingeladen.

Nach der Begrüßung und einem Frühstück beginnt die Präsentation zum Einstieg mit einem kleinen Film über die bestehende Partnerschaft. Es folgt eine Vorstellungsrunde und einen sicherlich interessanten Rückblickt über den Sport und seine Kontakte der Partnerschaft durch Egon Hastedt.

Zum Schluss der Veranstaltung stellen Janis und Alexander das Programm für das Treffen mit SPW Stadskanaal vor.

Am Samstag, 16. Juni erwartet man gegen 9.30 Uhr die Gäste aus den Niederlanden in Lilienthal. Nach einem Frühstück findet um 10.30 Uhr im Stadion die Begrüßung statt. Ab 11 Uhr kommt es zu einem Teamturnier der C und D Jugend, die E und F Jugend sind ab 11.30 Uhr auf dem Nebenplatz zu finden. Dann startet die Fußballschule.

Nach der Mittagspause findet ab 14 Uhr das Turnier der E und F Jugend statt. Die C und D Jugend sind dann ab 14.30 Uhr in der Fußballschule.

Für 16.45 Uhr ist die große Siegerehrung vorgesehen. Danach werden unsere Gäste verabschiedet. Für das Turnier der C und D Jugend werden Pokale, für das Turnier der E und F Jugend Fußballer an die Kinder und Jugendlichen zur Erinnerung verteilt.

Fotos: Gruppenfotos von 2008 in Stadskanaal, Dieter Hildebrand mit seinem Siegerteam, Verabschiedung im Vereinsheim mit JL Burkhard Wengorz und dem damaligen Jugendkoordinator Harry Jasken

Jugend-Fußball 03.05.2018 von Burkhard Wengorz

LIFA Nachwuchs präsentiert internationales Fußballevent

Am Samstag, 2. Juni 2018 ab 10.00 Uhr im Vereinsheim präsentiert die Jugendabteilung des SV Lilienthal Falkenberg für seine Gäste und Vorstandsmitglieder die internationale Jugendveranstaltung zwischen dem SV Lilienthal Falkenberg und SPW Stadskanaal. Mit dieser Veranstaltung schließt sich der Kreis des Vereinsjubiläum.

Die Jugendleitung hat auf diesen Tag hingearbeitet und ein interessantes Fußball und Rahmenprogramm erarbeitet und möchte nun die Veranstaltung vorstellen.

Gäste von SPW werden erwartet

Vom niederländischen Verein freut man sich auf das Kommen des SPW Präsidenten Engbert Drenth und den langjährigen Jugendleiter und Vorsitzenden Gerard Hoiting. Begrüßen möchte LIFA Vorsitzender Michael Simon auf die Förderer Christian Meyer Hammerström (Geschäftsführer der Stadtwerke Osterholz) und Holger Sudmann (Inhaber der Schlachterei Sudmann).

Jugendleitung hat zur Präsentation eingeladen

Der SV Lilienthal Falkenberg wird durch seinen Jugendvorstand und durch Claas Reckmann (LIFA Medienwelt) vertreten. Ein interessierter Gast ist mit Sicherheit auch Florian Peters aus der Verwaltung, Fachbereich Kultur.

LIFA Ehrenvorsitzender ist dabei

Anwesend sein wird auch der Ehrenvorsitzende und Vorsitzender der Sportkonferenz Manfred Paul Kiehn. Von der Fußballschule "11 Sports Event" aus Oldenburg begrüßt man den Geschäftsführer Daniel Lachmund.

Egon Hastedt spricht über 47 Jahre Partnerschaft

Mit Egon Hastedt begrüßt man den ehemaligen Vorsitzenden der Sportkonferenz und der Arbeitsgruppe Partnerschaft. Egon Hastedt wird die Präsentation zum Anlass nehmen und einen Rückblick auf 47 Jahre Partnerschaft geben.

Fotos: Egon Hastedt und Burkhard Wengorz überreichen bei einem Turnier in Lilienthal die Pokale. 

 

Jugend-Fußball 03.05.2018 von Burkhard Wengorz

SPW Stadskanaal kommt am 16. Juni nach Lilienthal

Die Gemeinde Lilienthal verbindet seit 1971 eine offizielle Städtepartnerschaft mit der Gemeinde Stadskanaal in den Niederlanden. nach dem Text der Partnerschaftsurkunde vom 30. Januar 1971 stärkt das Bewusstsein, räumlich nicht allzu weit voneinander entfernt zu sein, den Wunsch, auf allen Gebieten unseres gesellschaftlichen Lebens die Begegnungen zwischen Bürgern zu fördern und damit in kleiner Weise auch die großen Gedanken der europäischen Verbundenheit zu entwickeln, den Frieden und das Wohlergehen der Völker Europas zu stärken.

dank des großen Engagements der Menschen in unseren Gemeinden und insbesondere in den Vereinen, Verbänden und Organisationen hat sich über 47 Jahre eine lebendige Partnerschaft entwickelt, die in vielen Bereiche des gesellschaftlichen Lebens aktiv ist.

Die Gemeinde Stadskanaal mit etwa 33.500 Einwohnern und einer Fläche von 119.943 km liegt in der Provinz Groningen etwa 170 Km entfernt von Lilienthal.

Der Sport und die Jugendarbeit wurden in der Gemeinde Lilienthal durch Egon Hastedt, Dietrich Kück und Rudi Kleinstraa organisiert. Nach dem Ableben von Dietrich Kück übernahm Burkhard Wengorz seinen Platz und unterstützte Egon Hastedt. nach dem Abschied als Vorsitzender der Sportkonferenz und der AF Partnerschaft übernahm Manfred Paul Kiehn seinen Platz und die Zusammenarbeit mit der Stiftung aus Stadskanaal.

Der Fußballsport stand seit der Gründung der Partnerschaft immer im Blickpunkt. Erst war es der TV Lilienthal mit seiner Fußballballabteilung. Nach der Gründung des SV Lilienthal Falkenberg wurde der Kontakt zu SPW Stadskanaal aufgebaut und mit Leben durch den Nachwuchs gefüllt. So gab es unvergessenen Erlebnisse in Lilienthal und Stadskanaal.

Mit Gerard Hoiting verbindet Jugendleiter Burkhard Wengorz eine langjährige Freundschaft und Verbundenheit. Seit zwei Jahren hat Theo Mensen im SPW Stadskanaal die Organisation übernommen. Das letzte Treffen 2016 in Stadskanaal im neuen Sportzentrum in Stadskanaal war ein krönender Erfolg. Mit 150 Kindern, Jugendlichen, Trainer und Eltern verbrachte der SV Lilienthal Falkenberg einen tollen Tag.

Am Samstag, 16. Juni 2018 kommt es in Lilienthal zum Gegenbesuch. 62 Kinder, Jugendliche und Trainer werden von SPW erwartet. Hier das Programm:

09.30 Uhr Wir erwarten unsere Gäste im Sportzentrum Schoofmoor

10.30 Uhr Offizielle Begrüßung im Stadion Eröffnet wird das Event durch Bürgermeister Tangermann sowie zahlreichen Gästen

11.00 Uhr Turnierbeginn der C und D Jugend im Stadion

11.30 Uhr Fußballschule der E und F Jugend auf dem Nebenplatz

13.00 Uhr Mittagessen der C und D Jugend

13.30 Uhr Mittagessen der E und F Jugend

14.00 Uhr Turnierbeginn der E und F Jugend im Stadion

14.30 Uhr Fußballschule der C und D Jugend auf dem Nebenplatz

16.45 Uhr Siegerehrung und Verabschiedung im Stadion

Fotos: Treffen in Stadskanaal auf der alten Sportanlage

Jugend-Fußball 23.04.2018 von Sönke Löwe

U9-2 Junioren (Jahrgang 2009): Neue Trainingsanzüge

Pünktlich zum Start in die Frühjahrsserie durfte sich die Mannschaft über neue Trainingsanzüge freuen.

Die Jungs und das Trainerteam bedanken sich herzlich bei Yanis Papadopoulos, Inhaber Cutting Crew Lilienthal für das Sponsoring.

Jugend-Fußball 22.04.2018 von Burkhard Wengorz

Sport, Spiel und Erholung in Spanien

Internationale Tour der B Jugend nach Spanien

Vom 23.-30. März in der Osterferien waren die Jungen aus der B Jugend in Spanien. Zusammen mit den Nachbarvereinen TSV Dannenberg und dem TSV Sankt Jürgen verlebte man kurzweilige Stunden im Ferienort Lloret de Mar.

12 Jungen waren in Spanien dabei

Mit 12 Jungen waren Trainer Harald Grimm und Co Trainer Konstantin Gaber nach Spanien gefahren. Veranstalter dieser Kultur und Sportfreizeit war der bekannte Jugendeventanbieter Euro Sportring,

Neben einem abwechslungsreichen Kulturprogramm wurden auch Turniere mit Vereinen aus ganz Europa angeboten. Gespielt wurde in Blanes im einem Sportcenter mit 16 Rasenplätzen.

Umfangreiches Kulturprogramm

Das Kulturprogramm war groß gefächert. So besuchte man Barcelona. Da staunten die Jungen über das große Camp Nou Stadion des FC Barcelona. Ein Bummel über die Einkaufsmeile Ramblas durfte nicht fehlen Im weiteren Verlauf der sonnigen Tage wurden einige Ausflüge unternommen.

Ausgeglichene Bilanz beim Turnier in Blanes

Fußball gespielt wurde natürlich auch. In drei Spielen gelang gegen Viktoria Düren mit 2:1 ein Sieg. Gegen den SV Rees aus NRW führte man zur Pause mit 2:1, verlor aber am Ende noch mit 3:4 Toren. gegen Jahn Freiburg aus der Verbandsliga Schwarzwald unterlag man mit 0:5 Toren.

Einblicke zur Freizeit folgen in der nächsten Woche

Weitere Informationen zur Fahrt dann in der kommenden Woche.

Unsere Gegner in Spanien kurz vorgestellt

PTSV Jahn Freiburg

der "Post Turn und Sportverein" Jahn Freiburg ist der größte Sportverein in Freiburg. (2300 Mitgliedern, 12 Abteilungen 35 Sportarten). Der Fußballsport nimmt in Freiburg eine ganz besondere Stellung ein. Natürlich ist der Bundesligist SC Freiburg auch Partner der Jahn Jugend. Jedes Jahr veranstaltet der Profiverein eine Fußballschule.

Die 1.B Jugend von Jahn Freiburg, Gegner des SV Nachwuchs in Spanien spielt mit seiner Mannschaft  in der Verbandsliga Schwarzwald und nimmt  einen zehnten Tabellenplatz ein.

Gegner der Jahn Jugend sind u.a. der SC Freiburg, der Freiburger FC, Pfullendorf und der Bahlinger FC.

FC Viktoria 1903 Birkesdorf

Die Viktoria gehört zum Kreis Düren und spielt mit seiner B Jugend im Fußballverband Mittelrhein in der Sonderklasse Staffel 1. Man nimmt aktuell einen dritten Tabellenplatz ein.

Im Blickpunkt des Vereinslebens gehört im Jugendbereich der Karneval. Es ist schon Tradition im Verein solche Events für alle Jugendspieler zu veranstalten.

SV Rees

Der Reeser Fußball gehört zum Bundesland NRW und liegt direkt an der niederländischen Grenze. Die B Jugend nimmt derzeit in der Kreisoberliga Niederrhein einen zweiten Tabellenplatz ein.

Stolz ist der SV Rees auch auf den Standort der "Knappen Fußballschule" des FC Schalke 04. Ein weiterer Höhepunkt ist die Ausrichtung des überregionalen U 12 Junioren Turnieres, dass der MSV Duisburg auf der Anlage des SV Rees veranstaltet. 

Vereine wie Eintracht Frankfurt, Hannover 96, Borussia Mönchengladbach oder der SC Paderborn geben sich in Rees ein Stelldichein. .  

B Jugend in Spanien zu Gast - ein super Erlebnis ! - das Team berichtet:

In der ersten Osterferienwoche hat unser U 17 Junioren Team an der Costa Brava in Spanien an einem internationalen Turnier teilgenommen - sportlich und in Sachen Teambuilding ein absolutes Highlight. Nach drei absolvierten Spielen konnten uns über einen dritten Platz nach der Vorrunde in einem Teilnehmerfeld von 63 Teams freuen. Angesichts des kleiner Kader und einiger früh im Turnierverlauf erlittener Verletzungen ein mehr als respektables Ergebnis.

Freitag ging es los mit 12 Spielern und 2 Trainern. Unser Chef de Mission Harry hatte zusammen mit Konstantin alles bestens vorbereitet . nach der Ankunft am Samstag durften wir ab Sonntag tolle Spiele auf einer prima Sportanlage mit 16 Rasenplätzen gegen sehr starke Gegner austragen, in denen wir wieder sehr viel gelernt und ausprobiert haben.

Alle Spieler haben super mitgezogen und sich voll reingehängt. Es war schlicht und ergreifend beeindruckend, wie die Jungs mit dieser neuen Situation umgegangen sind. Nach der herbst und Winterserie waren die Spiel extrem wertvoll. Wir konnten so wie wir es uns vorhinein vorgenommen hatten Abläufe üben und Automatismen ausprägen.

Am Mittwoch durften wir gemeinsam Barcelona erkunden und das für Fußballfans nicht ganz unbekannte Camp Nou erleben. Nach weiteren Touren und einem Strandtag stand die Heimreise an und es bleiben jede Menge toller Eindrücke und Erinnerungen.

Als Team hat uns die Tour sportlich und in Punkto Teambuilding noch weiter zusammengeschweißt, es war einfach toll Zeit für gemeinsame Freizeit abseits des Rasens zu haben - und das bei angenehmen Frühlingstemperaturen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Harry für eine perfekte Orga und bei Konstantin, der als Co Trainer tatkräftig und mit aufmerksamen Blick für seinen Einsatz.

Leider gibt es unsere Mannschaft nicht mehr, da sich einige Spieler abgesetzt haben und die Saison nicht mehr zu Ende spielen. Wir werden alle künftig in der Bezirksliga Mannschaft spielen und versuchen den Sprung in die Landesliga zu schaffen. nach diesem Übergangsjahr wollen wir dann - in der Landesliga - noch einmal angreifen.   

Fotos: Unsere B Jugend in Spanien und im Stadion Camp Nou des FC Barcelona.

 

 

Jugend-Fußball 22.04.2018 von Burkhard Wengorz

U14 und U12 Junioren fahren ins Trainingslager

Durchwachsene Ergebnisse in der dritten Spielrunde erreicht

Auch in der dritten Spielrunde im NFV Bezirk Lüneburg und im NFV Kreis Osterholz gab es einige Überraschungen. Die Bilanz der Nachwuchsmannschaften war durchwachsen.

A Jugend: U 18 Junioren weiterhin in der Spitzengruppe der Bezirksliga

Auch im dritten Punktspiel blieb die U 18 Junioren in der Bezirksliga Aufstiegsrunde ungeschlagen. Beim JFV Stubben gab es eine erneute Punktesteilung. gespielt wurde in Stubben. Man trennte sich 2;2 (0:0) Unentschieden.

Die Tabelle führt die JSG Achim Uesen mit nunmehr 10 Punkten an. Gefolgt vom JFV Concordia mit 9 Punkten. Der LIFA Nachwuchs belegt Rang drei mit 8 Punkten und 10:5 Toren.

In einer gut geführten Partie wurde das OHZ Team doch stark benachteiligt. So die Aussage vom Trainerteam. Den 1:1 Ausgleichstreffer besorgte Justin Senkstake. Einwechselspieler Maru Vogel erzielte das zwischenzeitliche 2:1 für den SV Nachwuchs. In der Nachspielzeit kamen die Jungen aus dem Kreis Cuxhaven zum 2:2 Ausgleich.

Nächster Gegner ist der VSK Osterholz-Scharmbeck, die erst zwei Punktspiele bisher ausgetragen haben. In dieser Woche kommt es zum zweiten Derby gegen die JSG Hamme. Der LIFA Nachwuchs spielt auf dem Gut Heil Platz am Stadion Klosterholz am 28. April um 14 Uhr gegen die Kreisstädter.

Gegen den aktuellen Tabellenführer JSG Achim / Uesen spielt man am 2. Mai um 19.30 Uhr im Sportpark.

 U 18 Junioren II wurde abgemeldet

Eine schlechte Nachricht gab es aus dem Lager der zweiten U 18 Junioren, die zur Frühjahrsserie neu gemeldet wurde. Wie Coach Harry Grimm mitteilte, kann man den schon sehr kleinen Kader nicht mehr halten. Einige Spieler haben nun andere Interessen und meldeten sich einfach ab.

Niederlage für die U 16 Junioren

Eine böse Pleite erlebte im Heimspiel die U 16 Junioren. Gegen die JSG Aschwarden / Meyenburg unterlag man mit 2:5 Toren. Somit nimmt man aktuell den 5.Platz in der Kreisliga ein. Nächster Gegner ist am Freitag um 17 Uhr im Schoofmoor der SV Pennigbüttel.

U 14 Junioren fahren ins Trainingslager nach Verden

Die U 14 Junioren waren spielfrei und freuen sich auf ihr Trainingslager in Verden. Erst am 6. Mai spielt man wieder um Punkte bei der JSG Ritterhude / Ihlpohl.

U 13 Junioren siegte im Nachbarschaftsderby

Die U 13 Junioren besiegte den Nachbarn TSV Sankt Jürgen mit 4:0 Tore und nimmt in der 1.Kreisklasse den zweiten Tabellenplatz ein. Am Freitag spielt man um 17 Uhr beim FC Hambergen.

Vor dem Trainingslager in gab es eine böse Niederlage bei der U 12 Junioren I

Die U 12 Junioren I unterlag beim SV Löhnhorst mit 2:5 Toren. Am Wochenende befinden sich beide Mannschaften im Trainingslager in Verden. Die U 12 Junioren II unterlag im Sportpark der TuSG Ritterhude mit 1:6 Toren.

Kein Sieger im Derby bei der U 11 Junioren

Im zweiten Punktspiel der 1.Kreisklasse trennte sich die U 11 Junioren I 2:2 Unentschieden bei der JSG Worphausen / TSG. Zwei Heimspiele gegen die JSG Heilshorn / Garlstedt und gegen den FC Hambergen stehen in dieser Woche auf dem Programm. Die U 11 Junioren II spielt erst am Sonntag um 10 Uhr im Sportpark gegen die SG Grasberg. Die Spiele gegen den SV Pennigbüttel und gegen den TSV Eiche NSJ wurden abgesagt.

Wichtige Punkte gegen den TSV Dannenberg eingefahren

Die U 10 Junioren I unterlag knapp mit 0:1 Toren bei der TuSG Ritterhude. Gegen den TSV Dannenberg gab es einen klaren 7:2 Erfolg zu vermelden.

Auch die U 10 Junioren II verlor ihr Punktspiel beim SV Löhnhorst klar mit 0:6 Toren. In dieser Woche kommt es zu Spielen beim TSV Sankt Jürgen und gegen den FC Hansa Schwanewede.

Rassiges Spitzenspiel bei der U 9 Junioren

Die U 9 Junioren I trennte sich 3:3 gegen den ASV Ihlpojl. In dieser Woche stehen Spiele beim TSV Sankt Jürgen und gegen den FC Hansa Schwanewede aus. Die U 9 Junioren II trennte sich vom Mädchenteam des ATSV Scharmbeckstotel 2:2 Unentschieden. Gegen den TSV Dannenberg geht es um Pokalehren und beim TSV Eiche NSJ um Punkte.

U 8 Junioren weiterhin Spitzenreiter

Die U 8 Junioren bleiben weiterhin Tabellenführer. Bei der TuSG Ritterhude siegte man mit 3:0. Im Pokal spielt man beim TSV Dannenberg und gegen den SV Löhnhorst um Punkte.

U 7 Junioren startet nach zwei Spielabsagen in Wörpedorf

Die Spiele gegen den FC Hansa Schwanewede und gegen den TSV Dannenberg wurden abgesagt. Erstmals sieht man die U 7 Junioren am Freitag um 17 Uhr bei der TSG Wörpedorf. .

Foto: Unsere beiden U 12 Junioren Mannschaften freuen sich auf das Trainingslager in der Jugendherberge Verden

Jugend-Fußball 22.04.2018 von Burkhard Wengorz

Löwen und Tiger bilden ein Team für den Sparkassen Cup

kurz & bündig

Unsere U 11 Junioren haben die Zwischenrunde im Sparkassen Cup erreicht. Im Spielort Ritterhude belegte man nach einer starken Vorrunde Platz drei und qualifizierte sich für das Viertelfinale. Hier unterlag man knapp mit 0:1 Toren. In der Vorrunde belegte man nach zwei Siegen und zwei Niederlangen Rang drei.

Die zweite Runde mit jeweils acht Teams aus den Kreisen Osterholz, Verden und Rotenburg geht es um die Qualifikation f+r die Endrunde in der Sportschule Barsinghausen. gespielt wird in Scharmbeckstotel am Samstag, 26. Mai 2018. Weitere Infos folgen.  

Sparkassen Cup 2018 in Ritterhude

Am Dienstag, 1. Mai veranstaltet der NFV Kreis Osterholz den Sparkassen Cup. Ausgespielt wird diese Veranstaltung auf der Sportanlage im Moormannskamp in Ritterhude.

16 Jugendteams aus dem Jahrgang 2007 mit dabei

Insgesamt 16 Mannschaften aus dem Jahrgang 2007 (E Jugend, U 11 Junioren) beteiligen sich an der ersten Fördermaßnahme.

Der SV Lilienthal Falkenberg schickt eine Mannschaft aus Spielern der Löwen und Tiger Mannschaften ins Rennen. Ab 10 Uhr startet die Vorrunde.

Starke Gegner aus der Kreisliga

Gegner der LIFA Kicker sind der FC Worpswede, die JSG Heilshorn Garlstedt und der FC Hansa Schwanewede. Die ersten beiden Mannschaften kommen in die Zwischenrunde.

Bis zum Finale folgen dann KO Runden Spiele. Die ersten acht Mannschaften qualifizieren sich für die zweite Runde. Dann nehmen auch die besten acht Mannschaften aus dem Kreis Verden und Rotenburg teil.

Betreut werden die Jungen von Andreas Fitzner und Mirko Brandes. Alle weiteren Informationen (Kaderplanung, Spielbetrieb) laufen über Andreas Fitzner.  .

Beitragsarchiv