header
Jugend-Fußball 17.07.2018 von Burkhard Wengorz

"Jetzt ist die Katze aus dem Sack"

Also doch - der beliebte B Platz wird gegen eine neue Grundschule ausgetauscht. Und damit verliert die Fußballfamilie des SV Lilienthal Falkenberg seinen dritten Sportplatz im Sportzentrum Schoofmoor.

Michael Simon, unser Präsident brachte es bei einer Besprechung der Vereine, die im Sportzentrum ihren Sport betreiben auf einen Punkt. Die Gemeinde wird immer größer.

Viele Kinder und Jugendliche kommen in die Vereine. Und gleichzeitig schrumpfen wir und können unseren Mitglieder keine geeigneten Möglichkeiten anbieten. Michael Simon fordert einen weiteren Platz um für alle nunmehr 24 Mannschaften (Herren, Altsenioren, Frauen und Jugend) genügend Platz zu haben für einen reibungslosen Trainings und Spielbetrieb.

Auch für den Jugendleiter Burkhard Wengorz wäre der Verlust des B Platz ein schwerer Schlag. Er betonte auf Nachfrage der Wümme Zeitung - das man dem Verein ein teil seiner Heimat nehmen würde. Somit stehen also stürmische Wochen beim SV Lilienthal Falkenberg an.

Jugend-Fußball 17.07.2018 von Burkhard Wengorz

Staffeleinteilung 2018 / 2019 Herbstserie 2018

Startschuss der neuen Spielserie 2018 / 2019 ist das Wochenende vom 17. - 19. August 2018. Mit 14 Nachwuchsmannschaften startet der SV Lilienthal Falkenberg in die neue Saison. Hier die Staffeleinteilungen der Herbstrunde 2018.

A Jugend / U19 Junioren Landesliga Lüneburg: Buchholzer FC, MTV Soltau, VfL Güldenstern Stade, JSG Flot-Wedel, JSG Geest, VfL Westercelle II, FJSG Allertal, JFV Ludorf-Borstel, JFV Biber, VSK Osterholz-Scharmbeck, MTV Treubund Lüneburg II

B Jugend / U17 Junioren Kreisliga: FC Hambergen, JSG Meyenburg-Aschwarden, SV Pennigbüttel, SV Buschhausen, TSV Dannenberg 9er, JSG Hamme, TuSG Ritterhude, FC Osterholz-Scharmbeck

 Hinweis: In den Altersklassen der U19 Junioren (4 Teams) und bei der U16 (3 Teams) wird es eine Kooperation vor aussichtlich mit Verden geben.

C Jugend / U15 Junioren Kreisliga: JSG Ihlpohl-Ritterhude, FC Schwanewede, JSG Hamme, JSG Meyenburg-Aschwarden, SV Pennigbüttel, TSV Lesumstotel, TSV Sankt Jürgen

C Jugend / U14 Junioren Kreisliga: JSG Ihlpohl-Ritterhude, JSG Meyenburg-Aschwarden, JSG Steden-Hambergen, SV Pennigbüttel 9er, TSV Sankt Jürgen 9er

D Jugend / U13 Junioren Staffel A: (2 LIFA Team) VSK II, JSG Ihlpohl-Ritterhude, JSG AWS, JSG Wörpe, JSG Hamme, FC Osterholz II

Staffel B: (1 LIFA Team) JSG Hambergen-Pennigbüttel, JSG Meyenburg-Aschwarden, FC Osterholz I, FC Schwanewede, JSG Moormannskamp, TSV Sankt Jürgen, VSK I 

D Jugend / U12 Junioren Kreisliga: (1 LIFA Team) JSG Meyenburg-Aschwarden, SV Löhnhorst, FC Hambergen, JSG Heilshorn-Garlstedt

Kreisklasse: (2 LIFA Team) JSG Hamme, SV Pennigbüttel, FC Osterholz, FC Schwanewede

E Jugend / U11 Junioren Kreisliga: (1 LIFA Team) FC Hambergen, TuSG Ritterhude, VSK, FC Schwanewede, JSG Meyenburg-Aschwarden 

1.Kreisklasse: (2 LIFA Team) SV Löhnhorst, TSV Dannenberg, FC Worpswede, SV Pennigbüttel, TSV Sankt Jürgen

E Jugend / U10 Junioren Kreisliga: (1 LIFA Team) ASV Ihlpohl, FC Schwanewede, FC Schwanewede II, JSG Meyenburg-Aschwarden, JSG Garlstedt-Heilshorn

1.Kreisklasse: (2 LIFA Team) FC Osterholz, TuSG Ritterhude, FC Hambergen, VSK, TSV Wallhöfen

F Jugend / U9 Junioren Kreisliga: TSG WGE, FC Hambergen, TuSG Ritterhude, JSG Lesumstotel- Platjenwerbe, FC Schwanewede

F Jugend / U8 Junioren Kreisliga: SV Pennigbüttel, FC Schwanewede II, JSG WGE-Worphausen, TSV Dannenberg, TSV Lesumstotel, SV Beckedorf  

G Jugend / U7 Junioren Staffel B: SV Pennigbüttel, TSV Sankt Jürgen 

 

Jugend-Fußball 17.07.2018 von Burkhard Wengorz

Pokalknüller im Schoofmoor

Heute, Dienstag, 17. Juli wurde die erste Pokalrunde auf Bezirksebene bei der U17 Junioren ausgelost. Gegner unserer Mannschaft war im Finale um die Kreismeisterschaft der Nachwuchs des SV Blau Weiß Bornreihe. Da die Moorteufel auch in der neuen Saison im Bezirk spielen konnte sich der Nachwuchs um das Trainerduo Jules Bertrand Bingana und Heiner Apel für die erste Pokalrunde qualifizieren. Am 11. August ist man im Schoofmoor Gastgeber. (Spielbeginn stand noch nicht fest) für Blau Weiß Bornreihe. Und dann darf man wieder auf ein spannendes Kreisderby hoffen.

In einem weiteren Testspiel trifft man am 22. August um 18.30 Uhr auf den JFV Unterweser. Spielort ist Stinstedt.

Jugend-Fußball 17.07.2018 von Burkhard Wengorz

Startschuss in die neue Serie 2018 / 2019

Hinter unserer Jugendabteilung liegt eine besondere Saison mit vielen Höhepunkten. Immerhin konnte man nach Abschluss der Serie 2017 / 2018 Meisterschaften auf dem Feld und in der Halle feiern. (siehe Bilder vom Finale der U16 Junioren in Meyenburg).

Rückblick auf die letzte Saison

Im Blickpunkt stand das Jubiläumsprogramm und der Besuch von SPW Stadskanaal in Lilienthal. Dazu noch zwei Schulturniere. An Turnieren beteiligten sich unsere Jugendteams zum Abschluss der Spielserie.

Unsere Meisterteams

Die G Jugend wurde Kreismeister, die U9 Junioren II Meister der 2.Kreisklasse und die U16 Junioren holte sich in einem dramatischen Finale die Meisterschaft, wurde Super Cup Sieger und qualifizierte sich für den Bezirkspokal. Die U11 Junioren Löwen wurden Hallen Pokalsieger und die U8 Junioren Hallenmeister.

Doch nun steht die Planung für die kommende Spielserie 2018 / 2019 auf dem Programm. Mit insgesamt 14 Jugendteams wird man in die neue Serie gehen. Doch zuvor die schlimme Nachricht aus dem Rathaus. Der so geliebte B Platz wird für eine weitere Grundschule geopfert. Dies ist auch ein wichtiges Kernthema der ersten Jugendleitertagung nach der Sommerpause.

Jugendtagung im Bezirk und Kreis

Der Bezirksjugendtag findet am 4. August in Verden statt. Unser Cheftrainer Konstantin Gaber und Jugendleiter Burkhard Wengorz werden diesen Jugendtag besuchen. Im Blickpunkt stehen auch die Auslosungen für die U19 und U17 Junioren im Bezirkspokal. Der Termin für den Kreisjugendtag steht noch nicht fest.

Doch nun ein Überblick über unsere gemeldeten Jugendteams. Die U19 Junioren spielt in dieser Saison in der Landesliga Lüneburg. Insgesamt gehören 12 Teams zu dieser Staffel. Mit Konstantin und Marc Gaber konnten wir ein neues Trainerteam gewinnen. Unterstützt wird das Trainerteam von Harald Grimm, Heiko Lundt, Reiner Tienken und Ingo Kämna. geplant sind Testspiele gegen die 2.Herren, SC Borgfeld und dem Bremer SV. Zum saisonauftakt kommt am 17. August der Buchholzer FC nach Lilienthal. Eine Woche später ist man beim MTV Soltau zu Gast.

Die U17 Junioren wird weiterhin von Jules Bertrand Bingana, Heiner Apel und Thomas Markowsky betreut. Ein Testspiel beim Blumenthaler SV wurde abgesprochen. Insgesamt 9 Mannschaften bilden die Kreisliga. Der Staffelsieger im Herbst steigt in die Bezirksliga auf.

Olav Schimanski und Alexander Tabeling kümmern sich um die U15 Junioren, die mit einem Testspiel gegen den FC Osterholz startet. Acht Mannschaften gehören zur Kreisliga. Auch hier steigt der Staffelsieger aus dem Herbst in den Bezirk auf.

Die künftige U14 Junioren spielt erstmals auf dem Großfeld und trifft in der Kreisliga auf fünf Gegner. betreut werden die Jungen und Mädchen von Anja Hartman und Henning Bolte. Auch hier steigt der Staffelsieger im Herbst auf.

Gleich zwei U13 Junioren Mannschaften wurden für den Spielbetrieb gemeldet. Es wurden zwei Staffeln gebildet mit jeweils acht Mannschaften. Die ersten vier Mannschaften qualifizieren sich für die Kreisliga. Neu im Trainerteam ist Marco Simanek, der das A Team trainieren wird. Weiterhin in dieser Altersklasse dabei sind Thorsten Bergemann, Gerold Tholen und Kevin Nagel.

In der Altersklasse der U12 Junioren wurden zwei Mannschaften gemeldet. Mit einer neuen "Ausbildungsstruktur" möchte man in die neue Saison gehen. Diesen "Lilienthaler Weg" gehen die weiteren Altersklassen, indem zwei Mannschaften am Spielbetrieb sich beteiligen.

Die A Mannschaft spielt in der Kreisliga, die B Mannschaft in der Kreisklasse. Jeweils fünf Mannschaften gehören zu einer Spielklasse. Andreas Fitzner und Mirko Brandes kümmern sich um das A Team, Andre Scheffler, Florian Jordan und Thomas Widdel um das B Team.

Bei der U11 Junioren spielt das A Team in der Kreisliga, das B Team in der 1.Kreisklasse. Auch hier konnten wir mit Florian Hebert einen neuen Trainer gewinnen. Weiterhin gehören zum Trainerteam Janis Krause, Nico Apitz, Henning Burfeindt und Haissam Jaber.

In der Altersklasse der U10 Junioren sind zwei Teams gemeldet. Das A Team, betreut von Gerolf Woplann, Manuel Paries und Andreas Karruseit spielen in der Kreisliga. Das B Team, betreut von Antonios Schütte und Sönke Löwe starten in der 1.Kreisklasse.

In der U9 Junioren nimmt eine Mannschaft am Spielbetrieb teil. Wolfgang Ranft, Marco Loos und Hassan Jaber kümmern sich um die Mannschaft die in der Kreisliga den Spielbetreib aufnimmt.

Für die U8, U7 und U6 Junioren ist Gerd Pols Ansprechpartner. Die U8 Junioren spielen in der Kreisliga. Die U7 Junioren starten wieder mit einer Spielrunde.

Die Kommunale Jugendarbeit im SV Lilienthal Falkenberg betreuen Janis Krause und Alexander Tabeling. Sie nehmen an den Tagungen des Ortsjugendring teil. Für das kommende Jahr plant die Jugendabteilungen wieder mit Wochenendfreizeiten in der Jugendherberge Verden und in der Sportschule Westerstede sowie weitere Aktionen.   

   

Jugend-Fußball 01.07.2018 von Burkhard Wengorz

A Jugend (U19 Junioren) starten im August in der Landesliga Lüneburg

Die Saison 2017 / 2018 wurde erst vor einigen Wochen beendet, da beginnt auch schon die Vorbereitung auf das neue Spieljahr 2018 / 2019. Im NFV Bezirk Lüneburg wurden die Vorbereitungen bereits getroffen und der Rahmenspielplan erstellt. Bis zum Staffeltag am Samstag, 4. August in Verden werden dann alle Termine für die Spielserie und für die erste Pokalrunde im Bezirk Lüneburg stehen.

Der SV Lilienthal Falkenberg ist mit von der Partie und gehört zu den 12 Vereinen bzw. Spielgemeinschaften oder Fördervereinen die diese Staffel bilden. Der Startschuss ist für Mitte August vorgesehen. Zum Auftakt gibt es die Pokalrunde.

Für die künftige U19 Junioren, die Spieler aus den Jahrgängen 2000 und 2001 bilden sind als Trainer Konstantin und Marc Gaber verantwortlich. Beide sind LIFA Eigengewächse und gehören zum aktuellen Kader der Bezirksligamannschaft. Das Trainerteam stellte sich noch vor den Sommerferien vor. Konstantin ist Inhaber der C Lizenz und war in der letzten Saison schon als Torwarttrainer aktiv. Über die Spieler aus dem Jahrgang 2001 konnte er sich ein genaues Bild machen, betreute er zusammen mit Harald Grimm die Jungen über Ostern in Spanien.

Harald Grimm ist Bindeglied zwischen Herren und A Jugend. Man geht den "Lilienthaler Weg" künftig. Bedeutet: man will die jungen LIFA Talente in den Herrenbereich mit einbeziehen. Für die Koordination stehen Ingo Kämna, Heiko Lundt und Reiner Tienken zur Verfügung.

Startschuss in die Vorbereitung ist Anfang August. Trainiert wird jeden Montag und Mittwoch von 19 bis 20.30 im Sportpark. Die Heimspiele trägt man am Freitagabend im Sportpark aus. Angedacht sind vier Vorbereitungsspiele gegen die eigene LIFA U17 Junioren, 2. Herren und zwei externe Gegner aus Bremen.

Die 12 Vereine die künftig in der Landesliga Lüneburg spielen kommen aus den Kreisen Osterholz, Stade, Cuxhaven, Winsen Luhe, Harburg und dem Heidekreis.

gespielt wird im Herbst eine Hinrunde und im Frühjahr 2019 eine Rückrunde. Hier die einzelnen Vereine:

  1. FJSG Allertal / Düshorn (Heidekreis)

  2. JSG Flot - Wedel (Celle)

  3. JSG Ludorf / Borstel (WL)

  4. MTV Soltau (WL)

  5. VfL Güldenstern Stade (STD)

  6. MTV Treubund Lüneburg (U18) (LG)

  7. VfL Westercelle (U18) (Celle)

  8. JSG Geest (STD)

  9. JFV Biber (CUX)

  10. VSK Osterholz (OHZ)

  11. Buchholzer FC / Nordheide (WL)

  12. SV Lilienthal Falkenberg (OHZ)   

Jugend-Fußball 26.06.2018 von Burkhard Wengorz

Ein Finale für die Ewigkeit / U16 Junioren schägt BW Bornreihe nach einem dramatischen Spielverlauf

Das Finale um die Kreismeisterschaft und den Super Cup im Spielort Meyenburg war nicht für schwache Nerven. In einer dramatischen Begegnung holte sich der SV Lilienthal Falkenberg  mit seiner U 16 Junioren den Kreistitel und den Super Cup.

Mit dem SV Blau Weiß Bornreihe, der im Herbst als Sieger der Qualifikationsrunde in die Bezirksliga aufgestiegen ist konnte man nach Elfmeterschießen den Platz als Sieger verlassen.

Frühe Führung und schneller Ausgleich 

Nach zwei Minuten führten die Moorteufel bereits mit 1:0. Nach einem Fehler von Emil Böschen erziele Anton-Willi Räke den Führungstreffer. Bereits in der fünften Minute fiel der Ausgleichstreffer durch Houssein Jaber. Nach einem Freistoß und einer zur kurzen Faustabwehr des Torhüters konnte Houssein Jaber ungehindert einschießen.

Offener Schlagabtausch

Es folgte ein offener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten. Dabei hatte Leon Peters nach einem Alleingang die beste Tormöglichkeit vergeben. In der 31. Minute dann der verdiente 2:1 Führungstreffer für die LIFA Kicker. Sein Schuss von der Strafraumgrenze war unhaltbar. Mit diesem Ergebnis ging es in die verdiente Pause.

Moorteufel starteten durch

Nach dem Wechsel spielten die Moorteufel stark auf. Nach einem Steilpass erzielte Maarten Schumacher in der 58. Minute den verdienten 2:2 Ausgleichstreffer. Bornreihe wurde noch stärker und erzielte durch Janik Wendelken in der 62. Minute den Führungstreffer der Bornreiher zum 3:2 Zwischenstand.

Pech mit Lattentreffer

Bis Mitte der zweiten Hälfte werden die LIFA Boys stärker. Pech hatte in dieser Phase Houssein Jaber mit einem Lattentreffer. Janis Kehl und Nils Markowsky bereiteten nach einer tollen Kombination diese Aktion vor.

Moorteufel führten bis zur Schlussminute mit 4:2

Jonas Dieckmann besorgte für den Bezirksligisten aus Bornreihe nach einem Volleyschuss das 4:2. Doch in der Nachspielzeit setzten die LIFA Boys alles auf eine Karte und wurden durch ihr Offensivspiel noch belohnt.

In der Nachspielzeit zweimal getroffen

Durch Peter Bast fiel in der ersten Minute der Nachspielzeit der 3:4 Anschlusstreffer. In der letzten Spielaktion gab es noch einen Handelfmeter für die LIFA Kicker. Peter Bast zeigte keine nerven und verwandelte zum 4:4 Ausgleich. Im anschließenden Elfmeterschießen konnten alle LIFA Spieler ihren Elfmeter verwandeln.

Alle Elfmeter verwandelt

Nachdem die Moorteufel einen Elfmeter verschossen verwandelte Jan Westermann den entscheidenden Strafstoß zum vielumjubelten 9:7 Endstand.

Die Jugendleitung gratuliert der Mannschaft und dem Trainerteam für diesen tollen Auftritt in Meyenburg.

Bericht: Nils Markowsky und Burkhard Wengorz    

Jugend-Fußball 25.06.2018 von Burkhard Wengorz

Partnerschaftstreffen: "ein einzigartiger Triumpfzug"

Bei der Siegerehrung und Verabschiedung der niederländischen Gäste von SPW Stadskanaal im Stadion Schoofmoor herrschte eine südländische Begeisterung.

Die Jungen und Mädchen aus der E und F Jugend freuten sich über die Erinnerungspokale und die C und D Jugend Spielerinnen und Spielern nahmen mit Stolz die Pokale für das Teamturnier entgegen.

Es war ein Augenblick den alle Kinder und Jugendliche, Trainer, Helfer und Eltern sicherlich nicht so schnell vergessen werden. Unglaublich waren auch die Augenblicke auf dem Nebenplatz.

Das Fußball Camp "Superkicker" konnte mit einem tollen Rahmenprogramm die Fußballer aus beiden Vereinen so richtig entzücken. Es war die Krönung einer bemerkenswerten Spielserie.

Zum Jubiläum präsentiere die Jugendabteilung seinen niederländischen Partnern ein flottes Programm im Sportzentrum. Ganz ähnlich sieht es auch der erste Vorsitzende Michael Simon.

Dabei war der erste Mann im Verein mit den Darbietungen mehr als zufrieden. Positiv auch die Reaktion der beiden Förderer. Holger Sudmann sah eine prächtige Veranstaltung. Auch Carolin Novak von der Marketingabteilung der der Stadtwerke Osterholz gratulierte für eine rundum perfekte Veranstaltung.

Vier Monate Vorbereitung lagen hinter der Jugendleitung. Angefangen mit der Festlegung des Programmpunkte, Gespräche mit der Fußballschule und Förderern bis hin zum Catering.

Alles wollte durchdacht sein. Aber auch die Finanzierung war ein wichtiger Punkt der Vorbereitung. Ausgesucht wurden die Erinnerungspokale für die Kinder und die Pokalserie bei der Jugend. Alles wurde von der Jugendleitung gut vorbereitet.

Der Einkauf für das Catering war Chefsache. Vorsitzender Michael Simon und sein Stellvertreter Christoph Gerstmann unterstützen hier die Jugendabteilung sehr.

Einen Tag vor Beginn der Veranstaltung wurde im Bereich Stadion und Nebenplatz vorbereitet. Dabei konnten Anja und Sönke liebevoll die Pokale vorbereiten. Andreas sowie der Arbeitsdienst der 2.Herren und Ü40 kümmerten sich um den Aufbau.

Alles war für den großen Tag hergerichtet. Bereits 14 Tage zuvor gab es die große Präsentation. Passend dazu Filme und Dias der Fahrt vor zwei Jahren, die Vorstellung der Jugendabteilung und ein Film über die Fußballschule. Alle waren total begeistert und verließen mit vielen Eindrücken das Vereinsheim. Ein Dank richtet der Vorstand und die Jugendabteilung an alle Jugendtrainer aus die mit viel Herzblut diese Veranstaltung zu einem echten unvergessenen Erlebnis machten.

Jugend-Fußball 24.06.2018 von Burkhard Wengorz

Große Bühne für die U16 Junioren / Meisterschaft und Super Cup gewonnen

LIFA Nachwuchs beendet Saison 2017 / 2018

Der Fußballnachwuchs im SV Lilienthal Falkenberg hat die Spielserie 2017 / 2018 gemeistert. Die Jubiläumssaison ist positiv verlaufen. Insgesamt beteiligten sich 13 Jugendteams auf Kreisebene und eine Mannschaft auf Bezirksebene.

Jugendleitung besuchte Jugendtage

Besucht wurde die 5. NFV Tagung in Barsinghausen, der Bezirksjugendtag in Verden und der Kreisjugendtag in Schwanewede. Insgesamt 42 Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer sowie Jugendhelfer (Schiedsrichter) unterstützen den Nachwuchs im SV Lilienthal Falkenberg.

Jubiläum, Trainings Camps, Spanientour und Holland Event standen im Blickpunkt

Im Blickpunkt stand im Monat August 2017 das Jubiläum mit Freundschaftsspielen, Turnieren und einem Tagesausflug nach Bad Segeberg. Freuen konnten sich die Kinder und Jugendlichen auch für ein Trainings Camp in der Jugendherberge Verden und in der Sportschule Westerstede.

Ein krönender Abschluss war die Spanienfahrt über die Ostertage nach Lloret de Mar mit einer Turnierteilnahme. Zum großen Saisonfinale besuchten sechs Nachwuchsmannschaften von SPW Stadskanaal aus der niederländischen Partnergemeinde Lilienthal zum Gegenbesuch.

Sportliche Höhepunkte

Sportliche Höhepunkte waren eine erfolgreiche Qualifikation der A Jugend in der Bezirksliga mit dem Sprung in die U 19 Junioren Landesliga, der Gewinn der Kreismeisterschaft und des Super Cups der B Jugend (U 16), die Vizemeisterschaft im Kreispokal der F Jugend (U 9 (I)), die Meisterschaft in der 2.Kreisklasse der U 9 Junioren II sowie die Kreismeisterschaft der G Jugend und der zweite Platz im Super Cup Finale.

Hier die Platzierungen unserer Jugendmannschaften:

A Jugend (U 18) - 5.Platz in der Aufstiegsrunde Bezirksliga und qualifiziert für die U 19 Landesliga Lüneburg in der kommenden Saison

B Jugend (U 16) - 1.Platz Kreisliga - Finale um die Kreisligameisterschaft und Super Cup mit 9:7 gegen Bornreihe

C Jugend (U 14) - 3.Platz Kreisliga

D Jugend (U 13) - 2.Platz 1.Kreisklasse, 4.Platz Play off Runde

D Jugend (U 12 (I)) - 3.Platz Kreisliga

D Jugend (U 12 (II) - 7.Platz 2.Kreisklasse

E Jugend (U 11 (I)) - 4.Platz 1.Kreisklasse

E Jugend (U 11 (II)) - 4.Platz 2.Kreisklasse

E Jugend (U 10 (I)) - 5.Platz Kreisliga

E Jugend (U 10 (II)) - 3.Platz 1.Kreisklasse

F Jugend (U 9 (I)) - 2.Platz Kreisliga und Pokalvizemeister nach 1:3 gegen den ASV Ihlpohl

F Jugend (U 9 (II)) - 2.Platz 2.Kreisklasse, Play off Runde 1.Platz 

F Jugend (U 8) - 3.Platz Kreisliga

G Jugend (U 7) 1.Platz Gruppe A, Finale  3:0 FC Hansa Schwanewede, Super Cup 2:4 SV Komet Pennigbüttel

Teamfotos der A Jugend, B Jugend und G Jugend

 

Jugend-Fußball 20.06.2018 von Burkhard Wengorz

Fußballschule Superkicker überraschte die Kinder und Jugendliche aus beiden Vereinen

Mit einem Freundschaftsspiel der A Jugend gegen Werder Bremen startete die Jugendabteilung des SV Lilienthal Falkenberg in sein Jubiläumsprogramm. Mit der Fußballschule "Superkicker" aus Oldenburg wurden die Feierlichkeiten beendet.

Passend zum Partnerschaftsturnier übernahm Daniel Lachmund und sein Team das Rahmenprogramm. "Ein tolles Event mit vielen Möglichkeiten einmal den Fußball etwas anders zu präsentieren", so Jugendleiter Burkhard Wengorz. Für beide Seiten war dieses Rahmenprogramm neu. "Eigentlich veranstalten wird Fußball Camps für Kinder im Sommer und Herbst", so der Geschäftsführer der u.a. die 1,Herren des TSV Ganderkesee trainiert hat."

"Wir sind in der ganzen Republik und in Österreich unterwegs", so Daniel Lachmund. "Doch eine feste Veranstaltung mit Kindern aus Deutschland und den Niederlanden hatten wir noch nie im Programm", so Daniel Lachmund weiter.

Besonders die Herzlichkeit der Jugendleitung im SV Lilienthal Falkenberg habe ihm gefallen. "Die hatten bei unserem Gespräch einen Plan und wussten genau was sie wollten", so Lachmund bei der Verabschiedung.

Und die Jungen und Mädchen aus beiden Vereinen waren mit Begeisterung dabei. "Für uns war es wichtig, dass alle Kinder und Jugendliche den ganzen Tag beschäftig werden", so Janis Krause aus der Jugendleitung. 

Im Blickpunkt standen die klassischen Turniere und dann das nicht alltägliche Rahmenprogramm mit dem Fußball Camp.

Das man die Fußballschule nach Lilienthal holen konnte war auch der Verdienst von Christian Meyer-Hammerström. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Osterholz ermöglichte als Förderer für die Jungen und Mädchen aus dem SV Lilienthal Falkenberg und SPW Stadskanaal das Event. Auch auf Seiten von SPW wurde das Fußball Camp positiv aufgenommen.

"Die großen Vereine aus der ersten Division der Niederlande wie Amsterdam, Rotterdam oder Venlo organisieren solche Fußball Camps um an junge Spieler heranzukommen", so Theo Mensen. Der SPW Jugendleiter kennt ganz besonders die Fußballschule des FC Groningen. SPW ist einer von vielen Kontaktvereinen aus der Region, die in den Genuss der Fußball Camps kommen. An diesen Camps dürfen dann aber nur die Talente aus dem Verein mitmachen. Das hier wirklich alle Kinder dabei sein durften ist für unsere SPW Kinder eine ganz besondere Auszeichnung.

Für die Kinder und Jugendliche standen fünf Stationen im Blickpunkt. So erfreuten sich die Kinder und Jugendlichen am Geschwindigkeitsmesser, der Torwand, dem Neymar Wettkampf und Schusstraining, dem Elfmeterkönig und dem Dribbelkönig.

Dazu gab es noch eine Einheit an der Rückprallwand und dem FUNino Fußballspiel, das einst für die U 9 Kicker von Manchester United entwickelt wurde.

Den Abschluss bildete ein Ländervergleich an der Ballmessmaschine. Das beste Ergebnis erzielte im übrigen Hassan Jaber. 

Im übrigen haben die mitgebrachten Trainingsmaterialien einen Wert von ca. 25.000 €. Das Gesamtkonzept des Fußball Camp "Superkicker" aus Oldenburg wurde nach den Richtlinien des DFB ausgearbeitet und wurde zu einem echten Fußballerlebnis beider Vereine.

Fotos: (1) Stationskarte für die Teilnehmer, (2 / 3) Eindrücke von den zahlreichen Fußballaktionen

Jugend-Fußball 19.06.2018 von Burkhard Wengorz

G Jugend sicherte sich die Kreismeisterschaft

 

Für die zweite Meisterschaft im NFV Kreis Osterholz sorgte neben der U 9 Junioren II (Meister in der 2.Kreisklasse, Play off Runde) nun die G Jugend Mannschaft im SV Lilienthal Falkenberg.

Auf dem Spielfest im Spielort Wörpedorf besiegte man den FC Hansa Schwanewede mit 3:0. Damit wurden alle Drittel auch in der letzten Partie der Frühjahrsserie gewonnen. Beeindruckend war auch die gesamte Saison. Von August 2017 bis Juni 2018 wurde keine Begegnung verloren.

Nun spielt man im Super Cup gegen den SV Komet Pennigbüttel. Gespielt wird am "Tag der Meister" in Meyenburg am 23. Juni um 11 Uhr. Der SV Komet Pennigbüttel wurde im Herbst Pokalsieger.

Zum letzten Auftritt beim Karl Schmidt Cup des SC Borgfeld werden Thomas Widdel und Andre Scheffler die Jungen und Mädchen betreuen. Trainiert wurden die 14 Jungen und 3 Mädchen während der gesamten Saison von Gerd Pols und Dimitri Skola.

In der kommenden Spielserie wird jeden Mittwoch im Stadion Schoofmoor in der Zeit von 16.30 bis 18 Uhr trainiert. Freuen wir uns auf weitere Kinder, die dabei sein möchten.

In Meyenburg spielen die U 16 Junioren um die Meisterschaft und den Super Cup. Die U 9 Junioren steht im Pokalfinale. und zrifft auf den ASV Ihlpohl. Gegner der U 16 Junioren ist BW Bornreihe, die im Herbst in die Bezirksliga aufgestiegen ist.

 

.

Beitragsarchiv