SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 21.12.2018


Was macht eigentlich.... Simon Ebke

Der Fußball schreibt schöne Geschichten Es geht mal wieder um einen ehemaligen Jugendspieler, der in der G und F Jugend das Fußballspielen bei Günter Ehrke begann.

In der E, D und C Jugend gehörte er zum Team, dass von Dreigespann Burkhard / Eddi und Ludger betreut wurde. In dieser Zeit verbuchte man in der D Jugend die Meisterschaft, holte den Kreispokal und nahm als Hallenvizemeister an den Hallen-Bezirksmeisterschaften teil. Austragungsort waren die Sporthallen in der Kreisstadt. Auch im ersten C Jugendjahr verbuchte man die Meisterschaft.

Aber auch die Ausfahrten nach Berlin, Mönchengladbach,  Schönberg an der Ostsee sowie die Trainingscamps in Verden waren weitere Stationen in dieser Zeit die in guter Erinnerung bleiben.

Der absolute Höhepunkt in der F Jugend war jedoch die Woche in den Herbstferien. Man war zu Gast in der Fußballschule von Karl Heinz Riedle im Allgäu in Oberstaufen.

Der dies alles miterlebt hat, war Simon Ebke. Ein toller Fußballer, der besonders durch seine soziale Art auffiel. Sein Vater, Dr. Markus Ebke wurde 2014 Chefarzt der Median Klink NRW in Bad Salzuflen. Und so zog die Familie nach Windeck in den Rhein Sieg Kreis.

Natürlich spielte Simon auch weiter Fußball. Er schloss sich dem TSV Germania Windeck an und gehörte zur A Jugend (Saison 14/15), die in der Mittelrhein Bezirksliga spielte.

Nach seiner Jugendzeit wechselte er zum Ortsnachbarn SV Öttershagen und gehört noch heute zur 1.Herren Mannschaft, die in der Kreisliga spielt. 

Der Kontakt nach Lilienthal ist nicht abgerissen. Er besucht regelmäßig noch alte Freunde in seinem alten Heimatort.