SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 21.01.2019


"Sport, SpaƟ und viele Tore" - 1. und 2. Herren starten mit der Vorbereitung

Nach der Winterpause folgt bekanntlich die Frühjahresserie. Und hier starten nun im kommenden Monat Februar unsere Herren, Altsenioren und Frauenmannschaft in die zweite Saisonhälfte. Wie sieht die Vorbereitung der 1. Herren und 2. Herren aus.

Waren beim vereinseigenen Hallenturnier dabei

Nun ein Überblick über den Stand der Vorbereitung. Beide Mannschaften beteiligten sich am vereinseigenen Hallenturnier und konnten sich für das Finale qualifizieren. Immerhin trotzte die A Jugend der 1. Herren im Auftaktspiel ein 1:1 Unentschieden ab. Im Halbfinale gab es gegen die Altliga Ü32  erst einen 3.1 Erfolg nach Neunmeterschießen.

Auch die 2. Herren spielte in der Vorrunde gegen die Altliga Ü32 nur 0:0. Im Halbfinale hatte man beim 1:0 Erfolg viel Mühe gegen die erste Vertretung der Wümme-Tigers. Im Finale sah man ein spannendes Spiel. Nach einer 2:0 Führung der 1. Herren kam die Reserve noch einmal ran und erzielte den Anschlusstreffer. Am Ende dieser Veranstaltung waren jedoch alle acht Mannschaften glücklich und zufrieden über dieses tolle Hallenturnier.

Hallenturniere beim TSV Gnarrenburg und beim VSK

Bleiben wir noch in der Halle. So beteiligte sich die 1. Herren am Hallenturnier des TSV Gnarrenburg (Vorrunde ausgeschieden) und beim VSK Osterholz-Scharmbeck. Gespielt wurde um den Schmolke Cup, der zum 22 Mal ausgespielt wurde.

Platz vier beim "22. Schmolke Cup" in der Kreisstadt

Gleich zum Turnierstart besiegte man den späteren Turniersieger FC Hambergen mit 3:1 Toren. Mit dem glatten 4:0 Erfolg über die VSK Reserve qualifizierte man sich bereits vor dem letzten Vorrundenspiel gegen die TuSG Ritterhude für das Halbfinale.

Gegen den Landesligisten Ritterhude gab es ein abschließendes 2:2 Unentschieden. Leider unterlag man im Halbfinale BW Bornreihe mit 1:6 Toren und das Spiel um Platz drei gegen den Gastgeber VSK I mit 0:1 Toren. Trotzdem war man mit den Leistungen rundum zufrieden.

"Vier Buden" von Fabian Lübsin

Mit Fabian Lübsin stellte man den zweitbesten Torschützen. (4 Treffer) des Hallenevents.

Drei Testspiele sind geplant

Doch nun steht eine intensive Vorbereitung auf dem Programm Bis zum zweiten Rückspiel - Heimspiel gegen den TV Oyten am 17. Februar um 15 Uhr im Stadion - sind drei interessante Testspiele abgeschlossen worden.

BTS Neustadt und SAV spielen in der "Stark Bremen Liga"

Die ersten beiden Testgegner kommen aus der "Stark Bremen Liga" So ist man bei BTS Neustadt (Platz 14) und bei der SG Aumund Vegesack (Platz sieben) zu Gast.  

So ist man am 26. Januar um 15 Uhr zu Gast bei BTS Neustadt. Gespielt wird auf der Bezirkssportanlage Süd auf Platz 2.

Ein weiteres Testspiel findet dann im Bremer Norden statt. Man ist zu Gast im Vegesacker Stadion am 31. Januar um 19.30 Uhr bei der SG Aumund Vegesack statt.

Spielfreies Wochenende mit Testspiel gegen Twistringen geplant. 

Das spielfreie Wochenende ist bereits auch schon verplant. Am 9. März um 15 Uhr erwartet man im Stadion Schoofmoor des SC Twistringen. Die Gäste aus dem Kreis Diepholz spielen in der Bezirksliga Hannover und nehmen aktuell Rang sieben in der Tabelle ein.

Reserve startet mit Königstransfer Hassan Jaber in Ihlpohl und plant Test bei der Reserve vom TV Eiche Horn

Auch die 2. Herren haben ein Testspiel abgeschlossen und spielen beim Bremer Kreisligisten TV Eiche Horn II am 6. Februar um 20 Uhr auf der Bezirkssportanlage Fritzewiese, Platz 1.

Das erste Rückrundenspiel in der Kreisliga findet am 17. Februar um 14 Uhr beim ASV Ihlpohl statt. (Alter Postweg Platz A).

Für die Rückrunde konnte das LIFA Reserveteam noch einen Königstransfer vermelden. Hassan Jaber hat sich seinem Heimatverein wieder angeschlossen. Er spielte in der Hinrunde noch für den TSV Dannenberg.