header
Jugend-Fußball 11.02.2019 von Marco Simanek

U14 Junioren (Jahrgang 2006): U13 sichert sich den Titel des Kreishallenmeisters

Als Julius den dritten und entscheidenden Sechsmeter sicher im Netz versenkte, wechselte die immense Anspannung in grenzenlosen Jubel. Der Titel des Kreishallenmeisters war nach einem nervenaufreibenden Finale gesichert.  

Die U13 hatte sich zuvor ohne Niederlage und jeweils als Gruppensieger durch die Vorrunde und das Halbfinale der Kreishallenmeisterschaft bis ins Finalturnier gespielt. Am Finaltag (10.02.19 in der August-Schlüter-Halle in OHZ) gelangen zunächst zwei Auftaktsiege mit 1:0 gegen den VSK und die JSG Pennigbüttel/Hambergen. Wir haben guten Fußball gespielt, viele Zweikämpfe gewonnen und den Ball schnell und sicher nach vorne gespielt. Im Abschluss waren wir nicht so erfolgreich, trotzdem waren die beiden Siege absolut verdient.

Damit waren wir sicher für das Halbfinale qualifiziert und trafen dort dann auf die JSG Hambergen/Pennigbüttel. Nach wenigen Minuten führten wir nach schönen Direktspielen mit 2:0. Aber KO-Spiele haben es in sich und so kam der Gegner mit einer einstudierten Standardsituation noch zum Anschlusstreffer. Dabei blieb es aber bis zum Schlusspfiff und wir hatten das Finale erreicht.

Als Gegner erwartete uns dort die JSG Hamme, die sich im Sechs-Meter-Schießen gegen den VSK für das Finale qualifiziert hatte. Im Finale spielten wir zunächst keinen guten Fußball. Plötzlich waren wir zu weit weg von unseren Gegenspielern und dies brachte bereits in der zweiten Minute den 0: 1 Rückstand. Die Nervosität wich nur langsam, aber wir konnten zunehmend die Kontrolle über das Spiel gewinnen, trafen allerdings das Tor nicht. Die Hamme-Kicker „parkten in der Schlussphase berechtigterweise den Bus“ vor ihrem Tor. Es schien kaum mehr ein Durchkommen, aber 30 Sekunden vor Ende der Partie erlöste uns Ruben mit einem harten und unhaltbaren Abschluss zum 1:1.

Der Titel musste also im Sechs-Meter-Schießen ausgespielt werden. Und nachdem sich unsere Mannschaft aus fast aussichtsloser Lage mit einer Energieleistung noch in diese Entscheidung gerettet hatte, lief es hier optimal. Der erste Schütze der JSG Hamme versierte den Pfosten an. Und Linus, Jan-Ole und Julius trafen jeweils flach in die Ecken und verluden dabei den gegnerischen Keeper.     

Mit diesem schönen Erfolg und einem verdienten Meistertitel starten wir nun langsam in die Frühjahrsserie und freuen uns noch auf ein „Bonbon“: Die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft in der Halle am 10.03.2019, die im Kreis Rotenburg ausgetragen wird. Dort treffen wir auf die jeweiligen Meister aus den Kreisen Verden, Rotenburg, Cuxhaven, Stade, Harburg, Heidekreis, Celle sowie Heide-Wendland.