header
Senioren-Fußball 08.03.2022 von Burkhard Wengorz

Startschuss geglückt - LiFa Frauenteam besiegte im Testspiel die TSG Seckenhausen Fahrenhorst mit 3:0 Toren - Mit dem Nachholspiel gegen die TSG WGE beginnt die Rückrunde

Vor Beginn der Rückrunde in der regionalen Kreisklasse Osterholz / Verden sollten zwei Testbegegnungen unserer Frauenmannschaft im SV Lilienthal-Falkenberg ausgetragen werden.

Die Partie bei der SG Findorff / Horn II musste abgesagt werden. Das zweite Testspiel gegen den Kreisligisten aus Diepholz, die TSG Seckenahsuen / Fahrenholz wurde aber ausgetragen.

Und so konnte Cheftrainer Carsten Timm mit seinem Funktionsteam auch über einen glatten 3:0 (2:0) Erfolg sich freuen.

Mit dabei war auch wieder Finja Ranft, die gleich mit zwei Toren einen gelungenen Einstand im Frauenteam feiern konnte. Die zweifache Torschützin war für einige Monate in Schweden. Fußball hat Finja auch dort gespielt.

Nun konnte sich Carsten Timm freuen, dass er wieder seine Torjägerin dabei hat.

Gegen die Mannschaft aus dem Kreis Diepholz führte man zur Pause bereits mit 2:0 Toren. In der 10. Minute erzielte Finja Ranft den Führungstreffer. Acht Minuten später dann der Treffer zum 2:0 durch Michelle Reck. In Durchgang zwei dann der dritte LiFa Treffer durch Finja Ranft zum 3:0 Endstand.

Start in die Rückrunde beginnt mit einem Nachholspiel

Am Montag, 21. März um 19:30 Uhr starte der SV Lilienthal-Falkenberg in die Rückrunde mit einem Nachholspiel.

Zu Gast auf dem B Platz im Schoofmoor ist die TSG WGE. Am Samstag, 26. März um 14:30 Uhr ist der  TV Oyten zu Gast in Lilienthal. Das Hinspiel ging mit 0:2 verloren. Hier die weiteren Ansetzungen der Kreisklasse Osterholz / Verden:

01.04.2022, 19:30 Uhr (A) TSG WGE, 23.04.2022, 15:00 Uhr (A) SV Böhme II, 30.04.2022, 16:00 Uhr (A) SV Wahnebergen,  07.05.2022, 14:30 Uhr (H) ATSV Scharmbeckstotel II, 21.05.2022, 14:30 Uhr (H) TSV Sankt Jürgen, 29.05.2022, 13:00 Uhr (A) TSV Bassen II, 11.06.2022, 14:60 Uhr H SG Ihlpohl / Lesumstotel.

Der TV Axstedt hat seine Mannschaft zurück gezogen. 

Unser Foto zeigt unseren Frauentrainer Carsten Timm

Senioren-Fußball 08.03.2022 von Burkhard Wengorz

PRESSEKONFERENZ - unsere Herrenmannschaften im SV Lilienthal-Falkenberg starten in die Frühjahrsserie - 1.Herren beginnt in Bornreihe - 2. Herren starten gegen Danneberg II

Am nächsten Wochenende starten die beiden Herrenmannschaften, Alte Herren und Senioren Mannschaften im SV Lilienthal-Falkenberg in die Frühjahrsserie.

Für die beiden Herrenmannschaften geht es in den oberen Play-off Runden um den Aufstieg in die Bezirksliga und Kreisliga.

Die weiteren Herrenmannschaften starten mit der Rückrunde und einer Meisterrunde. Hier ein Überblick über die Spielansetzungen unserer Mannschaften:

1. Herren - Viel zu testen hatte Trainer Hassan Jaber nicht. Es gab nur Trainingseinheiten. Die Testspiele bei der SG Findorff, SV Hemelingen II (beide spielen in der Bezirksliga Bremen) und TSV Bassen (Bezirksliga Lüneburg) wurden abgesagt.

Gespielt wurde einmal in Oyten auf dem Kunstrasenplatz gegen den TSV Bassen II. Im ersten Test gab es eine 3:4 Niederlage gegen den Kreisligisten aus Verden.

Saisonstart bei den Moorteufeln aus Bornreihe

Nun startet man am Wochenende mit den Spielen der oberen Play off Runde in der Kreisliga Osterholz. Und gleich vier "Kracher Spiele" stehen auf dem Programm.

Am Samstag, 12. März um 14:00 Uhr startet man auf dem Sportplatz am Vereinsheim bei Blau weiß Bornreihe II.

Das erste Heimspiel dann am Sonntag, 20. März um 15:00 Uhr im Stadion Schoofmoor gegen den TSV Wallhöfen.

Am Sonntag, 27. März kommt um 15:00 Uhr ins Stadion der TSV Dannenberg. Und am Samstag, 2. April spielt man um 16:00 Uhr auf dem Gut Heil Platz am Klosterholz beim VSK Osterholz-Scharmbeck II.

2. Herren - Die Jungen um Coach Raoul Kanitz konnten zwei von vier Testspielen austragen. Gegen Vatan Spor II unterlag man mit 1:6 Toren. Gegen den SC Borgfeld III dann mit 1:2 Toren. Die Partie beim SV Nordsode und das geplante Heimspiel gegen den TSV Worphausen wurden abgesagt.

Start mit einem Heimspiel gegen Dannenberg II

Am Sonntag, 13. März um 12:30 Uhr startet man mit einem Heimspiel gegen den TSV Dannenberg II. Die Partie wird im Sportpark Mauersegler Straße ausgetragen.

Am Sonntag, 20. März spielt man an der Wiesenstraße beim großen Meisterschaftsfavoriten Grün weiß Beckedorf.

Im zweiten Heimspiel begrüßt man am Sonntag, 27. März um 12:30 Uhr den FC Hansa Schwanewede II in Lilienthal.

Am Sonntag, 3. April ist man um 15:00 Uhr zu gast in garlstedt und trifft auf die SG Ohlenstedt / Garlstedt.

Alte Herren Ü32 - Startschuss in die Rückrunde ist am Freitag, 25. März um 19:30 Uhr der Sportplatz in Freißenbüttel. Dort trifft man auf den SV Arminia Freißenbüttel.

Am Freitag, 1. April um 19:30 Uhr ist man im Sportpark Gastgeber für den FC Osterholz-Scharmbeck. 

Senioren Ü40 - Am Mittwoch, 23. März um 19:30 Uhr startet man mit einem Auswärtsspiel in Hüttenbusch bei der SG Hamme. Am Freitag, 1. April ist man im Stadion Gastgeber für den TSV Lesumstotel.

Senioren Ü50 - Bereits am Mittwoch, 16. März um 19:00 Uhr steigt das erste Spiel. In Wörpedorf trifft man auf die SG Rotenburg. Am Mittwoch, 30. März um 19:00 Uhr folgt das zweite Heimspiel gegen die SG Weyerberg.

Alt Senioren Ü60 -   Der Saisonauftakt beginnt am Freitag, 25. März um 19:30 Uhr in Drentwede. Dort trifft man auf die SG Drentwege / Varenesch.

Am Donnerstag, 7. April um 19:00 Uhr folgt das erste Heimspiel im Sportpark. Gegner ist die SG Bruchhausen / Vilsen / Barrien. 

Im Foto unsere 1. Herren Mannschaft sowie ein Foto mit dem Blick auf eine gute Frühjahrsserie

Senioren-Fußball 21.02.2022 von Burkhard Wengorz

1. Herren: Erstes Testspiel ging verloren - 3:4 Niederlage gegen die Bezirksliga Reserve des TSV Bassen - Testspiel gegen den TSV Otterseberg wurde abgesetzt

Die Vorbereitung bei unserer 1. Herren Mannschaft im SV Lilienthal-Falkenberg leidet derzeit unter den schlechten Wetterbedingungen.

Die Trainingseinheiten finden wohl statt, doch die geplanten Testspiele fielen alle bisher aus. Geplant waren zwei Begegnungen bei der SG Findorff (Tabellenführer der Bezirksliga Bremen) und beim SV Hemelingen II (Tabellenachter der Bezirksliga Bremen).

Auch die Partie im Schoofmoor Stadion am Freitag, 25. Februar wurde bereits abgesetzt. Gegner sollte die Landesligamannschaft des TSV Ottersberg sein. 

So war Trainer Hassan Jaber zufrieden, dass die kurzfristig abgeschlossene Partie beim TSV Bassen II in Oyten auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen werden konnte.

Die Gastgeber gehören der Kreisliga Verden an und verstärkten sich mit einigen Spielern aus der Bezirksliga Mannschaft.

Geplant ist in Oyten auf dem Kunstrasenplatz ein weiterer Vergleich mit dem TSV Bassen. Am Sonntag, 6. März trifft man auf das Bezirksliga Team der Verdener.

Folgende Spieler kamen im ersten Testspiel beim SV Lilienthal-Falkenberg zum Einsatz:

Bedau - Barning, Wehking, Christian Uwe Lübsin, Kansmeyer, Ebert, Raho, Apitz, Fabian Lüsbin, Houssaison Jaber, Markowsky - Ersatz; Haar - Manig, Stel, Schmid, Isselbecher

Torreich verlief dieser Test auf dem gut bespielbaren Kunstrasenplatz in Oyten. Am Ende hatte der TSV Bassen aber mit 4:3 (3:2) die Nase vorn.

Das Team um Trainer Hassan Jaber hatte einen sehr guten Start. In der 16. und 17. Minute gab es für den SV einen Doppelschlag. Christian Uwe Lübsin besorgte den Führungstreffer und Kansmeyer konnte eine Minute später sogar auf 2:0 erhöhen.

Dann wurde der TSV Bassen aber immer stärker und spielte seine ganze Erfahrung auf dem Kunstrasenplatz aus. In der 23. Minute erzielte man den Anschlusstreffer, in der 37. Minute fiel der 2:2 Ausgleich. Und in der 39. Minute fabrizierte der SV durch ein Eigentor den zwischenzeitlichen 3:2 Halbzeitstand für den Verdener Kreisligisten.

Auch in Durchgang zwei sollte die Partie weiterhin spannend bleiben. den verdienten 3:3 Ausgleichstreffer besorgte Wehking. In der 57. Minute erzielte Bassen noch den vierten Treffer und konnte diese überaus gute Testbegegnung mit 4:3 Toren gewinnen.

Mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft war Trainer Hassan Jaber eigentlich zufrieden. Die Platzvorteile auf dem Kunstrasenplatz waren den Gastgebern deutlich anzumerken.

Der Sieg, so Jaber geht in Ordnung obwohl ein Unentschieden gerechter gewesen wäre.

Nun hat man sich auf den zweiten Vergleich mit dem TSV Bassen ein wenig eingespielt. Bis zum Saisonstart beim SV Blau Weiß Bornreihe II ist noch viel zu tun, so das Trainerteam. 

Auch die zweite Testspielbegegnung unserer 2. Herren Mannschaft beim Kreisligisten SV Nordsode wurde abgesagt. Abgesagt wurde auch das Testspiel der LiFa Frauen gegen die JSG Achim / Uesen.

Unser Foto zeigt aus dem LiFa Archiv eine Spielszene aus einem Heimspiel gegen die TSG WGE

Senioren-Fußball 06.02.2022 von Burkhard Wengorz

1.Herren: Kein Testspiel in Hemelingen - 2.Herren: Testspielniederlage in Borgfeld - Termine für die Frühjahrsserie sind freigegeben

Bei unserer 1. Herren Mannschaft im SV Lilienthal Falkenberg musste auch das zweite Testspiel in Bremen abgesagt werden. Das Wetter war einfach zu schlecht und so gab es vom SV Hemelingen II aus der Bezirksliga Bremen eine kurzfristige Absage.

Zuvor wurde auch die erste Testbegegnung beim Tabellenführer der Bezirksliga Bremen, der SG Findorff abgesagt.

Bevor es mit dem Spielbetrieb in der oberen Play-off Runde in der Kreisliga Osterholz weitergeht, wurde eine weitere Testpartie kurzfristig abgeschlossen.

So spielt man Sonntag, 20. Februar um 10:00 Uhr im Sportzentrum in Oyten auf Kunstrasen gegen die Reserve des TSV Bassen. Die Platzherren gehören zur Kreisliga Verden.

Am Freitag, 25. Februar kommt es im Stadion Schoofmoor zur Testbegegnung gegen den TSV Ottersberg, die in der Landesliga Lüneburg spielen. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

Im letzten Testspiel ist man erneut in Oyten zu Gast. Dann ist die erste Mannschaft des TSV Bassen Gegner der Jaber Schützlinge. Gespielt wird am Sonntag.6. März um 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz.

Start bei den Moorteufeln in Bornreihe

Mit einem Knaller startet die Play-off Runde in der Kreisliga in die Frühjahrsserie. Zum ersten Auswärtsspiel ist man zu Gast beim SV Blau Weiß Bornreihe II. Gespielt wird am Samstag, 12. März um 17:00 Uhr auf dem Sportplatz am Vereinsheim in Bornreihe.

Unbequemer TSV Wallhöfen zu Gast im Stadion

Zum ersten Heimspiel am Sonntag, 20. März erwartet man im Stadion Schoofmoor den TSV Wallhöfen. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Knappe Niederlage beim SC Borgfeld III

Unsere 2. Herren Mannschaft im SV Lilienthal Falkenberg unterlag im zweiten Testspiel beim SC Borgfeld III mit 2.1 Toren. Zur Pause führte man gegen die Mannschaft aus der 1.Kreisklasse Bremen Stadt mit 1:0.

Den Treffer besorgte Kapitän Till Oeßelmann in der 37. Minute. In Durchgang zwei konnten die Borgfelder das Spiel noch drehen und erzielten in der in der 57. und 78. Minute die siegbringenden Tore,

Weitere Testspiele gegen Kreisligisten

Weitere Testspiele stehen noch bis zum Saisonstart der Frühjahrsserie auf dem Programm. Am Samstag, 13. februar ist man im Sportzentrum MSS Gastgeber für den Kreisligisten TSV Worphausen.

Am Freitag, 18. Februar gastiert man beim Kreisligisten SV Nordsode. Die Testbegegnung beginnt um 20:00 Uhr auf dem A Platz in Nordsode.

Saisonstart gegen den TSV Dannenberg II

Am Sonntag, 13. März startet man in die Frühjahrsserie der Play-off Runde in der 1-Kreisklasse. Gegner im Sportzentrum MSS ist der TSV Dannenberg II.

Erstes Auswärtsspiel an der Wiesenstraße gegen den Favoriten SV Grün Weiß Beckedorf

Zum ersten Auswärtsspiel ist man beim Favoriten SV Grün Weiß Beckedorf zu Gast. gespielt wird am Sonntag, 20. März um 15:00 Uhr auf dem A Platz an der Wiesenstraße in Beckedorf.

Aus der Wümme Zeitung notiert - 1. Herren liegt in der VGH Fairnesswertung auf dem siebten Platz - Achtmal ohne Gegentore bei der 1. und 2. Herren in der Herbstserie

Zwei interessante Berichte aus der Wümme Zeitung gehören zu diesem Bericht über unsere beiden Herrenmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg. Derzeit liegt die 1. Herren in der VGH Fairness Wertung auf Rang sieben. Auch eine aktuelle Tabelle der Top 50 Mannschaften zur Hinrunde ist dem Bericht beigeführt. In einem weiteren Bericht aus der Wümme Zeitung geht es um die stärksten Abwehrreihen aller Kreis Osterholzer Mannschaften. Unsere beiden Herrenmannschaften konnten dabei acht Begegnungen ohne Gegentore siegreich beenden. 

Senioren-Fußball 30.01.2022 von Burkhard Wengorz

Spielabsagen bei der 1.Herren und Frauenteam - 2. Herren im Test bei Vatan Spor - D Jugend U13 Junioren vor interessanten Testspielen

- Fußball im SV Lilienthal Falkenberg - Auftakt ins neue Jahr 2022 -

Eigentlich sollte an diesem Wochenende der Fußball bei unserer 1. Herren und Frauenmannschaft im SV Lilienthal Falkenberg wieder rollen. 

Die beiden Testspiele bei der SG Findorff (1. Herren) und SG Findorff / Horn II (Frauenmannschaft) standen am Wochenende auf dem Programm. Doch beide Partien wurden abgesagt. 

Für unsere ersten Herren steht nun der zweite Test auf dem Programm. Am 6. Februar ist man um 12:00 Uhr zu Gast beim SV Hemelingen II.

Die Bremer Mannschaft spielt in der Bezirksliga Bremen und liegt zur Halbzeit auf Rang acht in der Tabelle.

Auch unsere Frauenmannschaft bestreitet am 27. Februar ein weiteres Testspiel. Gegner ist um 14:00 Uhr die Mädchenmannschaft der JSG Achim / Uesen. Gespielt wird im Schoofmoor.

Testspiel bei Vatan Spor II Bremen

Mit einem klaren Konzept geht unser Reserveteam des SV Lilienthal Falkenberg in die Vorbereitung. Wie Raoul Kanitz informierte, möchte man nach einem Leistungsprinzip künftig trainieren und in der Frühjahrsserie in der 1. Kreisklasse auftreten und somit eine gute und erfolgreiche Frühjahrsserie in der oberen Play-off Runde spielen.

Am Wochenende stand ein interessanter erster Testvergleich auf dem Programm. Zu Gast war das Team aus der Wümme Gemeinde bei der Reserve von SV Vatan Spor.

Die Bremer spielen in der Kreisliga / Stadtliga A und zeigten in diesem Testspiel, wie Raoul Kanitz versicherte schon eine starke Partie. Die Bremer sind schon seit drei  Wochen wieder im Training.

Am Ende dieser Begegnung - gespielt wurde auf einem Kunstrasenplatz - stand es 6:1 für SV Vatan Spor. Den LIFA Treffer besorgte Maximilian Altevogt zum Halbzeitstand von 3:1 für das Bremer Team.

In dieser Begegnung konnte das Trainerteam unserer Reservemannschaft insgesamt 15 Spieler testen.

Neu im Kader waren auch die drei Winterneuzugänge Lucien Seehafer, Lasse Schwinnning und Philipp Uchtmann.

Lucien Seehafer und Lasse Schwinning kommen aus der LIFA Jugend und haben im Jahrgang 2000 bis zur A Jugend gespielt.

Dann gab es für beide Spieler einen Wechsel zum Ortsnachbarn TSV Sankt Jürgen. Nun sind beide Neuzugänge wieder bei ihrem Stammverein gelandet.

Im übrigen haben die Väter der beiden neuen LIFA Spieler auch eine sportliche Vergangenheit im TVL und SV LIFA. Luciens Vater Thomas war lange Jahre LIFA Jugendtrainer und spielte in der ersten Herren. Heute gehört er zu Alten Herren Ü32. Der Vater von Lasse,  Lutz spielte in der TVL Jugend und bei den Herren.

Der dritte Neuzugang der LIFA Reserve ist Philipp Uchtmann. Der externe Neuzugang kommt vom TuS Bersenbrück an die Wümme und hat sich auf unserer Homepage über den  SV Lilienthal Falkenberg informiert. Nun hat er sich der Reserve angeschlossen.

Leider konnte Philipp nicht eingesetzt werden, da er sich bei der Vorbereitung auf das Testspiel verletzte.

Und hier der Spielerkader des ersten Testspiel in Bremen bei Vatan Spor II

Stefan Egging - (Philipp Uchtmann), Niklas Weckwerth, Lucien Seehafer, Finn Leiermann, Maximilian Altevogt, Fynn Hauschild, Kasper Jonathan Schade, Fynn Janssen, Jan Mika Muschketat, Marc Bennet Bergemann, Lasse Schwinning, Constantin Haverland, Jan Paul Lütten und Lukas Benjamin Schade

In der kommenden Woche bittet Coach Raoul Kanitz und sein Co Trainer Thorben Meyer seine Spieler am Dienstag und Donnerstag zum Training.

Am Freitag, 4. Februar findet um 19:30 Uhr der zweite Test statt. Dann ist die LIFA Reserve zu Gast am Hamfhofsweg und trifft auf dem Kunstrasenplatz auf die Drittvertretung des SC Borgfeld. 

Jugend Testspiele bei der D Jugend U13 Junioren beim Blumenthaler SV und der SG Bremen Ost

Im Jugendbereich stehen zwei interessante Testspiele in Bremen auf dem Programm.

Nils Markowsky, Trainer unserer D Jugend U13 Junioren plant in dieser Woche zwei Testbegegnungen. Auf dem Kunstrasenplatz auf der BSA Burgwall ist man zu Gast beim Verbandsligisten Blumenthaler SV. Gegen das starke Team aus Bremen Nord wird am 4. Februar um 17:30 Uhr gespielt.

Bereits am 1. Februar ist man um 16:50 Uhr zu Gast im Bremer Osten. Testgegner ist die SG Bremen Ost, die in der Stadtliga A Bremen spielen. Auch diese Partie findet auf einem Kunstrasenplatz statt.

Unser Verein in der Presse - Wissenswertes im NFV Journal im Monat Februar über unseren SV Lilienthal Falkenberg

Viel zu lesen gibt es in der Februar Ausgabe des NFV Journal über unseren SV Lilienthal Falkenberg. Die Zeitschrift ist seit dem Wochenende online auch abzurufen. 

Auf Seite 8 kann man sich über den aktuellen Stand über den NFV Nachhaltigkeitspreis informieren. Unser SV Lilienthal Falkenberg nimmt an dieser Aktion teil und belegt von 47 Mannschaften einen ausgezeichneten dritten Platz.

"Eine Steigerung ist möglich", verspricht Schriftführer Claas Reckmann.

Auf den Seiten 12 und 13 gibt es aktuelle Informationen zum VGH Fairness Pokal. In der Top 50 Liste stehen auch zwei Vereine aus dem Kreis Osterholz. 

Der SV Aschwarden belegt zur Halbzeit Rang 35. Unser SV Lilienthal Falkenberg liegt auf Platz sieben in dieser Rankingliste. 

Die aktuelle Wertung für die Jaber Mannschaft sieht so aus: Platz eins in der Kreisliga nach der Herbstserie, 14 Punktspiele wurden ausgetragen, es gab 11 gelbe Karten, keine roten und gelb/rote Karten, somit hat man 11 Punkte und einen Wert von 0,7892. Auch hier ist mit Sicherheit noch einiges von unserer Mannschaft zu erwarten. 

Unter dem Titel "Neun neue Mitglieder aus Niedersachsen im Club 100 des DFB" sind alle Vereinsfunktionäre aufgeführt, die im Monat Juni ein A Länderspiel besuchen werden.

Wünschen wir unserer Trainerin der E Jugend U10 Junioren Anja viel Spaß beim Länderspiel und auf schöne Fotos von dieser Veranstaltung. 

Einen Bericht über unseren SV Lilienthal Falkenberg kann man auf Seite 30 nachlesen. Unter dem Titel "Gute Jugendarbeit zeichnet Lilienthal-Falkenberg aus - Fusionsverein feiert am 7. April seinen 30. Geburtstag" wird unser Verein vorgestellt.

Einige Stationen aus den zurückliegenden Jahren sind in diesem Bericht aufgezeichnet und nachzulesen.

Auf Seite 31 dann ein Bericht über unsere beiden Ehrenamtsträger Anja Hartman und Christian Haar. Unter dem Titel "Christian Haar: Der Verein ist meine Herzensangelegenheit - Doppelehrung: Ehrenamtsträgerin und Fußballheld" gibt es Wissenswertes über unsere beiden Jugendtrainer. 

Unser Foto    zeigt unser Trainerteam der zweiten Herrenmannschaft im SV Lilienthal Falkenberg Raoul Kanitz (stehend) und Thorben Meyer.

Senioren-Fußball 19.01.2022 von Burkhard Wengorz

LIFA Frauenteam 2022 - "Hier ist Feuer und Leidenschaft drin" - Start mit der Vorbereitung - drei Testspiele sind bereits terminiert

Frauenfußball beim SV Lilienthal Falkenberg

Mit einem Spielerkader von 19 Spielerinnen startet die Frauenmannschaft des SV Lilienthal Falkenberg in die zweite Spielhälfte der Saison 2021 / 2022.

Die Mannschaft gehört zur Kreisklasse Osterholz / Verden und nimmt nach acht Begegnungen in der Herbstrunde einen achten Tabellenplatz ein.

Die Bilanz sieht zwei Siege und sechs Niederlagen. Bei sechs Punkten und einem Torverhältnis von 11:19 Toren steht man in der unteren Tabellenhälfte der regionalen Spielklasse.

Die Kreisklasse Osterholz / Verden besteht aus insgesamt zehn Mannschaften. Davon kommen sechs Mannschaften aus dem Kreis Osterholz. Die beste Platzierung mit Platz zwei belegt derzeit die neuformierte Landesliga Reserve des ATSV Scharmbeckstotel.

In der Mannschaft spielen viele ehemalige Spielerinnen aus der ersten Mannschaft, die noch in der Oberliga Niedersachsen gespielt haben.

Auf Rang sechs liegt der Kreisliga Absteiger TSG WGE. Auf Rang sieben der Ortsnachbar TSV Sankt Jürgen.

Unser SV Lilienthal Falkenberg nimmt derzeit Rang acht in der Tabelle ein. Der TV Axstedt (Rang neun) und die SG Ihlpohl / Lesumstotel (Rang zehn) belegen die beiden letzten Plätze.

Die Vereine aus dem Kreis Verden geben in der  Kreisklasse den Ton an. Die Landesliga Reserve des TSV Bassen ist Tabellenführer. Der SV Wahnebergen Tabellendritter. Den vierten Platz belegt der TV Oyten.

Platz fünf geht an die Landesliga Reserve des SV Böhme, die zum Heidekreis gehören und dort keine Spielmöglichkeiten haben.

Tabelle der Herbstserie: 1. TSV Bassen II 9 Spiele - 24 Punkte und 21:7 Tore, 2. ATSV Scharmbeckstotel II 9 Spiele - 21 Punkte und 32:13 Tore, 3. SV Wahnebergen 9 Spiele - 18 Punkte und 23:20, 4. TV Oyten 9 Spiele - 16 Punkte und 20:9 Tore, 5. SV Böhme II 9 Spiele - 16 Punkte und 28:20 Tore, 6. TSG WGE 7 Spiele - 13 Punkte und 23:12 Tore, 7. TSV Sankt Jürgen 9 Spiele - 11 Punkte und 10:18 Tore, 8. SV Lilienthal Falkenberg 8 Spiele - 6 Punkte und 11:19 Tore, 9. TV Axstedt 9 Spiele - 3 Punkte und 6:33 Tore, 10. SG Ihlpohl / Lesumstotel 8 Spiele - 0 Punkte und 10:33 Tore.

Training im Sportzentrum Schoofmoor

Zweimal die Woche bittet das Trainerteam zum Training. Trainiert wird auf dem C Platz im Schoofmoor. Die Trainingstage sind montags und mittwochs in der Zeit von 19:00 bis 20:30 Uhr. 

Funktionsteam unserer Frauenmannschaft im SV Lilienthal Falkenberg:

Cheftrainer: Carsten Timm

Trainerassistenz: Jules Bertrand Bingana

Torwarttrainer: Alexander Tabeling

Teambetreuerin: Angela Longardt

Die Bilanz der Herbstrunde - Start mit einem Turnier beim TV Axstedt -

Der Saisonstart erfolgte mit einem Kleinfeldturnier beim TV Axstedt. Hier belegte man nach drei Partien den zweiten Turnierplatz.

Drei Partien standen auf der Sportanlage an der Schulstraße in Axstedt auf dem Programm. Man trennte sich vom TV Oyten 0:0, besiegte Gastgeber TV Axstedt mit 2:0 und verlor gegen die TSG WGE mit 0:2 Toren.

Saisonstart mit einem Erfolg im Sportzentrum "Alter Postweg" in Ihlpohl

Zum Auftakt der Spielrunde im August startete man mit einem 3:2 Erfolg bei der SG Ihlpohl / Lesumstotel. Pech hatte man im ersten Heimspiel. Gegen den ehemaligen Bezirksligisten SV Wahnebergen unterlag man knapp mit 2:3 Toren.

Ohne Möglichkeiten blieb man im zweiten Auswärtsspiel beim ATSV Scharmbeckstotel II. Man verlor die Partie mit 0:5 Toren. Auch das dritte Auswärtsspiel beim Nachbarn TSV Sankt Jürgen endete mit einer Niederlage. Ein Eigentor brachte Sankt Jürgen einen knappen 1:0 Erfolg.

Zweiter Saisonerfolg gegen den TV Axstedt

Auch im zweiten Heimspiel gegen den Herbstmeister TSV Bassen II zeigte man eine gute Leistung - verlor aber auch diese Begegnung mit 1:2 Toren. Nach dem Spielausfall gegen den ATSV Scharmbeckstotel II (Rückspiel) konnte man im dritten Heimspiel den zweiten Saisonerfolg mit 4:0 über den TV Axstedt feiern.

Die letzten beiden Partien beim TV Oyten (0:2) und gegen den SV Böhme II (1:4) gingen verloren. 

Drei Testspiele terminiert

Vor dem Rückrundenstart sind bereits drei Testspiele fest terminiert. Am 30. Januar um 11:00 Uhr spielt man bei der SG Findorf / Horn II. Ausgetragen wird diese Partie auf der BSA Findorff auf dem Kunstrasenplatz. Die Mannschaft der SG Findorff / Horn II gehört zur Bezirksliga Bremen.

Am 27. Februar erwartet man um 14:00 Uhr die JSG Achim / Uesen. Die Kreis Verdener kommen mit ihrer Nachwuchsmannschaft nach Lilienthal.

Im dritten Testspiel ist dann am 6. März um 14:00 Uhr die TSG Seckenhausen / Fahrenhorst zu Gast in Lilienthal. Die Gäste gehören der Kreisliga Diepholz an.

Hier die Ansetzungen in der Frühjahrsserie:

(Spiele im Monat März) 21. März 19:30 Uhr (H) TSG WGE (B Platz im Schoofmoor), 26. März 14:30 Uhr (H) TV Oyten (B Platz im Schoofmoor),

(Spiele im Monat April) 1. April 19:30 Uhr (A) TSG WGE (Wörpedorf / Nebenplatz), 23. April 15:00 Uhr (A) SV Böhme II (A Platz in Böhme), 30. April 16:00 Uhr (A) SV Wahnebergen (A Platz in Wahnebergen),

(Spiele im Monat Mai) 7. Mai 14:30 Uhr (H) ATSV Scharmbeckstotel II (B Platz im Schoofmoor), 13. Mai 19:30 Uhr (A) TV Axstedt (Schulstraße in Axstedt), 21. Mai 14:30 Uhr (H) TSV Sankt Jürgen (B Platz im Schoofmoor), 29. Mai 13:00 Uhr (A) TSV Bassen II (A Platz in Bassen), 22. Juni 14:30 Uhr (H) SG Ihlpohl / Lesumstotel (B Platz im Schoofmoor)

Foto: (das aktuelle neue Teamfoto):

Die erste Frauenmannschaft des SV Lilienthal Falkenberg mit ihrem Trainerteam Carsten Timm, Jules Bertrand Bingana und Alexander Tabeling (auf dem Bild fehlt Betreuerin Angela Longardt)

Senioren-Fußball 14.01.2022 von Burkhard Wengorz

LIFA Reserve startet mit der Vorbereitung - drei Testspiele sind terminiert - Team konnte mit Erfolg durch die Qualifikation in der 1.Kreisklasse gehen -

Nach der 1. Herren Mannschaft im SV Lilienthal Falkenberg startet auch unsere Reservemannschaft in die Vorbereitung auf die Frühjahrsserie.

Nach erfolgreicher Qualifikation in der 1.Kreisklasse Staffel B gehört man zur oberen Play-off Runde und spielt um den Aufstieg in die Kreisliga Osterholz mit.

In acht Begegnungen blieb das Team um das Trainerteam Raoul Kanitz und Thorben Meyer ungeschlagen und erzielte 17:0 Tore. Somit steht man in der Ranking Liste aller 56 Herrenmannschaft im NFV Kreis Osterholz neben der ersten LIFA Mannschaft auf Rang eins.

In der Staffel B der 1. Kreisklasse belegte man nach 16 Spielen 10 Siege, spielte einmal Unentschieden und verlor 5 Partien.

Die Bilanz bei 31 Punkten und 29:20 Toren sieht somit ausgezeichnet aus. Dem Trainerteam steht ein großer Kader zur Verfügung. Die Ziele in der Mannschaft sind klar definiert. Man möchte auch im Frühjahr ganz oben stehen in der Tabelle. 

Zu den Favoriten und zum Aufstieg in die Kreisliga zählt ganz besonders der SV Grün Weiß Beckedorf. Die Mannschaft von der Wiesenstraße belegte in der Qualifikationsrunde den ersten Platz. Weiterhin gehören der ASV Ihlpohl (2.Platz) und der SV Arminia Freißenbüttel (4-Platz) zur oberen Play - off Runde im Frühjahr.

Das LIFA Reserveteam zeigte ich in den Begegnungen der 1.Kreisklasse als eine gute Einheit und konnte im Laufe der Spielrunde überzeugen. Die Heimspiele trägt man im Sportzentrum an der Mauersegler Straße aus. Trainiert wird zweimal die Woche im Sportzentrum Schoofmoor.

Drei Testspiele sind fest terminiert / Vatan Spor II ist erster Prüfstein

Terminiert wurden bereits drei Testspiele. Am 25. Januar spielt man um 13:00 Uhr bei Vatan Spor II. Austragungsort ist die Bezirkssportanlage in Gröpelingen. Das Testspiel findet auf Platz 1 statt. Die Mannschaft aus dem Stadtteil Gröpelingen gehört zur Kreisliga A Bremen Stadt.

Spiel am Hamfhofsweg beim SC Borgfeld III

Am 4. Februar findet dann die zweite Testspiel Partie statt. Dann sind die Schützlinge um Trainer Raoul Kanitz zu Gast im Bremer Westen beim SC Borgfeld. Gegner ist die dritte Mannschaft die in der 1.Kreisklasse / Stadtliga Herbstrunde in Bremen Stadt spielt. Austragungsort ist die SPA Borgfeld auf Platz 3.

Kreisligist TSV Worphausen kommt in die Mauersegler Straße

Im letzten terminierten Spiel am 13. Februar ist man Gastgeber für den TSV Worphausen. Gespielt wird um 13:00 Uhr im Sportzentrum an der Mauersegler Straße. Die Gäste reisen mit ihrer Kreisliga Mannschaft an, die im Frühjahr in der Play-down Runde der Kreisliga Osterholz spielen wird. 

Senioren-Fußball 07.01.2022 von Burkhard Wengorz

"Saison der Herausforderungen" SV Lilienthal Falkenberg hat vier interessante Testspiel bereits terminiert

Im Januar startet unsere 1. Herren Mannschaft im SV Lilienthal Falkenberg mit einer intensiven Vorbereitung auf die obere Play-off Runde in der Kreisliga Osterholz. Geplant und fest terminiert sind bereits vier Testspiele.

Es ist schon eine große Herausforderung für das gesamte Team, die in der Frühjahrsserie in der oberen Play-off Runde in der Osterholzer Kreisliga antreten müssen.

Das Ziel der Mannschaft ist klar definiert. Man möchte wie auch in der Herbstrunde ganz oben in der Tabelle stehen.

In einem Gespräch mit der lokalen Sportredaktion stand unser Trainer Hassan Jaber dem Lokalsportredakteur Reiner Tienken Rede und Antwort.

Allein die Überschrift zum Zeitungsbericht sagt bereits vieles aus. "Wir sind, das  was man ein wahres Team nennt". Damit gibt der Trainer, der zugleich noch Co Trainer bei unserer ersten B Jugend U16 Junioren ist eine klare Marschrute aus.

Jaber selbst ist den Lilienthaler Weg gegangen. Als seine Familie nach Lilienthal kam, spielten alle Jungen aus seiner Familie beim TV Falkenberg. Später dann für den SV Lilienthal Falkenberg.

Hassan Jaber spielte im LIFA Nachwuchs auch auf Bezirksebene. "Das ist für unseren Nachwuchs sehr wichtig dort zu spielen", resümierte er seinen sportlichen aktiven Weg.

Weitere Stationen waren im Herrenbereich der FC Worpswede, der TSV Dannenberg, Barisspor Osterholz und eben der SV Lilienthal Falkenberg.

Auf die Frage nach seinem persönlichen Zwischenfazit gab er auch eine klare Antwort. "Man habe eine starke Qualifikationsrunde gespielt", resümierte der Trainer.

Sein Team hat die meisten Tore aller Osterholzer Kreisligisten erzielt und in der Abwehrbereich konnte man auch gefallen.

Somit ist der Trainer des SV Lilienthal Falkenberg mit seiner Mannschaft rundherum zufrieden. Auch die Unterstützung aus dem Vorstand und von seinem Funktionsteam ist er angetan und begeistert.

Auch die Zusammenarbeit mit der Jugendleitung lob Hassan Jaber. "Es ist gut zu wissen, dass alle im Thema sind und alles dafür tun damit junge Nachwuchsspieler in den Herrenbereich nachrücken", so Jaber auf Nachfrage zum Verein.

Schade ist eigentlich, dass man die Punkte aus der Qualifikationsrunde nicht mitnehmen kann. Sein Team hat sich entwickelt und möchte nun den zweiten Schritt wagen. Das Ziel muss sein sich weiter zu entwickeln und den Aufstieg schaffen. 

Obwohl es auch zum Start in die Frühjahrsserie einige Baustellen gibt, ist der aktuelle Kader gut aufgestellt. Tom Meierdierks fällt bis zum Sommer verletzungsbedingt aus. Auch Peer Wehlking könnte arbeitsbedingt ausfallen.

Trotzdem habe man einen gute Mischung im Kader. Und wenn es einmal eng wird, dann kann man auf Spieler aus der Reservemannschaft zurückgreifen.

Als Aktivposten sieht der Trainer ganz besonders Rene Rackow. "Das ist in unserer Abwehr ein Berg. Bei Rene ist Endstation", so Hassan Jaber. Aber auch Malik Raho hat sich von Spiel zu Spiel entwickelt. "Er hat in dieser Herbstserie einen großen Schritt gemacht", so der ein erfreuter Trainer. 

Zu den stärksten Gegnern in der oberen Play-off Runde nennt der Trainer die Reserven von Blau Weiß Bornreihe und dem VSK Osterholz-Scharmbeck.

Auch den TSV Dannenberg und den TSV Eiche Neu Sankt Jürgen hat er auf dem Zettel. Seine Mannschaft hat für die Frühjahrsserie klare Ziele. "Es wäre sicherlich schön im Jubiläumsjahr aufzusteigen", so Hassan Jaber. 

Zum Schluss blicken wir noch einmal auf die Herbstserie und stellen etwas erfreuliches fest. 56 Herren Mannschaften spielen im NFV Kreis Osterholz von der Landesliga bis zur 3. Kreisklasse.

In einer aufgestellten Ranking Liste konnten unsere beiden Herrenmannschaften acht Begegnungen  gewinnen. In diesen acht Partien blieb man ohne Gegentore. Die 1. Herren erzielte 39:0 Tore, die 2.Herren  17:0 Tore.

Vier Testspiele sind bereits fest terminiert

Auch die Vorbereitung auf die kommende Meisterrunde, die verbunden ist mit dem Aufstieg in die Bezirksliga Lüneburg kann sich sehen lassen.

Beim Tabellenführer SG Findorff zu Gast

Die erste Prüfung findet bereits am 30. Januar statt. Um 13:00 Uhr ist man beim Tabellenführer der Bezirksliga Bremen Stadt SG Findorff zu Gast. Gespielt wird auf der BSA Findorff auf Kunstrasen.

Bezirksligist SV Hemelingen II ist Gastgeber

Im zweiten Testspiel am 6. Februar spielt man um 12:00 Uhr beim SV Hemeligen II. Die Mannschaft steht in der Bezirksliga Bremen Stadt auf Rang acht. Gespielt wird auf der BSA Hemelingen 

Heimspiel gegen den TSV Ottersberg aus der Landesliga

Freuen dürfen sich die LIFA Fans dann auf 25. Februar. Um 19:00 Uhr kommt der TSV Ottersberg ins Schoofmoor Stadion. Die Ottersberger spielen in der Landesliga Lüneburg Staffel 2.

Zweites Testspiel auf Kunstrasen in Oyten

Im letzten Testspiel am 6. März um 18:00 Uhr ist man in Oyten zu Gast. Dort trifft man auf den Bezirksligisten TSV Bassen. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz. 

Zeitungsbericht Hassan Jaber 

Senioren-Fußball 28.11.2021 von Burkhard Wengorz

Marc Bennett Bergemann erzielt Tor des Tages - 1:0 Erfolg der LIFA Reserve im Jahnstadion bei der TUSG Ritterhude III - Qualifikation für die obere Play-off Runde erreicht

Aktuelle Meldung aus den Herren, Senioren und Frauen Mannschaften des SV Lilienthal Falkenberg

Die erste Halbserie im Herren, Senioren und Frauen Fußball im SV Lilienthal Falkenberg ist gespielt. Alle Mannschaften haben die erste Saisonhälfte gut überstanden und freuen sich auf das kommende Jahr mit der Frühjahrsserie.

Im Jubiläumsjahr (30 Jahre LIFA) könnte die erste Herrenmannschaft dem Verein das größte Geschenk machen. Der Aufstieg in die Bezirksliga Lüneburg ist das erklärte Ziel von Trainer Hassan Jaber und seinem Co Trainer Pascal "Kalle" Klingenberg.

Nach der Qualifikationsrunde spielt man im Frühjahr in der oberen Play-off Runde um die Meisterschaft und um den Aufstieg. Im Laufe der ersten Spielrunde blieb das Team vom Schoofmoor ungeschlagen, verbuchte 12 Siege und spielte zweimal Unentschieden. Bei 56:8 Toren und 38 Punkten konnte man sich aus der Herbstrunde verabschieden. 

Die LIFA Reserve spielte in der Qualifikationsrunde der 1.Kreisklasse in der Staffel B. Das Team von Trainer Raoul Kanitz und Thorben Meyer, dem Co Trainer gelang ein dritter Platz. 10 Siege, 1 Unentschieden und 5 Niederlagen bei 29:20 Toren und 31 Punkte ist die Ausbeute als sehr positiv zu bewerten.

Man hofft auf den Aufstieg der ersten Herren in den Bezirk. Dann wäre der Weg frei für den Sprung in die Kreisliga.

Zum Jubiläum beabsichtigt man ein Turnier für beide Herrenmannschaften anzubieten. Die Vorbereitungen sind bereits angelaufen.

Die Alte Herren Ü32 konnten die Herbstrunde mit dem zweiten Tabellenplatz abschließen. 16 Punkte und 21:12 Tore stehen auf dem Konto der Mannschaft, die von Knut Egbert und Andre Siegesmund trainiert werden. Bisher gab es 5 Siege, ein Unentschieden und 2 Niederlagen zu verzeichnen. 

Auch die Senioren Ü40 spielen in der Kreisliga und belegten einen dritten Platz in der Tabelle. Neun Punkte und 15:23 Tore wurden eingespielt. Die Bilanz sieht 3 Siege und 5 Niederlagen vor.

Die Senioren Ü50 spielen in einer Spielgemeinschaft mit der TSG WGE. In der Staffel West mit Vereinen aus den Kreisen Osterholz, Verden und Rotenburg bildet man eine Spielklasse.

Aktuell belegt man Rang acht in der Tabelle und konnte eine Begegnung gewinnen, spielte einmal Unentschieden und verlor vier Partie. (4 Punkte und 6:18 Tore)

Auch die Alt Senioren spielen in einer überregionalen Spielklasse. Mannschaften aus den Kreisen Verden, Osterholz, Rotenburg und Diepholz gehören zu dieser Staffel.

Man belegt den achten Tabellenplatz mit einem Sieg, einem Unentschieden und fünf Niederlagen. (4 Punkte und 6:22 Tore)

Die LIFA Frauen spielen in der Kreisklasse Verden / Osterholz und konnten nach Ablauf der ersten Runde bei einem Nachholspiel (Heimspiel gegen WGE) den achten Platz belegen. Bisher gab es 2 Erfolge und 6 Niederlagen bei 6 Punkten und 11:19 Toren. 

Abgerundet wird der Erwachsenenbereich mit einer Alt Senioren Ü65 und Ü70 sowie der Freizeitmannschaft "Wümme Tiger", die mit viel Freude und Elan im Trainingsbetrieb sind.  

LIFA Reserve holt im Jahnstadion Ritterhude die letzten drei Punkte in dieser Halbserie

Mit dem zehnten Erfolg im 16 Punktspiel in der 1.Kreisklasse Osterholz konnte sich die Reserve des SV Lilienthal Falkenberg den dritten Tabellenplatz in der Staffel B sichern.

Damit konnte man sich für die obere Play-off Runde in der 1.Kreisklasse qualifizieren. Weiterhin konnte man sich einen Platz für die kommenden Spielserie in der 1.Kreisklasse sichern.

Mit zehn Erfolgen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen bei 29:20 Toren und 31 Punkten steht man nach 16 Spielen auf Rang drei in der Tabelle.

Obwohl der SV Arminia Freißenbüttel und der SV Aschwarden II haben noch zwei bzw. eine Begegnung zu bestreiten. der Sprung in die obere Play-off Runde ist für den SV Lilienthal Falkenberg somit in sicheren Tüchern. 

Am Wochenende gab es neben dem 1:0 Auswärtssieg der LIFA Reserve bei der TUSG Ritterhude III einen Achtungserfolg des TSV Sankt Jürgen. Im Heimspiel gegen den ASV Ihlpohl trennte man sich im Kleinmoor 2:2 Unentschieden.

Der SV Beckedorf siegte klar mit 9:0 Toren beim TSV Steden Hellingst und beendete als Gruppensieger die Spielrunde.

Die Partie zwischen dem SV Arminia Freißenbüttel gegen den SV Komet Pennigbüttel II musste abgesagt werden. Der SV Aschwarden II war spielfrei.

Hier die aktuelle Tabelle:

Folgende Mannschaften haben sich für die obere Play-off Runde qualifiziert: (1.) SV Beckedorf 16 Spiele, 46 Punkte und 64:10 Tore, (2.) ASV Ihlpohl 15 Spiele, 32 Punkte und 51:24 Tore, (3.) SV Lilienthal Falkenberg II 16 Spiele, 31 Punkte und 29:20 Tore, (4.) SV Arminia Freißenbüttel 14 Spiele, 26 Punkte und 45:30 Tore,

Folgende Mannschaften spiel in der Frühjahrsserie in der Play - Down Rund der 1.Kreisklasse:

(5.) SV Aschwarden II 15 Spiele, 21 Punkte und 28:29 Tore, (6.) TUSG Ritterhude III 16 Spiele, 18 Punkte und 45:49 Tore, (7.) SV Komet Pennigbüttel II 15 Spiele, 10 Punkte 31:46 Tore, (8.) TSV Steden Hellingst 16 Spiele, 8 Punkte und 23:60, (9.) TSV Sankt Jürgen 15 Spiele, 4 Punkte und 13:61 Tore

Am Großen Geeren im traditionellen Jahnstadion fand die Partie zwischen der TUSG Ritterhude III gegen den SV Lilienthal Falkenberg II statt. Eine gute Partie zum Ausklang des Jahres in der 1. Kreisklasse Staffel B liefert der SV Lilienthal Falkenberg.

Die Kanitz Truppe hatte während der gesamten Partie die besseren Möglichkeiten und verdiente sich auch den Sieg.

In der 86. Minute erzielte Marc Bennett Bergemann den Treffer des Tages. Somit schloss die LIFA Reserve eine sehr erfreuliche erste Saisonhälfte ab. 

Die LIFA Reserve spielte in folgender Aufstellung: Krause - Schröder, Weckwertn (eingewechselt Leiermann), Vogel (eingewechselt Lütten), Hauschild (eingewechselt Egging), Haverland, Busch, Patrick Riemann, Muschlatat, Bergemann, Westermann (eingewechselt Fynn Jansen)

Und so könnte in der Frühjahrsserie die Staffeleinteilung aussehen:

"Play-off Runde" der 1. Kreisklasse: (Mannschaften haben sich für die kommende Serie bereits für die 1.Kreisklasse qualifiziert / Der Meister  steigt in die Kreisliga auf) SV GW Beckedorf, ASV Ihlpohl, SV Lilienthal Falkenberg II, SV Arminia Freißenbüttel, TSV Dannenberg II, TSV Meyenburg, FC Hansa Schwanewede II und die SG Ohlenstedt / Garlstedt

"Play-Down Runde" der 1.Kreisklasse (Mannschaft steigen in die 2.Kreisklasse ab) SV Aschwarden II, TUSG Ritterhude III, SV Komet Pennigbüttel II, TSV Steden Hellingst, TSV Sankt Jürgen, Sportfreunde Heilshorn, ATSV Scharmbeckstotel, SV Azadi und TSV Eiche Neu Sankt Jürgen II

Foto: Marc Bennett Bergemann kam aus der LIFA Jugend und spielt seine erste Saison im Erwachsenen Bereich. Er erzielte im Jahnstadion in Ritterhude den Treffer zum 1:0 Auswärtssieg bei der LIFA Reserve

 

  

Senioren-Fußball 21.11.2021 von Burkhard Wengorz

"Zusammenhalt ist ihre Stärke" LIFA Frauen beenden Hinrunde in der Kreisklasse Osterholz / Verden auf dem achten Tabellenplatz

Mit einem Heimspiel gegen die Bezirksliga Reserve des SV Böhme beendete unsere Frauenmannschaft des SV Lilienthal Falkenberg die erste Spielhälfte in der regionalen Kreisklasse Osterholz / Verden.

Die LIFA Frauen werden von Carsten Timm, Jules Bertrand Bingana, Alexander Tabeling und Angela Longardt betreut.

Trainiert und gespielt wird auf dem Rasen im Sportzentrum Schoofmoor. Zum Training treffen sich die LIFA Frauen zweimal in der Woche.

Nach der Hinrunde konnten die "LIFA Girls" aus den acht Partien zwei Spiele gewinnen und mussten fünf Niederlagen hinnehmen. Somit wurden sechs Punkte und 11:19 Toren einfahren.

Nur die Heimpartie gegen die TSG WGE musste abgesagt werden und wird am 21. März 2022 um 19:30 Uhr vor dem ersten Rückrundenspiel nachgeholt.

Bezirksliga Reserve des SV Böhme zu Gast

Gegner am letzten Wochenende war die Reserve des SV Böhme. Die Gäste kommen aus dem Heidekreis. Da man im eigenen Kreis keine Spielmöglichkeit hat, spielt man nun in der Kreisklasse Osterholz / Verden mit. Die erste Frauenmannschaft des SV Böhme gehören zur Bezirksliga an und sind Tabellenführer.

Die Ortschaft Böhme gehört zur Samtgemeinde Rethern / Aller und liegt zwischen Walsrode und Hannover nördlich der Aller am Fluss Böhme. 

Der SV Böhme mit starker ersten Hälfte

Die Heimpartie gegen den SV Böhme ging leider mit 1:4 Toren verloren. Bereits zur Pause führten die Heidekreis Kicker schon mit 3:0 Toren. Bereits in der 12. Minute ging der SV Böhme in Führung.

Weitere Treffer vor der Pause erzielten die Gäste in der 20. und 25. Minute. Freude kam beim SV Lilienthal Falkenberg auf, als Michelle Reck in der 47. Minute auf 1:3 verkürzen konnte. Den letzten Treffer in dieser Partie erzielte der SV Böhme in der 68. Minuten zum 1:4 Endstand.

Michelle Reck erzielte drei Treffer in der laufenden Hinrunde

Mit ihren Tor zum zwischenzeitlichen 1:3 erzielte Michelle Reck ihren dritten Saisontreffer. Damit führt sie die interne Torschützenliste an.

Jeweils zwei Treffer gehen auf das Konto von Katharina Burg, Emille Garbarde und Tessa Behrens. Einen Treffer erzielten Anna Katrin Leiermann und Kiara Kielbeck.

Hier der aktuelle Tabellenstand nach neun Spieltagen in der Kreisklasse Osterholz / Verden:

1. TSV Bassen (II) 9 Spiele, 22 Punkte und 21:7 Tore, 2. ATSV Scharmbeckstotel (II) 9 Spiele, 21 Punkte und 32:13, 3. SV Wahnebergen 9 Spiele, 18 Punkte und 23:20 Tore, 4. TV Oyten 9 Spiele, 16 Punkte und 20:9 Tore, 5. SV Böhme (II) 9 Spiele, 16 Punkte und 28:20 Tore, 6.TSG WGE 7 Spiele, 13 Punkte und 23:12 Tore, 7. TSV Sankt Jürgen 9 Spiele, 11 Punkte und 10:18 Tore, 8. SV Lilienthal Falkenberg 8 Spiele, 6 Punkte und 11:19 Tore, 9. TV Axstedt 9 Spiele, 3 Punkte und 6:33 Tore, 10. SG Ihlpohl / Lesumstotel 8 Spiele, 0 Punkte und 10:33 Tore

17 Spielerinnen im aktuellen LIFA Kader

Insgesamt standen dem Trainerteam zum letzten Saisonspiel gegen den SV Böhme 17 Spielerinnen zur Verfügung. In folgender Aufstellung spielten die LIFA Girls im letzten Heimspiel:

Aufstellung: Hespe - Peters, Kielbeck, Segelken, Burg, Reck, Katharina Michaelis, Jirsch, Sicak, Schröder, Gründe (eingewechselt wurden Pohl, Garbade und Lina Michaelis)

Vier Heimspiele standen im Blickpunkt

Insgesamt vier Heimspiele wurden auf dem Rasen des Sportzentrum Schoofmoor ausgetragen. In der Partie gegen den TV Axstedt verbuchte man mit dem 4:0 Erfolg den höchsten Sieg in der Hinrunde.

Knappe Ergebnisse gab es auch in den Spielen gegen den Tabellenführer TSV Bassen (II) (1:2) und gegen den SV Wahnebergen (2:3). Mit 1:4 unterlag man das aktuelle Heimspiel gegen den SV Böhme (II). 

Auswärtserfolg am Alten Postweg in Ihlpohl

Auswärts konnte man bei der SG Ihlpohl / Lesumstotel mit dem 3:2 den zweiten Saisonerfolg einfahren. Auch beim TV Oyten konnte man gefallen, verlor aber mit 0:2 Toren.

Auch das Auswärtsspiel beim Nachbarn TSV Sankt Jürgen ging knapp mit 0:1 Toren verloren. Der Gegentreffer resultiert aus einem Eigentor.

Zu stark war dagegen die Landesliga Reserve des ATSV Scharmbeckstotel. Man verlor mit 0:5 Toren diese Partie. 

Verdiente Pause und Jahresabschluss

Nun hat sich die Mannschaft erst einmal eine Weihnachtspause verdient. Man wird sich mit Sicherheit noch einmal  treffen um in einer gemütlichen Runde sich aus dem Jahr zu verabschieden.

Im Februar wird dann die Vorbereitung auf die Rückrunde und dem Nachholspiel im März beginnen. Darüber werden wir natürlich auch ganz ausführlich auf unserer LIFA Homepage berichten. 

Unser Foto zeigt die aktuell erfolgreichste Torschützin des SV Lilienthal Falkenberg. Aus den acht Begegnungen erzielte Michelle Reck  bisher drei Treffer in dieser Hinrunde.

Das Fazit von "Chefcoach" Carsten Timm, der seit vielen Jahren Trainer im Mädchen und Frauenbereich im SV Lilienthal Falkenberg ist, war der gute Zusammenhalt und die geschlossene Mannschaftsstärke in der Mannschaft. 

Beitragsarchiv