header
Senioren-Fußball 28.06.2021 von Burkhard Wengorz

Es geht wieder los - Testspiele im Stadion Schoofmoor - 1. Herren erwartet den SV Heiligenfelde - 2, Herren spielen gegen den SC Borgfeld

Die Vorbereitungen auf die kommende Spielserie 2021 / 2022 ist bei unseren beiden Herrenmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg angelaufen.

Im Blickpunkt standen bereits die ersten Trainingseinheiten.  Mit zwei großen  Kader werden beide Mannschaften in die kommende Saison gehen. Viele ehemalige U19 Junioren aus dem Jahrgang 2002 gehen in den Herrenbereich.

Und somit haben die Trainer Hassan Jaber (1. Herren) und Raoul Kanitz (2. Herren) die Qual der Wahl.

Die 1. Herren Mannschaft präsentiert auch seine beide externen Neuzugänge Rene Rackow (kam aus der LIFA Reserve) und Tom Meierdierks (kam von BW Bornreihe).

Der Spielbetrieb findet für die 1. Herren in der Kreisliga Osterholz statt. Gespielt werden soll in zwei Staffeln, so die Vorstellung des Spielausschuss im NFV Kreis Osterholz.

Die 2. Herren gehört weiterhin der 1. Kreisklasse Osterholz an. Auch hier könnte es zur Teilung von zwei Staffeln kommen. 

Nun soll der Ball wieder rollen. Und so stehen für beide Herrenmannschaften auch zwei interessante Testspiele im Monat August auf dem Programm. Beide Testbegegnungen werden im Stadion Schoofmoor ausgetragen. 

Die 2. Herren startet mit einem Spiel am Freitag, 6. August um 20:00 Uhr gegen den SC Borgfeld III. Die Gäste aus dem Bremer Westen gehören zur 1.Kreisklasse Bremen - Stadt und konnten nach der Beendigung der Spielrunde vier Partien absolvieren (4 Punkte und 14:15 Tore). Man belegte zu diesem Zeitpunkt den 12. Tabellenplatz.

Für die 1. Herren steht schon zum Start in die Vorbereitung ein ganz dicker Brocken auf dem Programm. Am Sonntag, 8. August um 14:00 Uhr hat man den SV Heiligenfelde zu Gast in Lilienthal.

Die Gäste - ein Stadtteil von Syke - gehören dem Landkreis Diepholz an. Man spielt in der Bezirksliga Staffel 1 Hannover und belegte nach Beendigung der Spielrunde einen vierten Platz (13 Punkte und 14:13 Tore).

Somit erleben die Zuschauer im Stadion Schoofmoor zwei tolle Testspiele zum Auftakt der neuen Spielrunde im Kreis Osterholz.

Fotos: Unsere Testspielgegner im Bild. (1) Der SV Heiligenfelde aus dem Landkreis Diepholz spielt in der Bezirksliga Staffel 1 Hannover. (2) Die dritte Mannschaft des SC Borgfeld aus der 1. Kreisklasse Bremen trifft auf unsere 2. Herren Mannschaft. 

Senioren-Fußball 04.06.2021 von Burkhard Wengorz

Zwei Neuzugänge für die 1.Herren des SV Lilienthal Falkenberg

Die Fußballer der 1. Herren Mannschaft des SV Lilienthal Falkenberg sind voller Stolz. Man hat einen wichtigen Schritt für ihre Zukunft gewagt und dabei den Kader zur neuen Saison neu ausgerichtet. Neben bisher zwei externen Neuzugängen werden auch in der kommenden Saison Spieler aus der A Jugend den Weg in die 1. Herren finden. 

Rackow und Meierdierks wieder bei LIFA

In der letzten Woche hat der Osterholzer Kreisligist aus der Gemeinde Lilienthal mitgeteilt, dass er gleich zwei externe neue Spieler verpflichtet hat. Zudem werden in die 1. Herren Mannschaft auch Nachwuchsspieler aus der A Jugend, die in der Landesliga Lüneburg spielen aufgenommen. 

Damit gehören jetzt Rene Rackow und Tom Meierdierks zum Kader des LIFA Team. Darüber freut sich ganz besonders LIFA Trainer Hassan Jaber. Beide Neuzugänge stammen aus dem eigenen Nachwuchs und haben in den älteren Jahrgängen bereits Erfahrungen auf Bezirksebene gesammelt.

Rackow kommt aus der LIFA Reserve

Rene Rakow kommt aus der eigenen Reserve, die in der 1.Kreisklasse Osterholz spielen. Nach der Vorstellung von Hassan Jaber soll Rene Rackow die Abwehr verstärken.

Der 30. jährige ehemalige Kapitän der Reserve Mannschaft des SV Lilienthal Falkenberg II ist für seine tollen Leistungen nun in die 1. Herren Mannschaft befördert worden. In seinem bisherigen sportlichen Verlauf spielte Rene Rackow auch für den SC Borgfeld in Bremen.

Für Trainer Hassen Jaber steht mit dem Neuzugang nun die Abwehr seiner Mannschaft.

Meierdierks der Transfercoup 

Mit Tom Meierdierks bekommt Hassan Jabers seinen  "Wunschspieler", der zum Schoofmoor zurück kehrt.. Tom Meierdierks sammelte beim Landesligisten SV Blau Weiß Bornreihe in den letzten beiden Jahren viel Erfahrungen.

Berufliche Gründe führten zu Wechsel zu seinem Stammverein. "Ich bin in Bornreihe sehr gut aufgenommen und hoffe mit meiner gesammelten Erfahrung dem SV Lilienthal Falkenberg zu helfen", so der Neuzugang der "Gelb-Blauen".

"Tom ist mein Wunschspieler". so Hassan Jaber, der seinen externen Neuzugang im Mittelfeld spielen sieht.

Interessante Nachwuchsspieler zur 1. Herren 

Weitere Neuzugänge kommen aus dem eigenen Nachwuchs des SV Lilienthal Falkenberg. "Wir haben tolle Jungs, die nun aus dem Jahrgang 2002 in den Herrenbereich wechseln", so Hassan Jaber. Insgesamt stehen vier Jungen auf dem Zettel von Hassan Jaber.

Im Fokus stehen die Spieler Fin Erik Wildemann (Torwart), Nils Markowsky, Peter Bast und Houssein Jaber. Diese Spieler trainieren bereits schon bei der 1. Herren Mannschaft mit.

Die vier Spieler gehören noch zum A Jugend Kader, die in der Landesliga Lüneburg spielen. Derzeit spielen sie mit der A Jugend in der Überbrückungsrunde (Sommerrunde) des NFV Kreis Osterholz mit.

Somit kann also die Vorbereitung auf die kommende Spielserie beginnen.

Foto: Vor seinem Wechsel nach Bornreihe war Tom Meierdierks Kapitän der 1. Herren Mannschaft des SV Lilienthal und nahm den Fair Play Pokal des Niedersächsischen Fußballverband entgegen. Berichte aus der Wümme Zeitung - Sportredaktion - über die Wechsel von Rene Rackow und Tom Meierdierks.

Senioren-Fußball 01.02.2021 von Burkhard Wengorz

Senioren Ü40 steht an der Tabellenspitze

Wann erfolgt der Startschuss für die Re-Saison 20/21 im Herren, Senioren und Frauenfußball auf Kreisebene. Diese Frage kann derzeit keiner beantworten. Darum ein kleiner Rückblick auf die bisher gelaufenen Partien unserer Mannschaften im SV Lilienthal Falkenberg.

Starten wir mit den beiden ältesten Mannschaften. Die Senioren Ü65 konnten dabei bereits sieben Spiele in der überregionalen Spielklasse austragen. Die Bilanz sieht zwei Unentschieden und fünf Niederlagen bei 7:23 und zwei Punkten aus. Auch die Senioren Ü60 war bereits fünfmal im Einsatz Bisher gab es einen Sieg und vier Niederlagen zu verzeichnen. (4:14 Tore, 3 Punkte).

Sehr positiv sind dagegen die bisherigen Spiele der Alten Herrn Ü32 und Ü40 gelaufen. Die Alten Herren liegen in der Kreisliga aktuell auf Rang drei in der Tabelle, Man verbuchte bereits fünf Siege und eine Niederlage. (12:7 Tore, 9 Punkte).

Die Senioren Ü40 hatte bis zum Abbruch einen tollen Lauf der Qualifikationsgruppe. Aus den ersten sechs Begegnungen verbuchte man fünf Siege und ein Unentschieden. Somit ist man Tabellenführer mit 10:6 Toren und 10 Punkten.

Die Senioren Ü50, die zusammen mit Wörpedorf eine Spielgemeinschaft bilden konnten aus den bisherigen drei Begegnungen zwei Siege und eine Niederlage verbuchen (4:3 Tore, 6 Punkte).

Auch die Frauenmannschaft konnte in der Kreisklasse bis zum Abbruch gefallen. Aus den vier Spielen wurden drei Siege und eine Niederlage (16:9 Tore, 9 Punkte) verbuchen. Mann nimmt vor den beiden Mannschaften aus Verden SV Wahnebergen und TSV Bassen II Rang drei ein.

Auch die zweite Herren spielte bis zum Abbruch in der 1.Kreisklasse eine gute Rolle. Das Trainerduo Raoul Kanitz und Torben Meyer (siehe Fotos und Zeitungsbericht) sind rundum zufrieden. Bisher konnte man alle sieben Begegnungen gewinnen (21:6 Tore, 21 Punkte. Hinter den beiden führenden Mannschaften Heilshorn und Beckedorf ´Rang drei in der Tabelle ein.

Senioren-Fußball 24.01.2021 von Burkhard Wengorz

Von Mama und Papa und guter Jugendarbeit

Hassan Jaber, Trainer der ersten Herrenmannschaft des SV Lilienthal Falkenberg stand Mitte Januar dem WZ Sportreporter Reiner Tienken in einem Gespräch Rede und Antwort.

Derzeit liegt das Teams aus dem Schoofmoor auf Rang drei in der Tabelle der Osterholzer Kreisliga. Aus den sieben bisher gespielten Partien erreichte man sechs Siege und eine Niederlage. Mit einem positiven Torverhältnis von 27:7 und 18 Punkten liegt man hinter den beiden führenden Mannschaften TSG WGE und dem TSV Wallhöfen (beide 19 Punkte).

Hassan Jaber kickte im Jugend und im Herrenbereich auf Bezirksebene und übernahm vor einem Jahr als Trainer den SV Lilienthal Falkenberg die ersten Herrenmannschaft.

Mit dem bisherigen Verlauf ist Hassan Jaber zufrieden. Man habe eine perfekte Saison bisher gespielt Nur gegen Barisspor hat man Punkte liegen gelassen. Aber man hat aus der letzten Spielzeit einiges gelernt und sich weiter entwickelt.

Auf der Schlüsselposition Torwart hat man zwei starke Alternativen. Darum kümmert sich Pascal Kehlenbeck. Pascal hat die Qual der Wahl, Die Entscheidungen ob Christian Haar oder Finn Bedau spielt ist also nicht ganz einfach.

Der Schlüsselspieler im LIFA Team ist mit Sicherheit Peer Wehking. Er ist das Herz der Mannschaft. Was Peer auf dem Platz  läuft und wie der kämpft , das kenne man nur von Thomas Müller.

Das große Faustpfand im SV Lilienthal Falkenberg ist die gute Jugendarbeit Ein Paradebeispiel ist Kai Kansmeier. Etwa drei Viertel der Mannschaft kommt aus dem LIFA Nachwuchs.

Das was andere Vereine noch machen möchten, haben wir vor zwei Jahren schon begonnen. Nach Einschätzung von Hassan Jaber werden wir in gut zwei Jahren im Landkreis die stärkste Mannschaft sein, sofern alle Spieler bleiben.

Positiv ist auch die Betreuung der Mannschaft durch Meike und Thomas Koehle. Sie spielen im Team eine sehr wichtige Rolle. Mit Meike können unsere Spieler über alles reden. Meike hat immer eine Lösung. Und Thomas kümmert sich rundum um die Mannschaft und ist sehr beliebt. Sie sind eben wie Mama und Papa.

Zum Thema Corona möchte der Trainer Hassan Jaber nicht mehr hören. Ich hoffe wir bleiben alle gesund und freuen uns wieder über den Fußball.

Bericht & Fotos: Das ganze Gespräch aus der Wümme Zeitung./ Hassan Jaber - Trainer der ersten LIFA Herren / Meisterehrung im letzten Jahr im Fair Play Wettbewerb

Senioren-Fußball 18.10.2020 von Burkhard Wengorz

Knappe Siege bei den LIFA Herrenmannschaften

TSV Worphausen und die SG Ohlenstedt-Garlstedt hat den LIFA Mannschaften das leben schwer gemacht

Weitere Erfolge verbuchten die beiden Herrenmannschaften des SV Lilienthal Falkenberg und nehmen weiterhin einen Platz im oberen Tabellendrittel ein. Die 1.Herren siegte im zweiten Gemeindederby beim TSV Worphausen mit 2:1. die Reserve hatte ein Heimspiel in der Mauersegler Straße zu bestreiten. Die Partie gegen die SG Ohlenstedt-Garlstedt wurde mir 2:0 gewonnen.

1.Herren: nach der starken Vorstellung vor einer Woche gegen den VfR Seebergen Rautendorf gab es im Auswärtsspiel an der Querreihe in Worphausen einen knappe 2.1 (0:0) Sieg. Der Gastgeber stellte sich auf eine Abwehrschlacht ein. Doch nach der Pause konnte sich das Team um Hassan Jaber belohnen. Zweimal standen Peer Wehking (1:0) und Tim Ove Dieckmann (2:0) in der Box und erzielten die Treffer zur zwischenzeitlichen 2:0 Führung. In der 75. Minute verkürzte Gastgeber Worphausen zu1:2 Endstand. Aktuell nimmt man Platz drei in der Kreisliga Osterholz mit 18 Punkten und 27:7 Tore ein.

2,Herren: Die LIFA Reserve bleibt weiterhin in der 1.Kreisklasse ungeschlagen. Das Team von Coach Raoul Kanitz nimmt aktuell Platz zwei ein und kommt auf 21 Punkte und 21:6 Toren. Im Heimspiel gegen die SG Ohlenstedt-Garlstedt siegte man mit 2:0 Toren. Christopher Biermann (43. Minute) und Justin Senkstake (78. Minute) erzielten die beiden Tore.  

2

Senioren-Fußball 16.10.2020 von Burkhard Wengorz

Informationen aus der 1.Herren und 2.Herren

Saisonstartschuss für die erste und zweite Herrenmannschaft des SV Lilienthal Falkenberg

Foto: Unser Trainerteam der 1.Herren geben den Lilienthaler Weg vor

Auch in dieser Spielzeit spielen die beiden LIFA Herrenmannschaft die erste Geige in der Kreisliga und 1.Kreisklasse. beide Teams gehören nach sechs Spielrunden zu den Spitzenmannschaften im NFV Kreis Osterholz.

Die Heimspiele tragen die ersten Herren im Stadion Schoofmoor aus. Die zweite Herrenmannschaft dagegen erwartet seine Gegner in der Mauersegler Straße.

Das Ziel beider Mannschaften ist klar definiert. Beide LIFA Teams möchten aufsteigen. Die ersten Herren liebäugeln mit einem Aufstieg in die Bezirksliga. Die zweiten Herren träumen vom Aufstieg in die Kreisliga Osterholz.

1.Herren – Kreisliga

Fünf Siege und eine Niederlage (14:3 Tore) verbuchte die erste Herrenmannschaft nach sechs Begegnungen. Die Heimspiele im Stadion Schoofmoor konnten alle gewonnen werden. Zum Auftakt besiegte man den TSV Eiche Neu Sankt Jürgen mit 6:0 Toren. Auch das Gemeindederby gegen den VfR Seebergen Rautendorf wurde klar mit 8:0 Toren gewonnen. Ein richtiges Kampfspiel sahen die Zuschauer gegen die Reserve von BW Bornreihe. Am Ende jubelte Blau – Gelb mit 2:1 Toren.

Auswärts gab es bei Barisspor eine 1:2 Niederlage. Siege feierte man beim FC Osterholz (3:0) und beim FC Hambergen II (5:3). Die Ansetzungen im Monat Oktober:

18.10.20, 15.00 Uhr A TSV Worphausen

25.10.20, 14.00 Uhr H TuSG Ritterhude II

Tabelle:

  1. TSG W.G.E.

  2. TSV Wallhöfen

  3. SV Lilienthal Falkenberg

  4. TSV Dannenberg

  5. SV Bornreihe II

  6. SV Nordsode

  7. SG Platjenwerbe

  8. SV Aschwarden

  9. TuSG Ritterhude II

  10. TSV Worphausen

  11. < >

    VfR Seebergen Rautendorf

  12. VSK II

  13. FC Hambergen II

  14. FC Osterholz

  15. TSV Eiche neu Sankt Jürgen

2.Herren – 1.Kreisklasse

Nach sechs Spielen verzeichnete die LIFA Reserve eine volle Punktzahl und belegt aktuell Rang zwei in der Tabelle. Nur Tabellenführer SV Beckedorf hat ein Spiel mehr ausgetragen – verlor aber bereits eine Partie. Man geht einen bemerkenswerten Weg in der laufenden Spielrunde. „Die Jungen haben verstanden wo unser Weg hingeht“, so der Trainer Raoul Kanitz. In den sechs Partien gab es 19:6 Tore.

In den beiden Heimspielen besiegte man den ATSV Scharmbeckstotel (3:1), ASV Ihlpohl (3:1). Auswärts feierte man Erfolge beim TSV Steden Hellingst (4:1), SV Arminia Freißenbüttel (2:1), FC Hansa Schwanewede II (5:2), SV Komet Pennigbüttel II (2:0). Die Spiele im Oktober:

18.10.20, 12.30 Uhr H SG Ohlenstedt / Garlstedt

25.10.20, 14.00 Uhr A SV Beckedorf

Tabelle:

  1. SV Beckedorf

  2. SV Lilienthal Falkenberg II

  3. TSV Dannenberg II

  4. SFR Heilshorn

  5. TSV Meyenburg

  6. SV Azadi

  7. SG Ohlenstedt / Garlstedt

  8. ATSV Scharmbeckstotel

  9. SV Arminia Freißenbüttel

  10. ASV Ihlpohl

  11. FC Schwanewede II

  12. TuSG Ritterhude III

  13. SV Aschwarden II

  14. SV Komet Pennigbüttel II

  15. TSV Sankt Jürgen

  16. TSB Eiche Neu Sankt Jürgen II

  17. TSV Steden Hellingst

 

 

Senioren-Fußball 15.10.2020 von Burkhard Wengorz

Informationen aus dem Senioren Bereich

Seniorenmannschaften mit Tatendrang in die neue Saison gestartet

Fpto: Wurden in der letzten Saison AH Kreismeister

Auch die fünf Seniorenmannschaften des SV Lilienthal Falkenbergsind in die neue Spielserie 2020 / 21 gestartet. Gemeldet wurden eine Alte Herren (Ü32), eine Altsenioren Ü40 und Ü50 sowie die beiden Senioren Mannschaften der Ü60 und Ü65.

Die Alten Herren (Ü32) tragen ihre Heimspiele in der Mauersegler Straße aus. Die Ü40 spielen im Schoofmoor. Die Ü50 tragen ihre Heimspiele in Wörpedorf aus und spielen als Spielgemeinschaft.

Bei der Ü60 gab es einen Platzwechsel. Alle Heimspiele tragen die LIFA Kicker in der Mauersegler Straße aus. Die Ü65 spielt weiterhin in Birgfeld.

AH Ü32 – Kreisliga

Der letztjährige Kreismeister belegt aktuell den fünften Tabellenplatz. Bisher wurden drei Punktspiele ausgetragen. Die Bilanz ist bei zwei Siegen und einer Niederlage (6:6 Tore) erfreulich zu bewerten. In der letzten Begegnung konnte man den SV Arminia Freißenbüttel mit 3:1 Toren besiegen. Hier die nächsten Ansetzungen im Oktober:

20.10.20, 20.00 Uhr H TSV Sankt Jürgen

23.10.20, 19.45 Uhr A SV Nordsode

30.10.20, 19.30 Uhr H SG Grasberg

Tabelle:

  1. SG Weyerberg

  2. FC Hambergen

  3. SG VSK / Pennigbüttel

  4. SG Schwanewede

  5. SV Lilienthal Falkenberg

  6. FC Osterholz

  7. SV Arminia Freißenbüttel

  8. TSV Sankt Jürgen

  9. SG Grasberg

  10. SV Nordsode

Altsenioren Ü40 – Kreisliga

Nach fünf Begegnungen führt unser LIFA Team die Tabelle an. Aus den fünf Partien holte man vier Siege und spielte einmal Unentschieden. (15:4) In der letzten Begegnung feierte man beim SV Beckedorf einen klaren 7:0 Erfolg. Im Oktober sind folge Spiele angesetzt:

16.10-20, 19.30 Uhr H SG Ohlenstedt /G./ H.

23.10.20, 19,30 Uhr H FC Osterholz

30.10.20m 18.30 Uhr A SG P. / B. / F.

Tabelle

  1. SV Lilienthal Falkenberg

  2. TuSG Ritterhude

  3. SG PBF

  4. FC Osterholz

  5. SH OGH

  6. SG Meyenburg / Schwanewede

  7. SV Beckedorf

Altsenioren Ü50 – Staffel West (VER/ROW(ROW)

Weiterhin als Spielgemeinschaft laufen die Ü50 Senioren im regionalen Spielbetrieb auf. Nach drei Begegnungen gab es zwei Siege und eine Niederlage (4_3 Tore). In der letzten Partie unterlag man mit 1:3 gegen die SG Weyerberg. Hier die Ansetzungen im Oktober.

28.10.20, 19.00 Uhr H TuS Reessum

Tabelle

  1. SG Weyerberg

  2. SG Reessum

  3. TSV Bassen

  4. SG Ottersberg

  5. SG Grasberg LIFA

  6. SG Heeslingen

  7. SG Concordia

  8. SG Moor

Senioren Ü60 – Staffel VER-OHZ-ROW-DH

Bereits fünf Spiele wurden bisher ausgetragen. Die Bilanz sieht einen Erfolg und vier Niederlagen. (4:14 Tore). In der letzten Begegnung unterlag man im Kreisderby der SG Pennigbüttel mit 1:4 Toren. Die Ansetzungen im Oktober_

22.10.20, 19.00 Uhr H SG Ottersberg

29.10.20, 19.30 Uhr ASG Drentwede

Tabelle:

  1. FC Sulingen

  2. SG Bassen

  3. SG Pennigbüttel

  4. SG Ottersberg

  5. SG Seckenhausen F.

  6. SG Drentwede

  7. SG LIFA

  8. RSV Etelsen

  9. SG Concordia

  10. SG Bruchhausen Vilsen

Senioren Ü65 – Staffel VER-OHZ-ROW-DH

Nach bereits sechs Spielen liegt das ältetste Fußballteam im SV Lilienthal Falkenberg am Tabellenende. (2 Unentschieden, vier Niederlagen – 7:17 Tore=. In der letzten Partie unterlag man den TSV Etelsen mit 0:4 Toren. Hier die Ansetzungen im Monat Oktober:

19.10.20, 18.00 Uhr H SG Visselhoevede

Tabelle:

  1. SG Uphusen

  2. SG Visselhoevede

  3. TSV Etelsen

  4. SG Bruchhausen Vilsen

  5. SG Wahnebergen

  6. SG Thedinghausen

  7. SG Pennigbüttel

  8. SG Lilienthal Falkenberg

Senioren-Fußball 26.09.2020 von Till Oesselmann

2. Herren: Das erste Heimspiel im Jahr 2020 steht an!

Heute ist es endlich soweit: das erste Heimspiel im Jahr 2020 steht an! Es geht gegen den gleichen Gegner des letzten Heimspiels aus 2019: den ASV Ihlpohl! Das damalige Spiel endete 2:2. Spannung ist also vorprogrammiert.

Kommt gerne vorbei, denkt aber bitte zwingend an den Mundschutz und eine Sitzgelegenheit!! Zudem wird eine Liste ausliegen, in der ihr euch eintragen müsst.

Wir hoffen auf eure Unterstützung, damit wir auch das vierte Saisonspiel siegreich gestalten können!

Senioren-Fußball 22.09.2020 von Till Oesselmann

2. Herren: +++ WAS FÜR EIN GEILES SPIEL!!! +++

 

Ein Spiel, wie man es sich nicht anders erträumen konnte. WIR erwischten einen Sahnetag. Jeder hat 110% aus sich rausgeholt! Als Team eines der besten Spiele der letzten Jahre!!!

Jetzt heißt es am Sonntag daran anknüpfen und beim ersten Heimspiel der Saison gegen den ASV Ihlpohl an diese Leistung anknüpfen!

Wir hoffen auf eure Unterstützung!!

Bis Sonntag 12:30 Uhr 😉

#lifazweiteallez
#zusammenhaltsiegt
#einteam

Senioren-Fußball 20.09.2020 von Till Oesselmann

2. Herren: +++ Teurer Preis für drei Punkte +++



Am vergangenem Sonntag ging es für uns zum schweren Auswärtsspiel zum SV Arminia Freißenbüttel.

Auf kleinem Platz bekamen wir das erwartet umkämpfte Spiel. Die Heimmannschaft ging durch einen Elfmeter mit 1:0 in Führung. Vor der Pause hatten wir einige Chancen, um auszugleichen, jedoch war es uns noch nicht vergönnt! In der Pause Namen wir uns viel vor. Wir wurden mit dem 1:1 von unserem Kapitän René in der 47. Minute auch direkt belohnt. Und machten weiter Druck! Nach einem Abpraller des ansonsten starken Keepers erzielte Jacy den umjubelten Siegtreffer. Einmal mussten wir noch den Atem anhalten, nachdem Freißenbüttel über ihre linke Seite durchbrach und dem Ball vor unserem Keeper quer spielte. Zunächst stellte Till sich auf der Linie in den Weg des Stürmers, der Abpraller landete aber direkt wieder beim Gegner, sodass Justin Sengstacke auch den zweiten Nachschuss von der Linie kratzen musste.

Am Ende stand ein verdienter Sieg, den wir aber mit zwei wichtigen Ausfällen extrem teuer bezahlen müssen: Unser Stürmer Jasper musste nach einem Schlag auf die Wade ausgewechselt werden. Die Wade schwill so extrem an, sodass er am Montag morgen direkt operiert werden musste, um die Durchblutung zu garantieren. Des Weiteren wird Max mit einer Bänderverletzung erstmal bis auf weiteres ausfallen. Zwei Ausfälle, die extrem schmerzen und auch nicht wirklich durch die drei Punkte in Vergessenheit geraten! Wir wünschen Euch eine schnelle und unkomplizierte Genesung!!

Heute Abend geht es Fortuna stark gebeutelt gegen ein starkes Team der Liga: FC Hansa Schwanewede II. Wir müssen alles reinhauen und werden trotzdem versuchen dort die drei Punkte mitzunehmen!! Wer heute Abend um 20 Uhr in Schwanewede dabei sein möchte, muss zwingend an den Mundschutz denken.

Bis später...😉

#lifazweiteallez
#einteam
#zusammenhaltsiegt

Beitragsarchiv