header
Jugend-Fußball 10.04.2022 von Burkhard Wengorz

Nachwuchsfußball im SV Lilienthal-Falkenberg - Auslosung im Kreispokal um den Osterholzer Stadtwerke Cup - Meisterunde 2022: Regularien und Spielplanung über den KJA freigegeben

Derzeit freuen sich unsere Kinder und Jugendlichen im SV Lilienthal-Falkenberg auf die Ostertage. Doch im Monat April sind bereits die Pokal Ko Runden ausgelost und die Meisterrunde startet mit den ersten Begegnungen. Hier ein Überblick. 

Kreispokal um den "Osterholzer Stadtwerke Cup" -

Insgesamt fünf Jugendmannschaften des SV Lilienthal-Falkenberg wirken in der Ko Runde am Kreispokal um den Osterholzer Stadtwerke Cup mit.

Qualifiziert haben sich die B Jugend U16 Junioren, D Jugend U13 Junioren, E Jugend U11 Junioren I und U10 Junioren I sowie die F Jugend U9 Junioren.

Hier nun die Ansetzungen der aktuellen Pokalrunden: Die Termine für die Ansetzungen stehen noch nicht fest bzw. stehen noch nicht im Spielplan.

Bei der E und F Jugend sind bereits Zeiträume für die Begegnungen vorgegeben. Die Trainer können ihren Termin selbst bestimmen. 

B Jugend U16 Junioren -

Im Halbfinale gibt es einen echten Knaller. Unser SV Lilienthal-Falkenberg ist für die JSG Hambergen / Pennigbüttel Gastgeber.

Beide Mannschaften haben noch im Herbst zusammen in der Bezirksliga gespielt. Die Jungen aus Hambergen und Pennigbüttel sind als Meister in die Landesliga aufgestiegen. Unsere Mannschaft musste leider die Bezirksliga verlassen. In der zweiten Partie treffen die JSG Meyenburg / Aschwarden auf den TSV Sankt Jürgen.

D Jugend U13 Junioren -

Bei der U13 Junioren muss unsere Mannschaft bei der TUSG Ritterhude antreten. Im zweiten Halbfinale stehen sich der VSK und der ASV Ihlpohl gegenüber.

E Jugend U11 Junioren -

Die vier Pokalbegegnungen sollen im Zeitraum am 12. / 13. Mai ausgetragen werden. Hier die Ansetzungen: VSK - SV Lilienthal-Falkenberg, TSG WGE - SV Komet Pennigbüttel I, FC Hambergen - SV Komet Pennigbüttel II, TSV Sankt Jürgen - JSG Heilshorn / Garlstedt.

E Jugend U10 Junioren -

Am 3. / 4. Mai sollen die vier Begegnungen ausgetragen werden. Hier die Ansetzungen: JSG Meyenburg / Aschwarden - FC Hambergen, SV Komet Pennigbüttel - VSK II, TSV Wallhöfen - TSV Sankt Jürgen, TSV Dannenberg - SV Lilienthal-Falkenberg

F Jugend U9 Junioren - 

Die Ansetzungen bei der U9 Junioren soll am 3. / 2. Mai ausgetragen werden. Hier die Ansetzungen: TSV Dannenberg - SV Komet Pennigbüttel, SV Löhmhorst - JSG Meyenburg / Aschwarden, FC Hambergen - JSG Heilshorn / Garlstedt, SV Lilienthal-Falkenberg - ASV Ihlpohl

Meisterrunde im NFV Kreis Osterholz -

Die Spielpläne stehen im DFBnet und sind eingepflegt und bereits freigegeben. Kostenfrei sind Verlegungen bis zum 14. April 2022 die über das DFBnet gemeldet werden müssen. Hier nun die Planungen der einzelnen Jahrgängen:

B Jugend U17 Junioren - Region KL Verden / Osterholz -

Spielrunde - Staffelleitung Kreis Verden- 

23.04.2022, 11:00 Uhr(H) JSG Bierden / Uphusen

30.04.2022, 16:00 Uhr (A) TSV Posthausen

B Jugend U16 Junioren -

Bis Pfingsten wird eine einfache Runde ausgespielt Nach Pfingsten sind keine weiteren Spiele geplant.

23.04.2022, 15:00 Uhr (A) JSG Moor

29.04.2022, 19:30 Uhr (H) JSG ASV Ihlpohl / ATSV Scharmbeckstotel

D Jugend U13 Junioren -

Bis Pfingsten erfolgt eine einfache Runde. Nach Pfingsten werden Zwei 3 Staffeln gebildet (Rückspiele)

23.04.2022. 11:00 Uhr (A) FC Hansa Schwanewede

30.04.2022, 11:00 Uhr (H) TUSG Ritterhude

D Jugend U12 Junioren 9er -

siehe U13 Junioren 

24.04.2022, 16:00 Uhr (A) TUSG Ritterhude

28.04.2022, 17:45 Uhr (H) SV Komet Pennigbüttel

E Jugend U11 Junioren KL + KK -

Bis Pfingsten wird eine einfache Runde gespielt. Nach Pfingsten werden Zwei 4 Staffeln gebildet (Rückspiele)

LiFa 1: 27.04.2022, 17:30 Uhr (H) VSK

LiFa 1: 29.04.2022, 18:00 Uhr (A) FC Hambergen 

LiFa 2: 22.04.2022, 17:00 Uhr (A) TSV Wallhöfen

E Jugend U10 Junioren KL -

Bis Pfingsten wird eine einfache Runde gespielt. Nach Pfingsten werden zwei 4er Staffeln gebildet (Rückspiele)

LiFa 1: 24.04.2022, 11:30 Uhr (H) TSG WGE

E Jugend U10 Junioren K1 + K2 -

Bis Pfingsten wir eine einfache Runde gespielt. Nach Pfingsten Zwei 4er und Zwei 3er Staffeln (Rückspiele)

LiFa 2: 29.04.2022, 17:00 Uhr (A) TSV Wallhöfen

F Jugend U9 Junioren KL + K1 -

Bis Pfingsten wird eine einfache Runde gespielt. Nach Pfingsten Zwei 3er Staffeln  (Rückspiele)

23.04.2022, 12:00 Uhr (H) FC Hambergen

29.04.2022, 18:00 Uhr (A) VSK

F Jugend U8 Junioren KL / K1 / K2 -

Bis Pfingsten wird eine einfache Runde gespielt. Nach Pfingsten Drei 4er, Drei 3er Staffeln (Rückspiele)

24-04.2022, 10:00 Uhr (A) TUSG Ritterhude II

G Jugend U7 Junioren  A / B / C -

Bis Pfingsten wird eine einfache Runde gespielt. Nach Pfingsten folgen Endspiele in Form eines Spielfestes.

24.04.2022, 11:30 Uhr (H) FC Osterholz-Scharmbeck

29.04.2022, 17:00 Uhr (A) SV BW Bornreihe

Jugend-Fußball 05.04.2022 von Burkhard Wengorz

DFB Ehrenamtspreis 2021 / 2022 im Sporthotel Fuchsbachtal in der NFV Sportschule Barsinghausen am Deister / "Sie bilden die Lebensader des Deutschen Fußball" / Auszeichnung für Anja Hartman

Autor / Quelle NFV Pressestelle Peter Borchers

Liebe Vereinsmitglieder im SV Lilienthal-Falkenberg;

am letzten Wochenende war es endlich so weit. Das "Dankeschön Wochenende" des Niedersächsischen Fußball Verbandes  fand im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen am Deister statt.

Ein umfangreiches Programm mit einer persönlichen Ehrung, einem Besuch in Hannover zum Ligaspiel von Hannover 96 gegen den SSV Jahn Regensburg und ein Besuch im NLZ der 96 Akademie sowie eine Talkrunde mit der bekannten SR Frau Dr. Riem Hussein.

Mit dabei auch unsere Trainerin der U10 Junioren und Mitglied der Jugendleitung Anja Hartman. Anja erhielt in diesem Jahr den DFB Ehrenamtspreis.

"Es war ein wirklich tolles Wochenende", resümierte Anja einige Tage später auf Nachfrage vom Jugendleiter Burkhard Wengorz.

Die beiden Fotos  zeigen die Ehrenamtsträger aus den vier Bezirken vor dem 2.Liga Spiel von Hannover 96 gegen den SSV Jahn Regensburg.

Auf dem zweiten Foto sind Präsident Günter Distelrath (rechts) und Herman Wilckens (Ehrenamtskoordinator / links) mit dem Überraschungsgast Dr. Riem Heussein zu sehen.

Der nachfolgende Bericht wurde vom Leiter der NFV Pressestelle, Peter Borchers geschrieben.

„Sie und Ihre Partnerinnen und Partner sind es, die die Lebensader des deutschen Fußballs bilden und deren Verdienst es ist, dass der Fußball in Deutschland in den zurückliegenden zwei Jahren der Pandemie deutlich besser durch die Krise gekommen ist als erwartet.“ – Nach zweijähriger Corona-Zwangspause konnte NFV-Präsident Günter Distelrath jetzt 27 engagierte Männer und Frauen im Rahmen der DFB-Aktion Ehrenamt zum traditionellen Dankeschön-Wochenende im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen begrüßen.

Für den NFV-Präsidenten sind das ehrenamtliche Engagement ganz allgemein sowie seine Förderung und Stärkung im Speziellen „eine Herzensangelegenheit.“ Distelrath: „Deutlich hat sich gezeigt: Je stärker ein Verein ehrenamtlich organisiert ist, desto immuner war und ist er gegen die Auswirkungen von Corona. Sie sind es, die ihre Klubs durch die Pandemie führen, die zwei Lockdowns getrotzt, Hygienekonzepte umgesetzt und den Re-Start des Fußballs im vergangenen Sommer erfolgreich gestemmt haben. Darum fällt das Danke ans Ehrenamt, das wir in Niedersachsen seit 1998 mit diesem Wochenende aussprechen, in diesem Jahr noch etwas eindringlicher und nachdrücklicher aus.“

Etwa 1,6 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich für den Fußball. Bereits 1997 - also vor nunmehr 25 Jahren - hat der DFB seine Ehrenamtsaktion zur Stärkung freiwilliger Vereinsmitarbeit ins Leben gerufen. Bundesweit werden seitdem jährlich rund 400 Männer und Frauen mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet, die mit großem Engagement freiwilligen Dienst in ihren Vereinen leisten.

In Niedersachsen waren es in diesem Jahr 32 verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen der DFB mit der Verleihung des Ehrenamtspreises 2021 für ihre geleistete Arbeit ein besonderes Dankeschön aussprach. Dem Dank des DFB an die niedersächsischen DFB-Ehrenamtspreisträger*innen schloss sich der NFV mit der Ausrichtung eines Erlebniswochenendes am ersten Aprilwochenende an. Diese inzwischen lieb gewonnene Tradition, zu der der Verband auch die Partnerinnen und Partner der Ehrenamtler*innen einlädt, wurde 1998 begründet, als vom 1. bis 3. Mai das erste Dankeschön-Wochenende für die Preisträger von 1997 in Barsinghausen ausgerichtet wurde.

Insgesamt 27 Personen, vier Frauen und 23 Männer, wurden geehrt. Dabei stellten auch die Altkreise Osnabrück-Land und Osnabrück-Stadt, die im vergangenen Jahr zum Kreis Osnabrück fusionierten, je einen Ehrenamtspreisträger. Nicht an der Ehrung teilnehmen konnten die erkrankten bzw. verhinderten Hans-Juergen Matz (SC Schoningen 04, Kreis Northeim-Einbeck), Bernhard Uthoff (DJK BW Hildesheim, Kreis Hildesheim), Stefan Owsianski (FC Herta Lütgenade-Warbsen, Kreis Holzminden), Manfred Kopass (SpVgg BISON, Kreis Harburg) und Werner Siemer (VfL Markhausen, Kreis Cloppenburg). Keinen Preisträger hatte zudem der NFV-Kreis Braunschweig benannt.

Nach der Ehrung durch Günter Distelrath, Vizepräsident Christian Röhling und den Landesehrenamtsbeauftragten Hermann Wilkens sowie die Ehrenamtskoordinatoren der Bezirke Gerhard Dix (Braunschweig), Eberhard Wacker (Hannover) und Heiko Wiehn (Lüneburg) wartete ein attraktives Programm auf die Gäste des NFV. Die Ehrenamtskommission des NFV unter Leitung von Wilkens hatte für die dreitägige Dankeschön-Veranstaltung wieder einmal viele Highlights vorbereitet. Neben Zweitliga-Fußball stand die Besichtigung der Akademie, dem Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96, auf dem Programm. In der HDI-Arena schließlich wurden die Gäste aus Barsinghausen vor dem Spiel zwischen Hannover 96 und Jahn Regensburg (1:1) auch durch 96-Präsident Martin Kind begrüßt.

Am Abschlusstag, dem Sonntagvormittag, schließlich gab Dr. Riem Hussein als Überraschungsgast in einer Talkrunde mit Günter Distelrath und Hermann Wilkens spannende Einblicke in ihre inzwischen 17-jährige beeindruckende Karriere als DFB-Schiedsrichterin. Die sympathische Apothekerin, die seit 2009 FIFA-Schiedsrichterin und in Deutschland bis in die 3. Liga der Männer („es ist für mich eine ganz große Ehre dabei zu sein“) aufgestiegen ist, zollte den versammelten Ehrenamtlern höchsten Respekt: „Ich habe Hochachtung vor dem, was Ihr leistet. Ohne Euch würde es keinen regulären Spielbetrieb geben“, so die 41-Jährige.

Deutschlands Schiedsrichterin des Jahres von 2013 und 2020, selbst aktive Fußballerin und Stürmerin beim Zweitligisten MTV Wolfenbüttel bis 2005, ist überzeugt, dass ein Schiedsrichter vor seiner Karriere als Unparteiischer Fußball gespielt haben sollte. „Ich persönlich hätte mir das Pfeifen sonst auch gar nicht zugetraut.“

Nicht anfreunden mag sich die Bad Harzburgerin mit der Idee, dass Frauen und Männer auf unterer Amateurebene in gemischten Teams gemeinsam Fußball spielen. „Die physischen Unterschiede sind zu groß. Ich habe es als Fußballerin nicht gemocht, gegen Männer zu spielen. Selbst ein vergleichsweise unfitter Mann ist noch schneller als ich. Das macht mir persönlich keinen Spaß, aber ich möchte hier wirklich nur für mich sprechen“, so Hussein.

Riem Hussein, die als Sechsjährige beim BSV Bad Harzburg, mit dem Fußballspielen begann, sieht deutliche Unterschiede auch bei der Leitung von Frauen- und Männerspielen: „Bei den Frauen gibt es weniger Theatralik und sehr wenig Rudelbildungen. Die Spielerinnen akzeptieren viel eher Entscheidungen, während Männer versuchen, auszutesten, wie weit sie gehen können.“

Die erfahrene internationale Schiedsrichterin und WM-Teilnehmerin von 2019 schilderte den Ablauf rund um ein Champions League Spiel. „Abgesehen von der eigentlichen Spielleitung ist die meiste Zeit ruhig, angenehm und entspannend, weil wir als Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sehr zuvorkommend behandelt werden.“

Zur Bemerkung aus dem Publikum, dass bei den Profis falsche Einwürfe viel zu selten geahndet würden, entgegnete sie: „Über allem steht, dass wir Schiedsrichter*innen die wichtigen Entscheidungen richtig machen möchten. Aber natürlich: Die Regelauslegung sollte von den Profis bis zu den Amateuren durchgängig sein.“

Mit ihren Zuhörern blickte Riem Hussein in den Kölner Keller und bekannte sich als Fan der modernen Technik. „Der Einsatz der vielen Kameras bei Fußballspielen gibt mir positive Energie. Bei kniffeligen Entscheidungen belegen sie, wenn ich richtig gelegen habe, wie gut ich entschieden habe.“

Natürlich kommt auch die viel diskutierte Handspielthematik zur Sprache. „Beim Handspiel gibt es einen gewissen Interpretationsspielraum. Solange dieser existiert, wird es unterschiedliche Auslegungen und Diskussionen geben. Es kann nur eine Schwarz-Weiß-Regel dazu führen, dass nicht mehr diskutiert wird, ganz nach dem Motto: ist der Ball an der Hand, wird sofort unterbrochen“, so die Unparteiische.

90 Minuten lang fesselte Dr. Riem Hussein ihre Zuhörerinnen und Zuhörer, ehe der Abpfiff der sehr kurzweiligen fast 90-minütigen Talkrunde mit Günter Distelrath und Hermann Wilkens erfolgte. Im Publikum war man sich einig: Das war der Höhepunkt einer tollen Dankeschön-Veranstaltung. 

Die niedersächsischen Kreissieger des DFB-Ehrenamtspreises 2021 

Bezirk Braunschweig: Hans-Juergen Matz (SC Schoningen 04, Kreis Northeim-Einbeck), Harald Henke (TSV Meine, Kreis Gifhorn), Sebastian Marciniak (SV Brackstedt, Kreis Wolfsburg), Lutz Flemming (SV Emmerstedt, Kreis Helmstedt), Michael Brennecke (VfB Peine, Kreis Peine), Torsten Hoffmann (SC Gitter, Kreis Nordharz), Stefan Blum (JFV West Göttingen, Kreis Göttingen-Osterode). 

Bezirk Hannover: Bernhard Uthoff (DJK BW Hildesheim, Kreis Hildesheim), Karin Bader (SC Rinteln, Kreis Schaumburg), Stephan Schmidt (SV Hämelhausen), Michaela Schauer (TSV Schulenburg, Kreis Region Hannover), Marcus Beißner (TSV Großenwieden, Kreis Hameln-Pyrmont), Lars Grunert (FC Sulingen, Kreis Diepholz), Stefan Owsianski (FC Herta Lütgenade-Warbsen, Kreis Holzminden). 

Bezirk Lüneburg: Steffen Damaschke (ESV Fortuna Celle, Kreis Celle), Anja Hartman (SV Lilienthal-Falkenberg (Kreis Osterholz), Oliver Drechsel (TSV Apensen, Kreis Stade), Manfred Kopass (SpVgg BISON, Kreis Harburg), Marvin Schories (Buchholzer FC, Kreis Harburg), Kai Michaelis (TuS Nartum, Kreis Rotenburg), Birte Röhrs (MTV Soltau, Kreis Heidekreis), Florian Kastens (FC Verden, Kreis Verden), Andre Köpke (SV Zernien, Kreis Heide-Wendland). 

Bezirk Weser-Ems: Erwin Bohlen (SV Großefehn, Kreis Ostfriesland), Pascal Grüner (TSV Großenkneten, Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst), Berthold Suhl (SV Sparta Werlte, Kreis Emsland), Andre Koelber (GSV Ringe-Neugnadenfeld, Kreis Bentheim), Thomas Tscherner (BW Schinkel, Altkreis Osnabrück-Stadt), Andreas Kopmann (GW Schwagstorf, Altkreis Osnabrück-Land), Björn Först (TuS Fedderwarden, Kreis Jade-Weser-Hunte), Werner Siemer (VfL Markhausen, Kreis Cloppenburg), Lars Thole (SV SW Kroge-Ehrendorf, Kreis Vechta).

Jugend-Fußball 03.04.2022 von Burkhard Wengorz

Meisterrunde beginnt im Nachwuchsbereich nach den Osterferien / Testspiel und Pokalspiele standen in der letzten Woche im Fokus der Jugendabteilung im SV Lilienthal-Falkenberg

Osterferien vom 4. bis 19. April

Ab Montag. 4. April bis Dienstag, 19. April sind die Osterferien. Dann ruht unserer Jugendfußball im SV Lilienthal-Falkenberg.

Jugendleitung tagt am Montag, 25. April

Am Montag, 25. April trifft sich die Jugendleitung zum nächsten Monatsgespräch. Nach der Jahreshauptversammlung gibt es vieles  zu besprechen.

Jubiläum und Werder Camp stehen im Fokus

Im Blickpunkt stehen auch zwei interessante Termine. Zum einen feiert unser Verein am Donnerstag, 7. April seinen 30. Geburtstag. Und am ersten Mai Wochenende vom 6. - 8. Mai findet das zweite Werder Camp im Schoofmoor statt. 

Testspiel und Pokalspiele

Das Sportprogramm unserer Jugendmannschaften im SV Lilienthal-Falkenberg war sehr überschaubar in der zurückliegenden Woche.

Es gab nur einige Spiele unserer Jugendmannschaften. Die B Jugend U17 Junioren ist erst am Freitag, 22. April um 18:00 Uhr wieder im Einsatz. Im dritten Spiel der Kreisliga, Region Osterholz / Verden ist man im Sportpark an der Mauersegler Straße Gastgeber für die JSG Bierden / Uphusen.

Die B Jugend U16 Junioren startet am Samstag, 23. April um 15:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der JSG Moor. Gespielt wird auf der Sportanlage Neu Sankt Jürgen.

Unsere D Jugend U13 Junioren hat erstmals ein Spiel auf dem großen Platz mit 11er Mannschaft ausgetragen. Zu Gast war der TSV Sankt Jürgen U14 Junioren, Das Testspiel ging mit 0:7 (0:4) verloren.

Zum ersten Punktspiel geht es am Samstag, 23. April nach Schwanewede. Im Heidestadion ist man um 11:00 Uhr zu Gast beim FC Hansa Schwanewede.

Am Sonntag, 24. April startet die D Jugend U12 Junioren in die Meisterrunde. Um 10:00 Uhr spielt man auf der Anlage Moormannskamp bei der TUSG Ritterhude.

Bei der E Jugend startet man auch nach den Osterferien mit der Meisterrunde. Die U11 Junioren I beginnt am Freitag, 22. April um 18:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck. Gespielt wird auf der Kampfbahn C Stadion A Platz.

Die U11 Junioren II startet am Freitag, 22. April um 18:00 Uhr im Waldstadion beim TSV Wallhöfen.  

Aktiv war die U10 Junioren I Das Pokalspiel gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck wurde mit 3-2 gewonnen. Spannend verliefen die einzelnen Drittel. Im ersten und zweiten Drittel gab es jeweils ein 1:1. Im letzten Drittel wurde mit 5:1 gewonnen.

Am Sonntag, 24. April um 11:30 Uhr startet man mit einem Heimspiel auf dem C Platz im Schoofmoor die TSG Wörpedorf.  Die U10 Junioren II beginnt die Meisterrunde mit einem Auswärtsspiel am Freitag, 22. April um 17:00 Uhr beim TSV Wallhöfen.

Auch die beiden F Jugend Mannschaften sind nach den Osterferien im Einsatz. Die U9 Junioren startet am Samstag, 23. April um 12:00 Uhr mit einem Heimspiel auf der Kampfbahn C Stadion A Platz gegen die TUSG Ritterhude. 

Die U8 Junioren sollte am Donnerstag, 31. März beim TSV Eiche Neu Sankt Jürgen das letzte Pokalspiel in der Gruppenphase austragen. Das Spiel wurde abgesetzt.

Startschuss ist am Sonntag, 24. April um 10:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel in die meisterrunde. Im Jahnstadion trifft man auf Gastgeber TUSG Ritterhude. 

Die G Jugend U7 Junioren trennte sich im letzten Pokalspiel gegen den SV GW Beckedorf  2-2 Unentschieden. Das erste Drittel endete mit einem 3:1 Erfolg, im Mitteldrittel trennte man sich 0:0, im Schlussdrittel unterlag man mit 1:5 Toren.

Am Sonntag, 24. April startet man mit einem Heimspiel um 11:30 Uhr gegen den FC Osterholz-Scharmbeck auf der Kampfbahn C Stadion A Platz.

Wie es im Kreispokal um den Osterholzer Stadtwerke Cup weitergeht steht noch nicht fest. Ansetzungen sind noch nicht bekannt.  

 

Jugend-Fußball 28.03.2022 von Burkhard Wengorz

Jugend kompakt - SV Lilienthal-Falkenberg startet in die Frühjahrsserie - Spielpläne stehen im Netz - Saisonstart im Monat April

Der Spielbetrieb im NFV Kreis Osterholz geht weiter. Nach der Herbstserie und der Gruppenphase im Pokal um den Osterholzer Stadtwerke Cup starten unsere Jugendmannschaften ab dem Monat April mit der Meisterrunde.

Nur die F Jugend U8 Junioren sind noch einmal in der  Pokal Gruppenphase aktiv und spielen beim TSV Eiche Neu Sankt Jürgen.

Hier die einzelnen Gruppeneinteilungen unserer 11 Nachwuchsmannschaften im SV Lilienthal-Falkenberg:

B Jugend U17 Junioren - Kreisliga Osterholz / Verden -

JSG Steden / Hambergen, JSG Daulsen / Walle, JSG Bierden / Uphusen, TSV Posthausen, JSG Union II, TSV Blender, FC Osterholz-Scharmbeck, SV Lilienthal-Fakkenberg

Nächstes Punktspiel: 22. April 18:00 Uhr (H) JSG Bierden / Uphusen (Sportpark MSS)

B Jugend U16 Junioren - Kreisliga -

JSG Moor, JSG ASV Ihlpohl / ATSV Scharmbeckstotel, TSV Sankt Jürgen, JSG Meyenburg / Aschwarden, VSK Osterholz-Scharmbeck I, VSK Osterholz-Scharmbeck II, JSG Löwen, JSG AWS, FC Hansa Schwanewede, SV Lilienthal-Falkenberg

Erstes Punktspiel: 23. April 15:00 Uhr (A) JSG Moor (NSJ - B Platz)

D Jugend U13 Junioren - Kreisliga -

ASV Ihlpohl, VSK Osterholz-Scharmbeck, JSG Meyenburg / Aschwarden, TuSG Ritterhude, FC Hansa Schwanewede, SV Lilienthal-Falkenberg

Testspiel: 29. März 18:00 Uhr (H) TSV Sankt Jürgen U14 (Sportpark MSS)

Erstes Heimspiel: 23. April 11:00 Uhr (A) FC Hansa Schwanewede (Heidestadion A Platz)

D Jugend U12 Junioren - Kreisliga 9er - 

JSG Lesumstotel / Platjenwerbe, TSV Sankt Jürgen, FC Hansa Schwanewede, SV Komet Pennigbüttel, TuSG Ritterhude II, SV Lilienthal-Falkenberg

Erstes Punktspiel: 24. April 10:00 Uhr (A) TuSG Ritterhude (Moormannskamp B Platz)

E Jugend U11 Junioren 1 - 1.Kreisklasse -

TSG WGE, SV Komet Pennigbüttel, FC Hansa Schwanewede, TSV Dannenberg, JSG Heilshorn / Garlstedt, FC Hambergen, VSK, SV Lilienthal-Falkenberg I

Erstes Punktspiel: 22. April 18:00 Uhr (H) VSK (Kampfbahn C Stadion A Platz)

E Jugend U11 Junioren 2 - K1 Frühjahr -

TSV Eiche NSJ, TSV Sankt Jürgen, FC Osterholz-Scharmbeck, TSV Lesumstotel, FC Hansa Schwanewede II, SV Komet Pennigbüttel II, SV GW Beckedorf, TSV Wallhöfen, SV Lilienthal-Falkenberg II

Erstes Punktspiel: 22. April 18:00 Uhr (A) TSV Wallhöfen (Waldstadion)

E Jugend U10 Junioren 1 - Kreisliga -

SV Komet Pennigbüttel, TSV Sankt Jürgen, TuSG Ritterhude, JSG Meyenburg / Aschwarden, VSK, TSV Worphausen, TSG WGE, SV Lilienthal-Falkenberg I

Erstes Punktspiel: 24. April 11:30 Uhr (H) TSG WGE (Schoofmoor C Platz)

E Jugend U10 Junioren 2 - K1 Frühjahr -

FC Hambergen, TSV Dannenberg, FC Osterholz-Scharmbeck, ASV Ihlpohl, FC Worpswede, TSV Wallhöfen, SV Lilienthal Falkenberg II

Erstes Punktspiel: 22. April 17:00 Uhr (A) TSV Wallhöfen (Waldstadion)

F Jugend U9 Junioren - Kreisliga -

JSG Heilshorn / Garlstedt, JSG Meyenburg / Aschwarden, SV Komet Pennigbüttel, VSK TuSG Ritterhude, SV Lilienthal-Falkenberg

Erstes Punktspiel: 23. April 12:00 Uhr (H) TuSG Ritterhude (Kampfbahn C Stadion A Platz)

F Jugend U8 Junioren - K1 Frühjahr -

FC Hansa Schwanewede, TSV Eiche NSJ, TSG WGE, ASV Ihlpohl, VSK, TuSG Ritterhude II, SV Lilienthal-Falkenberg

Pokalspiel: 31. März 17:00 Uhr (A) TSV Eiche NSJ (NSJ C Platz)

Erstes Punktspiel: 24. April 10:00 Uhr (A) TuSG Ritterhude II (Jahnstadion)

G Jugend U7 Junioren - Staffel 1 -

FC Worpswede, JSG Meyenburg / Aschwarden II, BW Bornreihe, FC Osterholz-Scharmbeck, SV Lilienthal-Falkenberg

Erstes Punktspiel: 24. April 11:30 Uhr (H) FC Osterholz-Scharmbeck (Kampfbahn C Stadion A Platz)

Endspurt zur Frühjahrsserie - die Vorbereitung auf die Meisterrunde kann beginnen

Jugend-Fußball 27.03.2022 von Burkhard Wengorz

Jugend kompakt - Gruppenphase im Kreispokal um den Osterholzer Stadtwerke Cup ist abgeschlossen / Ko Runden und Meisterschaft folgen nach den Osterferien

Mit elf Nachwuchsmannschaften ist unser SV Lilienthal-Falkenberg in die Gruppenphase des Kreispokals um den "Osterholzer Stadtwerke Pokal gestartet.

Alle Jugendteams haben die erste Gruppenphase abgeschlossen. Nun geht es nach den Osterferien weiter. Ausgespielt werden die Ko-Runden. Gleich darauf folgen die Meisterrunden. Hier ein Überblick:

B Jugend U17 Junioren -

Nach der Ummeldung zur B Jugend U17 Junioren gab es für die Jungen um Thorsten Bergemann, Kevin Nagel und Hani Changalle in den ersten beiden Spielen der Kreisliga Osterholz / Verden zwei Niederlagen zu verzeichnen.

Das Heimspiel gegen die JSG Steden / Hambergen endete mit einer 0:7 Niederlage. Bei der JSG Daulsen / Walle unterlag man am Wochenende mit 0:6 Toren.

Am 22. April geht es weiter mit einem Heimspiel in der Mauersegler Straße um 18:00 Uhr gegen die JSG Bierden / Uphusen.

B Jugend U16 Junioren -

Alle drei Spiele in der Pokal Gruppenphase konnten siegreich beendet werden. Somit hat man die Ko Runde im Pokal um den Osterholzer Stadtwerke Cup erreicht.

Die Ergebnisse: TSV Sankt Jürgen 2-1, JSG ASV Ihlpohl / ATSV Scharmbeckstotel 3-0, JSG Moor 3-1.

Am 23. April startet man mit der Meisterrunde. Dabei ist man erneut zu Gast in Neu Sankt Jürgen bei der JSG Moor.

D Jugend U13 Junioren -

Auch die Jungen um Trainer Nils Markowsky konnten sich für die Ko Runde qualifizieren. Einen spannenden Verlauf nahm die Gruppenphase.

Gleich im ersten Vergleich trennten sich das LiFa Team vom VSK 2-2. Nun konnte der VSK auch am Wochenende sein letzten Gruppenspiel gewinnen (3-1 FC Hambergen).

Durch das bessere Torverhältnis hatte das LiFa Team die Nase vorn. Die weiteren Pokalergebnisse waren: TSG WGE 3-0, FC Hambergen 3-0.

In einem Testspiel wurde der TV Eiche Horn mit 4:0 (0:0) Toren besiegt. Am 29. März um 18:00 Uhr kommt es zu einem weiteren Test gegen den TSV Sankt Jürgen U14-

D Jugend U12 Junioren -

Einen Erfolg und eine Niederlage verbuchten die Jungen um das Trainergespann Wolfgang Ranft und Marco Loos. Gegen den TSV Sankt Jürgen unterlag man mit 3-1. Gegen den FC Worpswede siegte man mit 3-0.

E Jugend U11 Junioren -

Die erste Mannschaft verbuchte in der Gruppenphase zwei Erfolge (TSV Dannenberg 2-1, TSB Eiche NSJ 2-1). Eine Niederlage bezog man bei der TSG WGE mit 1-2. Das Testspiel gegen Heilshorn wurde abgesagt.

Die zweite Mannschaft verbuchte beim TSV Wallhöfen einen 3-1 Sieg. Niederlagen gab es gegen den SV Komet Pennigbüttel mit 0-3 und gegen den TSV Sankt Jürgen mit 1-3.

E Jugend U10 Junioren -

Zwei Siege und ein Unentschieden gab es für die erste Mannschaft. Der VSK wurde mit 3-2 geschlagen, bei der TUSG Ritterhude siegte man mit 2:1.

Unentschieden 2-2 trennte man sich von der JSG Meyenburg / Aschwarden. In einem Testspiel trennte man sich vom SV Komet Pennigbüttel 2-2 Unentschieden.

Zwei Niederlagen und einen Erfolg verbuchte die zweite Mannschaft. Gegen die TSG WGE unterlag man mit 0-3, gegen den TSV Dannenberg mit 1-2. Einen Erfolg gab es gegen den FC Worpswede mit 3-2.

F Jugend U9 und U8 Junioren -

Die U9 Junioren verbuchte zwei Erfolge und erreichte somit die Ko Runde. Die TUSG Ritterhude II wurde mit 3-0, der SV Komet Pennigbüttel mit 3-2 besiegt.

Die U8 Junioren unterlag dem FC Worpswede mit 1-3, gegen die TSG WGE trennte man sich 3-3. Das Spiel gegen den TSV Eiche NSJ wurde abgesagt.

G Jugend U7 Junioren -

Gleich dreimal im Einsatz waren die Jungen um Hero Andre Mammen. Gegen GW Beckedorf trennte man sich 2-2, Niederlagen gab es gegen BW Bornreihe mit 1-2 und gegen den TSV Sankt Jürgen II mit 3-0.

Unser Teamfoto zeigt unsere D Jugend U12 Junioren Mannschaft

 

Jugend-Fußball 25.03.2022 von Burkhard Wengorz

LiFa kompakt - Jahreshauptversammlung heute im Vereinsheim und Jugendinformationen aus der B und D Jugend

Liebe Vereinsmitglieder im SV Lilienthal-Falkenberg;

noch einmal der Aufruf zur heutigen Jahreshauptversammlung (Freitag, 25. März) um 19:30 Uhr beginnt. Wer an dieser Veranstaltung teilnehmen möchte, der schreibe unter der E Mail jhv@svlifa.de schnell noch eine Nachricht. Unser Vorstand würde sich über eine rege Beteiligung sehr freuen. 

Im Blickpunkt steht die neue Vereinssatzung und die Vorstandswahlen. Also ganz wichtige Themen die alle Vereinsmitglieder wissen sollten.

D Jugend U13 Junioren -

Unsere U13 Junioren hat gestern ein Testspiel ausgetragen. Gegner war der TV Eiche Horn, der mit 4:0 Tore besiegt werden konnte. Weitere Informationen folgen noch auf unserer Homepage

B Jugend U17 Junioren -

Bereits das erste Punktspiel hat unsere neu formierte U17 Junioren ausgetragen. Das Heimspiel gegen die JSG Steden / Hambergen ging mit 0:7 verloren. Morgen, Samstag, 26. März spielt man um 14:00 Uhr bei der JSG Daulsen / Walle. Zur Liga gehören Mannschaften aus dem Kreis Verden und Osterholz.

B Jugend U16 Junioren -

Nach der Gruppenphase im Kreispokal steht nun die Meisterrunde in der Kreisliga auf dem Programm. Neun Spiele sind für unsere Mannschaft angesetzt. Gespielt wird eine einfache Spielrunde. Nach den Spielen der Vorrunde ist eine Play - off Runde voraussichtlich geplant.

Folgende Mannschaften bilden die Kreisliga: VSK I, JSG Löwen (Thedinghausen), TSV Sankt Jürgen, JSG AWS, FC Hansa Schwanewede, VSK II, JSG Meyenburg / Aschwarden, JSG ASV Ihlohl / ATSV Scharmbeckstotel, JSG Moor (Dannenberg, NSJ, Bornreihe)

Jugend-Fußball 21.03.2022 von Burkhard Wengorz

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT im SV Lilienthal-Falkenberg - Zeitungsberichte in der Verbraucherzeitung im WÜMME REPORT

Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit sind in einem Sportverein ganz wichtig. Auch im SV Lilienthal-Falkenberg wird dieser Bereich intensiv verfolgt.

So können alle Vereinsmitglieder Informationen auf der Homepage nachlesen. Weiterhin gab es bisher drei Ausgaben des neuen LIFA Magazin. Die Resonanz war bisher sehr gut. Darüber freut sich das Redaktionsteam sehr.  

Spielberichte der ersten und zweiten Herrenmannschaften haben ihren Platz auf den Sportseiten in der Wümme Zeitung. Über Aktionen oder über verdiente Mitglieder aus dem Verein informiert der lokale Bereich.

Nun hat man mit der Verbraucherzeitung dem Wümme Report eine neue Pressequelle gefunden. Bisher gab es schon fünf Berichte über unseren Verein.

Dier Wümme Report erscheint zweimal in der Woche (Mittwoch und Sonntag). In den letzten drei Berichten stand unser bevorstehendes Jubiläum im Blickpunkt. Alle drei Berichte können in diesem Bericht abgerufen werden. 

Im ersten Bericht stellten wir unseren Verein zum Jubiläum vor. Unter dem Titel "Geburtstagsvorbereitungen" - Fußballclub SV Lilienthal-Falkenberg wird im April 30 Jahre - alt gab es einen Auszug aus den zurückliegenden Jahren. Dazu ein Foto vom letzten Workshop der Jugendtrainer mit Vorstand und Herrentrainer Hassan Jaber.

Im zweiten Bericht stellten wir das zweite Fußball Camp des SV Werder Bremen vor. Unter dem Titel "Fußballbegeisterte Kinder kicken wie die Profis"  - SV Werder Bremen gastiert in Lilienthal - wurde auf das Camp vom 6, - 8. Mai hingewiesen.

Am Sonntag, 20. März dann der bisher letzte Bericht. Diesmal ging es Jugendaktionen im SV Lilienthal-Falkenberg,

"Aktionen für den Nachwuchs" - SV Lilienthal lädt zu Trainingscamps, Schulturnieren, Freizeiten / 30. Geburtstag - war zu lesen.

Dabei stellte die Jugendabteilung seine ersten beiden Freizeiten nach Emden (U12 Junioren) und Verden (U11 und U10 Junioren) vor. Weiterhin gab es eine Vorschau auf die beliebten Schulturniere. 

Schulturniere stehen wieder im Blickpunkt

Am 26. Juni findet das Schulevent der Grundschule Trupermoor im Stadion Schoofmoor statt. Am 3. Juli sind dann die Grundschüler der Schroeterschule im Stadion aktiv. Weiterhin wurde noch einmal auf das Werder Camp mit der Internet Adresse hingewiesen. 

Weitere interessante Berichte werden folgen. Also viel Spaß beim Lesen der letzten drei Berichte auf dieser Seite.

Jahreshauptversammlung / Präsenzveranstaltung / Freitag, 25. März um 19:30 Uhr im Vereinsheim

Zum Schluss noch einmal der Hinweis auf die Jahreshauptversammlung am Freitag, 25. März um 19:30 Uhr, Diese Mitgliederversammlung wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Interessierte Mitglieder melden sich bitte über die E Mail Adresse jhv@svlifa.de an.

Berichte aus dem Wümme Report

 

Jugend-Fußball 17.03.2022 von Burkhard Wengorz

Erinnerung nach 38 Jahren - A Jugend wurde Kreispokalsieger und Vizemeister und unternahm ein Trainingslager in Lauenförde und eine Teamfahrt nach Schweden

Anno 1984: A Jugend der JSG Lilienthal - Sankt Jürgen wurde Kreispokalsieger und unternahm ein Trainingslager in Holzminden und eine Teamfahrt nach Schweden zu "Bollklubb" Eslöv

Lange ist es her. Vor genau 42 Jahren wurde die JSG Lilienthal / Sankt Jürgen gegründet. Die beiden Fußballsparten des TV Lilienthal und des TSV Sankt Jürgen schlossen eine gemeinsame Partnerschaft und bildeten in der Altersklasse eine A und B Jugend Mannschaft.

Dazu gekommen ist es 1980 als der TV Lilienthal im älteren Jugendbereich auf Bezirksebene spielte und seine Kader in der A und B Jugend immer mit Spielern aus jüngeren Mannschaften auffüllen musste.

Burkhard Wengorz wurde im TV Lilienthal Jugendleiter und übernahm das schwere Amt von legendären Paul Lanski. Auf Seiten des TSV Sankt Jürgen wurde Günter Kost Jugendleiter. Er siedelte aus Bremen nach Lilienthal um um baute in Kleinmoor. Zuvor war er Jugendtrainer bei TURA Bremen.

Da man auch in Sankt Jürgen im älteren Jugendbereich Probleme hatte Mannschaften im A und B Jugend Bereich zusammen zu stellen, gab es eine gemeinsame sportliche Zukunft.

Bis 1992 gab es die Jugendspielgemeinschaft beider Vereine. Nach der Gründung des SV Lilienthal-Falkenberg musste die  Jugendspielgemeinschaft aufgelöst werden.

Die Jungen aus Sankt Jürgen konnten sich überlegen den Verein zu wechseln. Dem TSV Sankt Jürgen bot sich eine Gelegenheit mit dem TSV Worphausen zu kooperieren. 

Blicken wir ins Jahr 1984. Die damalige B Jugend spielte in der Bezirksklasse Stade Süd und konnte in dieser Staffel einen ausgezeichneten dritten Tabellenplatz einnehmen.

Da es noch keine Jahrgangsmannschaften gab, musste man als A Jugend wieder auf Kreisebene anfangen. Einige Spieler wollten aber höher spielen und wechselten dann den Verein bzw. die Jugendspielgemeinschaft.

Im Blickpunkt stand der Aufbau einer neuen A Jugend Mannschaft. Man spielte wieder in der Osterholzer Kreisliga. und konnte sich tapfer mit der neuen Mannschaft schlagen.

Hinter dem ASV Ihlpohl belegte man völlig überraschend den zweiten Tabellenplatz und verpasste nur knapp die Endspielteilnahme um den Aufstieg in die damalige Bezirksklasse Stade Süd.

Doch im Kreispokal überraschte dass Team, dass von Burkhard Wengorz, Reiner Otten, Günter Entelmann und Michael Schober betreut wurde. 

Pokalsensation in Hambergen - JSG schlägt Ihlpohl mit 3:2 Toren

Auf dem Sportplatz in Hambergen fand an einem kalten Buss und Bettag im Monat November das Finale um den Kreispokal statt.

Gegner der JSG Lilienthal / Sankt Jürgen war der Staffelsieger und Favorit ASV Ihlpohl. Im ersten Durchgang lief alles nach Wunsch für den ASV Ihlpohl. Man führte zur Pause mit 2:0 Toren.

Doch im zweiten Durchgang drehte die JSG mächtig auf und konnte dieses Endspiel noch mit 3:2 Toren gewinnen.

Erst besorgte Hartmut Pohl den Anschlusstreffer. Dann konnte Torwart Thomas Marks einen Elfmeter abwehren. Andreas Häring besorgte das 2:2 und Hartmut Pohl konnte nach einem Solo dann den verdienten 3:2 Siegestreffer erzielten.

Im Stader Bezirkspokal erreichte man das Halbfinale

Im weiteren Pokalverlauf auf Bezirksebene konnte man Eintracht Lüneburg, den SV Altencelle und den BSV Brockeswalde - Cuxhaven schlagen.

Im Halbfinale verlor man gegen einen übermächtigen Gegner, den VfL Jesteburg. Jesteburg aus dem Kreis Harburg konnte dann auch das Finale gegen TuS Güldenstern Stade gewinnen. 

Der legendäre Kreisjugend Obmann Bernhard Woltmann überreichte in Hambergen die Kreisplakette.

Weitere Höhepunkte waren ein Trainingslager in Holzminden sowie eine Mannschaftsfahrt nach Schweden.

Trainingslager in Holzminden

Erstmals in der Vereinsgeschichte gab es ein Trainingslager. Die Idee dazu hatte Harry Brooksiek, der beim SV Werder Bremen eine C Jugend Mannschaft trainierte. Er gab den Tipp mit der Jugendherberge "Silberborn" in Holzminden.

Ideale Trainingsmöglichkeiten waren dort vorhanden. Auf dem Fußballplatz an der Jugendherberge konnte man trainieren, am Abend trainierte man in der Sporthalle.

Weitere sportliche Möglichkeiten waren vorhanden. Zum Abschluss reiste man ins nahe gelegene Lauenförde und trug beim "Sport Club" ein Freundschaftsspiel aus. Lauenförde gehört zum Bundesland Niedersachsen und liegt am Dreiländereck. 

Schweden Tour war ein echtes Erlebnis

Ein weiterer Höhepunkt war über Ostern eine mehrtägige Freizeit nach Schweden. Mit dem damaligen Busunternehmen Tietjen wurden wir von Eckehard Bentin gefahren. Es ging ins südschwedische Eslöv. In Eslöv nahm man an einem Turnier beim Bollklubb Eslöv teil.

Im Stadion "Stadium Picture Soon" fand das Turnier statt. Mannschaften aus der Provinz Götaland beteiligten sich diesem Event. Untergebracht waren die Mannschaft in der Kaserne des ehemaligen deutschen Marinehafen in Karlskrona. 

Vor einigen Tagen bekam Burkhard Wengorz durch den damaligen Jugendleiter Otto Hüftner das Mannschaftsfoto zugespielt. 

Zum Kader der damaligen A Jugend gehörten folgende Spieler:

Spieler des TV Lilienthal: Kai Hensel (Torwart), Thomas Müller (verstorben), Jörg Schröder (lebt heute in den USA), Jörn Westing, Heiko Bliefernicht, Frank Geisler-Knickmann, Andreas Häring, Lutz Rode (ist Lokalredakteur bei der Wümme Zeitung), Uwe Loch, Ralf Bender (ist Teambetreuer beim FC Oberneuland), Karsten Sander, Thomas Entelmann

Spieler des TSV Sankt Jürgen: Thomas Marks (Torwart), Michael Meyer (Kapitän), Jürgen Quickert, Hartmut Pohl, Frank Hartenberger (arbeitet in der Gemeinde Lilienthal), Michael Wendelken, Heiner Cordes

Trainerteam: Burkhard Wengorz, Reiner Otten, Günter Entelmann (verstorben) und Michael Schober

Foto: Otto Hüftner, damaliger Jugendleiter des SC Lauenförde schickte Burkhard Wengorz vor einigen Tagen dieses Mannschaftsfoto zur Erinnerung. E zeigt die A Jugend Mannschaften des SC Lauenförde und der JSG Lilienthal / Sankt Jürgen nach dem Freundschaftsspiel. 

 

 

Jugend-Fußball 13.03.2022 von Burkhard Wengorz

Jugendfußball aktuell: 2. Pokalrunde um den Osterholzer Stadtwerke Cup im Blickpunkt - U16 Junioren II spielt künftig als B Jugend U17 Junioren

Der Kreispokal um den "Osterholzer Stadtwerke Cup" stand am Wochenende im Blickpunkt der Nachwuchsmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg.

Heute gab es noch zwei Partien.  Die E Jugend U10 Junioren I bestreitet dabei ein Heimspiel gegen die JSG Meyenburg / Aschwarden. Die F Jugend U8 Junioren war bei der TSG Wörpedorf zu Gast. 

Weiterhin gab es eine kurzfristige Mannschaftsänderung. Damit die Jungen aus dem Jahrgang 2005 eine Spielmöglichkeit haben, wurde die B Jugend U16 Junioren II zur B Jugend U17 Junioren umgewandelt. Man spielt in der überregionalen Kreisliga Osterholz / Verden mit. 

B Jugend U16 Junioren -

Starten wir unserem Pokalüberblick mit der B Jugend U16 Junioren. Die Mannschaft um das Trainerteam Nico Apitz, Hassan Jaber und Heiner Apel konnte den zweiten Sieg einfahren.

Gegen die JSG ASV Ihlpohl / ATSV Scharmbeckstotel erreichte man im Schoofmoor einen glatten 3-0 Erfolg. Alle Drittel konnten erfolgreich beendet werden. Im ersten Spielabschnitt gab ein 2:0, das Mitteldrittel endete 3:0 und im Schlussdrittel siegte man sogar mit 5:0 Toren.

Im letzten Vorrundenspiel kommt es zu einem echten Endspiel um den Gruppensieg. gespielt wird am Samstag, 19. März um 13:30 Uhr beim TSV Sankt Jürgen, der auch beide Partien gewinnen konnte.

In der Tabelle führt unsere LiFa Mannschaft mit 6 Punkten (+5 Tore) vor dem TSV Sankt Jürgen 6 Punkte (+3 Tore). Den dritten Platz teilen sich die JSG Moor und die JSG ASV Ihlpohl / ATSV Scharmbeckstotel. Beide Mannschaften konnten noch keinen Punkt erreichen.

B Jugend U17 Junioren -

Bei der B Jugend U16 Junioren II gab es eine kurzfristige Änderung. Man spielt künftig in der Kreisliga Verden / Osterholz als U17 Junioren. Die Mannschaft um das Trainerteam Kevin Nagel, Thorsten Bergemann und Hani Changalle (ist neu dabei) spielen für den ASV Ihlpohl, der seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb abmeldete.

Zum Auftakt erwartet man am 19. März um 16:00 Uhr im Sportpark die JSG Steden / Hambergen. Weitere Begegnungen sind gegen die JSG Daulsen / Walle, JSG Bierden / Uphusen, TSV Posthausen, JSG Union II, TSV Blender und gegen den FC Osterholz-Scharmbeck.

D Jugend U13 Junioren -

Nach dem starken Auftritt im Heimspiel gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck (2-2 (0:0, 0:1, 2:1)) gab es im Auswärtsspiel bei der TSG Wörpedorf ein lockeres 3-0 (4:0, 2:0, 6:0).

Im letzten Vorrundenspiel kommt es für die Jungen um Trainer Nils Markowsky am Sonntag, 20. März um 11:00 Uhr in Hambergen zur letzten Vorrundenbegegnung.

In der Tabelle führt der LiFa Nachwuchs mit 4 Punkten (+3 Tore) vor der TSG Wörpedorf mit 3 Punkten (-2 Tore), dem VSK (1 Punkt / O Tore) und dem FC Hambergen (0 Punkte -1 Tor).

Ein weiteres Testspiel ist vorgesehen. Am Dienstag, 29. März spielt man im Sportpark um 18:00 Uhr gegen den TSV Sankt Jürgen U14 Junioren. 

D Jugend U12 Junioren -

Im ersten Vorrundenspiel gab es für die Jungen um das Trainerteam Wolfgang Ranft und Marco Loos eine 1-3 (0:2, 0:1, 0:0) Niederlage beim TSV Sankt Jürgen. In der zweiten Partie erwartet man im Schoofmoor am Freitag, 18. März um 18:30 Uhr den FC Worpswede.

In dieser Vorrunde führt der TSV Sankt Jürgen die Tabelle an (6 Punkte +4 Tore) gefolgt vom FC Worpswede (0 Punkte und -2 Tore) und dem SV Lilienthal-Falkenberg (0 Punkte und -2 Tore)

E Jugend U11 Junioren (I) -

Im zweiten Pokalspiel gab es einen 2-1 (4:0, 0:2, 4:0) Erfolg über den TSV Eiche Neu Sankt Jürgen. Im ersten und dritten Drittel konnte man total überzeugen.. Das Mitteldrittel ging an den TSV Eiche Neu Sankt Jürgen.

In der letzten Pokalbegegnung der Vorrunde ist man am Freitag, 18. März um 17:00 Uhr im Stadion Schoofmoor Gastgeber für den TSV Dannenberg.

In der Tabelle führt die TSG Wörpedorf (6 Punkte und +4 Tore). Platz zwei geht an den SV Lilienthal-Falkenberg (3 Punkte und 0 Tore). Die weiteren Platzierungen gegen an den TSV Dannenberg (3 Punkte 0 Tore) und an den TSV Eiche Neu Sankt Jürgen (0 Punkte und -4 Tore)

E Jugend U11 Junioren (II) -

Im zweiten Pokalspiel unterlag der LiFa Nachwuchs dem SV Komet Pennigbüttel II mit 0-3 (0:5, 0:2, 0:5). Im letzten Pokalspiel ist man am Samstag, 19. März um 10:00 Uhr zu Gast beim TSV Sankt Jürgen.

In der Tabelle führen die Kometen mit 3 Punkten und +3 Tore. Platz zwei geht an den SV Lilienthal-Falkenberg mit 3 Punkten und -1 Tore. Die weiteren Plätze teilen sich der TSV Sankt Jürgen (noch kein Spiel) und der TSV Wallhöfen (0 Punkte und -2 Tore)

E Jugend U10 Junioren (I) -

Heute startet der jüngere Jahrgang des SV Lilienthal-Falkenberg I in die Pokalrunde. Zu Gast im Schoofmoor ist die JSG Meyenburg / Aschwarden. Am Sonntag, 20. März dann die zweite Partie,

Aktuell - Das Heimspiel gegen die JSG Meyenburg / Aschwarden endete 2:2 Unentschieden. Im ersten Drittel konnte man einen 3:1 Erfolg verbuchen. 1:1 Unentschieden endete das Mitteldrittel. Im Anschlussdrittel gab es eine 0:1 Niederlage zu verzeichnen.

Gegner ist der VSK Osterholz-Scharmbeck um 11:00 Uhr auf dem C Platz. In der Tabelle führen punktgleich die JSG Meyenburg / Aschwarden und der SV Lilienthal-Falkenberg an (3 Punkte +1 Tore).

Platz drei geht an die TUSG Ritterhude (3 Punkte und 0 Tore) gefolgt vom VSK mit 0 Punkten und -2 Tore.

E Jugend U10 Junioren (II) -

Eine ganz starke Partie zeigte die Reserve Mannschaft im Heimspiel gegen den FC Worpswede. Mit 3-2 (3:1, 1:1, 1:1) sahen die Zuschauer ein tolles Pokalspiel.

Am Samstag, 19. März um 11:00 Uhr kommt die TSG Wörpedorf zum Pokalspiel nach Lilienthal.

Der TSV Dannenberg führt die Tabelle an (3 Punkte und 0 Tore)) gefolgt vom SV Lilienthal-Falkenberg II (3 Punkte -1 Tore). Platz drei teilen sich die TSG Wörpedorf und der FC Worpswede mit jeweils 1 Punkt. Die Mannschaft vom Weyerberg hat ein Torverhältnis von -1 Tore.

F Jugend  U9 Junioren -

Im ersten Pokalspiel gelang der Mannschaft um Trainer Lasse Morgenstern ein 3-2 (0:0, 1:1, 3:1) Erfolg beim SV Komet Pennigbüttel.

Im zweiten Spiel ist man am Samstag, 26. März um 11:30 Uhr Gastgeber für die TuSG Ritterhude II. In der Tabelle führt man mit 3 Punkten  +1 Tore, vor den beiden Mannschaften der TUSG Ritterhude II und dem SV Komet Pennigbüttel (beide 0 Punkten) Komet hat -1 Tore.

F Jugend U8 Junioren -

Der Startschuss in die Pokalrunde beginnt für die Jungen um Trainer Manuel Weinrich heute Vormittag bei der TSG Wörpedorf.

Aktuell - Mit 1-3 unterlag man die Pokalpartie bei der TSG Wörpedorf. Im ersten Drittel gab es ein 0:0 Unentschieden. In den beiden weiteren Drittel verbuchte man zwei Niederlagen mit 0:2 und 1:3 Toren. 

Am Samstag, 19. März folgt die zweite Partie um 10:00 uhr beim TSV Eiche Neu Sankt Jürgen. In der Tabelle führen nach der ersten Spielrunde der FC Worpswede und der TSV Eiche Neu Sankt Jürgen mit jeweils 3 Punkten.

G Jugend U7 Junioren -

Nachdem die geplante Hallenrunde abgesagt wurde, gab es für den jüngsten Nachwuchs eine Pokalrunde. Man verlor die Auftaktpartie mit 0-3 (0:3, 0:2, 0:5) beim TSV Sankt Jürgen II.

Jugend-Fußball 08.03.2022 von Burkhard Wengorz

Jugendfußball aktuell: Pokal um den Osterholzer Stadtwerke Cup ist angelaufen - LiFa Teams zeigten bereits gute Ansätze

Pokalergebnisse von den ersten Vorrundenspielen:

B Jugend U16 Junioren I JSG ASV Ihlpohl / ATSV Scharmbeckstotel - TSV Sankt Jürgen 2-3, JSG Moor - SV Lilienthal-Falkenberg I 1-3

B Jugend U16 Junioren II SV Lilienthal-Falkenberg II - VSK 0-3

D Jugend U13 Junioren FC Hambergen - TSG Wörpedorf 2-3

D Jugend U12 Junioren FC Worpswede - TSV Sankt Jürgen 1-3

E Jugend U11 Junioren I Keine Spiele bisher ausgetragen

E Jugend U11 Junioren II TSV Wallhöfen - SV Lilienthal-Falkenberg II 1-3

E Jugend U10 Junioren I TUSG Ritterhude - SV Lilienthal-Falkenberg I 1-2, JSG Meyenburg / Aschwarden - VSK 3-2

E Jugend U10 Junioren II FC Worpswede - TSG Wörpedorf 2-2, TSV Dannenberg - SV Lilienthal-Falkenberg II 2-1

F Jugend U09 Junioren SV Komet Pennigbüttel SV Lilienthal-Falkenberg 2-3, 

F Jugend U08 Junioren SV Lilienthal-Falkenberg - FC Worpswede 1-3

G Jugend U07 Junioren Ein Ko Spiel wurde bisher ausgetragen. Ergebnis wurde nicht angegeben

Die E Jugend U10 Junioren II absolvierte gestern / Dienstag ihr erstes Pokalspiel. Man war zu Gast beim TSV Dannenberg und unterlag mit 1-2 (1:0, 1:1, 2:0). In einer gut geführten Partie konnte der TSV Dannenberg im ersten und dritten Drittel einen Erfolg verbuchen. Im Mitteldrittel trennte man sich 1:1 Unentschieden. 

 

Der Startschuss in die Frühjahrsserie beim Fußballnachwuchs des SV Lilienthal-Falkenberg ist rundherum erfolgreich verlaufen.

Mit elf Nachwuchsmannschaften ist man in die Pokalrunde gestartet. Ausgespielt wird erstmals der Osterholzer Stadtwerke Cup.

Angesetzt sind bis zu den Osterferien fünf Spielrunden. Die gemeldeten Mannschaften spielen eine Vorrunde aus. Im zweiten Teil der Spielrunde folgen Ko Spiele.

Im Anschluss folgt die Meisterrunde. Die ersten Spieltage werden bis Pfingsten ausgetragen. Nach den Pfingsttagen folgen die restlichen Spieltage. Abgeschlossen wird die Meisterrunde mit dem "Tag der Endspiele". 

11 Nachwuchsmannschaften nehmen am Pokal teil

Leider sind unsere A Jugend U18 Junioren sowie die C Jugend U15 Junioren nicht mehr dabei. In der Altersklasse der B Jugend spielen zwei U16 Junioren Mannschaften. In der Altersklasse der D Jugend nehmen zwei Mannschaften an der Pokalrunde teil.

Gleich vier Mannschaften spielen in der Altersklasse der E Jugend. Bei der F Jugend sind es zwei Mannschaften. Da die Hallenrunde abgesagt wurde spielt die G Jugend nun eine Pokalrunde.

B Jugend - Die U16 Junioren I konnte nach dem Abstieg aus der Bezirksliga im ersten Pokalspiel gefallen. Bei der neu gemeldeten JSG Moor (Vereine: NSJ, Bornreihe und Dannenberg) siegte man mit 3-1 (2:0, 0:0, 2:0).

In einem Testspiel unterlag man dem Landesliga Absteiger TSV Apensen mit 2:4 Toren. Im Pokal stehen noch zwei weitere Spiele auf dem Programm. Zu Gast im Schoofmoor ist die JSG ASV Ihlpohl / ATSV Scharmbeckstotel. Das Spiel beim TSV Sankt Jürgen findet im Spielort Kleinmoor statt.

Auch die U16 Junioren II startete im Pokal. Im Heimspiel gegen den Bezirksligisten VSK Osterholz-Scharmbeck unterlag man mit 0-3 (0:3, 0:1, 0:5). Ein weitere Pokalspiel findet gegen den Landesliga Aufsteiger JSG Hambergen / Pennigbüttel statt.

D Jugend - Die U13 Junioren startet am Donnerstag, 10. März um 18:00 Uhr mit einem Heimspiel auf der Sportanlage MSS gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck.

Weitere Gegner im Pokal sind die TSG WGE (A) und der FC Hambergen (A). Die beiden Testspiele beim TSV Heiligenrode und beim FC Oberneuland wurden abgesagt. 

Die U12 Junioren startet am Freitag, 11. März um 18:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim TSV Sankt Jürgen. Ein weiterer Pokalgegner ist der FC Worpswede der nach Lilienthal kommt. Das Testspiel beim FC Oberneuland II wurde abgesagt.

E Jugend - Die U11 Junioren I startet am Mittwoch, 9. März um 17:00 Uhr bei der TSG WGE. Weitere Gegner im Pokal sind der TSV Eiche Neu Sankt Jürgen und der TSV Dannenberg. Beide Spiele werden in Lilienthal ausgetragen.

Die U11 Junioren II war bereits im Einsatz und siegte beim TSV Wallhöfen mit 3-1 (3:0, 1:1, 3:0). Weitere Gegner sind der SV Komet Pennigbüttel II und der TSV Sankt Jürgen.

Auch die U10 Junioren I konnte ihr erstes Pokalspiel erfolgreich bestreiten. Bei der TUSG Ritterhude gab es einen 2-1 (2:0, 0:2, 4:0). Weitere Gegner sind die JSG Meyenburg / Aschwarden und der VSK Osterholz-Scharmbeck.

Die U10 Junioren II startet heute, Dienstag, 8. März um 17:30 Uhr beim TSV Dannenberg. Weitere Gegner sind sind der FC Worpswede und die TSG WGE. 

F Jugend - Mit einem 3-2 (0:0, 1:1, 2:1) Erfolg startete die U9 Junioren in den Pokal Wettbewerb. Ein weiterer Gegner ist die TUSG Ritterhude II.

Die U8 Junioren unterlagen im ersten Pokalspiel gegen den FC Worpswede mit 1-3 (1:1, 0:2, 1:3). Weitere Gegner sind der TSV Eiche NSJ und die TSG WGE. 

G Jugend - Da die NFV Hallenrunde bei der U7 Junioren abgesagt wurde wird nun eine Pokalrunde gespielt. Am Samstag, 12. März um 10:00 Uhr spielt man beim TSV Sankt Jürgen II. 

1 2 4 6 7 8 9 ... 13 14
Beitragsarchiv