header
Jugend-Fußball 18.03.2019 von Burkhard Wengorz

Dramatisch kann ein Fußballspiel nicht sein / LIFA A Jugend siegt in Buchholz mit 6:5 Toren

Zum Auftakt der Frühjahrsserie gab es reichlich Spielabsagen. Das Wetter spielte überhaupt nicht mit. Und so steht am kommenden Wochenende der erste Auftritt der Jugendmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg im Blickpunkt.

Insgesamt 17 Nachwuchsmannschaften werden unter der LIFA Flagge in der Frühjahrsserie auflaufen. Bei der B und Jugend spielt man künftig mit Mannschaften aus dem Kreis Verden zusammen. Die A Jugend spielt die Rückrunde in der Landesliga Lüneburg aus.

nach dem Pokalspiel, verbunden mit einer 1:3 Niederlage gegen den JFV Borstel Luhdorf. stand am Wochenende das erste Rückrundenspiel beim Buchholzer FC auf dem Programm. Das Hinspiel wurde mit 1:4 im Sportpark verloren. Mit Beginn der Frühjahrsserie haben die JSG Flotwedel und der VfL Westercelle II ihre Mannschaften zurück gezogen.

Die Partie verlief dramatisch und am Ende holte der LIFA Nachwuchs seinen zweiten Saisonsieg. Im Blickpunkt stand Sinan Schausberger. Der Winter Neuzugang von Werder Bremen besorgte gleich vier Treffer. Maru Vogel und Christian Uwe Lübsin waren für die beiden restlichen Treffer verantwortlich. Zur Pause stand es 1.1. Sinan besorgte den Führungstreffer. Noch vor dem Seitenwechsel erzielte Buchholz den Ausgleichstreffer.

Die zweite Saisonhälfte verlief dramatisch. Sinan besorgte das 1:2, es folgte der Ausgleich zum 2:2. Dann ging Buchholz 3:1 in Führung. Erneut konnte Sinan ausgleichen. Wenig später schloss Sinan einen Konter zum 3:4 erfolgreich ab. Als Maru Vogel das 3:5 erzielte dachte man schon an den Sieg. Doch Buchholz rappelte sich noch einmal auf und erzielte zwei Tore zum 5:5. Mit dem letzten Angriff konnte der zweite Erfolg dann noch erreicht werden. Christian Uwe Lübsin markierte den sechsten LIFA Treffer und machte den Sieg perfekt.

Jugend-Fußball 18.03.2019 von Burkhard Wengorz

Hallenturniere G Jugend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss der vereinseigenen Hallenturniere war unsere Jugendabteilung noch einmal Gastgeber für zwei Turniere der G Jugend. Am Vormittag spielten die Kinder aus dem Jahrgang 2013 und jünger, der Nachmittag gehörte dem Jahrgang 2012. Die Begeisterung war groß und die zahlreichen Eltern sorgten für eine gute Stimmung.

Wolfgang Ranft und Burkhard Wengorz kümmerten sich um die Turnierleitung und begrüßten die teilnehmenden Mannschaften bei der Präsentation. Mit Musik liefen die Kinder ein und bekamen schon hier viel Beifall. Gerd Pols war für das Gesamtkonzept der Hallenturniere verantwortlich. Um die Betreuung kümmerten sich Anja Hartman und Thorsten Bergemann sowie einige Eltern.

Auch die angesetzten Schiedsrichter um Nils Markowsky, Janis Kehl und Jütte Apel konnten überzeugen und hatten alles in Griff. Unterstützt wurden die beiden Turniere, wie in den Jahren zuvor von Anke Haar. Die Firmenchefin  ließ es sich nicht nehmen, die einzelnen Mannschaften aus zu zeichnen. Jede teilnehmende Mannschaft erhielt einen Spielball, jedes Kind einen Erinnerungspokal. Zum Schluss erfreuten sich die Kinder von einem Meer an Luftballons.

Bei Hallenturnier der U6 Junioren holte sich die Tuspo Surheide aus Bremerhaven den Turniersieg. Ausgespielt wurde eine Doppelrunde. Platz zwei ging an Werder Bremen. Den dritten Platz belegte das LIFA Team. Rang vier an die SG Findorff aus Bremen.

Acht Teams beteiligten sich am Turnier der U7 Junioren (Jahrgang 2012). Hier wurde eine Vorrunde gespielt. Es folgte eine obere und untere Play-off Runde. In einem echten Finale besiegte die SG Findorff den TSV Sankt Jürgen mit 5:1 Toren und sicherte sich den Turniersieg. Platz drei ging an den VSK vor den beiden LIFA Mannschaften. Die weiteren Plätze belegten der FC Ummel, die JSG Axstedt / Steden und die TSG WGE.

Fotos: Gruppenbilder der teilnehmenden Mannschaften bei der G Jugend .

Jugend-Fußball 18.03.2019 von Burkhard Wengorz

U10 Junioren holte sich die Hallenkreismeisterschaft

Die zweite Hallenkreismeisterschaft ist unter Dach und Fach. Nach der U13 Junioren holte sich die U10 Junioren I den Hallentitel und wurde mit einer großen Plakette durch den Kreisjugendobmann Helmut Schneeloch ausgezeichnet. Auch bei den weiteren Endrunden der D und E Jugend konnte man gefallen und belegte einen zweite und dritten Endrundenplatz sowie einen sechsten Platz.

Die U10 Junioren um das Trainerteam Gerolf Wolpmann, Manuel Paries, Andreas Karusseit und Nils Koehle (es fehlte noch Nils Markowsky, der beim G Jugend Hallenturnier als Schiedsrichter fungierte) holte sich als verdienter Sieger die Hallenmeisterschaft. Im ersten Gruppenspiel besiegte man den FC Hambergen mit 2:1 Toren. Sekunden vor dem Schlusspfiff file der Siegestreffer. In der zweiten Vorrundenpartie trennte man sich 0:0 Unentschieden.

Im Play-off Spiel gegen den TSV Wallhöfen (Gruppendritter der B Gruppe) hatte man keine Mühe und siegte mit 3:0 Toren. Auch im Halbfinale konnte man gefallen. Hier fuhr man einen 2:1 Erfolg über den TSV Dannenberg ein. Im großen Finale gegen den FC Hansa Schwanewede konnte man sich mit 1:0 Toren durchsetzen.

Auch die zweite U10 Junioren spielte eine starke Pokal Endrunde. Im Finale trennte man sich 1:1 gegen den FC Osterholz. Erst in der Schlussphase traf der FCO zum Ausgleich. Das Sechsmeterschießen ging an den FC Osterholz, Für den zweiten Platz wurde man auch mit einer Plakette belohnt.

Die U12 Junioren belegte in der Endrunde Rang drei, die U11 Junioren Rang sechs. Am kommenden Wochenende spielt die U8 und U7 Junioren in der Endrunde, die zweite U7 Junioren in der Pokal Endrunde.

 

 

Jugend-Fußball 15.03.2019 von Marco Simanek

U13 Junioren (Jahrgang 2006): DFB - Mobil zu Besuch beim SV LiFa

Wir hatten uns bessere äußere Bedingungen für dieses Event (Donnerstag, 14.03.2019) erhofft, aber dem sehr regnerischen Wetter der letzten Tage entkamen wir nicht. Also hieß es „Augen zu und durch“. Auf dem bestens präparierten Platz im Sportpark an der Mauerseglerstraße erwarteten 15 Jungs aus den Mannschaften der U13 und U12 das DFB – Mobil mit zwei Trainern und vollständigem Equipment an Bord.

Seit 2009 fahren bundesweit 30 DFB – Mobile direkt zu den Fußballvereinen und bieten bei ihrem Besuch Demonstrationstrainings für ein attraktives Kinder-/Jugendtraining an. Im Vorfeld wird mit dem jeweiligen Jugendtrainer ein passendes Modul für die Trainingseinheit abgestimmt. Unsere Gruppe erwartete eine Trainingseinheit zum Thema Passspiel für D-/C-Junioren.

Die beiden Coaches waren sehr gut vorbereitet, ihr Trainingsaufbau war schnell abgeschlossen und sie hatten in wenigen Momenten alle Kinder „am Ball“. Über ein abwechslungsreiches Aufwärmprogramm mit Geschicklichkeitsaufgaben und „Schatten-Dribblings“ wurden die Spieler an den Hauptteil herangeführt. Hier ging es in verschiedenen Spielformen im „4 gegen 4“ unter Einbezug von neutralen Außenspielern darum, dass Passspiel sowie die Ballan- und -mitnahme zu verbessern. In kleinen Überzahlspielen wurde dann auch der Torabschluss mit einbezogen. Im Abschlussspiel ließ der Regen dann etwas nach und das ein oder andere schöne Tor wurde noch geschossen.  

Am Rande wurde die Trainingseinheit von mehreren Jugendtrainern des SV LiFa und benachbarten Vereinen verfolgt, um Anregungen für ihr eigenes Trainingsprogramm zu gewinnen. Für die Trainer folgte noch eine Nachbesprechung mit weiteren Tipps für die Praxis und die Gelegenheit für die eine oder andere Nachfrage.

Fazit: Ohne großen organisatorischen Aufwand waren das zwei sehr spannende Fußballstunden für die teilnehmenden Spieler und Trainer. Etwas schade blieb nur, die etwas geringe Beteiligung von Seiten der Jugendtrainer, was vermutlich auch dem ungemütlichen Wetter geschuldet war.

Jugend-Fußball 14.03.2019 von Burkhard Wengorz

D Jugend Hallen Bezirksmeisterschaften

Rotenburg Stadt im NFV Kreis Rotenburg Wümme war am letzten Sonntag Schauplatz der Hallen Bezirksmeisterschaft der D Jugend. Mit dabei auch der Hallen Kreismeister des NFV Kreis Osterholz SV Lilienthal Falkenberg. Die beiden Vorrunden, das Halbfinale und die beiden Endspiele entwickelten sich zu einer extrem spannenden Veranstaltung.

Für die Jungen aus der U13 Junioren, die von Marco Simanek und Michael Reuter trainiert und betreut wurden endete das letzte Hallenturnier in dieser Spielzeit mit einem dritten Gruppenplatz in der Gruppe B. Wie unser Coach im Pressebericht mitteilte war unser Team auf Augenhöhe.

Mit der Bilanz mit einem Erfolg, zwei Unentschieden und einer Niederlage konnte man rundum zufrieden sein. Rotenburg erlebte eine attraktive Bezirksmeisterschaft der D Jugend die sicherlich bei den Jungen des SV Lilienthal Falkenberg noch in guter Erinnerung bleiben wird.

Pressebericht aus der Wümme Zeitung vom 14. März 2019

Jugend-Fußball 13.03.2019 von Burkhard Wengorz

Fußballschule von Real Madrid kommt nach Lilienthal

Es ist wieder Bewegung in das große Fußballevent in den Herbstferien gekommen. Wie bekannt findet die Fußballschule von Real Madrid in der Zeit vom 7. bis 11. Oktober statt.

Bei allen Hallenturnieren des SV Lilienthal Falkenberg hängt der große Banner aus und es werden Flyer verteilt. Unser Foto zeigt das Trainerteam unserer U9 Junioren, die ganz gezielt auf dieses Megaevent hingewiesen haben.

Wie Claas Reckmann aus dem Vorstand berichtete, hat man einen Caterer gefunden. Derzeit liegen 43 Anmeldungen von Spielern sowie von 8 Torhütern vor.

"Das ist schon ganz ordentlich dafür, dass wir noch über ein halbes Jahr Zeit haben", betonte Claas Reckmann auf der letzten Vorstandssitzung. Für das externe Torwarttraining fehlen noch zwei Anmeldungen damit auch das Torwart Camp definitiv stattfindet. Die Jugendleitung bittet um reichlich Werbung.

Auch zu den Punktspielen unserer Jugendmannschaften sollen Flyer verteilt werden.

Das große Ziel ist es 100 Kinder und Jugendliche für das Real Madrid Fußball Camp zu gewinnen, damit dann das beste Kind bzw. der oder die beste Jugendliche direkt nach Madrid ins Estadio Santiago Bernabeu fahren darf.

Zu den Kriterien zählen übrigens nicht nur das man gerade laufen kann und den Ball auf´ s Tor bringt, sondern auch ob man aufmerksam den Anweisungen der Coaches zuhört und den Teilnehmern hilft und unterstützt, also auch soziale Faktoren  werden berücksichtigt.   

Jugend-Fußball 13.03.2019 von Burkhard Wengorz

Aus der Jugendabteilung des SV Lilienthal Falkenberg

Viel Bewegung ist in den letzten Wochen im Nachwuchsbereich des SV Lilienthal Falkenberg gekommen. Am letzten Samstag, 9. März waren Jugendleiter Burkhard Wengorz und Jugendbeisitzer Wolfgang Ranft beim Staffeltag des NFV Bezirk Lüneburg in Verden. Am heutigen Mittwoch. 13. März sind Stellvertreter Janis Krause und Beisitzerin Anja Hartmann beim Kreisjugendtag in Schwanewede. Und zur Tagung der Sportjugend Osterholz fahren Jugendleiter Burkhard Wengorz und Ulrich Meyer, unser Leiter im Jugendbüro in die Kreisstadt. Dazwischen kag die dritte Jugendleitertagung für den Monat März im Vereinsheim.

Am Freitag, 22. März ab 19.30 Uhr findet im Vereinsheim die Jahreshauptversammlung statt. Alle Jugendtrainer und auch interessierte Eltern sind hierzu herzlich eingeladen. Für den Monat April ist am 1. April die nächste Jugendleiter Tagung terminiert.

Weitere Termine: 5. April, 18 Uhr Tag der Ehrenamtlichen in der IGS, 14. Juni 17 Uhr Meisterehrungen durch die Gemeinde (Ort steht noch nicht fest) und am 27. April finden im Schoofmoor die Trainerprüfungen der C Lizenz statt. Vier Jugendteams stehen für die künftigen lizensierten Trainer als Prüfungsteams zur Verfügung.

Im Blickpunkt der Jugendleitertagung stand ein intensives Gespräch mit unserem Vorsitzenden Michael Simon auf dem Programm. Es ging über die Handhabungen der Jugendtrainer Vergütungen und die Handlungsfelder zur Gewinnung von neuen Jugendtrainern. Dazu wird unser Vorsitzender alle Herren, Altsenioren und Frauenmannschaft anschreiben. Es soll mit einem neuen Profil versucht werden, neue Jugendtrainer zu gewinnen. Für die Frühjahrsserie wurden bei der U8 und U7 Junioren zwei neue Mannschaften nachgemeldet. Somit spielen 17 Jugendmannschaften im Frühjahr Fußball im Kreis und Bezirk. In der Jugendabteilung spielen dann am die 300 Kinder und Jugendliche Fußball.

Die Basisarbeit im SV Lilienthal Falkenberg hat sich stark verändert. Die Mitgliederzahlen sind größer als zuvor. Die Besetzung des Jugendbüros war daher sehr wichtig. Jeden Montag in der Zeit von 17.30 bis 19 Uhr steht Ulrich Meyer im Vereinsheim für Fragen zur Verfügung.

Der Umwelttag am Samstag, 23. März wird durch unsere beiden U13 Junioren abgedeckt. Thorsten Bergemann, Beisitzer in der Jugendleitung und Coach der U13 Junioren II hat die Organisation übernommen. nach dem Aufräumtag können sich die Kinder bei Bockwurst und Getränken stärken.

Eine Anfrage vom TV Falkenberg ist beim Vorstand eingegangen. TVF Vorsitzender Rolf Grotheer hat nach einem Termin für das Sommerturnier nachgefragt. Unser Vorsitzender Michael Simon wird das Gespräch mit dem TVF Chef führen und dann die Jugendleitung informieren.

Auch im Bereich Schiedsrichter hat sich mit Beginn der Frühjahrsserie etwas getan. Obwohl man noch keinen festen SR Wart im  Verein hat, kümmert sich Andreas Fitzner, Beisitzer aus der Jugendleitung und Trainer bei der U12 Junioren um diesen Part. Er hat bereits gut vorgearbeitet und für den Monat März die Heimspiele der U13 Junioren II bis zur U10 Junioren mit Schiedsrichter angesetzt. Erst nach Ostern starten die Altersklassen der U9, U8 und U7 Junioren in die zweite Saisonhälfte.

Die Wintersaison im SV Lilienthal Falkenberg endet am kommenden Sonntag, 17. März mit den Hallenturnieren der U6 (Beginn 11 Uhr) und U7 (Beginn 15 Uhr) in der Sporthalle der Haupt und Realschule. Unser stellvertretende Jugendleiter und Coach in dieser Altersklasse koordiniert die beiden Turniere. Insgesamt wurden 12 Hallenturniere veranstaltet.

Am 1. Mai findet die erste Förderaktion um den Sparkassen Cup für den Jahrgang 2008 (U11) statt. Das Wochenende vom 28.-30. Mai ist terminiert für die Endspiele. Spielort ist Meyenburg. Auch die Termine für die Schulturniere stehen bereits fest. 5. Mai Grundschule Trupermoor, 16. Juni Grundschule Schrieterschule und 15. September Grundschule Falkenberg.

Es wird noch einmal darauf hingewiesen, dass bei den Heimspielen unserer Jugendmannschaften die "Eltern - Fan - Zone" eingehalten wird. Die Endrunde der G Jugend findet in dieser Spielzeit in Lilienthal statt. Gerd Pols hat sich darauf mit Helmut Schneeloch geeinigt. In den Sommerferien beabsichtigt unsere Jugendabteilung einen ferienspaß anzubieten.

Informationen aus den Mannschaften

Die A Jugend startet am Wochenende in die Restspielrund der Landesliga Lüneburg mit einem Auswärtsspiel beim Buchholzer FC. Mit der JSG Flotwedel und dem VfL Westercelle II wurden zwei Mannschaften abgemeldet. In der Vorbereitung gab es zwei Testspielerfolge zu verzeichnen. Das Pokal Halbfinale gegen den JFV Borstel Luhdorf ging verloren. Man konnte drei neue Spieler begrüßen.

Auch die B Jugend startet in die Frühjahrsserie und konnte einen neuen Spieler begrüßen. Somit konnte man die Torwartposition neu besetzten. Die Ergebnisse der Testspiele fielen durchwachsen aus. Auch die C Jugend (U15) trainierte eifrig und konnte zwei Testspiele austragen. Bei der U14 ist die Vorbereitung gut angelaufen. Die B und C Jugend Teams spielen in der Frühjahrsserie auch gegen Vereine aus dem NFV Kreis Verden.

Bei der D Jugend (U13) schloss die erste Mannschaft die Wintersaison mit einem 3.Gruppenplatz bei der Hallen Bezirksmeisterschaft in Rotenburg ab. Zudem wurden zwei Testspiele ausgetragen. Die U12 Junioren belegte in der Hallen Endrunde Platz drei.

Auch die E Jugend (U11) konnte sich für Hallenendrunde qualifizieren und belegte Rang sechs. Die beiden U10 Mannschaften erreichten die Endrunden, die am Wochenende ausgetragen werden. Bei der F Jugend steht die U8 in der Hallenendrunde. In dieser  Altersklasse wurde eine zweite Mannschaft nachgemeldet.

Zum Schluss die G Jugend. Hier wurde zum Frühjahr auch mit einer zweiten Mannschaft nachgelegt. Beide Hallenmannschaften haben sich für die Hallenendrunde qualifiziert,

Foto: Unsere U9 Junioren stellt sich zum Foto nach dem eigenen Hallenturnier. Dahinter der offizielle Banner für das Event in den Herbstferien mit der Fußballschule von Real Madrid.

Foto: auch die U13 Junioren II richtete ein Hallenturnier aus und stellte sich im Anschluss zum Teamfoto auf

Foto: alle teilnehmenden Mannschaften beim U8 Junioren Hallenturnier

  

Jugend-Fußball 11.03.2019 von Burkhard Wengorz

Hallenrunden, Testspiele und Tagungen bei der Jugend

Am Wochenende startet der Fußballnachwuchs des SV Lilienthal Falkenberg in die Frühjahrsserie. Insgesamt beteiligen sich am Spielbetrieb 17 Jugendmannschaften. Bis zur U10 Junioren stehen die gesamten Spielpläne bereits im Netz und sind online abzurufen. Die Vorbereitungen sind bei den älteren Jugendteams in der A, B, C und D Jugend abgeschlossen. Hier ein Überblick über die diversen Hallenrunden und Testspiele sowie über die Jugendtagungen.

Jugendtagungen  (Jugendleitung)

Am letzten Samstag, 9. März fand in Verden der Bezirksjugendtag statt. Im Blickpunkt stand die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte in den Spielklassen der Landesliga und Bezirksliga. Wolfgang Ranft und Burkhard Wengorz haben die Jugendabteilung in der Reiterstadt vertreten.

Am Mittwoch, 13. März findet in der Begegnungsstätte in Schwanewede der Kreisjugendtag statt. Anja Hartman und Janis Krause werden hier die Jugendvertreten.

Am Dienstag, 19. März findet in Osterholz-Scharmbeck (Bocadillo) der Jugendtag des Kreissportbund Osterholz statt. Die Jugend wird durch Ulrich Meyer und Burkhard Wengorz vertreten.

Am Freitag, 22. März um 19.30 Uhr findet die Jahreshauptversammlung im Vereinsheim statt. 

Informationen aus der A Jugend (U19)

Nach zwei guten Testspielen in Bremen beim Bremer SV (5:4) und gegen den SC Borgfeld II (3:1) fand am letzten Samstag, 9. März im Stadion das Pokal Halbfinale statt. Dabei unterlagen unseren Jungen dem JFV Borstel Luhdorf mit 1:3 (0:1) Toren. Durch ein Eigentor kamen die LIFA Boys zum Ehrentreffer. Das Finale bestreiten die beiden Teams aus dem Kreis Harburg JFV Borstel Luhdorf und der Buchholzer FC, der im zweiten Halbfinale den MTV Soltau mit 2:1 besiegte.

Informationen aus der B Jugend (U17)

Vor dem Saisonauftakt gab es in der Vorbereitung bisher drei Testspiel. Beim Blumenthaler SV unterlag man mit 0:12, gegen OT Bremen trennte man sich 3:3 und gegen den TSV Dannenberg siegte man mit 3:0. Heute Montag, 11. März findet der letzte Test gegen den JFV Union (Sottrum) im Schoofmoor statt.

Informationen aus der C Jugend (U15)

Gleich zwei Testspiele wurden ausgetragen. Die Partie gegen die JSG Lesumstotel / Ihlpohl und beim FC Ummel wurden abgesagt. Bei der JSG Wörpetal siegte man mit 3:2, gegen die U14 Bezirksligamannschaft des VSK unterlag man mit 2:4 Toren.

Informationen aus der  D Jugend (U13 / U12)

Es wurden in der Vorbereitung zwei Testspiele gegen den SC Borgfeld (4:2) und gegen den TV Eiche Horn (0:0) ausgetragen. Bei den Hallen Bezirksmeisterschaften in Rotenburg belegte man in der Vorrunde Platz drei. Zum Auftakt besiegte man den ROW Hallenvizemeister JFV Union mit 1:0 Toren. gegen den TuS Fleerstedt aus dem Kreis Harburg unterlag man mit 0:1 Toren. Mit zwei Unentschieden gegen den JFV Verden / Brunsbrock (1:1) und gegen den SV Ottensen (1:1) beendete man die Vorrunde.

Die U12 Junioren erreichte bei der NFV Hallenrunde die Endrunde und belegte einen dritten Platz. Hier die Platzierung: 1. JSG Moormannskamp I, 2. FC Osterholz-Scharmbeck, 3. LIFA, 4. JSG Heilshorn / Garlstedt, 5. JSG Moormannskamp II, 6. JSG Meyenburg / Aschwarden. 

Informationen aus der E Jugend (U11)

In der NFV Hallenrunde konnte man sich für die Endrunde qualifizieren. Am Ende belegte man Rang sechs. Die Platzierung: 1. VSK, 2. JSG Meyenburg / Aschwarden, 3. FC Hansa Schwanewede, 4. TUSG Ritterhude, 5. FC Hambergen 6. LIFA

Informationen aus der E Jugend (U10)

Beide Mannschaften haben in der NFV Hallenrunde die Endrunde erreicht, die am 16. März ausgetragen wird. Die Meisterendrunde findet ab 13 Uhr in der BBS Halle, die Pokalendrunde um 10 Uhr in der Schlüterhalle statt. Gegner der ersten Mannschaft sind der FC Hambergen und der ASV Ihlpohl. Die zweite Mannschaft stellt sich in der Vorrunde dem VSK und der TUSG Ritterhude.

Informationen aus der F Jugend (U8)

Am Samstag. 23. März ab 13 Uhr spielt in der BBS Halle die erste Mannschaft die Endrunde aus. Gegner in der Vorrunde die TUSG Ritterhude und der FC Hansa Schwanewede I.

Informationen aus der G Jugend (U7 / U6)

Beide Mannschaften haben eine Endrunde in der NFV Hallenrunde erreicht. Das erste Team spiel in der Meisterrunde am Sonntag, 24. März um 12.30 Uhr in der BBS Halle. Gegner sind die JSG ASB, VSK und der TSV Sankt Jürgen.

Die zweite Mannschaft spielt um 10 Uhr in der Schlüterhalle um den Pokal und trifft auf die JSG Meyenburg / Aschwarden, JSG ATSV / Buschhausen, SV Pennigbüttel und die TUSG Ritterhude.

Am Sonntag, 17. März finden die beiden letzten Hallenturniere in der Sporthalle der Haupt und Realschule statt. Ab 11 Uhr spielt die U6, ab 15 Uhr die U7 Junioren.

 

Jugend-Fußball 05.03.2019 von Marco Simanek

U13 Junioren (Jahrgang 2006): "Spielleitung einer Bundesligapartie" - Vortrag von Harm Osmers

Ein besonderes Event hatte der NFV Stade am Montagabend (04.03.19) für seine Schiedsrichter und interessierte Fußballfreunde organisiert und den Bundesligaschiedsrichter Harm Osmers zu einem Lehrabend eingeladen. Wir (Henri und Marco Simanek) haben uns diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und uns auf den Weg in das 60 km entfernte Fredenbeck gemacht. Ein lohnenswerter Weg, wie sich schnell herausstellte.

Harm Osmers (34) ist gebürtiger Bremer, aber nicht verwandt mit dem früheren Bremer Bundesliga-Schiedsrichter Hans-Joachim Osmers. Sein Heimatverein ist der SV Baden aus dem Landkreis Verden, wo in 2001 als B-Jugendlicher auch seine Schiedsrichterlaufbahn begann. Mittlerweile lebt er in Hannover und  pfeift seit der Saison 2016/2017 regelmäßig Spiele der Fußball-Bundesliga.

Dass ein Schiedsrichter der Bundesliga nicht nur mit dem Regelbuch des Fußballs gut vertraut sein muss, bewies Harm Osmers an diesem Abend eindrucksvoll. Sehr kommunikativ führte der Referee durch die 90 Minuten, die zweifelsfrei spannender waren als so manches Fußballspiel. Überschrift des Vortrags war die „Spielleitung einer Bundesligapartie“ und dabei kamen alle Themen von der Ansetzung und Anreise bis zur Nachbetrachtung des Spiels zur Sprache.

Harm Osmers machte insbesondere den vielen jüngeren Schiedsrichtern Mut und gab immer wieder wertvolle Tipps zu Laufwegen, zur Kommunikation mit Spielern oder auch zum Umgang mit eigenen Fehlern. Auch medial war der Vortrag exzellent vorbereitet und mit mehreren kniffligen Videosequenzen bereichert. Besonders interessant waren aber natürlich die Einblicke in die Welt der Bundesligaspiele. Gucken die Schiedsrichter „Sky“ in der Halbzeitpause? Sagt der Schiedsrichter „Du“ zu Thomas Müller & Co.? Wie schafft es der Bundesliga-Referee beim Konter auf einer Höhe mit Timo Werner zu bleiben? Und letztlich wurden natürlich auch die aktuellen Themen wie „Handspiel“ und „Video-Assistent“ behandelt.

In der „Nachspielzeit“ des Abends blieb für die Teilnehmer ausreichend Zeit für eigene Fragen und natürlich auch für ein Foto! Nur eine Frage mochte Harm Osmers nicht beantworten. Zur Frage nach seinem Lieblingsverein in der Bundesliga hatte er nur ein charmantes Lächeln übrig. Ganz unparteiisch eben. Am Ende gab es großen Applaus für diesen fachlich hervorragenden Vortrag, in dem Harm Osmers die Teilnehmer immer wieder eingebunden hat und sich sehr nah an der Basis der Trainer, Spieler und natürlich Schiedsrichter präsentierte.

Jugend-Fußball 04.03.2019 von Burkhard Wengorz

NFV Hallen Endrunden stehen fest

Die Hallen Endrunden bei der U12, U11, U10 und U8 Junioren stehen fest. Ausgeschieden ist die U9 im Halbfinale. Man belegte einen dritten Platz. Bei der G Jugend (U7) steht die zweite Mannschaft in der Pokal Endrunde, die erste Mannschaft steht im Halbfinale.(Infos im nächsten Jugendbericht)

U8 Junioren

Die Endrunde bei der U8 Junioren ist für den 23. März um 13.00 Uhr in der BBS Halle terminiert. Im Halbfinale belegte das erste Team Rang vier, die zweite Mannschaft Platz drei. Dieser Platz reichte für die Endrunde.

Hier die Staffeleinteilung: Gruppe A: SV Pennigbüttel, JSG WGE / Worphausen, Hansa Schwanewede II. Gruppe B: TUSG Ritterhude, Hansa Schwanewede I, SV LÍFA II.

U10 Junioren I

Bei der U10 Junioren erreichten beide Mannschaften die Endrunde. Hier die Einteilungen. In der Meisterrunde, die am 16. März um 13.00 Uhr in der BBS Halle ausgetragen wird. 

Folgende Staffeleinteilung ist bekannt: Gruppe A SV LIFA I, FC Hambergen, ASV Ihlpohl II. Gruppe B: TSV Wallhöfen, TSV Dannenberg, Hansa Schwanewede

U10 Junioren II

U10 Junioren Pokal Endrunde am 16. März um 10.00 Uhr in der BBS Halle. Die Gruppe A bilden der  SV LIFA II, TUSG Ritterhude, VSK. Gruppe B: FC Osterholz, JSG Meyenburg / Aschwarden, JSG WGE / Worphausen.

U11 Junioren

Am 9. März um 13.00 Uhr findet in der Schlüterhalle die Endrunde der U11 Junioren statt. In der Staffel A spielen der SV LIFA I, FC Hambergen, JSG Meyenburg / Aschwarden. Die Gruppe B bilden der VSK, Hansa Schwanewede und die TUSG Ritterhude.

U12 Junioren

Auch die U12 Junioren hat die Endrunde erreicht. Gespielt wird am 10. März um 13.00 Uhr in der Schlüterhalle. Die Staffel A bilden die JSG Meyenburg / Aschwarden, JSG Heilshorn / Garlstedt und die JSG Moormannskamp II. Zur Staffel B gehören der SV LIFA I, FC Osterholz-Scharmbeck und die JSG Moormannskamp I.

1 2 3 5 7 8 9 ... 13 14
Beitragsarchiv