header
Jugend-Fußball 07.02.2022 von Burkhard Wengorz

SV Lilienthal Falkenberg blickt auf seine Jugendarbeit und freut sich auf die anstehende Frühjahrsserie - Jugendarbeit ist die wichtigste Aufgabe in einem Verein - Werder Camp findet im Monat Mai statt -

In gut drei Wochen starten wir mit unseren Jugendmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg in die Frühjahrsserie 2022. Insgesamt 12 Jugendmannschaften nehmen am Spielbetrieb der Meisterrunde teil.

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga spielt unsere B Jugend U16 Junioren I wieder auf Kreisebene.

Im Monat März starten wir mit dem  Spielbetrieb unserer Jugendabteilung mit der Pokalrunde.

11 Jugendmannschaften sind vom SV Lilienthal Falkenberg gemeldet.

Ausgespielt wird der Osterholzer Stadtwerke Cup in den Altersklassen der A, B, C, D, E und F Jugend. Für die Pokalrunden wird es eine geänderte Spielzeit geben. A und B Jugend spielen 3x 25 Minuten. In den Altersklassen der C, D, E und F Jugend wird 3x 20 Minuten gespielt. Nach den Osterferien folgt eine Ko Phase. 

Danach startet man bis zu den Sommerferien mit den Meisterrunden. Die einzelnen Staffeln setzten sich nach den Platzierungen aus der Herbstserie zusammen. Alle Vereine hoffen, dass die beiden gewünschten Spielrunden auch durchgeführt werden.

Sofern wie möglich soll eine Präsenz Veranstaltung für alle Vereine in Schwanewede stattfinden. Die Jugendleitung im SV Lilienthal Falkenberg trifft sich zur März Tagung am Sonntag, 6. März. Die Spielpläne für die Pokalrunden stehen bereits im SPO und sind im dfbnet abzurufen.

Wie in jeder Spielzeit unternehmen unsere Jugendmannschaften diverse Aktionen.

Wochenendbesuche in Jugendherbergen, Sportschulen oder Fußballcamps gehören zum interessanten Beiprogramm.

Aber auch die beliebten Schulturniere oder der internationale Kontakt nach Holland sind aus dem Jugendprogramm nicht wegzudenken.  

Und so sieht in unserer Jugendabteilung im SV Lilienthal Falkenberg das Training für unsere Kinder und Jugendlichen aus.

Trainiert wird im Sportzentrum Schoofmoor und im Sportzentrum in der Mauersegler Straße:

Jugendarbeit ist die wichtigste Aufgabe im SV Lilienthal Falkenberg

Heute spiele die sportlichen Vorbilder in der Bundesliga oder im Ausland. Doch der Profifußball wäre nicht möglich, gäbe es nicht die zigtausend kleinen Vereine , in denen mit einem großen Maß an Idealismus der Nachwuchs gefördert wird. 

Der SV Lilienthal Falkenberg aus dem NFV Kreis Osterholz und dem Bezirk Lüneburg ist einer der Clubs, die dies effektiv tun. Nicht umsonst hält er im Jugendbereich als einer von wenigen Vereinen im hiesigen Fußballkreis Osterholz sogar mit den großen Vereinen aus dem benachbarten Bundesland Bremen Schritt.

Im Jugendfußball hat sich die Aufteilung der Trainingseinheit in einen vorbereiteten Teil, einen Hauptteil und einen abschließenden Teil bewährt.

Im vorbereiteten Teil werden die Kinder und Jugendlichen unter Berücksichtigung ihres Entwicklungsstandes auf Anforderungen des Hauptteils vorbereitet. 

Die Schwerpunkte im Hauptteil liegen zumeist im koordinativen, technisch - taktischen Bereich, der abschließenden Teil dient neben der aktiven Erholung von den Trainingsbelastungen insbesondere der Motivation auf die nächste Trainingseinheit.

Dazu gehört zum Beispiel ein Abschlussspiel oder das eingehen auf Wünsche der Kinder und Jugendliche. Auch ein kleiner Wettbewerb zum Schluss kann ein tolles Erlebnis vor Trainingsschluss darstellen.

Gerade bei Kindern dürfte das Training in dieser Form sehr an Sympathie gewinnen.

Im Kindertraining sind im Idealfall zwei Trainingseinheiten pro Woche, die etwa 60 Minuten dauern sollten, anzustreben. Im Jugend und Leistungsbereich sollte die Trainingseinheit allmählich von 60 auf 90 Minuten ausgedehnt werden., bei drei bis vier Einheiten pro Woche.

Leistungstraining

Mit etwa 14 bis 15 Jahren beginnt bei den Jungen die zweite puberale Phase. Aufgrund der Tatsache, dass ab dem 15. Lebensjahr die Bewegungsabläufe allmählich wieder ökonomischer, die Bewegungen fließender, elastischer und präziser werden, muss dem Techniktraining neben dem Sprint und Ausdauertraining besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. In diesem Alter suchen die Jugendlichen nach der Idealtechnik. 

Es prägt sich der individuelle persönliche Stil aus. Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit kann nun durch ein entsprechend ausgelegtes Training in Verbindung mit der Balltechnik optimal ausgebaut werden.   

"Motivierte Kinder" des SV Lilienthal Falkenberg wurden mit einem Besuch als Einlaufkinder im Bremer Weser Stadion belohnt. 

Ein Foto aus unserem LIFA Archiv zeigt eine Jugendmannschaft des SV Lilienthal, die zu Gast beim SV Werder Bremen waren. Auch das ist ein wichtiger Teil unserer Jugendarbeit im SV Lilienthal Falkenberg. Die Kooperation und gute Zusammenarbeit mit dem SV Werder Bremen wird in diesem Jahr wieder aufgefrischt. Vom 6.bis 8. Mai 2022 ist die Fußballschule des SV Werder Bremen zu Gast im Sportzentrum Schoofmoor. Unter dem Motto "Trainieren wie die Profis" erfreuen wir wieder viele Kinder und Jugendliche mit einem tollen Fußballerlebnis. 

 

 

Jugend-Fußball 06.02.2022 von Burkhard Wengorz

Ansetzungen der Pokalrunden in den Altersklassen der D, E und F Jugend sind frei gegeben - Start unserer Jugendmannschaft ist für den Monat März terminiert - aktuelle Berichte aus dem NFV Journal-

Für unsere Jugendmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg wird es nun ernst. Obwohl einige Nachwuchsmannschaften Testspiele im Monat Februar noch bestreiten, sind in den Altersklassen der D, E und F Jugend die Termine für die Pokalrunden um den Osterholter Stadtwerke Pokal terminiert.

Und so hoffen alle Kinder und Jugendlichen sowie alle Trainerteams das es endlich los geht. Hier die Ansetzungen unserer Jugendmannschaften:

D Jugend U13 Junioren = Ein umfangreiches Programm gab es für die Jungen um gas Trainerteam Nils Markowsky, Nil Koehle und Manuel Paries. Nach dem Blitzturnier am 19. Februar mit Spielen gegen Heeslingen und SFL Bremerhaven sind noch Partien gegen den TSV Heiligenrode (26. Februar, 11:00 Uhr) und beim FC Oberneuland (6. März, 10:00 Uhr) geplant.

Bereits am Samstag, 5. März um 11:00 Uhr begrüßt man den VSK im Sportzentrum MSS. Am Freitag, 11. März um 18:00 Uhr spielt man bei der TSG WGE. (Sportplatz am Kindergarten in Grasberg). Im letzten Spiel spielt man am Sonntag, 11:00 Uhr beim FC Hambergen. 

D Jugend U12 Junioren 9er = Zwei Pokalspiele muss das Trainerteam um Wolfgang Ranft und Marco Loos mit ihrer U12 Junioren Mannschaft austragen. Am Freitag, 11. März spielt man im Kleinmoor um 18:00 Uhr beim TSV Sankt Jürgen. Am Freitag, 13. März um 18:30 Uhr ist man Gastgeber für den FC Worpswede. Gespielt wird auf dem C Platz im Schoofmoor.

E Jugend U11 Junioren I = Dreimal im Einsatz sind die Jungen von Trainer Justin Miesner. Am Freitag, 4. März startet man um 17:00 Uhr bei der TSG WGE. Gespielt wird in Grasberg am Kindergarten. Am Freitag, 11. März ist man um 17:00 Uhr Gastgeber für den TSV Eiche NSJ. Am Freitag, 18. März folgt um 17:00 Uhr das nächste Heimspiel gegen den TSV Dannenberg. Die Partie werden im Stadion ausgetragen.

E Jugend U11 Junioren II = Auch das zweite U11 Junioren Team von Trainer Lennart Korte bestreitet drei Pokalspiele. Start ist am Freitag 4. März um 18:00 Uhr im Waldstadion beim TSV Wallhöfen.

Am Samstag, 12. März ist man um 12:00 Uhr im Stadion Gastgeber für den SV Pennigbüttel II. Am Samstag, 19. März ist man im dritten Spiel um 10:00 Uhr zu Gast im Kleinmoor und trifft auf den TSV Sankt Jürgen.

E Jugend U10 Junioren I = Drei Partien sind bei der ersten U10 Junioren von Trainerin Anja Hartman angesetzt. Am Samstag, 5. März spielt man um 10:00 Uhr im Jahnstadion bei der TUSG Ritterhude.

Es folgen zwei Heimspiele am Sonntag, 13. März um 11:00 Uhr gegen die JSG Meyenburg / Aschwarden. Am Sonntag, 20. März um 11:00 Uhr ist man Gastgeber für den VSK. Beide Heimspiele finden auf dem C Platz im Schoofmoor statt. 

E Jugend U10 Junioren II = Auch die zweite U10 Junioren bestreitet drei Pokalspiele und beginnt am Samstag, 5. März um 12:30 Uhr beim TSV Dannenberg.

Es folgen zwei Heimspiele gegen den FC Worpswede (Samstag, 12. März, 10:00 Uhr) und gegen die TSG WGE (Samstag, 19. März, 11:00 Uhr) Gespielt wird im Stadion Schoofmoor.

F Jugend U9 Junioren = Zweimal im Einsatz sind die Jungen von Trainer Lasse Morgenstern. Los geht es am Sonntag, 6. März um 10:00 Uhr beim SV Pennigbüttel. Am Samstag, 12. März um 11:30 Uhr ist man Gastgeber im Stadion Schoofmoor für die TUSG Ritterhude II.

F Jugend U8 Junioren = Gleich drei Spiele müssen die Schützlinge von Manuel Weinrich bestreiten. Mit einem Heimspiel am Sonntag, 6. März startet man um 10:00 Uhr im Stadion gegen den FC Worpswede. Am Samstag, 12. März folgt ein Auswärtsspiel um 11:15 Uhr bei der TSG WGE. gespielt wird auf dem Sportplatz  am Kindergarten. In der letzten Partie ist man am Samstag, 19. März um 10:00 Uhr beim TSV NSJ. 

Jugendleitung aktuell = Die Jugendleitung trifft sich am Sonntag, 6. März um 10:30 Uhr zur nächsten Jugendleiter Tagung. Dann steht der Start in die Frühjahrsserie (Pokalrunde) im Blickpunkt.

Zum Bericht über unsere Pokalspiele stehen drei Berichte aus dem aktuellen NFV Journal (Februar Ausgabe) über unsere beiden DFB Ehrenamtspreisträger, Nominierung in den Club 100 sowie ein Bericht zum bevorstehenden Vereinsjubiläum. 

Jugend-Fußball 05.02.2022 von Burkhard Wengorz

D Jugend U13 Junioren - Erfreuliches Fazit im Testspiel im Burgwallstadion - 4:1 Erfolg beim Verbandsligisten Blumenthaler SV - Weiter geht es am 19. Februar mit einem Blitzturnier im Sportzentrum Mauersegler Straße -

Unsere D Jugend U13 Junioren des SV Lilienthal Falkenberg hat in dieser Woche gleich zwei Testspiele ausgetragen.

Am Dienstag unterlag man bei der SG Bremen Ost mit 2:5 Toren. Gestern am Freitag folgte in Bremen Nord ein verdienter Sieg mit 4:1 (0:0) Toren beim Blumenthaler SV.

In der Kurzweiligen Testpartie gegen den Verbandsligisten (höchste Spielklasse in Bremen) musste man auf einige Stammkräfte verletzungsbedingt verzichten, konnte aber auf der BSA Burgwall gefallen.

Das Fazit von Trainer Nils Markowsky: "Durch das Training in der letzten Woche konnten wir einige wichtige Abläufe in unser Spiel bekommen, was man in dieser Testpartie sofort merkte", so der Trainer nach dem Schlusspfiff in Bremen Nord.

Man hatte also einen klaren Plan und zeigte ein sehr gutes Pressing gegen einen spielstarken Bremer Verbandsligisten. Obwohl die Umstände nicht einfach waren - es regnete Bindfäden - zeigte man den größeren Kampfgeist und brachte einen verdienten Sieg unter Dach und Fach.

In dieser Partie fehlten zwei absolute Leistungsträger (Moritz und Tim). Mit Mika aus der D Jugend U12 Junioren hatte man zudem noch einen zweiten Torwart auf der Bank.

Der Blumenthaler SV konnte in der Herbstserie sogar den SC Borgfeld schlagen und zeigte während der gesamten Partie trotz der Niederlage ein starkes Spiel. 

In Durchgang eins sah man eine zerfahrende Anfangsphase mit Vorteilen für die Gastjunioren. Der BSV belohnte sich bei einer klaren Torchance nicht.

Nach 20 Spielminuten musste Benedikt aus dem Spiel genommen werden und Mika übernahm den Torwartposten. Da unser Stützpunkttorwart Josh auch ein begnadeter Feldspieler ist, konnten sich das LIFA Team einige Vorteile erspielen. 

In Durchgang zwei setzte ein starker Regen ein. Damit kamen die Spieler des SV Lilienthal Falkenberg aber besser klar und übernahmen nun die Kontrolle in dieser Testbegegnung.

Dabei war es wichtig, das Benedikt wieder mit ins Gesehen eingreifen konnte. Die 1:0 Führung resultierte durch ein Eigentor. Nach einer flachen Hereingabe von Josh wurde von Knud erzwungen.

Das 2:0 für den LIFA Nachwuchs erzielte dann Knud selbst. Dabei nahm er eine Hereingabe von Josh auf. Die einzige Chancen im zweiten Abschnitt nutzte der BSV dann zum Anschlusstreffer.

Aus dem Getümmel in der Box heraus besorgte Silas den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1. Zum Abschluss besorgte Josh nach einem schnellen Konter den 4:1 Endstand. Somit verbuchte man in der Testphase einen verdienten Sieg.

Die Testphase der D Jugend U13 Junioren geht weiter. Am 19. Februar kann man die Jungen dann im heimischen Sportzentrum an der Mauersegler Straße bewundern.

Dann bietet man mit dem Blitzturnier einen echten Leckerbissen an. Zu Gast sind der JFV A/O/B/H Heeslingen und die SFL Leherheide aus Bremerhaven. Die Spielzeit pro Begegnung beträgt 2x 25 Minuten.

Um 11:00 Uhr erfolgt das erste Spiel der LIFA Mannschaft gegen Heeslingen. Im Anschluss um 12:00 Uhr folgt die zweite Partie gegen die Gäste aus der Seestadt Bremerhaven. 

Unser LIFA Archiv Foto zeigt unsere aktuelle D Jugend U13 Junioren nach einem Spiel aus der letzten Spielzeit als E Jugend

Jugend-Fußball 01.02.2022 von Burkhard Wengorz

A und B Jugend haben erste Testspiele terminiert - Pokalauslosung um den Osterholzer Stadtwerke Cup bei der D, E und F Jugend -

Der Startschuss im Jugendfußball im NFV Kreis Osterholz steht endlich vor der Tür. Und nun hoffen unsere Nachwuchsmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg das der Spielbetrieb auf dem Rasen beginnen kann.

Die Planungen des KJA sind für den ersten Teil bis zu den Osterferien abgeschlossen und die Mannschaften können sich wieder auf den Fußball konzentrieren.

Wie sieht im einzelnen die Planung aus. Hier ein Überblick über unsere Nachwuchsmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg:

Der Start in den Altersklassen der A - B - C Jugend

Starten wir mit den älteren Jugendmannschaften. In den Altersklassen der A, B und C Jugend stehen die Staffeln für die Pokalrunden noch nicht fest, werden aber in Kürze erscheinen.

11 Nachwuchsteams sind für die Pokalrunden gemeldet

Unser SV Lilienthal Falkenberg hat für die Pokalrunde eine A Jugend U18 Junioren, zwei B Jugend U16 Junioren und eine C Jugend U15 Junioren gemeldet. 

Die C Jugend U15 Junioren nimmt als 11er Mannschaft an der Pokalrunde teil. Bisher sind keine Testspiele geplant. Betreut wird die Mannschaft von Jules Bertrand Bingana (Trainer), Burghard Hohn (Co Trainer) und Kyrill Strunk (Betreuer).

Auch bei unserer zweiten B Jugend U16 Junioren, die von Kevin Nagel (Trainer) und Thorsten Bergemann (Betreuer) trainiert werden stehen noch keine Testspiele fest.

Blicken wir in die erste B Jugend U16 Junioren, die von Nico Apitz (Trainer), Hassan Jaber (Co Trainer) und Heiner Apel (Co Trainer / Betreuer) gecoacht werden.

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga Lüneburg beginnt in der Frühjahrsserie ein Neuaufbau mit dem Ziel in der kommenden Serie als B Jugend U17 Junioren wieder in den Bezirk Lüneburg aufzusteigen.

Fest terminiert ist das erste Testspiel beim TSV Apensen. Gespielt wird am Samstag, 19. Februar um 14:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Am Soltacker in Apensen.

Der TSV Apensen ist mit seiner B Jugend U16 Junioren in der Herbstserie aus der Landesliga abgestiegen und spielt in der Frühjahrsserie in der Bezirksliga Lüneburg Staffel 1. 

Auch unsere A Jugend U18 Junioren steht nun vor ihrer Testphase. Neuer Trainer ist Jules Bertrand Bingana. Betreut wird die Mannschaft von Andreas Fitzner.

Das erste Testspiel ist bereits fest terminiert und findet am Samstag, 26. Februar um 14:00 Uhr bei der JSG Scheeßel / Veerse statt. Gespielt wird auf dem Sportplatz in Bartelsdorf. Die Rotenburger spielen in der Kreisliga und haben bereits zwei Testspiele absolviert. 

Anfragen für weitere Testspiele sind vom ATS Buntentor und von der BTS Neustadt aus Bremen eingegangen. Ein Termin wurde noch nicht abgesprochen.

Staffeln für den Pokal in den Altersklassen der D - E - F Jugend 

Der Pokal um den "Osterholzer Stadtwerke Cup" startet am 4. März mit dem ersten Spieltag. Weitere Spieltage sind am 11 / 12. März (zweiter Spieltag) und am 18 / 20. März (dritter Spieltag). Für Nachholspiele ist das vierte Wochenende vom 25 / 27. März vorgesehen. Hier die einzelnen Pokalstaffeln:

D Jugend U13 Junioren = In dieser Altersklasse wird in drei Staffeln um den Pokal gespielt. Unser LIFA Nachwuchs spielt in der Staffel B und trifft auf den VSK Osterholz-Scharmbeck, auf die TSG WGE und den FC Hambergen.

Nach Ostern findet eine Ko Runde statt. Gesetzt sind die drei Staffelsieger sowie der beste Zweitplatzierte aus den Gruppen A und B.

In einem weiteren Testspiel unterlag unsere D Jugend U13 Junioren der SG Bremen Ost mit 2:5 Toren. Gespielt wurde auf Kunstrasen. Am Freitag ist ein weiteres Testspiel auf Kunstrasen geplant. Dann sind die Jungen um Trainer Nils Markowsky zu Gast beim Blumenthaler SV. Einen interessanten Vergleich wird es auf der Sportanlage Mauersegler Straße geben. Zum Blitzturnier kommen der SFL Bremerhaven und der JFV Heeslingen nach Lilienthal. Gespielt wird 2x 25 Minuten pro Begegnung. Abgeschlossen wird das Testprogramm mit Spielen gegen den TSV Heiligenrode und beim FC Oberneuland. 

D Jugend U12 Junioren (9er) = Es wurden drei Gruppen gebildet. Unsere LIFA Jungen gehören zur Staffel A und treffen auf den TSV Sankt Jürgen und den FC Worpswede.

Auch hier findet nach Ostern das Halbfinale statt. Die drei Gruppensieger und der beste Zweitplatzierte aus den Staffeln A, B und C qualifizieren sich für das Halbfinale.

E Jugend U11 Junioren = Gleich vier Staffeln wurden gebildet. Die erste Mannschaft gehört zur Staffel C und trifft auf die TSG WGE, TSV Dannenberg und den TSV NSJ.

Die zweite Mannschaft spielt in der Staffel D gegen den TSV Wallhöfen, SV Pennigbpttel II und den TSV Sankt Jürgen.

Im Viertelfinale erfolgen Ko Rundenspiele nach Ostern. Es qualifizieren sich die Gruppensieger und Gruppenzweiten.

E Jugend U10 Junioren = Auch in dieser Altersklasse ist unser LIFA Nachwuchs mit zwei Mannschaften vertreten. In der Staffel B spielt unsere erste Mannschaft gegen den TSV Sankt Jürgen und gegen den TSV Worphausen.

Die zweite Mannschaft trifft in der Gruppe F auf den TSV Wallhöfen und den TSV Dannenberg.

Das Viertelfinale findet nach Ostern statt. Die sechs Gruppensieger, der Gruppenzweite aus der Staffel A und der beste Gruppenzweite aus den Staffeln B, C, D, E und F qualifizieren sich für das Viertelfinale. 

F Jugend U9 Junioren = Fünf Staffeln wurden gebildet. Unsere Mannschaft trifft in der Staffel D auf den SV Pennigbüttel und die TUSG Ritterhude II.

Das Viertelfinale findet nach Ostern statt. Für die Ko Runde qualifizieren sich die fünf Gruppensieger und die drei Gruppenzweiten aus den Staffeln A, B, C, D und E. 

F Jugend U8 Junioren = Gleich fünf Staffeln werden in diesem Jahrgang gebildet. Unsere Mannschaft gehört zur Staffel B und trifft auf den FC Worpswede, TSG WGE I und dem TSV NSJ.

Auch hier findet das Viertelfinale nach Ostern statt. Die fünf Gruppensieger, der Gruppenzweite aus der Staffel A und B und der erste Gruppenzweite aus den Staffeln C, D und E qualifizieren sich ebenfalls für das Viertelfinale. 

NFV Hallenrunde = Die Hallenrunden für die Altersklasse der A, B, C, D, E und F Jugend wurden vom KJA gestrichen.

G Jugend U7 Junioren = Derzeit ist nur eine Hallenrunde bei der G Jugend U7 Junioren in Planung. Der frühste Start ist am 6. März.

Weitere Informationen zur Hallenrunde folgen. Für die Frühjahrsserie auf dem Rasen, die nach Ostern startet haben insgesamt 15 Jugendmannschaften in dieser Altersklasse gemeldet. 

Jugendleitung - allgemein = Unsere Jugendleitung im SV Lilienthal Falkenberg trifft sich am Sonntag, 6. Februar mit einer Videokonferenz.

HINWEISS FÜR UNSERE TRAINERTEAMS IM JUGENDBEREICH: 

"Sollten Trainerteams Wünsche, Anregungen und Anfragen an die Jugendleitung haben, können diese bis Freitag per Telefon oder per E Mail an den Jugendleiter gestellt werden. Diese werden dann auf unserer Jugendleitung Tagung besprochen".

Foto: Solche Bilder wünschen wir uns in Zukunft wieder. Ausgelassene Kinder und Jugendliche bei Spielen und Turnieren. Unser LIFA Archiv Foto zeigt eine Aufnahme von einem Hallenturnier der damaligen E Jugend. 

 

Jugend-Fußball 28.01.2022 von Burkhard Wengorz

Neue Rankingliste zur Pokalrunde um den Osterholzer Stadtwerke Cup - 211 Jugendteams haben sich angemeldet - der LIFA Nachwuchs ist mit 11 Jugendteam dabei

Wenn es die Corona Lage und die Vorgaben der Politik zulassen, wird es für die Vereine aus dem NFV Kreis Osterholz in Kürze eine Arbeitstagung geben.

Dann steht die angesetzte Pokalrunde im Fokus des KJA. In wie weit die Hallenrunde gespielt wird ist noch nicht absehbar.

Geplant sind die Pokalspiele in den Altersklassen der A, B, C, D, E und F Jugend im Monat März. Angesetzt sind hierfür bis Ostern vier Spieltage. Nach den Osterferien findet dann die Meisterrunde statt.

Eine Staffeleinteilung für die Meisterrunde liegt den Vereinen noch nicht vor. Auch wie die Pokalrunde abgewickelt werden soll, steht noch nicht fest.  Auf der Arbeitstagung wir die Pokalrunde sicherlich ein großes Thema sein. 

211 Jugendmannschaften aus den 34 Vereinen im NFV Kreis Osterholz haben sich nun für den Pokalwettbewerb angemeldet.

20 Vereine haben zur Pokalrunde nicht gemeldet - nehmen aber an der Meisterrunde nach den Osterferien teil.

Auch an der Pokalrunde beteiligen sich Mannschaften, die im Bezirk Lüneburg spielen. Bei der A Jugend U18 Junioren spielen der FC Hambergen (spielt in der Landesliga) und die B Jugend U17 des VSK Osterholz-Scharmbeck (spielt in der Landesliga) mit.

In der B Jugend U17 Junioren ist der Bezirksabsteiger JSG Steden Hambergen im Pokal dabei. Bei der B Jugend U16 Junioren nehmen die JSG Hambergen / Pennigbüttel (Aufsteiger in die Landesliga) und die TUSG Ritterhude (Aufsteiger in die Bezirksliga) teil. Auch der SV Lilienthal Falkenberg (Absteiger aus der Bezirksliga) ist mit von der Partie.

Bei der C Jugend U15 Junioren nimmt der FC Osterholz-Scharmbeck (Aufsteiger in die Bezirksliga) am Pokalwettbewerb teil. Bei der C Jugend U14 Junioren sind beide Aufsteiger die künftig in der Bezirksliga spielen mit dabei (VSK Osterholz-Scharmbeck und die TUSG Ritterhude).

Neu gemeldet wurden insgesamt 15 Jugendmannschaften, die im Pokal bzw. auch in der Meisterrunde teilnehmen. Bei der B Jugend U17 Junioren stellt der FC Osterholz-Scharmbeck eine neue Mannschaft.

In der B Jugend U16 Junioren meldete der VSK Osterholz-Scharmbeck eine neue Mannschaft. Bei der D Jugend U12 / 9er Mannschaft sind gleich drei neue Mannschaften mit on der Partie. 

Die JSG Garkstedt / Heilshorn, der ASV Ihlpohl und der FC Worpswede spielen erstmals um Pokal und Meisterehren.

Die D Jugend U12 Junioren / 7er Mannschaft die JSG Meyenburg / Aschwarden, die als neue Mannschaft nur an der Meisterrunde teilnimmt.

Auch bei der E Jugend U11 Junioren hat der TSV Sankt Jürgen ein neues Team gemeldet. Neu dabei in der Altersklasse der E Jugend U10 Junioren ist die Zweitvertretung der TUSG Ritterhude.

Gleich vier neue Teams gibt es bei der F Jugend U9 Junioren. Dies sind die TUSG Ritterhude II, TSV Sankt Jürgen, FC Hansa Schwanewede II und der TSV Dannenberg.

Die JSG Steden / Axstedt nimmt als Neuzugang in der Altersklasse der F Jugend U8 Junioren an der Meisterrunde teil.

In der Altersklasse der G Jugend U7 Junioren sind mit dem FC Worpswede und der Zweitvertretung des SV Pennigbüttel zwei Mannschaften dabei.

Unser Jugendabteilung des SV Lilienthal Falkenberg schickt folgende Mannschaften in den Pokalwettbewerb um den Osterholzer Stadtwerke Cup:

A Jugend =  U18 Junioren, B Jugend = U16 Junioren I, U16 Junioren II, C Jugend = U15 Junioren, D Jugend = U13 Junioren U12 Junioren (9er), E Jugend U11 Junioren =U11 Junioren I, U11 Junioren II, U10 Junioren I, U10 Junioren II, F Jugend = U9 Junioren, U8 Junioren. Die G Jugend =  Die U7 Junioren spielen nach Ostern eine Meisterrunde aus.

Mannschaftsübersicht im Pokalwettbewerb

A Jugend Pokal = SV Bornreihe (U19), TSV Lesumstotel (U19), JSG Meyenburg / Aschwarden (U18), SV Lilienthal Falkenberg (U18), TSV Sankt Jürgen (U18), FC Hambergen (B) (U18), VSK Osterholz-Scharmbeck (B) (U17)

B Jugend Pokal = JSG Steden / Hambergen (A / B) (U17), SV Beckedorf (N) (U17), FC Osterholz-Scharmbeck (N) (U17), JSG Hambergen / Pennigbüttel (B / A) (U16), TUSG Ritterhude (B / A) (U16), SV Lilienthal Falkenberg (A / B) (U16), VSK Osterholz-Scharmbeck (N) (U16), TSV Sankt Jürgen (U16), JSG Moor (U16), FC Schwanewede (U16), JSG ASW (U16), JSG Ihlpohl / ATSV (U16), JSG Meyenburg / Aschwarden (U16), SV Lilienthal Falkenberg II (U16), VSK Osterholz Scharmbeck II (U16)

C Jugend Pokal = FC Osterholz-Scharmbeck (B / A) (U15), SV Lilienthal Falkenberg (U15), VSK Osterholz-Scharmbeck II (B) (U14), TUSG Ritterhude (B / A) (U14), TSV Sankt Jürgen (U14), JSG Hamme (U14), JSG Meyenburg / Aschwarden (U14), JSG Beeke (U14), JSG SAW (U14), ASV Ihlpohl (9er) (U14), SV Pennigbüttel (9er) (U14)

D Jugend Pokal U13 Junioren = ASV Ihlpohl, VSK Osterholz-Scharmbeck, SV Lilienthal Falkenberg, FC Schwanewede, JSG Meyenburg / Aschwarden, JSG Moor, TSV Sankt Jürgen, FC Hambergen, FC Osterholz-Scharmbeck, TSG WGE, SV Beckedorf

D Jugend Pokal U12 Junioren 9er = SV Pennigbüttel, TUSG Ritterhude, JSG Lesumstotel / Platjenwerbe, FC Schwanewede, TUSG Ritterhude II, SV Lilienthal Falkenberg, JSG ASW, SV Löhnhorst, JSG Garlstedt / Heilshorn, ASV Ihlpohl, FC Worpswede

E Jugend U11 Junioren = SV Pennigbüttel, VSK Osterholz-Scharmbeck, FC Schwanewede, FC Hambergen, TSG WGE, JSG Heilshorn / Garlstedt, SV Lilienthal Falkenberg I, TSV Dannenberg, FC Schwanewede II, TSV NSJ, FC Osterholz-Scharmbeck, TSV Wallhöfen, SV Beckedorf, SV Lilienthal Falkenberg II, SV Pennigbüttel II, TSV Lesumstotel, TSV Sankt Jürgen

E Jugend Pokal U10 Junioren = JSG Meyenburg / Aschwarden, TSV Sankt Jürgen TSV Worphausen, SV Pennigbüttel, SV Lilienthal Falkenberg I, VSK Osterholz-Scharmbeck, TSG WGE, SV Lilienthal Falkenberg II, FC Hambergen, ASV Ihlpohl, FC Worpswede, FC Osterholz-Scharmbeck, TSV Wallhöfen, TSV Dannenberg, VSK Osterholz-Scharmbeck II, JSG ATSV / Buschhausen, JSG AS, JSG Meyenburg / Aschwarden II, TSV Worphausen II, TUSG Ritterhude II

F Jugend Pokal U9 Junioren = JSG Meyenburg / Aschwarden , JSG Heilshorn / Garlstedt, VSK osterholz-Scharmbeck, SV Pennigbüttel, SV Lilienthal Falkenberg, TUSG Ritterhude, FC Hambergen, ASV Ihlpohl, FC Schwanewede, TSV NSJ, SV Löhnhorst, SV Beckedorf II, TUSG Ritterhude II, TSV Sankt Jürgen, FC Schwanewede II, TSV Dannenberg

F Jugend Pokal U8 Junioren = JSG Meyenburg / Aschwarden, TUSG Ritterhude, TSV Sankt Jürgen, JSG Bornreihe / Wallhöfen, SV Pennigbüttel, FC Worpswede, TSV Sankt Jürgen II, ASV Ihlpohl, TUSG Ritterhude II, TSG WGE, VSK Osterholz-Scharmbeck, FC Schwanewede, SV Lilienthal Falkenberg, TSV NSJ, JSG ATSV / Buschhausen, SV Löhnhorst, TSV Worphausen, TSG WGE II, TSV Dannenberg, FC Hambergen, JSG Axstedt / Steden

G Jugend U7 Junioren Meisterrunde = ASV Ihlpohl, SV Lilienthal Falkenberg, TSV Sankt Jürgen, SV Pennigbüttel, TSV Lesumstotel (F Mädchen), VSK Osterholz-Scharmbeck, FC Schwanewede, TSV Sankt Jürgen II, JSG Meyenburg / Aschwarden II, TUSG Ritterhude, JSG Meyenburg / Aschwarden, SV Bornreihe, SV Pennigbüttel II, FC Worpswede

Foto: unsere aktuelle F Jugend U9 Junioren holte sich in der Herbstrunde in Ritterhude den Pokal und startet im Frühjahr im Pokalwettbewerb und in der Meisterrunde

 

Jugend-Fußball 25.01.2022 von Burkhard Wengorz

Weiteres Testspiel bei der D Jugend U13 Junioren in Bremen - zu Gast bei der SG Bremen Ost

Eigentlich kennt man die SGBO (SG Bremen Ost) als einen Handball Verein der in der Hansestadt Bremen im Stadtteil Arbergen / Mahndorf zu Hause ist. Doch auch in diesem Verein rollt seit zwei Jahren der Fußball.

Seit November 2020 gab es eine Fusion zwischen den Vereinen SG Arbergen - Mahndorf und dem TuS Vahr.

In der neu gegründeten Fußballfusion spielen insgesamt 12 Jugendmannschaften Fußball. Dazu kommen drei Herren Mannschaften und eine Mädchenmannschaft. 

Zu Hause sind die Fußballer der SG Bremen Ost auf der BSA Hemelingen. Gespielt wird mit der Jugend auf dem neu angelegten Kunstrasenplatz auf der alten Sportanlage des TV Arbergen in der Hemelinger Heerstraße.

Somit hat unsere D Jugend U13 Junioren im Bremer Osten ein weiteres Testspiel vereinbart und spielt am 1. Februar um 16:50 Uhr auf dem Kunstrasenplatz ein Testspiel. Die Platzjunioren spielen in der Stadtliga Staffel A im Bremer Fußball Verband. 

Für die SGBO ist dieses Testspiel auch der Auftakt zur Frühjahrsserie.

Im ersten Testspiel des Jahres 2022 gab es für die Jungen um Coach Nils Markowsky beim SV Grambke Oslebshausen (SVGO) eine 1:10 Niederlage. Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz.

Nun kommt also mit der SG Bremen Ost ein weiterer Gegner aus dieser Spielklasse.

Bereits am 4. Februar um 17:00 Uhr geht es weiter mit den Testspielen. Man ist dann in Bremen Nord zu Gast und trifft auf den Blumenthaler SV. Auch dieser Gegner wird unserer Mannschaft alles abverlangen.

Die Partie findet auf der BSA im Burgwall in Bremen Nord auf einem Kunstrasenplatz statt.

Unser Foto zeigt das aktuelle Mannschaftsfoto unseres Testspielgegner SG Bremen Ost. Die D Jugend U13 Junioren gehören zur Stadtliga A Bremen Stadt an. 2020 gab es eine Fusion zwischen den Vereinen SG Arbergen -  Mahndorf und dem TuS Vahr. 

Jugend-Fußball 24.01.2022 von Burkhard Wengorz

Frühjahrsserie im NFV Kreis Osterholz startet mit einer Pokalrunde - 121 Meldungen sind eingegangen - LIFA Nachwuchs nimmt mit 11 Mannschaften am Pokalwettbewerb teil -

Derzeit trainieren die Nachwuchsmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg noch in den Sporthallen. Eine Hallenrunde wurde bereits für die Altersklassen der A, B und C Jugend abgesagt. Ob in den weiteren Altersklassen (D, E, F und G Jugend) eine Präsenz Hallenrunde ausgetragen wird hängt von den Corona Zahlen ab. 

Derzeit bereitet der KJA die Frühjahrsserie vor. Geplant ist im Monat März eine Pokalrunde auf dem Rasen um den "Osterholzer Stadtwerke Cup" für die Altersklassen der A, B, C, D. E und F Jugend.

In der Altersklasse der G Jugend beginnt der Spielbetrieb auf dem Rasen erst nach den Osterferien. Insgesamt 14 Nachwuchsmannschaften haben sich dazu angemeldet. Dies sind die Vereine: ASV Ihlpohl, SV Lilienthal Falkenberg,TSV Sankt Jürgen I, SV Pennigbüttel I, TSV Lesumstotel (F Mädchen), VSK, FC Schwanewede, TSV Sankt Jürgen II, JSG Meyenburg / Aschwarden II, TUSG Ritterhude, JSG Meyenburg / Aschwarden I, SV Bornreihe, SV Pennigbüttel II und der FC Worpswede.

Eine Klasseneinteilung liegt den Vereinen noch nicht vor. Der SV Lilienthal Falkenberg wird mit einer Mannschaft sich an der Meisterrunde im Frühjahr beteiligen.

In der Herbstserie belegte man in der Vorrunde Platz zwei. Im Spielort Meyenburg erreichte man in der Meisterrunde in der Kategorie B einen zweiten Platz.

121 Jugendmannschaften haben sich in den Altersklassen der A bis zur F Jugend zum Pokalwettbewerb angemeldet. Mit diesem Meldeergebnis ist der KJO Helmut Schneeloch rundum zufrieden. Man sieht, so der Jugendobmann das die Kinder und Jugendlichen wieder Spaß am Fußballsport haben.

Unser SV Lilienthal Falkenberg geht mit 11 Jugendteams in den Pokalwettbewerb. Die Meldungen für die diese Pokalrunde mussten bis zum 20. Januar abgegeben werden.

In der Meisterrunde, die nach Ostern stattfindet sind es 12 Nachwuchsmannschaften, die von Anja Hartman und Gerd Pols gemeldet werden.

Nach dem Abstieg aus dem Bezirk Lüneburg spielt die B Jugend U16 Junioren I wieder im Kreis Osterholz. Die B Jugend U16 Junioren II und die C Jugend U15 Junioren spielen in der Pokalrunde und in der Meisterrunde  künftig mit 11er Mannschaften. (Anmerkung: Ummeldung bei der C Jugend von 9er auf 11er Mannschaft  erfolgte in den letzten Tagen)

Bei den Pokalspielen gibt es auch eine Änderung im Spielmodus. So werden alle Pokalspiele bei der A und B Jugend 3x 25 Minuten gespielt. In den Altersklassen der C, D, E und F Jugend 3x 20 Minuten.

Termine für den Pokalwettbewerb um den "Osterholzer Stadtwerke Cup"

Die Pokalspiele werden, nach Vorstellungen des KJA im Monat März ausgetragen. Hier die Termine: 1. Spieltag 4./6.. März, 2. Spieltag 11./13. März, 3. Spieltag 18./20. März und 4. Spieltag 25./27. März.

Die Meldungen im einzelnen:

A Jugend: SV Bornreihe (U19), TSV Lesumstotel (U19), JSG Meyenburg / Aschwarden (U18), SV Lilienthal Falkenberg (U18), TSV Sankt Jürgen (U18), FC Hambergen (U18 / gehören zur Bezirksliga), VSK (U17 / gehören zur Bezirksliga).

B Jugend U16 Junioren: TUSG Ritterhude (Aufsteiger zur Bezirksliga), SV Lilienthal Falkenberg I (Absteiger aus der Bezirksliga), TSV Sankt Jürgen, JSG Moor, FC Schwanewede, JSG ASW, JSG Ihlpohl / Scharmbeckstotel, SV Lilienthal Falkenberg II, VSK I, JSG Meyenburg / Aschwarden, JSG Hambergen / Pennigbüttel (Aufsteiger in die Landesliga), VSK II (Neuanmeldung)

C Jugend: FC Osterholz-Scharmbeck (U15 / Aufsteiger in die Bezirksliga), SV Lilienthal Falkenberg (U15) so wie neun C Jugend U14 Junioren Mannschaften: VSK (gehören zur Bezirksliga), TUSG Ritterhude (gehören zur Bezirksliga), TSV Sankt Jürgen, JSG Hamme, JSG Meyenburg / Aschwarden, JSH Beeke, JSG ASW, ASV Ihlpohl (9er) und SV Pennigbüttel (9er)

D Jugend U13 Junioren: ASV Ihlpohl, VSK, TUSG Ritterhude, SV Lilienthal Falkenberg, FC Schwanewede, JSG Meyenburg / Aschwarden, JSG Moor, TSV Sankt Jürgen, FC Hambergen, FC Osterholz-Scharmbeck, TSG WGE, SV Beckedorf

D Jugend U12 Junioren (9er Mannschaften): SV Pennigbüttel, TUSG Ritterhude, TSV Sankt Jürgen. JSG Lesumstotel / Platjenwerbe, FC Schwanewede, TUSG Ritterhude II, SV Lilienthal Falkenberg, JSG ASW, SV Löhnhorst, JSG Garlstedt / Heilshorn (Neuanmeldung), ASV Ihlpohl (Neuanmeldung) und FC Worpswede (Neuanmeldung)

E Jugend U11 Junioren: SV Pennigbüttel, VSK, FC Hambergen, TSG WGE, JSG Heilshorn / Garlstedt, SV Lilienthal Falkenberg, TSV Dannenberg, TSV NSJ, FC Osterholz-Scharmbeck, TSV Wallhöfen, SV Beckedorf, SV Lilienthal Falkenberg II, SV Pennigbüttel II, TSV Lesumstotel und TSV Sankt Jürgen

E Jugend U10 Junioren: JSG Meyenburg / Aschwarden, TSV Sankt Jürgen, TSV Worphausen, SV Pennigbüttel, SV Lilienthal Falkenberg I, VSK, TSG WGE, TUSG Ritterhude, SV Lilienthal Falkenberg II, FC Hambergen, ASV Ihlpohl, FC Worpswede, FC Osterholz-Scharmbeck, TSV Wallhöfen, TSV Dannenberg, VSK II, JSG ATSV / Buschhausen, JSG Axstedt / Steden, JSG Meyenburg / Aschwarden II, TSV Worphausen, TUSG Ritterhude (Neuanmeldung)

F Jugend U9 Junioren: JSG Meyenburg / Aschwarden, JSG Heilshorn / Garlstedt, VSK, SV Pennigbüttel, SV Lilienthal Falkenberg, TUSG Ritterhude, FC Hambergen, ASV Ihlpohl, FC Schwanewede, TSV NSJ, SV Löhnhorst, SV Beckedorf, JSG Meyenburg / Aschwarden II, SV Beckedorf II, TUSG Ritterhude II (Neuanmeldung), TSV Sankt Jürgen (Neuanmeldung), TSV Dannenberg (Neuanmeldung)

F Jugend U78 Junioren: JSG Meyenburg / Aschwarden, TUSG Ritterhude II, TSV Sankt Jürgen, JSG Bornreihe / Wallhöfen, SV Pennigbüttel, FC Worpswede, TSV Sankt Jürgen II, ASV Ihlpohl, TUSG Ritterhude, TSG WGE, VSK, SV Lilienthal Falkenberg, TSV NSJ, TSV Worphausen, TSG WGE II, TSV Dannenberg und FC Hambergen

Unser Foto aus dem LIFA Archiv zeigt unseren aktuellen D Jugend Kader der U13 Junioren bei der Siegerehrung als E Jugend Hallenmeister 

Jugend-Fußball 24.01.2022 von Burkhard Wengorz

Drei Tage Fußballspaß - "CAMPontour" die Fußballschule des SV Werder Bremen ist wieder zu Gast beim SV Lilienthal Falkenberg - Termin für das Camp ist der 6.-8 Mai 2022 im Sportzentrum Schoofmoor

Die guten Kontakte zum SV Werder Bremen werden in diesem Jahr 2022 wieder vertieft. Und so können sich alle Fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 13 Jahren anmelden.

Dabei sind alle Vereinsspieler  und Neueinsteiger auf der Sportanlage im Schoofmoor beim SV Lilienthal Falkenberg herzlich Willkommen.

Organisiert und vorbereitet wird die Fußballschule des SV Werder Bremen von einem bekannten Trainerteam. Mit dabei sind David Schmiegg (Teamleiter), Katrin Meier (Organisation), Mathis Elias und Leon Wacker (beide Camp Trainer)

Diese vier Trainer aus der Fußballschule bilden auch das Werder Organisationsteam des SV Werder Bremen. Vorstand, Jugendleitung und Jugendtrainer des SV Lilienthal Falkenberg werden mit von der Partie sein und unterstützen das Trainerteam der Grün Weißen. 

Seit der Vereinsgründung 1992 unterhält der SV Lilienthal Falkenberg einen sehr guten Kontakt zum Bremer Vorzeigeverein. Bereits in den 1970 Jahren gab es schon einen intensiven Austausch der Fußballjugend im TV Lilienthal mit dem SV Werder Bremen.

In den zurückliegenden Jahren fanden zahlreiche Freundschaftsspiele zwischen Jugendmannschaften des SV Werder Bremen und dem TVL sowie dem SV Lilienthal Falkenberg statt.

Auch an Turnieren in der Halle und auf dem Rasen war Werder Bremen immer ein gerngesehener Gast. 

Werder Bremen ist mit seiner Fußballschule besonders im gesamten norddeutschen Raum bei den Vereinen zu Gast. Die Marke Werder Bremen zieht viele Kinder und Jugendliche an.

Und so freuen sich die Verantwortlichen aus dem SV Lilienthal Falkenberg im Jubiläumsjahr (30. Jahre SV LIFA) im Wonnemonat Mai die Fußballschule des SV Werder Bremen vom 6.-8. Mai 2022 zum zweiten Mal in Lilienthal begrüßen zu können. 

Beim ersten Trainingsevent 2019 waren insgesamt 41 Kinder und Jugendliche dabei. In diesem Jahr hofft man auf eine weitere gute Resonanz und freut sich über jeden kleinen und großen Kicker.

Vor dem Trainingscamp werden die Kinder und Jugendliche ausgestattet. Jeder Teilnehmer bekommt ein Werder Trikot, Hose und Stutzen. Es werden Getränke für die Pausen gereicht.

Es gibt auch das Camp Abzeichen und eine Urkunde.  Jeder Teilnehmer erhält zur Erinnerung auch eine Teilnehmerurkunde. Und dann hat das Trainerteam noch einige Überraschungen parat. 

Wie auch vor zwei Jahren startet das Camp mit einer Begrüßung und der Verteilung der Ausrüstungen. Die Kinder und Jugendlichen werden anschließend in Gruppen eingeteilt.

Dann rollt der Ball auf dem Rasen im Schoofmoor Sportzentrum mit der ersten Trainingseinheit.

Am zweiten Camp Tag (Samstag) beginnt das Camp mit der zweiten Trainingseinheit. Nach einem Mittagessen folgen kleine Wettbewerbe. Mit der dritten Trainingseinheit endet der Samstag.

Am dritten Camp Tag am Sonntag startet man mit der vierten Trainingseinheit. Beim Mittagessen werden dann die Turniermannschaften eingeteilt. Beendet wird das Werder Camp mit einem Turnier und der Verteilung der Urkunden. Dann werden die Kinder und Jugendlichen auf dem Rasen verabschiedet.

Im Blickpunkt stehen feste Trainingsschwerpunkte. So werden die drei Grundbegriffe des Fußballs "Schießen, Dribbeln und Passen" in Übungen trainiert.

Die Aufteilung der einzelnen Gruppen werden altersgerecht eingeteilt. Auch die Torhüter werden in das Training mit integriert.

Im Blickpunkt der drei Tage steht auch ein Quiz mit Fragen rund um Werder Bremen. Ausgezeichnet werden die Teilnehmer auch mit dem Camp Abzeichen in Gold, Silber und Bronze.

Eigentlich sollte wie vor zwei Jahren ein Meeting für die Vereinsfunktionäre im Weserstadion angeboten werden. Doch durch Corona fällt die Präsenz Veranstaltung aus. Eine Videokonferenz findet am 13. Februar statt.

An dieser Konferenz nehmen Claas Reckmann und Kai Saathoff (hat bei Werder in der Jugend gespielt) sowie Jugendleiter Burkhard Wengorz teil.

Unser Foto zeigt Claas Reckmann (links) und Burkhard Wengorz (rechts), die vor zwei Jahren am Präsenz Meeting im Weserstadion teilgenommen haben.   

 

Jugend-Fußball 19.01.2022 von Burkhard Wengorz

D Jugend U13 Junioren "Träume und Perspektiven zur Frühjahrsserie" - interessante Testspiele und Blitzturnier geplant -

Testspiel der D Jugend U13 Junioren beim SV Grambke - Oslebshausen

Der erste Auftritt unserer D Jugend U13 Junioren fand am Samstag, 23. Januar bei der SVGO statt. Die Gastgeber gehören der Stadtliga Bremen Stadt an. Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz statt. Bei schlechten Wetterverhältnissen litt die Testspielbegegnung sehr. Die Jungen aus den Stadtteilen Grambke und Oslebshausen siegten verdient mit 10:1 Toren. Den LIFA Treffer besorgte Josh Tietjen.

Unsere Jugendarbeit im Jubiläumsjahr 2022 im SV Lilienthal Falkenberg - heute stellen wir unsere  D Jugend U13 Junioren -

Nachhaltiger sportlicher Erfolg ist nur über eine gute Jugendarbeit möglich. Gute Jugendarbeit fängt bei den Kleinsten an !

So versucht der SV Lilienthal Falkenberg von Anfang an, den Spaß am (Fußball) Sport zu wecken. Dabei gilt es, den Spaß an Bewegung in den insgesamt 15 Nachwuchsmannschaften des SV Lilienthal Falkenberg zu vermitteln, den Teamgeist zu entwickeln und zu fördern. 

Unser SV Lilienthal Falkenberg hat für die Frühjahrsserie 2022 13 Nachwuchsmannschaften für den Spielbetrieb im NFV Kreis Osterholz gemeldet. Weiterhin gehören die Ballzwerge aus den Jahrgängen 2016 (U6 Junioren) und 2017 (U5 Junioren) zur Jugendbereich.

Diese beide Mannschaften beteiligen sich nicht am Spielbetrieb und trainieren einmal die Woche im Stadion (im Sommer) und in der Schoofmoor Halle (im Winter).

Rund 270 Kinder und Jugendliche spielen im 1992 gegründeten Verein Fußball.

Im Jubiläumsjahr (gegründet am 7. April 1992) spielen folgende Jugendmannschaft im Kreis Osterholz: A Jugend U18 Junioren, B Jugend U16 Junioren I, U16 Junioren II, C Jugend U15 Junioren, D Jugend U13 Junioren, U12 Junioren, E Jugend U11 Junioren I, U11 Junioren II, U10 Junioren I, U10 Junioren II, F Jugend U9 Junioren, U8 Junioren, G Jugend U7 Junioren.

Geplant sind im Rahmen eines Jubiläumsprogramm einige Aktion für unsere Jugendmannschaften sowie ein Workshop für alle Jugend und Herrentrainer, Vorstand und Jugendleitung.

Im Blickpunkt der Nachwuchsmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg stellen wir heute unsere D Jugend U13 Junioren vor,

Die Jungen aus dem Jahrgang 2009 spielten eine starke Herbstrunde und konnten sich in der oberen Play-off Runde einen zweiten Tabellenplatz sichern. Im Frühjahr spielt man in der Kreisliga "Meisterrunde" um den Aufstieg in die U14 Junioren Bezirksliga Lüneburg. Weiterhin nimmt man an einem Pokalwettbewerb um den "Osterholzer Stadtwerke Cup" teil.

Getragen wird das Team, zu dem 23 aktive Spieler gehören von Trainer und Mannschaftsverantwortlicher Nils Markowsky. Nils kommt aus der LIFA Jugend und gehört zum aktuellen Kader der ersten Herren.

Trainerassistenz ist Nils Koehle. Auch er hat in der LIFA Jugend und ersten Herren gespielt. Aktuell spielt er in der Landesliga beim TSV Etelsen.

Für die Betreuung und Organisation ist Manuel Paries verantwortlich. Begleitet wird das gesamte Team von Gerolf Wolpmann.

Vorrunde endete mit Platz drei

In der Qualifikationsrunde belegte unsere D Jugend U13 Junioren einen dritten Tabellenplatz in der A Staffel der Kreisliga. Aus den sechs Begegnungen gab es vier Siege und zwei Niederlagen.

Die Bilanz waren 12 Punkte und 20:4 Tore. Hier die Resultate der fünf Vorrundenbegegnungen: FC Osterholz-Scharmbeck (11:0), SV Beckedorf (5:1), TSV Sankt Jürgen (2:0), FC Hansa Schwanewede (1:0), JSG Meyenburg / Aschwarden (0:1), ASV Ihlpohl (1:2).

Die Abschlusstabelle der Vorrunde Kreisliga Staffel A 

1. ASV Ihlpohl 18 Punkte und 43:4, 2. JSG Meyenburg / Aschwarden 13 Punkte und 24:5 Tore, 3. SV Lilienthal Falkenberg 12 Punkte und 20:4 Tore, 4. FC Hansa Schwanewede 10 Punkte und 30:16 Tore, 5. TSV Sankt Jürgen 6 Punkte und 9:15 Tore, 6. SV Beckedorf 3 Punkte und 4:33 Tore, 7. FC Osterholz-Scharmbeck 0 Punkte und 1:54 Tore

Obere Play-off Runde endete mit Platz zwei

In den beiden Begegnungen in den beiden oberen Play-off Rundenspiele konnte man die JSG Meyenburg / Aschwarden mit 2:0 besiegen. gegen den ASV Ihlpohl gab es eine 1:2 Niederlage. Hier die Abschlusstabelle der oberen Play-off Runde:

1. ASV Ihlpohl 12 Punkte und 14:3 Tore, 2. SV Lilienthal Falkenberg 3 Punkte und 4:5 Tore, 3. JSG Meyenburg / Aschwarden 3 Punkte und 2:12 Tore (die Punkte aus der Vorrunde wurden mitgenommen)

Interessante Testspiele

Sechs Testspiele und ein Blitzturnier wurden während der Vorrunde und Play-off Runde ausgetragen. Hier die Ergebnisse: SVGO Bremen (1:1), JSG Achim / Uesen (2:4), VSK Osterholz-Scharmbeck (2:2), SC Borgfeld (0:2), TV Oyten (2:0), OSC Bremerhaven (gespielt wurde im Nordseestadion) (1:5), Blitzturnier in Weyhe auf Kunstrasen: SC Vahr Blockdiek (1:2), Brinkumer SV (0:4).

Die Vorbereitungsspiele zur Frühjahrsserie

22. Januar 11:00 Uhr (A) SVGO Bremen (Sperberstraße Kunstrasenplatz), Blitzturnier im Sportpark MSS: 19. Februar 12:00 Uhr JFV Ahlerstedt-Heeslingen, 13:00 Uhr SfL Bremerhaven, 26. Februar 11:00 Uhr (A) TSV Heiligenrode (Kunstrasen Heiligenrode), 6. März 10:00 Uhr (A) FC Oberneuland ("Marko Mock Arena" / Platz 2)

Foto: Die D Jugend U13 Junioren spielt in der Frühjahrsserie in der Meisterrunde um den Aufstieg in die U14 Junioren Bezirksliga Lüneburg

  

Jugend-Fußball 18.01.2022 von Burkhard Wengorz

Jules Bertrand Bingana im "Dreierpack" - ex Profi gehört zum Trainerteam der A und C Jugend sowie bei dem Frauen

Der Fußball begleitete Jules Bertrand Bingana bisher sein ganzes Leben. Zum Jahresanfang feierte er seinen 37 Geburtstag.

Geboren und aufgewachsen ist Jules Bertrand Bingana in Douala / Kamerun. Dann zog die Familie nach Italien. In Foggia fand man ein neues zu Hause.

Foggia ist die Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz Foggia in der Region Apulien. 149.000 Einwohner leben dort. Unter den Schutzpatron "Madonna de Selte Veli" fühlen sich die Einwohner sehr geborgen.

Die Kathedrale Santa Maria Leona Vetere ist ein magischer Anlaufpunkt für die vielen Touristen. Aber auch Fußball wird in dieser traumhaften Stadt gespielt.

Und so begann der junge Jules Bertrand bei Foggie Calcio. In der letzten Serie konnte die Ligamannschaft die Meisterschaft in der Serie C feiern. Im "Stadio Pino Zaccheria" war er also zu Hause und träumte schon da von einem großen Fußballer Leben.

2003 zog die Familie Bingana dann nach Hamburg. Weg aus dem sonnigen italienischen Paradies hinein in die kalte Hafenstadt Hamburg. 

Auch in der neuen Heimat stand der Fußball bei Jules Bertrand immer im Mittelpunkt. Sein erster Verein in Deutschland war der Kitz Club FC Sankt Pauli. Er startete in der zweiten Mannschaft. 2005 dann der Wechsel zum VfL Wolfsburg. Auch hier gehörte er zum Kader der zweiten Mannschaft.

Es folgte in dieser Zeit noch ein Wechsel zum SV Sandhausen. 2007 dann die nächste Station. Es ging zum SV Wehen / Wiesbaden in die Regionalliga. Anschließend ein Wechsel zum SV Darmstadt 98 in die 2. Liga.

2008 folgte ein weiteres Abenteuer für den jungen Jules Bertrand Bingana. Er wechselte nach Zypern und spielte in der Protathlima Cyta, der ersten Liga in Zypern. Dort spielte er bei PAEEK. Sein größter Erfolg war der Landespokalsieg. Nach diesem Gastspiel dann wieder ein Wechsel nach Deutschland.

Ab 2009 spielte er insgesamt in 16 verschieden Vereinen. Hier die Vereine mit der Spielklasse: BSV Kickers Emden (Regionalliga Nord), SC Concordia Hamburg (Verbandsliga Hamburg), Rotenburger SV (Oberliga Niedersachsen), FC Oberneuland (Bremen Liga / Regionalliga Nord), FC Sylt (SH Liga), VfB Nordmark (Verein wurde 2014 aufgelöst - neuer Vereinsname ESV Flensburg), BSC Hastedt / Bremen (Bremen Liga), Malchower SV (Verbandsliga MV) und dann beim SV Lilienthal Falkenberg (Bezirksliga und Kreisliga). Seine letzte Station ist dann die Bremen Liga beim Habenhauser FV. 

Trotz der vielen Vereinswechsel schlug sein Herz immer für den SV Lilienthal Falkenberg. Gleich zweimal gehörte er zum Kader der ersten Herren.

Per Zufall kam er zum Schoofmoor und wurde in den LIFA Spielzeiten zu einem Lieblingsspieler für die Fans. Ganz besonders die Jugendlichen hatten gefallen an den Spieler und kamen zu den Spielen der LIFA ersten Herrenmannschaft.

Unser heutiger Trainer der ersten Herren Hassan Jaber sprach seinen damaligen Mitspieler an, ob er sich vorstellen könnte eine Jugendmannschaft im SV Lilienthal Falkenberg zu trainieren.

Er konnte - und trainierte die Jungen aus dem Jahrgang 2002 / 2003 ab der C Jugend.

Die Jungen fingen Feuer und steigerten sich von Jahr zu Jahr. Zusammen mit Thomas Markowsky als Betreuer bildete er ein tolles Trainerteam.

Viele Meisterschaften, Pokalsiege und den Gewinn des Super Cups folgten. Die Krönung war dann der Aufstieg in die A Jugend Landesliga.

Doch der große Erfolg auf Bezirksebene blieb aus - Corona machte einen gewaltigen Strich durch die sportliche Ausrichtung der Mannschaft. Jules Bertrand hat die Spieler, die heute in der ersten und zweiten Herren spielen geformt und weiterentwickelt.

Nach seinen beiden Gastspielen beim SV Lilienthal Falkenberg und dem Wechsel nach Habenhausen sind die Kontakte nie abgebrochen. Und so ist der Verein, Vorstand und die Jugendleitung glücklich und froh Jules Bertrand Bingana mit seiner Erfahrung im Jugendtrainerpool zu haben.

"Jules Bertrand hat eine ganz besondere Art Jugendliche zu formen und sie zu begeistern", so Jugendleiter Burkhard Wengorz.

Und auch Andreas Fitzner aus der Jugendleitung ist vom Trainer begeistert. Nach der Herbstrunde 2021 musste man im Bereich der A Jugend ein neues Konzept entwerfen.

Und wie der Zufall so wollte stand Jules Bertrand Bingana bereit für den Trainerposten bei der A Jugend. Zusammen mit Andreas Fitzner kümmert er sich um die sportliche Ausrichtung der Mannschaft in der Frühjahrsserie 2022. 

Aber nicht nur für die A Jugend ist er als Trainer verantwortlich. Er kümmert sich auch zusammen mit Burghard Hohn und Kyrill Strunk um die C Jugend im Verein. Auch bei den LIFA Frauen ist er auch noch aktiv. Als Co Trainer unterstützt er Trainer Carsten Timm.

Und so hofft man in allen drei Mannschaften im SV Lilienthal Falkenberg auf eine gute und erfolgreiche Spielrunde im Frühjahr.

Auf einer Videokonferenz hat er über seine neuen Ideen mit den trainierten Mannschaften gesprochen.

Jules Bertrand Bingana ist  bereit und freut sich auf das nächste LIFA Abenteuer

Fotos (3) (1) Jules Bertrand im Trikot des SV Lilienthal Falkenberg in einem Heimspiel (2) Jules Bertrand im Trikot des Habenhauser FV in einem Spiel der Bremen Liga (3) Spielszene der LIFA ersten Herren gegen den TSV Ottersberg

1 2 3 4 6 8 9 10 ... 13 14
Beitragsarchiv