header
Jugend-Fußball 03.07.2022 von Burkhard Wengorz

SV Lilienthal-Falkenberg - Jugendinformationen kompakt -

Kurz vor den Sommerferien gab es im Nachwuchsbereich des SV Lilienthal-Falkenberg noch einmal ein volles Programm.

So standen die letzten Punktspiele auf dem Programm und es gab drei interessante Turniere von denen wir gerne informieren möchten.

So richtete der SC Borgfeld sein 31. internationales Turnier um den "Karl Schmidt Cup" aus. An dieser Mammutveranstaltung im Bremer Westen beteiligten sich unsere G Jugend U7, F Jugend U9 Junioren und E Jugend U11 Junioren.

Die D Jugend U13 Junioren war unterwegs und zu Gast in der Region Hannover. Der FC Wacker Neustadt am Rübenberge hat zum "MC-Donald-Cup" eingeladen. Wie dieses Turnier für unsere Jungen verlief, können sie auch hier nachlesen.

Und dann gab es das 16. Event im Stadion Schoofmoor mit dem Fußballturnier der Grundschule Schroeterschule.

Um es vor weg zu sagen, es war eine super Veranstaltung mit insgesamt 12 Klassen und 209 Schülerinnen und Schüler.

Hier nun einige Informationen kompakt zusammengestellt:

Informationen zur B Jugend →

Die U17 Junioren schloss die Spielrunde in der KL Region Verden / Osterholz mit einem Heimspiel gegen den TSV Blender ab. Gespielt wurde im Stadion. In einer gut geführten Partie unterlag unser Nachwuchs mit 3:6 Toren.

Die Führung zum 1:0 und zum 2:1 sowie den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:3 ging auf der Konto von Paul Simanek.

Nach dem Spiel wurde gegrillt und Coach Thorsten Bergemann verabschiedete sich bei den Jungen. Er wird künftig bei der G Jugend als Trainer einsteigen. Kevin Nagel und Hani Changalle bilden in der kommenden Saison das Trainerteam.

Auch die U16 Junioren verabschiedete sich aus der Spielrunde mit einem Grillfest aus der Spielserie. Treffpunkt der Veranstaltung war die Sportanlage Mauersegler Straße, da zur selben Zeit im Stadion ein Firmenturnier ausgetragen wurde.

Morgen, Montag findet ein Elternabend statt. Dann wird die neue Spielserie besprochen. Rundherum konnte man in der KL Frühjahrsserie gefallen und belegte einen zweiten Tabellenplatz.

Informationen zur D Jugend → 

Die U13 Junioren hat noch ein volles Programm. So nahm man am heutigen Sonntag am "MC-Donald-Cup" des FC Wacker Neustadt teil.

Die Anreise in die Region Hannover nach Neustadt am Rübenberge hat sich gelohnt. Man wurde Turniersieger und konnte einen schönen Pokal mit an die Wümme mitnehmen.

In der Vorrunde gab es nur zwei Partien. Gegen den Gruppensieger JSG Garbsen / Berenborstel I trennte man sich 1:1. Im zweiten Spiel besiegte man die JSG Dedensen / Gümmer mit 2:0 Toren. Der Tabellenerste siegte gegen Dedensen mit 3:0 Toren.

Im Halbfinale konnte man den Gastgeber FC Wacker Neustadt mit 3:0 Toren schlagen. Im Finale verbuchte man einen 2:0 Erfolg über den SC Hasbergen aus dem Kreis Nienburg.

Am nächsten Dienst findet beim ASV Ihlpohl das letzte Pflichtspiel statt. Zum Saisonfinale trifft man im Schoofmoor in einem Testspiel auf die Mädchenmannschaft des ATSV Scharmbeckstotel.

Informationen aus der E Jugend →

Die U11 Junioren (I) beendete die Spielrunde in der unteren Play-off Runde erfolgreich. Es wurden Siege beim FC Hansa Schwanewede (2:1) und gegen den TSV Dannenberg (5:2) verbucht. Somit konnte man die Kreisliga halten.

Die U10 Junioren (I) verbuchte im letzten Play-off Rundenspiel gegen den VSK einen 3:2 Erfolg.

Informationen aus der F Jugend →

Auch die U9 Junioren schloss die Play-off Runde mit einem Erfolg ab. Beim SV Komet Pennigbüttel siegte man mit 3:1.

Die U8 Junioren spielt am 10. Juli in Meyenburg um die Meisterschaft gegen den SV Komet Pennigbüttel. Beginn ist um 10:00 Uhr auf der Sportanlage Am Klingenberg.

Informationen zum Turnier um den KSC Cup des SC Borgfeld →

Traditionell nehmen Nachwuchsmannschaften des SV Lilienthal-Falkenberg an den Turnieren um den "Karl-Schmidt-Cup" teil. Dabei waren die G Jugend U7 Junioren, die F Jugend U9 Junioren und die E Jugend U11 Junioren. Berichte über die Turniere folgen noch.

Informationen zum Schulturnier der GS Schroeterschule →

Super Stimmung gab es am Sonntag im Stadion bei der 16. Auflage des Schulturnier der Grundschule Schroeterschule.

Insgesamt beteiligten sich 12 Klassen. 209 Schülerinnen und Schüler bekamen bei der Siegerehrung eine Erinnerungsplakette.

Die einzelnen Klassen erhielten einen Pokal. Viel Spannung gab es auch beim Zielschießen in der Klassen und Einzelwertung.

Unterstützt wurde diese Veranstaltung wieder von Anke Haar (Spielwaren Haar) und der Volksbank. Anke Haar ließ es sich nicht nehmen auch bei dieser Veranstaltung mitzuwirken. Über diese Veranstaltung berichten wir in einem der nächsten Berichte auf dieser Homepage. 

Jugend-Fußball 01.07.2022 von Burkhard Wengorz

D Jugend U13 Junioren mit interessanten Saison Restprogramm

♦  D Jugend U13 Junioren ≈

♦ Vorschau auf das Restprogramm bis zu den Sommerferien 2022 ≈

♦Saisonfinale mit dem letzten Punktspiel, einem interessanten Testspiel sowie einer Turnierteilnahme um den „McDonalds-Cup“ beim FC Wacker Neustadt aus der Region Hannover ≈

(Informationen von Nils Markowsky, Trainer der D Jugend U13 Junioren, Text: Burkhard Wengorz, Pressewart SV Lilienthal-Falkenberg, Fotos (3) / Quelle Gemeinde Neustadt (1), Verein (2) FC Wacker Neustadt)

Die Spielserie 2021 / 2022 bei der D Jugend U13 Junioren des SV Lilienthal-Falkenberg geht so langsam zu Ende.

Man belegte in den Spielen der KL Herbstrunde und KL Frühjahrsserie jeweils einen dritten Platz.

Im Pokalwettbewerb um den "Osterholzer Stadtwerke Cup" überstand man die Gruppenphase und unterlag erst im Halbfinale der TUSG Ritterhude.

In der abschließenden oberen Play-off Runde steht noch eine Partie beim ASV Ihlpohl auf dem Programm. Aktuell belegt man einen zweiten Tabellenplatz.  

Zum Saisonfinale kommt es noch zu einem interessanten Testspiel gegen die D Mädchen Mannschaft des ATSV Scharmbeckstotel.

Gespielt wird diesmal auf dem B Platz im Schoofmoor. Die ATSV Mädchen werden von Jütte Apel trainiert, die aus der Jugend des SV Lilienthal-Falkenberg stammt.

Am Sonntag steht dann noch eine Turnierteilnahme beim FC Wacker Neustadt auf dem Programm. Gespielt wird um den "McDonalds-Cup", der bereits zum zehnten Mal ausgespielt wird.

An diesem Traditionsturnier beteiligen sich insgesamt acht Mannschaften. Man startet mit einer Vorrunde. Es folgen die Platzierungsspiele. Ausgetragen wird die Veranstaltung auf der Sportanlage an der Jahnstraße.

♦ Informationen zum „McDonalds-Cup“ beim FC Wacker Neustadt ≈

Am kommenden Sonntag, 3. Juli veranstaltet der FC Wacker Neustadt seinen beliebten „McDonalds-Cup“. Ausgetragen wird das Turnier, an denen acht Mannschaften sich beteiligen auf der Sportanlage an der Jahnstraße.

Neben dem Gastgeber FC Wacker Neustadt spielen zwei Mannschaften der JSG Garbsen / Berenbostel mit. Weitere Teams sind die JSG Dedensen / Gümmer und der OSV Hannover (beide Teams spielen in der Region Hannover). Aus dem Kreis Nienburg ist der SC Hasbergen neben dem SV Lilienthal-Falkenberg aus dem Kreis Osterholz zu Gast.

 

Da eine Mannschaft kurzfristig absagte, versucht der Veranstalter noch ein neues Team zum Turnier einzuladen.

In der Vorrunde sind drei Begegnungen geplant. Die Jungen um unseren Coach Nils Markowsky treffen auf die JSG Dedensen / Gümmer, JSG Garbsen / Berenbostel sowie auf einen noch unbekannten Gegner.

♦ Informationen zum Gastgeber: FC Wacker Neustadt D Jugend U13 Junioren ♦

Eine ganz starke Saison liegt hinter der Gastgebermannschaft des FC Wacker Neustadt. Die D Jugend U13 Junioren wurde in der Vorrunde und Hauptrunde Meister in der Region Hannover. Die Mannschaft belegte in der Hauptrunde mit 15 Punkten und einem Torverhältnis von 26:1 Toren den ersten Platz in der 1.Kreisklasse Gruppe A05 (siehe Teamfoto).

Zum Saisonausklang veranstaltet das erfolgreiche Team der beiden Trainer Holger Röpke und Murat Köse den McDonalds-Cup

♦ Besuch in Neustadt am Rübenberge ≈

Neustadt am Rübenberge ist eine Mittelstadt und selbständige Gemeinde in der niedersächsischen Region Hannover.

Der Ort liegt zwischen Bremen und Hannover.  Neustadt am Rübenberge liegt an der Leine nordöstlich vom Steinhuder Meer und dem Totem Moor.

Im weiteren Sinne liegt Neustadt im sogenannten Speckgürtel von Hannover, im engeren Sinne aber ist Neustadt relativ ländlich geprägt.

Die Einheitsgemeinde besteht aus der Kernstadt (der früheren Kreisstadt) und 33 umliegenden heutigen Stadtteilen (früherer Gemeinden), die auch unter dem Namen „Neustädter Land“ zusammengefasst werden.

♦ Das Restprogramm unserer D Jugend U13 Junioren bis zu den Sommerferien ≈

♦ Turnier beim FC Wacker Neustadt  / Vorrunde Gruppe A ≈

03.07.2022 15:00 Uhr Vorrunde JSG Dedensen / Gümmer (Region Hannover)

03.07.2022 15:38 Uhr Vorrunde JSG Garbsen / Berenbostel (I) (Region Hannover)

03.07.2022 16:12 Uhr Vorrunde Gegner steht noch nicht fest

♦ Turnier beim FC Wacker Neustadt / Vorrunde Gruppe B ≈

FC Wacker Neustadt (Region Hannover), SC Hasbergen (Kreis Nienburg), OSV Hannover (Region Hannover), JSG Garbsen / Berenbostel (II) (Region Hannover)

♦Punktspiel KL Frühjahrsserie - obere Play-off Runde ≈

05.07.2022 18:00 Uhr (A) ASV Ihlpohl - Spielort Sportzentrum Alter Postweg in Ihlpohl -

♦ Testspiel ≈                                                                   

06.07.2022 18:00 Uhr (H) ATSV Scharmbeckstotel, D Mädchen - Spielort - Schoofmoor B Platz

Fotos (1) Stadtbild von Neustadt am Rübenberge (2) Vereinsemblem des FC Wacker Neustadt (3) D Jugend U13 Gastgeber FC Wacker Neustadt (Meisterfoto)

Jugend-Fußball 30.06.2022 von Burkhard Wengorz

Saisonabschlussbericht unserer beiden E Jugend U11 Junioren Mannschaften

♦Mit zwei E Jugend U11 Junioren Mannschaften den Spielbetrieb 2021 / 2022 im NFV Kreis Osterholz aufgenommen

♦U11 Junioren (I) hat sieben Spiele in Folge nicht verloren und den Klassenerhalt in der Kreisliga überraschend geschafft

♦Aktion mit dem DFB Mobil und Turnierbesuch beim VSK kamen bei der ersten Mannschaft gut an

(Informationen: Justin Miesner, Trainer der U11 Junioren (I) / Text: Burkhard Wengorz, Pressewart SV Lilienthal-Falkenberg / Fotos: Gerd Pols / freigegeben)

Die Spielzeit in der laufenden Saison 2021 / 2022 ist vorbei. In der Altersklasse der E Jugend U11 Junioren nahmen zwei Mannschaften im Spielbetrieb teil.

Betreut wurden die Teams von Justin Miesner (Trainer der U11 Junioren I), Lennart Korte (Trainer der U11 Junioren II) und Gerd Pols (Co Trainer und Koordinator für beide Mannschaften).

♦ Informationen zur E Jugend U11 Junioren (I)

Trainer Justin Miesner, Trainer der U11 Junioren I äußerte sich nach der letzten Begegnung gegen den TSV Dannenberg rundum zufrieden.

Rückblickend ist er mit seiner Mannschaft sehr zufrieden. „Es war keine dankbare Aufgabe diese starke Kreisliga zu halten. Wer hätte das gedacht, dass wir am Ende mit sieben Spielen ohne Niederlage in Folge dar stehen“, so Justin Miesner weiter.

Der Trainer ist somit stolz auf die Jungs! Die Spieler haben eine super Entwicklung genommen und sind als Team zusammengewachsen.

Nach den ersten knappen Niederlagen, wie im ersten Bericht zu lesen war, hat man sich positiv gefangen und die restlichen Begegnungen erfolgreich beenden können.

Nach dem 3:2 Auswärtssieg gegen Tabellenschlusslicht TSV Dannenberg kam es zu keiner Niederlage mehr. Das absolute Highlight war das erkämpfte 2:2 Unentschieden gegen den bis dahin Spitzenreiter SV Komet Pennigbüttel sowie der Last-Minuten Krimi bei  heißen Temperaturen beim FC Hansa Schwanewede.

Dort kassierte das LiFa Team in der Nachspielzeit den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Und dann erzielte man im Gegenzug den Siegestreffer zum 2:1.

Durch diesen Erfolg bekam die Mannschaft um Betreuer und Koordinator Gerd Pols die Möglichkeit im letzten Heimspiel gegen den TSV Dannenberg den Klassenerhalt in der Kreisliga aus eigener Kraft zu schaffen.

Und so feierte man im letzten Saisonspiel gegen das Team aus der Gemeinde Grasberg einen verdienten 5:2 Erfolg.

Nach dem Spiel gab es kein Halten mehr und die Jungs hatten einiges zu feiern. „Das haben sich die Jungen auch verdient mit den besten Mannschaften in der Kreisliga gut mitzuhalten“, fügte Justin Miesner hinzu.

♦Turnier beim VSK gespielt und Trainingsprojekt mit dem DFB Mobil

Abwechslungen gab es auch. So nahm man am „Marktkauf Turnier“ beim VSK Osterholz-Scharmbeck teil und belegte einen siebten Turnierplatz. Auch das Training im Schoofmoor mit dem DFB Mobil kam bei den Spieler sehr gut an.

♦ Beide Teams bilden die neue D Jugend U12 Junioren

In der neue Saison 2022 / 2023 wird die Mannschaft dann als 9er Team in der Altersklasse der D Jugend U12 Junioren in der 1.Kreisklasse eine Leistungssteigerung vorweisen müssen.

Auch das wird eine enorm schwere Aufgabe ist sich Justin Miesner sicher. Das Trainerteam, bestehend aus Justin Miesner, Lennart Korte und Gerd Pols sieht trotzdem einige positive Aspekte an der Zusammenlegung der beiden Mannschaften.

„Wir werden versuchen, jeden Spieler im Kader mitzuziehen. Für die künftige Mannschaft haben wir dann einen großen Kader, was aber einen gesunden Konkurrenzkampf auslöst. Niemand kann sich ausruhen“, so der Trainer weiter. 

„Dadurch erhoffen wir uns die Lücke zwischen erster und zweiter Mannschaft schnell zu schießen“, sagte Justin Miesner hervorblickend auf die neue Saison.

♦Saisonabschluss mit Fußballaktionen und einem Grillfest für beide Mannschaften

Bevor das Team nach den Sommerferien mit vielen Aktionen in die neue Saison startet, gab es am Mittwoch einen Saisonabschluss. "Ein kleines Turnier, Fußballtennis mit abschließenden gemeinsamen Grillen", so Justin Miesner, Mit dieser Aktion sollen die Jungen und Mädchen beider Teams für eine super Saison belohnt werden.

♦Die Platzierungen der E Jugend U11 Junioren KL Herbstrunde: (1) SV Komet Pennigbüttel (2) VSK (3) FC Hansa Schwanewede (4) FC Hambergen (5) TSV Dannenberg (6) SV Lilienthal-Falkenberg I

♦Die Platzierungen der E Jugend U11 Junioren KL Frühjahrsserie: (1) VSK (2) SV Komet Pennigbüttel (3) TSG Wörpedorf (4) JSG Heilshorn / Garlstedt (5) FC Hansa Schwanewede (6) FC Hambergen (7) SV Lilienthal-Falkenberg I (8) TSV Dannenberg

♦Die Platzierungen der E Jugend U11 Junioren KL Rückrunde in der Play-Down Runde: (1) FC Hambergen (2) SV Lilienthal- Falkenberg I (3) FC Hansa Schwanewede (4) TSV Dannenberg

♦ Ergebnisse vom Pokalwettbewerb um den Osterholzer Stadtwerke Cup: Gruppenphase: TSV Dannenberg 2-1, TSV Eiche NSJ 2-1, TSG Wörpedorf 1-2 / Viertelfinale VSK 0-3

♦Aktionen der Mannschaften: Turnierteilnahme am Marktkauf Turnier beim VSK und ein Trainingsprojekt mit dem DFB Mobil in Lilienthal

♦ Informationen zur E Jugend U11 Junioren II

Lennart Korte betreute in der laufenden Spielserie 2021 / 2022 die E Jugend U11 Junioren II. Die Mannschaft beteiligte sich im Herbst an der K2 Runde und im Frühjahr in der K1 Runde. weiterhin nahm man am Kreispokal um den Osterholzer Stadtwerke Cup teil. Lennart Korte war mit den Darbietungen seiner Jungs zufrieden.

„Alle Spieler haben wunderbar mitgemacht“, so der Trainer. Trainiert wurde gemeinsam mit der ersten Mannschaft, die im kommenden Jahr dann als D Jugend U12 Junioren zusammengelegt werden.

Dann spielt man mit einer 9er Mannschaft. „Die Zusammenarbeit läuft prima und die Kinder konnten sich auch weiterentwickeln“, so der Trainer.

♦Die Platzierungen der E Jugend U11 Junioren K2 Herbstrunde: (1) FC Osterholz-Scharmbeck (2) SV Komet Pennigbüttel II (3) TSV Wallhöfen D Mädchen (4) SV Lilienthal-Falkenberg II (5) TSV Lesumstotel

♦Die Platzierungen der E Jugend U11 Junioren K1 Frühjahrsrunde: (1) FC Hansa Schwanewede II (2) SV Komet Pennigbüttel II (3) TSV Eiche NSJ (4) TSV Lesumstotel (5) TSV Sankt Jürgen (6) GW Beckedorf (7) SV Lilienthal-Falkenberg II (8) FC Osterholz-Scharmbeck (9) TSV Wallhöfen

Die Ergebnisse vom Pokalwettbewerb um den Osterholzer Stadtwerke Cup: TSV Sankt Jürgen 1-3, SV Komet Pennigbüttel 0-3, TSV Wallhöfen 3-1

Unsere Fotos: (1) Unsere Kader aus beiden Mannschaften (2) Spieler aus der ersten Mannschaft jubeln in der Kabine (3) Mannschaftsfoto der U11 Junioren II

Jugend-Fußball 29.06.2022 von Burkhard Wengorz

Saisonabschlussbericht der F Jugend U9 Junioren Mannschaft

♦„Rundherum zufrieden“ –

♦ F Jugend U9 Junioren beenden die Spielserie im NFV Kreis Osterholz erfolgreich -

♦Trainerteam um Lasse Morgenstern und Dimitri  van den Boeck sind über die Leistungen ihrer Spieler angetan -

(Informationen: von Lasse Morgenstern und Dimitri van den Boeck. Betreuerteam der F Jugend U9 Junioren / Text: Burkhard Wengorz, Pressewart SV Lilienthal-Falkenberg / Foto: Mannschaftsfoto von Lasse Morgenstern / freigegeben)

Das Trainerteam unserer F Jugend U9 Junioren sind mit den Leistungen ihrer Nachwuchsmannschaft im SV Lilienthal-Falkenberg rundum zufrieden.

„Es hat sehr viel Spaß gemacht die Jungen während der gesamten Saison zu begleiten“, so das Urteil der beiden Trainer Lasse Morgenstern und Dimitri van den Boeck.

Dimitri ist zudem noch aktiver Spieler bei den Alten Herren Ü32 und kickt auch in der Freizeitmannschaft „Wümme Tiger“ noch mit.

Für die Jungen aus der F Jugend U9 Junioren geht somit eine lange und zugleich erfolgreiche Spielserie 2021 / 2022 zu Ende.

„Die Kinder haben engagiert und mit viel Spaß und Freude trainiert und sich dabei sehr gut weiterentwickelt“, so das sportliche Urteil von Lasse Morgenstern.

Insgesamt wurden 18 Liga- und Pokalspiele ausgetragen. Weiterhin hat man zweimal am beliebten „Marktkauf Cup Turnier“ beim VSK Osterholz-Scharmbeck teilgenommen. „Dabei konnte man einige Erfolge verbuchen“, so die beiden stolzen Trainer.

In der Kreisliga (KL) Herbstrunde ist man mit zehn Punkten Tabellendritter geworden und hatte am Ende nur zwei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter.

In der Herbstrunde wurde die JSG Heilshorn / Garlstedt Staffelsieger, der SV Komet Pennigbüttel wurde Tabellenzweiter, der SV Lilienthal-Falkenberg Tabellendritter und die TUSG Ritterhude Tabellenvierter.

Nach der Herbstrunde fand noch eine Pokalrunde statt. In einem spannenden Finale konnten die Kinder aus der U9 Junioren bei der TUSG Ritterhude gewinnen und wurde somit Pokalsieger 2021.

Beim abschießenden „Marktkauf Cup“ im Monat September belegte man einen ausgezeichneten zweiten Turnierplatz.

In der Winterzeit hat die Mannschaft eifrig in der Sporthalle trainiert. Die beliebte Hallenrunde und die Hallenturniere wurde leider Corona Bedingt abgesagt.

Es folgte zum Auftakt der Frühjahrsserie eine weitere Pokalrunde um den "Osterholzer Stadtwerke Cup".

Nach einer erfolgreichen Gruppenphase gab es leider im Viertelfinale eine Niederlage gegen den ASV Ihlpohl.

Weiter ging der Fahrplan mit der Kreisliga (KL) Frühjahrsserie. "Nach fünf Begegnungen wurden wir in einer sehr starken Gruppe Tabellenvierter", so rückblickend Lasse Morgenstern. 

Hier die Platzierung: (1) FC Hambergen, (2) JSG Meyenburg / Aschwarden (3) JSG Heilshorn / Garlstedt (4) SV Lilienthal-Falkenberg (5) VSK Osterholz-Scharmbeck (6) SV Komet Pennigbüttel.

In den Rückspielen der unteren Play – off Runde konnten man noch einmal gegen die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte Siege einfahren.

Mit einem 3:1 Sieg gegen den SV Komet Pennigbüttel beendete man die Spielserie und konnte sich mit einem Erfolg erfolgreich aus der Saison verabschieden.

"Ein besonderes Highlight im Frühjahr war unser Turniersieg beim „Marktkauf Cup“ in der Kreisstadt. Man konnte alle fünf Partien in der Vorrunde sowie das Finale gewinnen. Man hatte ganz starke Auftritte", so Lasse Morgenstern rückwirkend.

Letztes Saisonhighlight ist dann eine  Turnierteilnahme im Bremer Westen. Man ist zu Gast beim „Karl Schmidt Cup“ des SC Borgfeld.

Danach geht es in die verdienten Sommerferien. Und so freut man sich auf die kommende Spielzeit 2022 / 2023 dann in der neuen Altersklasse als E Jugend U10 Junioren.

Foto: Unser Mannschaftsfoto zeigt unsere F Jugend U9 Junioren des SV Lilienthal-Falkenberg nach dem Turnier in Osterholz-Scharmbeck

 

Jugend-Fußball 28.06.2022 von Burkhard Wengorz

Fußballturnier der Grundschule Trupermoor am Sonntag, 26. Juni 2022 auf der Kampfbahn C im Stadion Schoofmoor

♦ Der Turnierbericht zum Schulturnier der Grundschule Trupermoor

(Textbeitrag - Burkhard Wengorz, Pressewart des SV Lilienthal-Falkenberg, Fotos vom Turnier - Susanne Frank, Schulleiterin der Grundschule Falkenberg (freigegeben))

♦ Die Turnierergebnisse:

♦ Turnier der Klassen 1 und 2

(1.) Klasse 2a „Die wilden Fußballfüchse“  (2.) Klasse 10 „1.FC 1b“ (3.) Klasse 2b „Fußballwaschbären“ (4.) Klasse 1a „Die Torjäger“

♦ Turnier der Klassen 3 und 4

(1.) Klasse 4b „Fireballs“ (2.) Klasse 3a „Dynamische Kicker (3) .Klasse 3b „Fußballkometen“ (4.) Klasse 4a „Die starken Fußbälle“

♦ Zielschießen / Mannschaften

(1.) Klasse 4b, (2.) Klasse 3b (3.) Klasse 4a

♦ Zielschießen / Einzel

(1.) Lelia (2.) Gabriel (3.) Neda

♦ „Die Fireballs“ aus der Klasse 4b holten sich den Turniersieg und siegten beim Zielschießen 

♦  „Fußballwaschbären“ aus der Klasse 2a siegten beim Turnier der ersten und zweiten Klassen

♦ Lelia Kuhn lag beim Zielschießen ganz weit vorne

Seit vielen Jahren besteht ein herzlicher Kontakt zwischen unserer Jugendabteilung im SV Lilienthal-Falkenberg und der Grundschule Trupermoor.

Und in den zurückliegenden Jahren verbindet ein Fußballevent somit beide Seiten. Leider wurde diese Veranstaltung Corona Bedingt in den beiden zurückliegenden Jahren abgesagt.

Nun war es endlich wieder soweit. Am Sonntag, 26. Juni wurde das beliebte Fußballturnier wieder ausgetragen. Die 15. Auflage fand auf der Kampfbahn C im Stadion Schoofmoor statt.

Zu dieser Veranstaltung stellten alle Klassen eine gemischte Mannschaft. Das Turnier wurde vom Schulverein und der Lehrerschaft begleitet.

Verantwortlich für den Schulverein ist Claudia Tech. Für den sportlichen Bereich der Lehrerschaft in der Grundschule ist Jan van den Hoogen seit Jahren zuständig.

Er hat eine besondere Beziehung zum SV Lilienthal-Falkenberg, spielte selbst viele Jahre Fußball in der Jugendabteilung des TV Lilienthal.

Auch in diesem Jahr trainierten die einzelnen Klassen eifrig auf dem Sportgelände. Begleitet wurden die Klassen von ihren Klassenlehren*innen sowie Eltern, die für die Betreuung der Schülerinnen und Schüler bei dieser Veranstaltung mit verantwortlich waren.

Die Vorbereitung lag wie in den Jahren zuvor bei Gerd Pols. Zusammen mit einem Turnierteam hat er die einzelnen Bereiche mit Mitgliedern aus der Jugendleitung, dem Vorstand und der Frauenmannschaft sowie dem Schulverein organisiert.

137 Jungen und Mädchen aus den acht Klassen der Grundschule Trupermoor beteiligten sich bei diesem Event.

Wichtig war für das Organisationsteam, dass alle Kinder sich am Turnier und dem Rahmenprogramm (Zielschießen) beteiligten.

„Es gibt nur Gewinner“, war die Devise von Gerd Pols bei der Besprechung der einzelnen Trainerteams vor Beginn des Turnieres im Vereinsheim.

Zur Erinnerung gab es für jedes Kind eine Medaille, für die Klasse einen Pokal nach der Platzierung und einen Fußball.

Die einzelnen Klassen wurden mit reichlichen Getränken versorgt und die Trainerteams erhielten ein Starterpaket für das Turnier.

Ausgestattet wurden alle Mannschaften mit einem Trikotsatz des SV Lilienthal-Falkenberg. Als Schiedsrichter fungierten mit Bravur Jonas Tech und Kevin Nagel. Beide Schiedsrichter leiten sogar Spiele im Kreis Osterholz.

Neben den Fußballturnieren gab es für alle Klassen noch ein Zielschießen. Anke Haar organisierte zusammen mit Heiner Apel und Burghard Hohn diese Veranstaltung. Preise gab es für die besten drei Klassen. Weitere Preise gab es auch für die drei besten Einzelschützen.

Anke Haar unterstützte diese Veranstaltung und zeigte sich nach der Veranstaltung hoch erfreut über dieses Event.

Auch die Volksbank eG war ein offizieller Sponsor dieser Veranstaltung. Verein und Grundschule sagen vielen Dank für diese tolle Unterstützung

Während der Pausen und in der Zwischenzeit wurden die Besucher, Fans und Spieler mit Getränken und sehr leckeren Speisen verpflegt, die von den Eltern der Grundschule Trupermoor zur Verfügung gestellt wurden.

Und dann ging es endlich los. Als Turniersprecher fungierte Burkhard Wengorz, der alle Klassen vorstellte. Nach der Vorstellung und einem Aufruf liefen die einzelnen Klassen mit Musik auf der Tartanbahn ein.

Für die Turnierleitung waren Thorsten Bergemann und Janis Krause verantwortlich.

Für die Koordination „Essen und Trinken“ waren Anja Hartman und Manfred Paul Kiehn zusammen mit Spielerinnen aus unserer Frauenmannschaft verantwortlich.

Dieses Team organisierte die Ausgabe der Speisen. Andreas Fitzner und Spieler aus der Alten Herren und der Freizeitmannschaft kümmerte sich um die Platzorganisation sowie um den Auf und Abbau. 

Einen spannenden Verlauf nahmen auch die beiden Turniere. Beim Turnier der Klassen eins und zwei siegten die „Wilden Fußballfüchse“ aus der Klasse 2a. Das Turnier der Klassen drei und vier endete mit einem Turniersieg der „Fireballs“ aus der Klasse 4b.

Freuen durfte sich über den Gesamtsieg beim Zielschießen auch die „Fireballs“ aus der Klasse 4b. Im Einzel Wettbewerb konnte Lelia am besten abschneiden. Die weiteren Plätze belegten Gabriel (2.Platz) und Neda (3.Platz)

Am Ende wurde die Siegerehrung vorgenommen. Alle Kinder freuten sich über ihre Medaille, für die einzelnen Klassen wurde ein Pokal und ein Fußball überreicht.

Viele Schülerinnen und Schüler sprechen bestimmt noch wochenlang über diese Veranstaltung und alle freuen sich immer sehr darauf.

Dies zeigt die Bedeutung des Fußballturniers für die Schülerinnen und Schüler und man ist schon voller Vorfreude auf die nächste Veranstaltung.

Auch die neue Schulleiterin Susanne Frank war begeistert und begrüßte zuvor alle Besucher auf der Sportanlage. „Ich bin einfach happy“, so bei ihrer Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler dieses Events. 

Jugend-Fußball 26.06.2022 von Burkhard Wengorz

Die letzten Partien in der Spielserie 2021 / 2022 beim Nachwuchs des SV Lilienthal-Falkenberg

Nachwuchsmannschaften des SV Lilienthal-Falkenberg stehen vor ihrem Saisonfinale / Highlight bei der F Jugend U8 Junioren / Finale in Meyenburg gegen den SV Komet Pennigbüttel / B Jugend Teams mit knappen Niederlagen

Das Saisonfinale bei den Fußball Nachwuchsmannschaften rückt immer näher. Am 14. Juli beginnen die Sommerferien. Und dann müssen alle Spiele der Saison 2021 / 2022 beendet sein.

B Jugend

Die U17 Junioren zeigte im vorletzten Play-off Rundenspiel gegen den FC Osterholz-Scharmbeck eine tolle Leistung. Coach Kevin Nagel war von seinem Team begeistert, wie er mitteilte. Nach 22. Minuten ging der LiFa Nachwuchs mit 1:0 in Führung. Azeez Saado erzielte unter großem Jubel den Führungstreffer. Doch dann wachten die Gäste aus der Kreisstadt auf und erzielten in der 31. Minute den Ausgleichstreffer. Paul Simanek besorgte den 2:1 Führungstreffer in der 37. Minute. Im zweiten Durchgang erzielten die Weinroten aus der Kreisstadt die letzten beiden Treffer zum knappen Erfolg. (63. / 66. Minute)

Das letzte Punktspiel bestreitet man gegen den TSV Blender im Sportzentrum Schoofmoor. Am 2. Juli findet die Partie um 12:00 Uhr auf dem B Platz statt. Anschliend möchte man die Saison mit einem Grillfest beenden.

Die U16 Junioren verlor recht unglücklich das letzte Punktspiel gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck mit 1:3 (0:1) Toren. Der VSK ging durch ein LiFa Eigentor in der 31. Minute in Führung. Die weiteren Treffer erzielte man in der 70. Minute und 73. Minute. Den Ehrentreffer in der 80. Minute erzielte Florian Wenzel.

D Jugend

Das Spiel der U13 Junioren bei der TUSG Ritterhude wurde abgesetzt. In der letzten Partie spielt man am 28. Juni um 17:30 Uhr beim ASV Ihlpohl. Die U12 Junioren hat bereits ihre Spielrunde beendet.

E Jugend U11 Junioren

Beim FC Hansa Schwanewede siegte die erste Mannschaft verdient mit 2:1. In der letzten Partie trifft man am 29. Juni um 18:00 Uhr auf den TSV Dannenberg. Mit einem 6:1 (2:0) Erfolg siegte die zweite Mannschaft im Nachbarschaftsderby beim TSV Sankt Jürgen. Die letzte Partie gegen den TSV Eiche NSJ wurde angesetzt.

E Jugend U10 Junioren

Die erste Mannschaft trennte sich bei der TUSG Ritterhude 3:3 (0:2) Unentschieden. Am 27. Juni um 17:30 Uhr ist man für den VSK Gastgeber. Die zweite Mannschaft unterlag im letzten Spiel gegen den TSV Dannenberg mit 2:8 (2:3) Toren.

F Jugend

Die U9 Junioren beendet die Spielrunde mit zwei Niederlagen die Saison. Im Heimspiel unterlag man gegen den VSK mit 1-2. Die Auswärtspartie beim SV Komet Pennigbüttel ging mit 1-3 verloren. Die U8 Junioren steht im Finale in der K1 Frühjahrsserie. Am 10. Juli spielt man um 10:00 Uhr in Meyenburg gegen den SV Komet Pennigbüttel.

G Jugend

Auch das jüngste Jugendteam hat seine Saison bereits beendet. In Dannenberg nahm man am Spielfest teil. Zur Belohnung durfte die Mannschaft beim letzten Saisonspiel der erst

Jugend-Fußball 21.06.2022 von Burkhard Wengorz

Abschlussbericht über unsere G Jugend U7 Junioren Mannschaft

♦G Jugend U7 Junioren beenden Spielserie 2021 / 2022 beim Spielfest auf der Sportanlage in Dannenberg

♦Trainerteam ist mit den Leistungen rundum zufrieden

(Bericht von Steffen Ricke, Co Trainer bei der G Jugend U7 Junioren, Text Pressewart Burkhard Wengorz, Foto Mannschaftsbild wurde freigegeben)

Zur Saison 2021 / 2022 startete der Spielbetrieb bei der G Jugend U7 Junioren in den Monaten September und Oktober 2021 mit einer Spielrunde.

Alle Mannschaften wurden in Staffeln eingegliedert und hatten in einer einfachen Spielrunde fünf Begegnungen zu bestreiten.

Da keine Hallenrunde ausgespielt wurde, begann die Frühjahrsserie mit einer Pokalrunde. Hier wurden die beteiligten Mannschaften auch in Gruppen eingeteilt. Drei Partien standen für die Mannschaften auf dem Programm.

In den Monaten April und Mai 2022  folgte die Frühjahrsserie. Auch diese Spielrunde verlief für unsere Mannschaft erfolgreich. Es wurden drei Siege und eine Niederlage verbucht..

Trainiert werden die Jungen in der jüngsten Nachwuchsmannschaft im SV Lilienthal-Falkenberg von zwei erfahrenden Trainern, die noch aktiv spielen.

Trainer der Mannschaft ist Hero Andree Mammen. Hero Andree ist noch aktiv in der Senioren Mannschaft Ü40. Co Trainer ist Steffen Ricke. Steffen kommt aus der Jugend des SV Lilienthal-Falkenberg und spielte im Herrenbereich beim TSV Sankt Jürgen. Zusammen mit seinem Bruder Sören gehört er zum Kader der Alten Herren Ü32 im SV Lilienthal-Falkenberg.

Am Samstag, 18 Juni fand auf der Sportanlage des TSV Dannenberg das traditionelle Spielfest des NFV Kreis Osterholz statt. Nach der Platzierung aus der Meisterrunde wurden die einzelnen Jugendteams eingeteilt.

In der Finalrunde waren neben dem SV Lilienthal-Falkenberg der TSV Sankt Jürgen, SV Komet Pennigbüttel und die JSG Meyenburg / Aschwarden II am Ball. Die Partien gingen über 1x 10 Minuten.

Diesmal übernahm Steffen Ricke als Trainer die Verantwortung und weilte mit zehn Kindern in Dannenberg.

Bei den hochsommerlichen Temperaturen lieferten die Kinder vier tolle Spiele ab. Leider war kein Sieg vergönnt und man konnte nur einen Punkt verbuchen.

KJO Helmut Schneeloch hat es bei der abschließenden Siegerehrung aber treffend moderiert. „Alle teilnehmenden Teams und Spieler sind heute Sieger“.

So haben sich unsere Jungs und Mädels über den überreichten Pokal sehr gefreut.

In der kommenden Serie spielen die Kids dann in der Altersklasse der F Jugend U8 Junioren und wollen mit viel Eifer wieder angreifen.

Der Ergebnisspiegel: Herbstrunde Staffel A

FC Hansa Schwanewede 2-1, BW Bornreihe 3-1, JSG Meyenburg / Aschwarden II 3-0, TSV Lesumstotel FM 3-2, TSV Sankt Jürgen 0-3

Der Ergebnisspiegel: Pokalrunde

TSV Sankt Jürgen II 0-3, BW Bornreihe 1-2, GW Beckedorf 2-2

Der Ergebnisspiegel: Frühjahrsserie Staffel A

FC Osterholz-Scharmbeck 3-0, BW Bornreihe 3-0, JSG Meyenburg / Aschwarden III 1-2, FC Worpswede 3-1

Der Ergebnisspiegel: Spielfest / Endrunde in Dannenberg

SV Komet Pennigbüttel 0-0, JSG Meyenburg / Aschwarden II 0:1. TSV Sankt Jürgen II 0:1, TSV Sankt Jürgen I 0:7

 

Jugend-Fußball 21.06.2022 von Burkhard Wengorz

Saisonabschlussbericht über unsere F Jugend U8 Junioren Mannschaft:

♦Saisonfinale bei unserer F Jugend U8 Junioren im SV Lilienthal-Falkenberg

♦Beim „Tag der Endspiele“ in Meyenburg trifft unsere Mannschaft auf den SV Komet Pennigbüttel

(Bericht: Manuel Weinrich, Trainer der F Jugend U8 Junioren, Text: Pressewart Burkhard Wengorz, Foto: Mannschaftsfoto freigegeben)

Unsere Mannschaft der F Jugend U8 Junioren setzt sich in der laufenden Spielserie 2021 / 2022 aus 15 Kindern des Jahrgangs 2014 zusammen.

Die Jungen aus dem SV Lilienthal-Falkenberg haben im Laufe der Spielserie eine Meister und Pokalrunde im Herbst gespielt. Die Hallenrunde wurde gestrichen. Die Frühjahrsserie begann mit einer weiteren Pokalrunde. Es folgte die Meisterrunde und Play-off Spiele.

Den Abschluss bildet nun das Finale beim „Tag der Endspiele“ in Meyenburg gegen den SV Komet Pennigbüttel.

Gespielt werden soll, so Trainer Manuel Weinrich am Sonntag, 10. Juli um 10:00 Uhr auf der Sportanlage Am Klingenberg in Meyenburg. Der Termin muss jetzt nur noch vom KJO Helmut Schneeloch bestätigt werden.

Blickt man auf die gesamte Spielserie, so kann man erfreuliches feststellen. „Das Leistungsspektrum war bei unseren Spielern sehr breit gefächert“, so ein erfreuter Trainer nach Ablauf der Punkt und Pokalrunde in dieser Spielzeit.

Manuel Weinrich, der beim TV Falkenberg mit dem Fußball begann und anschließend erfolgreich in der Jugend der JSG Lilienthal / Sankt Jürgen kickte hat einen besonderen  sportlichen Weg eingeschlagen.

So spielte er beim VfL Osnabrück und beim VfB Oldenburg. Im Kreis Osterholz war er Spieler und Trainer beim SV Lilienthal-Falkenberg und beim VSK Osterholz-Scharmbeck.

Unterstützt wird der „Cheftrainer“ von Tobias Jamin und neuerdings von Christoph Leonhard, der beim TSV Sankt Jürgen im Herrenteam noch spielt.

Die Standortbestimmung war in der Herbstserie recht erfolgreich. Man belegte einen vierten Tabellenplatz. Weiterhin erreichte man das Pokalfinale im Herbst, unterlag aber der Mädchenmannschaft des TSV Lesumstotel.

Nachdem die Hallenrunde abgesagt wurde, gab es zum Auftakt der Frühjahrsserie eine weitere Pokalrunde. In der K1 Frühjahrsserie belegte man Rang drei.

Mit zwei verdienten Erfolgen in der Play-off Runde beendete man die Spielrunde als Gruppensieger und qualifizierte sich somit für das Finale in Meyenburg.

„Die Jungen haben durch die letzten Erfolge sehr viel Selbstvertrauen dazu gewonnen“, so Manuel Weinrich mit seinem erfreulichen Fazit.

Nun steht also erstmals eine Begegnung gegen den SV Komet Pennigbüttel auf dem Programm. Auch in dieser Begegnung wird man mit vollem Elan spielen verspricht der Trainer.

Dabei schmunzelt Manuel Weinrich ein wenig. Er kennt den Fußball genau und kann diesen auch für seine Jungen richtig einordnen.

Eine erfreuliche Beobachtung gab es vom erfahrenden Trainer dann aber auch noch. „Die letzten Spiele lagen von den Ergebnissen sehr dicht beieinander. Man konnte sich somit von Spiel zu Spiel steigern“.

Für die kommende Saison, dann als F Jugend U9 Junioren möchte man mit dem Stammkader wieder eine ordentliche Saison abliefern.

Darauf freuen sich die Kinder und auch alle Eltern, die das Trainerteam gut unterstützten. "Das war schon ein großes Kino was die Eltern geleistet haben", so Manuel Weinrich abschließend.

Durch Corona konnte neben dem Training – immer donnerstags im Stadion von 16:30 – 18:00 Uhr – keine Aktion planen.

Das soll auf jeden Fall nachgeholt werden. Man würde gerne eine Tagesaktion zusammen mit den Eltern anbieten.

Vor dem letzten Spiel gab es noch eine Botschaft an die Mannschaft. „Ihr alle habt eine tolle Einsatzbereitschaft und eine hohe Trainingsbeteiligung gezeigt. Es hat viel Spaß gemacht, mit Euch zu trainieren. Ihr habt das toll gemacht“, so das Trainerteam.

Der Ergebnisspiegel in der K1 Herbstrunde

TUSG Ritterhude 0-3, TSV Dannenberg 3-0, TSV Worphausen 2-1, TSG Wörpedorf 1-3, TSV Sankt Jürgen 1-3

Der Ergebnisspiegel im Pokal Herbstrunde

JSG ATSV / Buschhausen (kampflos gewonnen), TSV Lesumstotel EM (Finale) 1-3

Der Ergebnisspiegel im Pokal Frühjahrsserie

FC Worpswede 1-3, TSG Wörpedorf 3-3, TSV Eiche NSJ (ausgefallen)

Der Ergebnisspiegel in der K1 Frühjahrsserie

TUSG Ritterhude II 2-1, VSK 2-3, ASV Ihlpohl 1-2, TSG Wörpedorf 2-2, TSV Eiche NSJ 3-0, FC Hansa Schwanewede 3-1

Der Ergebnisspielgel in der Play-off Runde K1 Frühjahrsserie 

 ASV Ihlpohl  2-1, TSG Wörpedorf 3-0 

Finale in der K1 Kreisklasse gegen den SV Komet Pennigbüttel 

 

Jugend-Fußball 18.06.2022 von Burkhard Wengorz

Das große Saisonfinale steht auf dem Programm:

Torfestival auf der Sportanlage in Riede / B Jugend U16 Junioren besiegte die JSG Löwen mit 19:0 Tore und erwartet nun um die Staffelmeisterschaft in der KL Frühjahrsserie den VSK Osterholz-Scharmberg am kommenden Freitag, 24. Juni um 19:30 Uhr auf der Kampfbahn C im Stadion Schoofmoor

Die Spielserie im NFV Kreis Osterholz endet im Juli mit dem „Tag der Endspiele“ auf der Sportanlage Am Klingenberg in Meyenburg. (Wochenende vom 8.-10. Juli)

Am letzten Montag begrüßte der KJO Helmut Schneeloch in der Begegnungsstätte Schwanewede die Vereinsvertreter. Delegierter des SV Lilienthal-Falkenberg war Gerd Pols.

Zur Freude des engagierten Jugendtrainers und Mitglied aus der Jugendleitung gab es eine Schenkung vom DFB.

Für die Aufnahme von unserer Jugendtrainerin Anja Hartman in den "Club 100" bekommt unser Verein einen Satz Jugend Tore und Bälle als Geschenk.

Es gab auf der Jugendleiter Tagung viel zu besprechen. So endet die Spielserie mit dem "Tag der Endspiele" in Meyenburg.

Die Altersklasse der G Jugend spielte am letzten Samstag in Dannenberg und trug das traditionelle Spielfest aus.

Weiterhin informierte der KJO  Helmut Schneeloch über die laufende Spielserie 21/22 sowie über den bevorstehenden Spielbetrieb 22/23.

Auch im Bereich des Kinderfußballs wird sich zur neuen Serie einiges ändern. Ein weiterer Punkt waren die Besonderheiten zum neuen Meldebogen sowie aktuelle Termine. 

Am "Tag der Endspiele" könnte auch unsere B Jugend U16 Junioren beteiligt sein. Sollte man Staffelsieger werden, spielt man im Finale um die Kreis Meisterschaft gegen die TUSG Ritterhude, die im Herbst Staffelsieger wurden und aktuell in der Bezirksliga Lüneburg den 2. Tabellenplatz einnehmen. 

Saisonstart 2022 / 2023

Am 2.-4. September findet der erste Spieltag auf Kreisebene statt. Am Freitag, 26. August ist das zweite „Kick-off“ Stadionfest für alle Trainer aus den Herren, Frauen und Jugendmannschaften geplant.

Um 17:30 Uhr öffnen sich die Stadiontore auf der Kampfbahn C im Stadion Schoofmoor. Um 18:00 Uhr begrüßt der Vorstand alle Teilnehmer. Es folgt ein kleines Programm sowie ein gemütliches Beisammensein. Gereicht wird auch ein leckerer Imbiss. Hier unser Jugendüberblick:

B Jugend U17 Junioren

In der ersten Spielrunde in der unteren Play-off Runde in der KL Region Osterholz / Verden gab es für unsere Mannschaft eine 0:2 (0:1) Niederlage gegen den TSV Posthausen.

Diesmal konnte unsere Mannschaft gefallen und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Am Samstag, 25. Juni um 18:00 Uhr erwartet man den FC Osterholz-Scharmbeck. (wird noch zeitlich verlegt). Die letzte Partie findet am Samstag, 2. Juli um   17:00 Uhr gegen den TSV Blender statt.

B Jugend U16 Junioren

Auch im letzten Auswärtsspiel der KL Frühjahrsserie blieb unsere Mannschaft ungeschlagen. Gegen eine überforderte Gastgebermannschaft der JSG Löwen siegte man mit 19:0 (10:0) Toren.

Damit führt man weiterhin die Tabelle an. Am kommenden Freitag, 24. Juni um 19:30 Uhr erwartet man den aktuellen Tabellenzweiten VSK Osterholz-Scharmbeck I.

Die Kreisstädter konnten am Wochenende gegen die JSG ASV Ihlpohl / ATSV Scharmbeckstotel mit 13:0 Toren gewinnen. Das Nachholspiel bei der JSG Moor findet am Mittwoch, 25. Juni um 18:30 Uhr statt.

Zum Spiel gegen den VSK erwartet man auf der Kampfbahn C im Stadion Schoofmoor eine große Resonanz. Sollte man den Staffelsieg erreichen spielt man in Meyenburg gegen den Herbstmeister und aktuellen Bezirksligisten TUSG Ritterhude.

Beim Vertreter aus dem Kreis Verden gab es ein weiteres Schützenfest- Beim 19:0 (10:0) erzielte Bach gleich 6 Treffer. Weitere Torschützen waren Brünjes (4), Wenzel (3), Yaseen (2), Robbe, Grün und Foerstner jeweils 1 Treffer. Am Torreigen beteiligte sich auch Torwart Maiseew, der einen Elfmeter verwandelte.

In folgender Aufstellung wurde gespielt: Moissew - Tech, Scheper, Robbe, Wenzel, Yaseen, Pagels, Bach, Grün, Schausberger, Foerstner, (eingewechselt wurden Brünjes, Mammen, Andarabi) 

D Jugend U13 Junioren

Noch zweimal aktiv ist unsere D Jugend in der oberen Play-off Runde der KL Frühjahrsserie. So spielt man am 26. Juni um 12:30 Uhr bei der TUSG Ritterhude und am 28. Juni um 17:30 Uhr beim ASV Ihlpohl, die den Osterholzer Stadtwerke Cup gewonnen haben.

D Jugend U12 Junioren

Mit zwei Niederlagen in der oberen Play-off Runde der KL Frühjahrsserie beendete die D Jugend auf Platz drei in der Tabelle die Spielrunde.

„Es war eine tolle Saison“, urteilte das Trainerteam nach dem letzten Spiel gegen die TUSG Ritterhude. Man unterlag dem Meister mit 0:6 Toren. Die Partie gegen die JSG Lesumstotel / Platjenwerbe ging mit 0:1 Toren verloren.

E Jugend U11 Junioren (I)

Noch zwei Partien stehen bei der E Jugend auf dem Zettel. Am 26. Juni spielt man um 10:00 Uhr beim FC Hansa Schwanewede und am 29. Juni um 18:00 Uhr zu Hause gegen den TSV Dannenberg. Die erste Play-off Runden Partie gegen den FC Hambergen endete 1:1 Unentschieden.

E Jugend U11 Junioren (II)

Klar mit 6:1 Toren siegte man beim TSV Sankt Jürgen. Am 26. Juni um 12:00 Uhr wird die Saison mit einem Heimspiel gegen den TSV Eiche NSJ beendet.

E Jugend U10 Junioren (I)

Bei der TSG Wörpedorf fuhr man einen glatten 11:1 Erfolg ein. Bei der TUSG Ritterhude trennte man sich 3:3 Unentschieden. Am 27. Juni um 17:30 Uhr kommt zum letzten Saisonspiel der VSK nach Lilienthal.

E Jugend U10 Junioren (II)

Auch die Reserve siegte beim ASV Ihlpohl mit 5:2 Toren. Am 24. Juni um 18:00 Uhr kommt der TSV Dannenberg nach Lilienthal zum letzten Saisonauftritt.

F Jugend U9 Junioren

Zweimal im Einsatz waren die F Jugend Kinder. Beide Heimspiele gegen die JSG Heilshorn / Garlstedt und gegen den VSK musste man abgeben. Am Ende siegten die Gäste jeweils mit 2:1 Toren. Am 26. Juni um 10:00 Uhr findet das Sisonfinale beim SV Komet Pennigbüttel statt.

F Jugend U8 Junioren

Die F Jugend schloss die Saison erfolgreich ab. In den Play-off Rundenspiele siegte man bei der TSG Wörpedorf mit 3:0 und gegen den ASV Ihlpohl siegte man mit 2:1 Toren.

G Jugend U7 Junioren

Zum Saisonfinale fand auf der Sportanlage in Dannenberg das Spielfest statt. Informationen liegen noch nicht vor.

Die Redaktion des Wümme Report berichtete am letzten Sonntag in ihrer Ausgabe über unser Werder Camp.

Jugend-Fußball 16.06.2022 von Burkhard Wengorz

E Jugend U11 Junioren aktuell:

"DAS DFB-MOBIL AUF TOUR" – Man machte am Mittwoch, 15. Juni Station beim SV Lilienthal-Falkenberg 

(Informationen und Fotos über Justin Miesner - Bilder freigegeben - Text Pressewart Burkhard Wengorz)

Wie wecke ich Begeisterung im Kinder und Jugendtraining? Und wie kann unser SV Lilienthal-Falkenberg auf den demographischen Wandel reagieren und die damit zusammenhängende Integration im Fußballsport vorantreiben?

Der Deutsche Fußball - Bund hilft seinen Vereinen diese Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu meistern. Informationen gibt es nicht nur in Fachbüchern sondern auch in weiteren DFB – Publikationen.

So weilte das DFB Mobil am Mittwoch, 15. Juli beim SV Lilienthal-Falkenberg im Sportzentrum Schoofmoor. Im Mittelpunkt stand ein abwechslungsreiches Training mit den E Jugend U11 Junioren Spielern. 

Mit neuen Wettbewerbsformaten waren die Kinder mit Freude beim dribbeln, passen und schießen dabei.

Die beiden DFB Trainer Collin und Manfred haben bei besten Wetter mit den Jungen und Mädchen ein besonderes Projekttraining auf der Sportanlage im Schoofmoor durchgeführt. 

Und so kam das Trainingsprofil der beiden DFB Trainer ein abwechslungsreiches Training anzubieten und zu demonstrieren mit neuen Schwerpunkten mächtig an.  

„Alle Kinder haben gut mitgemacht und die drei Vereinstrainer konnten einiges mitnehmen“, so ein erfreuter Justin Miesner, der zusammen mit Gerd Pols und Lennart Korte die beiden Trainer vom DFB Mobil unterstützten.

„Der Spaß stand mal wieder im Vordergrund“, freute sich Justin Miesner, der die erste E Jugend U11 Junioren im SV Lilienthal-Falkenberg trainiert.

Das „Training auf Rädern“ kam bei die beteiligten Kindern aus der E Jugend U11 Junioren super an. Viele interessante und gleichzeitig neue Übungen lernte die Spieler*innen auch kennen.

Auch die beiden externen Trainer waren mit Begeisterung bei der Sache. „Wir freuen uns natürlich vor allem über die positiven Erlebnisse vor Ort“, so der Kommentar bei der Nachbesprechung mit dem Trainerteam des SV Lilienthal-Falkenberg.

Das Fazit fällt von beiden Seiten – Vereinstrainer und DFB Trainern - positiv aus. Und so erreichte die Trainingsstunde in Lilienthal mit den Kindern aus der E Jugend U11 Junioren auch seine angesteuerten Ziele.

Angereist war das DFB Mobil in einem Transporter. Im Gepäck: ein Demotraining für die Altersklasse die E und F Jugendlichen. Weiterhin gab es konkrete Tipps für die Vereinsjugendtrainer.

Organisiert wurde die Projektaktion von Gerd Pols, der Kontakt zu den Qualifizierungstrainern des NFV Kreis Osterholz und zum NFV Bezirk Lüneburg aufnahm.

„Bei der Weitergabe von Informationen leisten die DFB Trainer wertvolle Arbeit“, erklärte Justin Miesner zum Abschluss einer außergewöhnlichen Trainingsstunde mit seinen Spielern.

Fotos: (1) Hatten Spaß beim Training mit den beiden DFB Trainern, die Kinder aus den beiden E Jugend U11 Junioren Mannschaften des SV  Lilienthal-Falkenberg (2) Das DFB Mobil unterwegs. Im Transporter lagern die Trainingsutensilien für das Projekttraining (3) DFB Mobil Logo

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 ... 13 14
Beitragsarchiv