header
Jugend-Fußball 11.02.2019 von Marco Simanek

U13 Junioren (Jahrgang 2006): U13 sichert sich den Titel des Kreishallenmeisters

Als Julius den dritten und entscheidenden Sechsmeter sicher im Netz versenkte, wechselte die immense Anspannung in grenzenlosen Jubel. Der Titel des Kreishallenmeisters war nach einem nervenaufreibenden Finale gesichert.  

Die U13 hatte sich zuvor ohne Niederlage und jeweils als Gruppensieger durch die Vorrunde und das Halbfinale der Kreishallenmeisterschaft bis ins Finalturnier gespielt. Am Finaltag (10.02.19 in der August-Schlüter-Halle in OHZ) gelangen zunächst zwei Auftaktsiege mit 1:0 gegen den VSK und die JSG Pennigbüttel/Hambergen. Wir haben guten Fußball gespielt, viele Zweikämpfe gewonnen und den Ball schnell und sicher nach vorne gespielt. Im Abschluss waren wir nicht so erfolgreich, trotzdem waren die beiden Siege absolut verdient.

Damit waren wir sicher für das Halbfinale qualifiziert und trafen dort dann auf die JSG Hambergen/Pennigbüttel. Nach wenigen Minuten führten wir nach schönen Direktspielen mit 2:0. Aber KO-Spiele haben es in sich und so kam der Gegner mit einer einstudierten Standardsituation noch zum Anschlusstreffer. Dabei blieb es aber bis zum Schlusspfiff und wir hatten das Finale erreicht.

Als Gegner erwartete uns dort die JSG Hamme, die sich im Sechs-Meter-Schießen gegen den VSK für das Finale qualifiziert hatte. Im Finale spielten wir zunächst keinen guten Fußball. Plötzlich waren wir zu weit weg von unseren Gegenspielern und dies brachte bereits in der zweiten Minute den 0: 1 Rückstand. Die Nervosität wich nur langsam, aber wir konnten zunehmend die Kontrolle über das Spiel gewinnen, trafen allerdings das Tor nicht. Die Hamme-Kicker „parkten in der Schlussphase berechtigterweise den Bus“ vor ihrem Tor. Es schien kaum mehr ein Durchkommen, aber 30 Sekunden vor Ende der Partie erlöste uns Ruben mit einem harten und unhaltbaren Abschluss zum 1:1.

Der Titel musste also im Sechs-Meter-Schießen ausgespielt werden. Und nachdem sich unsere Mannschaft aus fast aussichtsloser Lage mit einer Energieleistung noch in diese Entscheidung gerettet hatte, lief es hier optimal. Der erste Schütze der JSG Hamme versierte den Pfosten an. Und Linus, Jan-Ole und Julius trafen jeweils flach in die Ecken und verluden dabei den gegnerischen Keeper.     

Mit diesem schönen Erfolg und einem verdienten Meistertitel starten wir nun langsam in die Frühjahrsserie und freuen uns noch auf ein „Bonbon“: Die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft in der Halle am 10.03.2019, die im Kreis Rotenburg ausgetragen wird. Dort treffen wir auf die jeweiligen Meister aus den Kreisen Verden, Rotenburg, Cuxhaven, Stade, Harburg, Heidekreis, Celle sowie Heide-Wendland.

Jugend-Fußball 28.01.2019 von Burkhard Wengorz

LIFA Jugend in der Sporthalle aktiv

An den beiden letzten Wochenende war die Jugendabteilung des SV Lilienthal Falkenberg wieder Gastgeber für drei Hallenturniere. Austragungsort war die Sporthalle der Haupt und Realschule an der Ostlandstraße.

Für einen reibungslosen Ablauf in der Turnierleitung und als Schiedsrichter gab es viel Beifall für Henri und Paul Simanek.

Gastgeber der Hallenturniere waren die zweite U13 Junioren, die beiden U11 Junioren und die U8 Junioren Mannschaften.

U13 Junioren Hallenturnier mit guter Beteiligung

Spannend verlief das erste Hallenturnier der zweiten U13 Junioren. Turniersieger wurde schließlich der SC Borgfeld. Auf den weiteren Plätzen folgte die JSG Wörpe (2) und der TSV Heiligenrode (3).

Gastgeber SV Lilienthal Falkenberg spielte mit zwei Mannschaften und belegte die Plätze vier und fünf. Platz sechs ging an die JSG Axstedt / Wallhöfen / Steden.

Starkes Hallenturnier bei der U11 Junioren

Um den „Cutting Crew Cup" spielten beim zweiten Hallenturnier die U11 Junioren Mannschaften. Nach einer spannenden Vorrunde konnte sich für die Goldgruppe der SC Borgfeld, der TSV Bassen und die LIFA A und C Mannschaften qualifizieren.

In der Silbergruppe spielten die Mannschaften der JSG Wörpetal, TS Woltmershausen, TSV Sankt Jürgen und das LIFA C Team.

Turniersieger der Silbergruppe wurde die TS Woltmershausen vor dem LIFA B Team, dem TSV Sankt Jürgen und der JSG Wörpetal.

Das Turnier der Goldgruppe wurde vom SC Borgfeld gewonnen. Auch den weiteren Plätzen folgten der TSV Bassen sowie die bei LIFA Team C und A.

U8 Junioren Hallenturnier mit spannenden Turnierverlauf

Auch der „Winter Cup" bei der U8 Junioren bot starken Hallenfußball. Am Ende der Veranstaltung konnte sich die TuSG Ritterhude als Turniersieger feiern lassen. Die Hamme Kicker konnten vier Spiele gewinnen. Spannend verlief das Hallenturnier um die Plätze zwei und drei.

Am Ende konnte sich das rote LIFA Team den zweiten Platz sichern. Man erspielte sich gegen den Turniersieger aus Ritterhude ein 1:1 Unentschieden.

Den dritten Platz belegte der SV Komet Pennigbüttel. Auch die Kometen verspielten den sicher geglaubten zweiten Platz durch ein 1:1 Unentschieden gegen die TSG Wörpedorf G.E.

Auf den weiteren Platzen folgten das blaue LIFA Team (4), SG Findorff Bremen (5) und die TSG W.G.E. (6)

Fotos: Unsere U13 Junioren II Mannschaft spielte ein tolles Hallenturnier /   Teamfoto der teilnehmenden Vereine beim Winter Hallen Cup der U8 Junioren

Jugend-Fußball 08.01.2019 von Burkhard Wengorz

U12 Junioren bei Hallenturnieren in Ottersberg und Hambergen aktiv

Unsere U12 Junioren besuchte zwei Hallenturniere. Man nahm an den Hallenturnieren des TSV Ottersberg und beim FC Hambergen teil. Hier der Bericht von unserem Trainer Mirko Brandes

Stark besetztes Hallenturnier beim TSV Ottersberg

Am 30.12.2018 hat eine Auswahl aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft an einem Hallenturnier des TSV Ottersberg teilgenommen.

Angetreten sind acht Mannschaften, die in zwei Gruppen den Turniersieger ausgespielt haben.

In der Ottersberger Tennishalle, die extra für mehrere Hallenturniere zu einer tollen Fußballarena umgebaut wurde, kämpften die Lilienthaler mit einer gemischten Mannschaft um Tore und Punkte.

Trotz einer tollen Atmosphäre mit Musik, Rundum-Bande und großen Hallentoren mussten die Lilienthaler in den ersten beiden Gruppenspielen klare Niederlagen einstecken.

Gegen die eingespielten Mannschaften aus Ottersberg und Langwedel konnte die Lilienthaler U12 Junioren, die sich erst noch finden musste, kein Tor erzielen und verlor die Spiele mit 0:2 bzw. 0:3.

Das letzte Gruppenspiel gegen TSV Bierden war hart umkämpft, erst in der Schlusssekunde mussten die Lilienthaler das 0:1 hinnehmen.

Im letzten Spiel um Platz sieben konnten die Lilienthaler endlich Tore feiern, und gingen zweimal in Führung.

Doch Fortuna war leider nicht auf der Lilienthaler Seite, erneut nur 5 Sekunden vor Spielende mussten die Lilienthaler das 2:3 hinnehmen. Damit belegten die Lilienthaler den letzten Platz, was aber angesichts des tollen Turnierambiente nur kurzfristig die Stimmung trübte. Bei der Siegerehrung kamen die Lilienthaler aber doch noch zu einer besonderen Ehrung. Joni Brandes, der sich als Torhüter mit tollen Paraden auszeichnen konnte, wurde von den Trainern aller Mannschaften zum besten Torwart des Turniers gewählt und bekam einen Sonderpreis.

Bericht Hallenturnier Hambergen 6.1.2019 / Toller dritter Turnierplatz beim  "ZEBRA Winter Cup"

Die erste Mannschaft der U12 Junioren  des SV Lilienthal/Falkenberg nahm am 6.1.19 an einem gut besetzten Turnier in Hambergen teil.

Torsten Gerdes, Veranstalter und Trainer der Hambergener U12, hatte u. a. die SG Beverstedt und die zweite Vertretung des SC Borgfeld eingeladen.

Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils vier Teams. Im ersten Spiel hatten die Lilienthaler U12 Junioren die leider schon häufig gesehenen Startschwierigkeiten. Infolgedessen gab es wenige spannende Szenen beim 0:0 gegen den  Blumenthaler SV.

Einerseits konnten die Lilienthaler gegen den letztendlichen Achten gut verteidigen, jedoch gelang im Spiel nach vorne kaum Sehenswertes.

Im zweiten Spiel gegen die SG Beverstedt, am Ende Zweiter des Turniers, bissen sich die Lilienthaler mit viel Krampf und Kampf ins Spiel, schossen sogar zwei Tore. Jedoch eins ins falsche Tor, so dass auch dieses Spiel 1:1 Unentschieden endete.

Im letzten Gruppenspiel gegen die JSG Moormannskamp gelang den Lilienthalern Fynn Strunk und Raphael Schmincke gleich mit dem ersten Angriff nach einer tollen Passkombination das 1:0, und dieser Vorsprung konnte bis Spielende verteidigt werden.

Im Halbfinale hatten die Lilienthaler es dann mit dem SC Borgfeld zu tun, und mussten die technische und spielerische Überlegenheit dieser Mannschaft mit einem 0:3 anerkennen.

Im Spiel um Platz drei ging es dann gegen den FC Hambergen. Wieder kämpften sich die Spieler in die Partie, und Henk Robbe gelang mit einem sehenswerten Schuss in den linken oberen Torwinkel der entscheidende Treffer.

Da das Turnier in Hambergen für die Lilienthaler den Auftakt in das Fußballjahr 2019 darstellte, schließlich hatten sie seit der Woche vor Weihnachten nicht mehr gegen den Ball getreten, war der dritte Platz ein toller Erfolg, und stellte Spieler, Trainer und mitgereiste Fans zufrieden.

NFV Hallenrunde:

Unsere beiden U12 Junioren Mannschaften spielen am Sonntag, 12. Januar in der Hoffnungsrunde. Gespielt wird in Schwanewede in der Waldschule. Die erste U12 Junioren beginnt um 10 Uhr und trifft auf den FC Schwanewede, JSG Meyenburg Aschwarden, FC Osterholz III, VSK Osterholz.

Um 13 Uhr spielt die zweite U12 Junioren gegen den FC Osterholz I, SV Pennigbüttel und gegen die JSG Hamme.

 

 

 

Jugend-Fußball 08.01.2019 von Burkhard Wengorz

C Jugend Hallenturnier zum Jahresauftakt

Das erste Hallenturnier im neuen Jahr 2019 der Jugendabteilung im SV Lilienthal Falkenberg richtete in der Sporthalle Schoofmoor die C Jugend aus. Turnierleiterin und Trainerin der U14 Junioren Anja Hartman hatte wieder einmal alles sehr gut vorbereitet. Neben der U15 und U14 Junioren die zwei Mannschaften bildeten begrüßte man den SC Borgfeld und die JSG Steden Hambergen.

In einer einfachen Spielrunde gab es im letzten Turnierspiel der JSG Steden Hambergen gegen die U15 Junioren I ein richtiges Endspiel. Die JSG ging in Führung und konnte diese bis zur letzten Spielminute halten. Doch dann fiel noch der Ausgleichstreffer der zum Turniersieg der LIFA Boys reichte.

Turnierdritter wurde der SC Borgfeld, der mit einer knappen Niederlage ins Turnier startete. Danach konnte die Jungend aus dem Bremer Westen gefallen. Die weiteren Platze belegten die beiden U14 Junioren Teams und die zweite Mannschaft der U15 Junioren.

Bei der Siegerehrung durch Jugendleiter Burkhard Wengorz gab es für alle Mannschaften einen Spielball und Süßigkeiten. Als Schiedsrichter fungierten Henri Simanek und Stephan Nyst.

Endplatzierung: 1. Platz LIFA U15 I, 2. Platz JSG Steden Hambergen, 3. Platz SC Borgfeld, 4. Platz LIFA U14 II, 5. Platz LIFA U14 I, 6. Platz LIFA U15 II

Jugend-Fußball 27.12.2018 von Burkhard Wengorz

Weihnachten im SV Lilienthal Falkenberg

Die besinnlichen Tage mit dem Weihnachtsfest sind vorbei. In vier Tagen endet das Jahr 2018 und wir alle freuen uns auf die kommenden Monate im neuen Jahr. Die besinnliche Zeit wurde bei den Kindern und Jugendlichen aus den 15 Jugendmannschaften natürlich gefeiert. Hier ein kleiner Überblick über einige Jugendmannschaften,

So feierte unsere A Jugend den Jahresausklang mit einem gemütlichen Weihnachtsessen beim Sponsor dem MIXX Restaurant. Es wurde in einer gemütlichen Runde zusammen gegessen und noch einmal über die Herbstserie gesprochen.

Die Jungen aus der U17 Junioren trafen sich zu einer besinnlichen vorweihnachtlichen Stunde im Vereinsheim. Bei Pizza und Getränken verbrachte man Kurzweilige Stunden.

Die U15 Junioren unternahmen einen Ausflug in die Kreisstadt und waren von der Bowling Aktion begeistert. Den Abschluss bildete ein gemütliches Essen.

Auch die U9 Junioren trafen sich in vorweihnachtlichen Zeit im Vereinsheim (siehe Foto). In einer gemütlichen Runde schaute man sich einen lustigen Kinderfilm ab und erfreute sich an den selbstgemachten Speisen der Eltern.

Die G Jugend traf sich am Vormittag in der Sporthalle und besuchte am Nachmittag im Möbelhaus Meyerhoff das Weihnachtsmärchen "Tischlein deck dich". (siehe Foto)

 

Jugend-Fußball 27.12.2018 von Burkhard Wengorz

Unsere Adventsfeier bei der G Jugend

Ein Appell an die Gemeinsamkeit / Weihnachtsfeier beim SV Lilienthal Falkenberg zog bei der G Jugend viele Gäste an

Einer alten Tradition folgend fanden auch beim SV Lilienthal Falkenberg zahlreiche G Jugendspieler und deren Eltern den Weg in die große Schoofmoorhalle zur Weihnachtsfeier.

Für eine vorweihnachtliche Stimmung sorgte das Trainerteam zusammen mit den Eltern. Und plötzlich erscheint in der Sporthalle der Nikolaus. Er hat für jedes Kind eine Überraschung dabei. Die Aufregung bei den Kindern war groß. Es wurden Gedichte aufgesagt und Weihnachtslieder gesungen.

Und dann zog es die jungen Fußballkicker des SV Lilienthal Falkenberg in die Kreisstadt. Man besuchte das Möbelhaus Meyerhoff. Und so erfreuten sich die Kinder beim Weihnachtsmärchen „Tischlein deck dich“ Das turbulente Märchen wurden von den zahlreichen Zuschauern mit viel Beifall bedacht.

Das Märchen erzählt die Geschichte eines Schneiders, der wegen einer lügenhaften Ziege seine drei Söhne verstößt. Diese gehen in die Fremde und erlernen ein Handwerk bei einem Tischler, einem Müller und einem Drechsler. Nach Abschluss der Lehrzeit erhalten alle drei zauberhafte Geschenke.

Der Älteste ein sich selbst deckendes Tischlein, der Zweite einen Esel, der Golddukaten fallen lässt und der jüngste ein Säckchen mit einem Knüppel, der auf Befehl böse Menschen verprügelt.  

Auf dem Heimweg zu ihrem reuevollen Vater werden die  beiden ältesten Brüder von einem betrügerischen Wirt übertölpelt, der die zauberhaften Gegenstände heimlich austauscht.

Die Betrogenen merken dies nicht und blamieren sich, als sie ihrem Vater die wundersamen Kunststücke vorführen wollen.

Als sie hier von ihrem jüngsten Bruder berichteten, macht dieser sich auf den Weg, um mithilfe seines Knüppels aus dem Sack den boshaften Wirt eins auszuwischen.

Mit dieser gelungenen Adventsfeier verabschiede sich das Trainerteam der G Jugend des SV Lilienthal Falkenberg von seinen Kindern und wünschte eine frohes Weihnachtsfest.

Fotos: Vorstellung Tischlein deck dich bei Meyerhoff

 

 

 

Jugend-Fußball 21.12.2018 von Burkhard Wengorz

Was macht eigentlich.... Simon Ebke

Der Fußball schreibt schöne Geschichten Es geht mal wieder um einen ehemaligen Jugendspieler, der in der G und F Jugend das Fußballspielen bei Günter Ehrke begann.

In der E, D und C Jugend gehörte er zum Team, dass von Dreigespann Burkhard / Eddi und Ludger betreut wurde. In dieser Zeit verbuchte man in der D Jugend die Meisterschaft, holte den Kreispokal und nahm als Hallenvizemeister an den Hallen-Bezirksmeisterschaften teil. Austragungsort waren die Sporthallen in der Kreisstadt. Auch im ersten C Jugendjahr verbuchte man die Meisterschaft.

Aber auch die Ausfahrten nach Berlin, Mönchengladbach,  Schönberg an der Ostsee sowie die Trainingscamps in Verden waren weitere Stationen in dieser Zeit die in guter Erinnerung bleiben.

Der absolute Höhepunkt in der F Jugend war jedoch die Woche in den Herbstferien. Man war zu Gast in der Fußballschule von Karl Heinz Riedle im Allgäu in Oberstaufen.

Der dies alles miterlebt hat, war Simon Ebke. Ein toller Fußballer, der besonders durch seine soziale Art auffiel. Sein Vater, Dr. Markus Ebke wurde 2014 Chefarzt der Median Klink NRW in Bad Salzuflen. Und so zog die Familie nach Windeck in den Rhein Sieg Kreis.

Natürlich spielte Simon auch weiter Fußball. Er schloss sich dem TSV Germania Windeck an und gehörte zur A Jugend (Saison 14/15), die in der Mittelrhein Bezirksliga spielte.

Nach seiner Jugendzeit wechselte er zum Ortsnachbarn SV Öttershagen und gehört noch heute zur 1.Herren Mannschaft, die in der Kreisliga spielt. 

Der Kontakt nach Lilienthal ist nicht abgerissen. Er besucht regelmäßig noch alte Freunde in seinem alten Heimatort. 

Jugend-Fußball 20.12.2018 von Burkhard Wengorz

Unsere LIFA Jugend

Das sind wir

Unsere Jugendabteilung ist mit 15 Jugendmannschaften in den verschiedenen Altersklassen und Spielstaffeln aktiv.

Darunter befinden sich auch 20 Mädchen, die in den Jugendmannschaften integriert sind. Rund 35 Jugendtrainer und Betreuer kümmern sich um mehr als 300 Jugendspieler.

Auch die engagierten Eltern sind ein Teil der erfolgreichen Jugendarbeit. Der Verein Vorstand und die Jugendabteilung sind immer auf der Suche nach begeisterten Teamplayern, egal ob als Jugendspieler, Trainer oder Betreuer.

Warum Fußball - Verein ?

Kinder und Jugendliche lernen Verhaltensmuster und Teamfähigkeit, die später wichtig sind, um mit Herausforderungen des Alltags zurecht zu kommen.

Der SV Lilienthal Falkenberg...

  • fördert körperliche Fitness

  • bietet soziale Integration

  • vermittelt Erfolgserlebnisse

  • gibt Kindern und Jugendlichen Rückhalt in schwierigen Situationen

Unsere Jugendtrainer und Betreuer vermitteln...

  • Geschicklichkeit und Technik im Umgang mit dem Ball

  • vielfältige Koordinative Fähigkeiten und Körperbeherrschung

  • Spiel und Mannschaftstaktik

  • Teamgeist, Fairness und Sportlichkeit

  • Akzeptanz von Regeln, Respekt gegenüber Mitspielern und Gegnern

  • den richtigen Umgang mit Rückschlägen und Misserfolgen

Natürlich gewinnen unsere Teams gerne. Aber unsere Erfolge messen wir nicht in Punkten und Toren. Unser Gewinn ist die gemeinsame Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.

WILLKOMMEN: Trainer und Engagierte  - Wir suchen Menschen mit Herz und Verstand, die sich gerne im Team mit Kinder und Jugendlichen einsetzen.

INFOS und KONTAKT - SV Lilienthal Falkenberg - Jugendabteilung - Jugendbüro - Ansprechpartner: Ulrich Meyer - Öffnungszeiten: jeden Montag von 17.30 bis 19.00 Uhr im Vereinsheim, Zum Schoofmoor19, 28865 Lilienthal, Tel. 04298 41232 - 

Email: info@svlifa.de - Homepage: http:/www.svlifa.de - Facebook: https:/www.facebook.com/SVLiFA

Unsere Jugendmannschaften - Was ist das passende Team für meine Tochter oder meinem Sohn ? Eine Übersicht finden Sie in den einzelnen Mannschaften auf dieser Homepage.  

 

Jugend-Fußball 19.12.2018 von Burkhard Wengorz

Weihnachtsgrüße aus den Niederlanden

Weihnachtsgrüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr sind von unseren niederländischen Partnerverein SPW Stadskanaal eingegangen.

Auch bei SPW ist die Herbstserie abgeschlossen und die besinnliche Zeit des Jahres angebrochen. Wie Theo Menzen erzählte, sind die Leistungen der SPW Jugendteams eigentlich gut gewesen.

Insgesamt sieben Jugendteams sind bei SPW Stadskanaal aktiv. Der Höhepunkt, so Theo war auf jeden Fall das Treffen in Lilienthal. Man war sehr beeindruckt über die Aufnahme in Lilienthal und das Programm.

Das Turnier der C und D Jugend mit den Mixmannschaften wurde positiv aufgenommen. Die beiden Pokale stehen im Clubhaus und haben einen festen Platz in der Lilienthal Ecke.

Auch das Turnier für die E und F Jugend Kinder, verbunden mit dem Finale und der anschließenden Ehrung war sehr spannend.

Wichtig sei aber für Theo und für die SPW Trainer der intensive Zusammenhalt zwischen den Trainerteams aus beiden Vereinen.

Auch die Begrüßung im Vereinsheim war so herzlich. Man hofft, dass die beiden Geschenke (WM Fußball und Kicker) im Verein gut eingesetzt werden konnten. Rundherum - alle SPW Kinder, Jugendlichen, Eltern und Trainer - haben sich in Lilienthal wohlgefühlt.

Das absolute Highlight war natürlich das Fußball Camp. Einige Kinder haben so etwas schon beim Kooperationspartner FC Groningen mitgemacht. Dieser Teil der Veranstaltung, so Theo war eigentlich das große Plus bei dieser Veranstaltung.

Theo ist Teamleiter der U19 Junioren. Man nimmt derzeit einen achten Platz ein. Die Staffel in der Region Nord Holland ist sehr ausgeglichen.

Bei den beiden U15 Junioren Teams gab es eine durchwachsene Herbstrunde mit Platz sieben (1.Mannschaft) und Platz acht (zweite Mannschaft).

Die U11 Junioren überraschte und wurde Staffelsieger. So konnte man sich die Regionsliga (bei uns Kreisliga) qualifizieren.

Die U10 und U9 Junioren belegten in der Herbstrunde Mittelplätze. Im Aufbau befindet sich die Gruppe der Klabauters (bei uns G Jugend). Es kommen immer mehr Kinder in den Verein, da unsere Gemeinde Stadskanaal sich immer mehr entwickelt und viele Familien hier ein neues Zuhause finden.

Hallenrunden oder Hallenturniere kennt man wie in Deutschland nicht. So endet nach der Herbstserie der Spielbetrieb und wird im Februar wieder aufgenommen.

Tradition ist natürlich in der Adventszeit das Treffen mit "Sint en Pieter". (dazu Bilder). Es ist der krönende Abschluss für unsere Kinder und Jugendlichen im Verein.

Für das Treffen 2020 in Stadskanaal beginnen nun die Vorbereitung. Sollte eine Mannschaft Lust haben im kommenden Jahr nach Stadskanaal zu kommen, sind sie herzlichst eingeladen. (Anmerkung: SPW veranstaltet Teamturniere, die über einen Tag gehen).

 

Jugend-Fußball 16.12.2018 von Burkhard Wengorz

U17 Junioren ist in die Hallenrunde gestartet

Als letzte Jugendmannschaft startete die U17 Junioren in die NFV Hallenrunde. Mit zwei Mannschaften beteiligt man sich an diesen Hallenwettstreit.

Gespielt wurde die Vorrunde in drei Gruppen. Austragungsort war die Kreissporthalle.

Das A Team musste schon um 9 Uhr mit dem Spielbetrieb beginnen. Am Ende sprang ein vierter Gruppenplatz heraus.

Am 5. Januar spielt man weiter in der Hoffnungsrunde. Gespielt wird in der Schlüterhalle. Man trifft ab 13 Uhr auf folgende Mannschaften: SV Komet Pennigbüttel, FC Hambergen II und auf den FC Osterholz-Scharmbeck II.

Das B Team beendete die Vorrunde mit dem zweiten Gruppenplatz. Somit konnte man sich für das Halbfinale bereits qualifizieren.

Gegner sind dann in der Schlüterhalle um 10 Uhr der VSK Osterholz-Scharmbeck II, JSG Meyenburg Aschwarden und der Gruppensieger der Hoffnungsrunde D.

Die Endrunde ist für den 2. Februar um 10 Uhr in der BBS Sporthalle terminiert. Der Hallenkreismeister nimmt an den Bezirksmeisterschaften am 10. Februar teil. Ausrichter ist der Kreis Heide Wendland.

1 2 3 5 7 8 9 ... 12 13
Beitragsarchiv