SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 18.03.2019


Dramatisch kann ein Fußballspiel nicht sein / LIFA A Jugend siegt in Buchholz mit 6:5 Toren

Zum Auftakt der Frühjahrsserie gab es reichlich Spielabsagen. Das Wetter spielte überhaupt nicht mit. Und so steht am kommenden Wochenende der erste Auftritt der Jugendmannschaften im SV Lilienthal Falkenberg im Blickpunkt.

Insgesamt 17 Nachwuchsmannschaften werden unter der LIFA Flagge in der Frühjahrsserie auflaufen. Bei der B und Jugend spielt man künftig mit Mannschaften aus dem Kreis Verden zusammen. Die A Jugend spielt die Rückrunde in der Landesliga Lüneburg aus.

nach dem Pokalspiel, verbunden mit einer 1:3 Niederlage gegen den JFV Borstel Luhdorf. stand am Wochenende das erste Rückrundenspiel beim Buchholzer FC auf dem Programm. Das Hinspiel wurde mit 1:4 im Sportpark verloren. Mit Beginn der Frühjahrsserie haben die JSG Flotwedel und der VfL Westercelle II ihre Mannschaften zurück gezogen.

Die Partie verlief dramatisch und am Ende holte der LIFA Nachwuchs seinen zweiten Saisonsieg. Im Blickpunkt stand Sinan Schausberger. Der Winter Neuzugang von Werder Bremen besorgte gleich vier Treffer. Maru Vogel und Christian Uwe Lübsin waren für die beiden restlichen Treffer verantwortlich. Zur Pause stand es 1.1. Sinan besorgte den Führungstreffer. Noch vor dem Seitenwechsel erzielte Buchholz den Ausgleichstreffer.

Die zweite Saisonhälfte verlief dramatisch. Sinan besorgte das 1:2, es folgte der Ausgleich zum 2:2. Dann ging Buchholz 3:1 in Führung. Erneut konnte Sinan ausgleichen. Wenig später schloss Sinan einen Konter zum 3:4 erfolgreich ab. Als Maru Vogel das 3:5 erzielte dachte man schon an den Sieg. Doch Buchholz rappelte sich noch einmal auf und erzielte zwei Tore zum 5:5. Mit dem letzten Angriff konnte der zweite Erfolg dann noch erreicht werden. Christian Uwe Lübsin markierte den sechsten LIFA Treffer und machte den Sieg perfekt.