SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Michael Sahnau
Datum: 02.07.2019


U10 Hallenkreismeister, Vize in der Meisterschaft und jetzt auch Vize Pokalsieger

 

Das Team hatte sich zum Saison Abschluss viel vorgenommen. Am 30. Juni startete um 11 Uhr das Pokalfinale. Da es an diesem Tag extrem heiß war, hatten die Trainerteams von Ihlpohl und Lilienthal dem Vorschlag der Organisatoren über einen anderen zeitlichen Ablauf gerne zugestimmt: Es wurde nur 2 * 20 Minuten gespielt plus einer „Erfrischungspause“ in jeder Halbzeit. Dieses hatte rein schützende Gründe für die Aktiven auf dem Platz, damit die Wasserversorgung sichergestellt werden konnte. Der Einlauf erfolgte mit musikalischer Untermalung, die den Kindern von Champions League Spielen bekannt ist und sorgte sicher für den einen oder anderen Gänsehautmoment. Das Spiel startete offen und dennoch führte direkt der erste Eckstoß von Ihlpohl zu einem sehenswerten Kopfballtor, wo die körperliche Überlegenheit vom späteren Titelträger ausgespielt wurde. Das weiterhin offene Spiel wurde in der ersten Halbzeit durch unglückliche Aktionen in der Abwehr zu einem doch deutlichen 3:0 für Ihlpohl ausgebaut. Umstellungen in der Halbzeit durch das Trainerteam um Nils Köhle und Nils Markowski führten aber leider auch zu keinem Treffer durch Lilienthal, auch wenn es gut heraus gespielte Torszenen gab. Das Spiel endete 5:0 für Ihlpohl. Sicher ein gerechter Sieg, wenn auch eventuell ein wenig zu hoch. Positiv heraus zu stellen ist, dass sich das Lilienthaler Team nie aufgegeben hat und aufopferungsvoll bis zum Schluss gekämpft hat. Es war eine lange und erfolgreiche Saison und nach den Ferien, wo für viele Kinder auch ein Schulwechsel ansteht wird erneut „angegriffen“. Der Kader wurde bereits verstärkt, ein Trainingslager gebucht und der Wille ist da, wieder eine sehr gute Saison zu spielen.