SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 10.07.2019


Zur Belohnung um den Super Cup gespielt

Auch der Jahrgang 2004 konnte seine Spielserie als U14 Junioren mit einem Finale um den Super Cup abschließen. Man spielte gegen die JSG Steden / Hambergen in Meyenburg, die im Herbst in die Bezirksliga aufgestiegen sind.

Das Finale ging knapp mit 2:3 Toren verloren. Das Trainerteam um Anja und Henning beendeten mit einem echten Highlight die Saison. Mit dem Erreichen des Super Cups Finale hätte man sich als U15 Junioren für den Bezirkspokal qualifiziert.

Doch in der kommenden Saison wird die Mannschaft aufgeteilt. So spielt ein Teil der Mannschaft bereits bei der U16 Junioren und der Rest geht in einer der beiden neuen U14 Junioren Mannschaften.

In der Frühjahrsserie gab es in der Kreisliga auch Vergleiche gegen Vereine aus dem NFV Kreis Verden. Nach zehn Begegnungen belegte man Rang vier. In den beiden Begegnungen gegen die JSG Ritterhude Ihlpohl (belegten Rang fünf) gab es spannende Begegnungen. 

Die beiden Spiele endeten mit 2:2 und 3:3 jeweils Unentschieden. Zum Abschluss nahm man am internationalen Turnier des SC Borgfeld teil und war für ein Wochenende im Trainingscamp in der Sportschule Westerstede.