SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 18.09.2019


VGH Fairness Cup 2018 / 2019 in Niedersachen

SV Lilienthal Falkenberg erhält Auszeichnung / Jugendabteilung wurde mit Gutschein bedacht

Großer Bahnhof im Vereinsheim des SV Lilienthal Falkenberg !

Der Einladung vom stellvertretenden Vorsitzenden Christoph Gerstmann an die 1.Herren und Jugendleitung folgten auch Vertreter der VGH und des NFV Kreisvorstand Osterholz. Anlass des Treffen im Vereinsheim am Dienstag, 17. September war die Auszeichnung der 1.Herren zum Regionssieger innerhalb der Fairnesskampagne des Niedersächsischen Fußballverband (NFV).

Ziel dieser größten Verbandsaktion in ganz Niedersachsen war die Ehrung besonders engagierter Vereine, die im wöchentlichen Spielbetrieb sich fair bei den Punktspielen verhalten haben. Für die Wettbewerbs-Wertung ist ein Quotient aus der Anzahl der Spiele und der Vergehen gewertet worden.

Die 1.Herren des SV Lilienthal Falkenberg belegte bei einer Teilnahme von 957 Vereinen von der Bundesliga bis zur Kreisliga in der Gesamtwertung den 15. Platz. In der Regionswertung für die Landkreise Osterholz, Verden und Cuxhaven belegte man den ersten Platz. Den zweiten und dritten Platz belegten Vereine aus dem Kreis Verden, der SV Hönisch und der TV Oyten.

In seiner Begrüßung bedankte sich Eckehard Schütt, erster Vorsitzender im NFV Kreis Osterholz bei den anwesenden Spielern der 1.Herren für ihren tadellosen Einsatz während der zurückliegenden Spielserie in der Bezirksliga Lüneburg.

Mit Blick auf diesen Wettbewerb gratulierte Klaus Müller von der VGH der 1.Herren. Immerhin weite der VGH Regionsleiter bereits das vierte Mal im Vereinsheim und überbrachte der 1.Herren eine Pokal. In der Saison 2013 / 14 belegte man Platz zwei, 2014 / 15 Platz zwei, 2015 / 16 Platz drei. Und nun in der zurückliegenden Spielzeit 2018 / 19 Rang eins.

Im Anschluss überreichte Klaus Müller den Pokal an die 1.Herren. Auch für die Jugendabteilung gab es eine Überraschung und einen Gutschein in Höhe von 1200 € überreicht. Dieser Gutschein und ein Netz mit fünf neuen Bällen wurde der Jugendleitung überreicht.

Dankend nahmen Jugendleiter Burkhard Wengorz und Wolfgang Ranft, Besitzer in der Jugendleitung beide Geschenke an. Für den Jugendleiter, der sich im Namen der gesamten Jugendabteilung bei der 1.Herren bedanke stimmt das Gesamtkonzept dieser Fairnessaktion.

"Der Verein und seine Herren, Altsenioren, Frauen und Jugendmannschaften leben mit dieser Aktion, die einen hohen Stellenwert einnimmt", so  der Jugendleiter. Auch Christoph Gerstmann lobte die 1.Herren für die Verdienste und für diesen tollen Erfolg.

Passend zum Tag war dann noch der 4:1 Auswärtssieg im Nachholspiel bei der TSG Wörpedorf zu bewerten. Die 1.Herren konnte ein weiteren Auswärtserfolg beim VSK Osterholz (8:2) verbuchen und wertvolle Punkte sammeln.

Am Donnerstag, 19. September um 19.30 Uhr steht das Pokalspiel beim SV Arminia Freißenbüttel auf dem Programm. Die englische Woche wird am Sonntag, 22.September um 15 Uhr mit dem nächsten Heimspiel gegen den SV Blau Weiß Bornreihe II abgeschlossen. Das Spiel wird im Stadion Schoofmoor ausgetragen

Fotos: Unsere Spieler der 1.Herren mit Vorstand (NFV, Verein) und Vertretern der VGH, Gutscheinübergabe an die Jugendleitung v. l. Jugendleiter Burkhard Wengorz, Jugend Beisitzer Wolfgang Ranft und stellvertretender Vorsitzender Christoph Gerstmann 

Gästeliste:

Abordnung der 1.Herren mit Trainer Hassan Jaber und Co Trainer Pascal Klinkradt

LIFA Vorstand mit Christoph Gerstmann und Claas Reckmann

LIFA Jugendleitung mit Burkhard Wengorz und Wolfgang Ranft

NFV Kreis Osterholz mit Eckehard Schütt, Ralf Müller und Fred Michalsky

VGH mit Klaus Müller und Hendrik Manowski