SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 24.11.2019


"Alle Jahre Wieder"

Jugendleiter Burkhard Wengorz hatte am letzten Freitag im "Land - gut Rohdenburg" viele Hände zu schütteln. Er feierte seinen 64.Geburtstag - und alle waren gekommen. Jugendleitung, Nachbarn und Freunde aus vielen gemeinsamen Betreuerjahren waren gekommen und gratulierten recht herzlich.

Einen Überraschungsgast gab es dann auch noch. Thomas Wrieden kam aus Bockhorn bei Wilhelmshaven. Er ist heute Lehrer in Varel und hat sich auf den Weg nach Lilienthal gemacht. Beide haben zusammen viele gemeinsame Jugendfreizeiten in den Sommerferien für das Jugendamt im Landkreis Osterholz als Betreuer unternommen.

In einer gemütlichen Runde bei leckeren Essen vom Koch Rolf Rohdenburg - einst Jugendtorwart im TV Lilienthal - gab es viele nette Gespräche. Für seine Geburtstagsfeier hat sich der Jugendleiter im SV Lilienthal Falkenberg auch bewusst das Lokal in Trupermoor ausgesucht.

Hier fand der Jugendfußball im TV Lilienthal statt. Damaliger Förderer war Vereinswirt Kalli Rohdenburg, der immer ein Herz für den Jugendfußball im TVL hatte. Noch gerne erinnert sich Burkhard auch an die A Jugendzeit zurück. "Wir hatten eine tolle Mannschaft, die es bis in die Verbandsliga geschafft hat.

"Mit Manfred Paul Kiehn habe ich in der Abwehr gespielt und Carsten Rohdenburg, (ist verantwortlich für das Hotel und Wirtschaft im Lang gut Rohdenburg) im Mittelfeld", so das Geburtstagskind verfügte man über eine starke Teamachse.

Auch an die vielen schönen Weihnachtsfeiern denkt der heutige Jugendleiter noch gerne zurück. Man traf sich in der Weihnachtszeit getroffen und fuhr mit dem Bus ins Waldau Theater zum Weihnachtsmärchen. Anschließend feierte man im großen Saal bei Butterkuchen und Kaffee. Immer dabei auch Professor Lemmermann, der eine Weihnachtsgeschichte erzählte und die Mannschaft kegeln durften.

Mit einem Geburtstagslied begann der Abend und mit vielen netten Gesprächen endete ein rundum gelungener Abend im Ortsteil Trupermoor.