SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Henning Burfeindt
Datum: 21.01.2020


Einfach nur Spielfreude - 2. Cutting Crew Cup der U12 Junioren bot tollen Fußball

Vier Gästeteams hatte der SV Lilienthal-Falkenberg am 19. Januar zum Hallenturnier geladen. Zusammen mit zwei eigenen Mannschaften wurde in einer Gruppe Jeder gegen Jeden gespielt. Viele knappe Ergebnisse und etliche Unentschieden belegen dabei die Ausgeglichenheit des Teilnehmerfeldes.

Bereits in der ersten Runde trafen die beiden LiFa Teams aufeinander, wobei Mannschaft A in einem flotten Spiel mit 3:1 die Oberhand behielt. Das Ergebnis sollte sich als richtungweisend für den weiteren Turnierverlauf herausstellen. In der zweiten Runde konnte Team B knapp mit 1:0 gegen den TSV St. Jürgen gewinnen, während Team A in einem hochklassigen Spiel ein 0:0 gegen den FC Worpswede erstritt. Im dritten Spiel gab es für Team A dann einen knappen 3:2 Erfolg gegen die JSG Steden/Axstedt, Mannschaft B unterlag Worpswede mit 0:3. In Runde vier konnte Mannschaft A durch einen späten Treffer einen 1:0 Erfolg gegen den TSV Melchiorshausen feiern, für Team B hieß es in einem offensiv geführten Duell mit Steden/Axstedt am Ende 2:4. In der abschließenden Runde krönte dann Team A mit einem furiosen 4:1 Erfolg über St. Jürgen das Turnier und sicherte sich den Gesamtsieg. Team B zeigte gegen Melchiorshausen seine beste Leistung im Turnier, hatte reihenweise Chancen zur Führung, musste am Ende aber durch zwei späte Treffer ein 0:2 schlucken und fand sich am Ende des Klassements wieder.

Die Trainer Janis Krause und Haissam Jaber hatten ihre Jungs vor dem Turnier so gerecht wie möglich auf die beiden Teams verteilt, am Ende konnte Mannschaft B bei aller Leidenschaft nicht das Handicap ausgleichen, dass unser zweiter Stammkeeper krankheitsbedingt ausfiel.

Die Tabelle: 1. SV LiFA A 13 Punkte / 11:4 Tore, 2. FC Worpswede 9 P. / 8:2 T., 3. TSV Melchiorshausen 8 P. / 4:2 T., 4. TSV St. Jürgen 5 P. / 5:7 T., 5. JSG Steden/Axstedt 3 P. / 7:12 T., 6. SV LiFa B 3 P., 4:12 T.

Alle Beteiligten haben ein intensives aber faires Turnier gesehen, das von unseren Schiedsrichtern Roda und Nils hervorragend geleitet wurde. Einen besonderen Dank sprach Turnierleiter Henning Burfeindt am Ende unserem Sponsoren Yanis Papadopoulos von der Cutting Crew Lilienthal aus. Seine Unterstützung sorgte für einen tollen Rahmen und schöne Preise für die teilnehmenden Mannschaften. Neben Süßigkeiten gab es für jedes Team einen Satz Trainingsleibchen und das Siegerteam freute sich über einen mal ganz anderen Pokal: Dieser hat nämlich 24 Watt und wird demnächst die Kabine der Jungs beschallen - ein Bluetooth Lautsprecher!

Fotos: Das Siegerteam LiFa A in Aktion, LiFa B bei der Siegerehrung, der komplette Kader mit Sponsor Yanis von Cutting Crew