SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Henning Burfeindt
Datum: 25.02.2020


Tolle Formkurve - Hallensaison der U12 mit Sieg der Pokalrunde gekr├Ânt

Der Blick geht schon sehnsüchtig nach draußen, verbunden mit der Frage, wann das Wetter denn endlich wieder das Spiel auf dem grünen Rasen zulässt. Zeit für eine kleine Bilanz der Hallenserie 19/20, in der die Jungs der U12 von Turnier zu Turnier stärker geworden sind.

Bei den Freundschaftsturnieren ließ man es in diesem Winter mit drei Teilnahmen ruhig angehen. Am 15.12. erreichten die Jungs beim TSV St. Jürgen in einem stark besetzten Turnier den 7. Platz. Beim eigenen Turnier am 19.1. sprangen der Turniersieg und ein 6. Platz heraus - siehe Bericht vom 21.1.! Zum Abschluss der Hallensaison ist nun noch das Turnier des TV Axstedt am 29.2. geplant, das in Hambergen ausgetragen wird.

Für die Kreishallenmeisterschaft hatten die Trainer Haissam Jaber, Janis Krause und Henning Burfeindt zwei Teams gemeldet, dabei bestand die schwierige Aufgabe darin, die beiden Mannschaften gleich stark aufzustellen. eine Aufteilung in eine vermeintlich stärkere und eine schwächere Mannschaft kam bei der Planung nicht in Frage. Und tatsächlich konnten wir die beiden Teams während der gesamten Spielserie auf Augenhöhe beobachen.

Am 30.11. wurde die Vorrunde ausgetragen, hier hatte es Team I mit Meyenburg/Aschwarden II, Dannenberg und Lesumstotel/Platjenwerbe zu tun. Nach einer unglücklichen Niederlage im Halbfinale sprang am Ende nur Platz 3 heraus. Auch Team II erreichte in seiner Gruppe mit Ritterhude I, Aschwarden/Meyenburg I und Hambergen den dritten Platz, am Ende mit etwas Glück beim 6-Meter-Schießen.

Damit trafen die beiden Teams am 2.2. in der Zwischenrunde direkt aufeinander, weitere Gegner bei diesem Turnier waren Pennigbüttel, Aschwarden/Meyenburg I sowie die beiden Teams vom TSV St. Jürgen. Aufgrund des Termins während der Zeugnisferien mussten die Trainer auf Unterstützung aus der U11 und U10 zurückgreifen. Dabei waren die jüngeren Spieler eine tolle und zuverlässige Unterstützung. Die beiden Mannschaften zeigten sehr engangierten und sehenswerten Fußball und besonders Team I war ganz dicht dran an der Qualifikation für die Meisterrunde, für die man einen der ersten beiden Plätze erringen musste. Am Ende liefen unsere Jungs dann aber auf den Plätzen 3 und 4 ins Ziel.

Das bedeutete nun wiederum die Qualifikation für die sogenannte Pokalendrunde, also quasi das B-Finale, das damit aber in seiner Bedeutung nicht weniger ernst genommen wurde. Beim abschließenden Turnier am 22.2. zeigten die beiden Mannschaften vom SV LiFa nun ihren bislang besten Fußball. Mit hohem kämpferischen Einsatz und Lauffreude, vor allem aber mit spielerischer Überlegenheit, ließ man die Gegner klar hinter sich. In der Gruppenphase spielte Team I zunächst 0:0 gegen Steden/Axstedt, scheiterte dabei trotz klarer Überlegenheit allein drei oder vier mal an Pfosten oder Latte. Team II konnte im ersten Spiel einen 2:0 Erfolg gegen Lesumstotel/Platjenwerbe feiern und ließ dabei auch noch mehrere Chancen auf ein höheres Ergebnis liegen. Anschließend setzte sich Team I mit einem deutlichen 3:0 gegen Hambergen durch und war als Gruppensieger direkt für das Halbfinale qualifiziert. Und auch Team II ließ nichts anbrennen und holte den Gruppensieg durch ein 2:0 über Scharmbeckstotel.

Im Halbfinale ging es für Team I nun gegen Lesumstotel/Platjenwerbe, das vor allem durch eine sehr konzentrierte Abwehrleistung mit 1:0 bezwungen werden konnte. Team II bekam es ein weiteres Mal mit Scharmbeckstotel zu tun. Dabei sieht das Ergebnis mit 1:0 knapper aus, als es war, alleine zweimal wurde ein Schuß unserer Jungs noch im letzten Moment von der Linie gekratzt. Ohne einen einzigen Gegentreffer zogen die beiden Teams also ins Finale ein. Und dieses direkte Aufeinandertreffen war noch einmal ein echtes Highlight! Schöne Kombinationen auf beiden Seiten und voller Einsatz beider Teams begeisterten die Zuschauer und am Ende war Team I dann mit einem 2:0 Sieg erfolgreich. Sieger dieses Turniers waren aber definitiv alle Spieler vom SV LiFa, beeindruckend, was die Jungs aufs Parkett gebracht haben!

Die Teams spielten mit folgender Besetzung: Mannschaft I - Max (Tor), Gregor, Jonte, Levin, Maddox / Mannschaft II - Jonas (Tor), Eric, Jan-Philipp, Mahdi, Ravn, Tom