SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 18.10.2020


Knappe Siege bei den LIFA Herrenmannschaften

TSV Worphausen und die SG Ohlenstedt-Garlstedt hat den LIFA Mannschaften das leben schwer gemacht

Weitere Erfolge verbuchten die beiden Herrenmannschaften des SV Lilienthal Falkenberg und nehmen weiterhin einen Platz im oberen Tabellendrittel ein. Die 1.Herren siegte im zweiten Gemeindederby beim TSV Worphausen mit 2:1. die Reserve hatte ein Heimspiel in der Mauersegler Straße zu bestreiten. Die Partie gegen die SG Ohlenstedt-Garlstedt wurde mir 2:0 gewonnen.

1.Herren: nach der starken Vorstellung vor einer Woche gegen den VfR Seebergen Rautendorf gab es im Auswärtsspiel an der Querreihe in Worphausen einen knappe 2.1 (0:0) Sieg. Der Gastgeber stellte sich auf eine Abwehrschlacht ein. Doch nach der Pause konnte sich das Team um Hassan Jaber belohnen. Zweimal standen Peer Wehking (1:0) und Tim Ove Dieckmann (2:0) in der Box und erzielten die Treffer zur zwischenzeitlichen 2:0 Führung. In der 75. Minute verkürzte Gastgeber Worphausen zu1:2 Endstand. Aktuell nimmt man Platz drei in der Kreisliga Osterholz mit 18 Punkten und 27:7 Tore ein.

2,Herren: Die LIFA Reserve bleibt weiterhin in der 1.Kreisklasse ungeschlagen. Das Team von Coach Raoul Kanitz nimmt aktuell Platz zwei ein und kommt auf 21 Punkte und 21:6 Toren. Im Heimspiel gegen die SG Ohlenstedt-Garlstedt siegte man mit 2:0 Toren. Christopher Biermann (43. Minute) und Justin Senkstake (78. Minute) erzielten die beiden Tore.  

2