SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 19.11.2020


Erinnerung: Jugendtrainer G√ľnter Ehrke wird verabschiedet

Ehemaliger Werder Bundesligabetreuer Günter Ehrke betreute die F1 Jugend und unternahm vom 1 bis 8. April 2006 eine Traumfahrt ins Trainings Camp von Kalle Riedle

Fotos:  (1) Kalle Riedle betreibt ein Hotel und eine Fußballschule in Oberstaufen (/2) Teamfoto von Werder mit Günter Ehrke (links unten)  (3) Blick auf das Fußball Camp in Oberstaufen

Es gibt Geschichten die eigentlich nur der Fußball schreibt. Eine ist sicherlich die von Günter Ehrke, der vor einigen Jahren verstarb. In seinem "Fußball - Leben" war er Mannschaftsbetreuer der Bundesligamannschaft von Werder Bremen und erlebte unter Trainer Otto Rehhagel wohl die beste Werder Zeit. Und eben dieses Günter Ehrke feierte auf der kleinen Fußballbühne im SV Lilienthal Falkenberg bei seiner F1 Jugend seinen zweiten Abschied.

Zum Abschluss seiner letzten Spielzeit gab es für die Jungen eine Traumfahrt in den Allgäu nach Oberstaufen. Dort hat der ehemalige Werder Profi Kalle Riedle zusammen mit seiner Schwester ein Hotel und eine Fußballschule. In einem Fachwerkhaus waren die LIFA Kinder untergebracht, Trainiert wurde auf einem Kunstrasenplatz und in einer Sporthalle.

Der Ort Oberstaufen liegt im Allgäuer Voralpenland und zieht sich bis weit nach Oberschwaben hinein, der Bodensee, die Schweizer Vorarlberger und Lechtaler Alpen, der Allgäuer Hauptkamm - all das lag den jungen Fußballern aus Lilienthal während dieser Fahrt zur Füssen.

Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm und einem Fußballtraining gab es Touren in die Bergwelt zum Hochgrat und in die Weltstadt München. Hier besuchte man die Allianz Arena und das Trainingscamp am der Säbener Straße des FC Bayern München. den Abschluss bildete ein Freundschaftsspiel gegen den TSV Oberstaufen.

Einige Splitter und das Tagesprogramm zum genießen:

Die Freizeit wurde von Günter ausgearbeitet und organisiert. Die Vorbereitung dauerte ein ganzes Jahr. begleitet wurde Günter von Malte Ferstl und Burkhard Wengorz.

Untergebracht wurde die LIFA Gruppe in einem schönen Fachwerkhaus  der "Soccer Academy". Trainiert wurden die Jungen von zwei Trainer der Fußballschule. Auch die Eventfahrt nach München wurde von einem Trainer der Fußballschule begleitet.

Der Kontakt zum TSV Oberstaufen war herzlich. TSV Trainer Jürgen Koch überreichte unserem Günter einen Wimpel. Das Freundschaftsspiel endete 9:4 für unsere Jungen.

Insgesamt sieben Trainingseinheiten wurden auf dem Kunstrasenplatz und in der Sporthalle durchgeführt.

Ausgerüstet wurde die Jungen mit einem Trikot, Hose und Stutzen der Marke Uhlsport. Zum Abschluss bekam jeder Spieler zur Erinnerung ein Diplom ausgehändigt

Samstag: Fahrt ab Bremen HBF nach Frankfurt, Augsburg nach Oberstaufen

Sonntag: Frühstück (FS) und Besprechung (Be), Training (Halle), Mittagessen (Me), Ruhepause (Rp), Training (Halle), Abendessen (Ae´), Oberstaufen mit Eis essen

Montag: FS, Be, Training Kunstrasen), Me, Rp, Training (Kunstrasen), Ae, Erlebnisbad

Dienstag: FS, Be, Bergtour zum Hochgrat, Fußballspiel, Ae, Freizeit und Tischtennisturnier

Mittwoch; FS, Be, Tour nach München, Ae, Freizeit und Tischtennisturnier

Donnerstag: FS, Be, Oberstaufen Wintersportplatz, Mi, Rp, Training (Halle), Freizeit, Spieleabend

Freitag: FS, Be, Training (Kunstrasen), Mi, Rp, Training  (Kunstrasen), Ae, Verabschiedung und Koffer packen

Samstag: Rückfahrt mit dem Zug - von Oberstaufen bis Augsburg, Frankfurt nach Bremen