SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 01.02.2021


Senioren Ü40 steht an der Tabellenspitze

Wann erfolgt der Startschuss für die Re-Saison 20/21 im Herren, Senioren und Frauenfußball auf Kreisebene. Diese Frage kann derzeit keiner beantworten. Darum ein kleiner Rückblick auf die bisher gelaufenen Partien unserer Mannschaften im SV Lilienthal Falkenberg.

Starten wir mit den beiden ältesten Mannschaften. Die Senioren Ü65 konnten dabei bereits sieben Spiele in der überregionalen Spielklasse austragen. Die Bilanz sieht zwei Unentschieden und fünf Niederlagen bei 7:23 und zwei Punkten aus. Auch die Senioren Ü60 war bereits fünfmal im Einsatz Bisher gab es einen Sieg und vier Niederlagen zu verzeichnen. (4:14 Tore, 3 Punkte).

Sehr positiv sind dagegen die bisherigen Spiele der Alten Herrn Ü32 und Ü40 gelaufen. Die Alten Herren liegen in der Kreisliga aktuell auf Rang drei in der Tabelle, Man verbuchte bereits fünf Siege und eine Niederlage. (12:7 Tore, 9 Punkte).

Die Senioren Ü40 hatte bis zum Abbruch einen tollen Lauf der Qualifikationsgruppe. Aus den ersten sechs Begegnungen verbuchte man fünf Siege und ein Unentschieden. Somit ist man Tabellenführer mit 10:6 Toren und 10 Punkten.

Die Senioren Ü50, die zusammen mit Wörpedorf eine Spielgemeinschaft bilden konnten aus den bisherigen drei Begegnungen zwei Siege und eine Niederlage verbuchen (4:3 Tore, 6 Punkte).

Auch die Frauenmannschaft konnte in der Kreisklasse bis zum Abbruch gefallen. Aus den vier Spielen wurden drei Siege und eine Niederlage (16:9 Tore, 9 Punkte) verbuchen. Mann nimmt vor den beiden Mannschaften aus Verden SV Wahnebergen und TSV Bassen II Rang drei ein.

Auch die zweite Herren spielte bis zum Abbruch in der 1.Kreisklasse eine gute Rolle. Das Trainerduo Raoul Kanitz und Torben Meyer (siehe Fotos und Zeitungsbericht) sind rundum zufrieden. Bisher konnte man alle sieben Begegnungen gewinnen (21:6 Tore, 21 Punkte. Hinter den beiden führenden Mannschaften Heilshorn und Beckedorf ´Rang drei in der Tabelle ein.