SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 01.03.2021


Ein Torwart vom Scheitel bis zur Sohle

In einem Gespräch mit der Wümme Zeitung stand vor Kurzem Wolfgang Seedorf Rede und Antwort.

Auf die Frage nach seiner Lieblingsposition gibt der heute 65. Wolfgang Seedorf die Torwart Position an. Bereits in im TVL Nachwuchs war "Watson" so sein Spitzname mit lauter Stimme dabei und dirigierte seine Abwehr.

Wolfgang Seedorf, der zur TSG WGE gehört, fühlt sich am liebsten in der Familie. Der Werder Fan ist zudem bei seinem Heimatverein Kassenwart im Gesamtverein.

Wolfgang ist vereinstreu. Nach den Jahren im TV Lilienthal schloss er sich dem Nachbarverein an. Heute spielt er noch in der Ü60 der SG Lilienthal Falkenberg.

Spieler aus den Vereinen SV Lilienthal Falkenberg, TSG WGE und SC Borgfeld bilden eine starke sportliche Einheit und holten vor gut drei Jahren die Niedersachsenmeisterschaft in den Landkreis Osterholz.

Zudem wurde er zweimal AH Bezirksmeister mit der TSG. Seine grüßten Erfolge feierte er aber beim TV Lilienthal. In seinem letzten A Jugend Jahr holte er unter Trainer Günter Häfker den Staffelsieg, wurde nach zwei Siegen über den SV Komet Pennigbüttel Kreismeister und erreichte den Aufstieg in die Bezirksklasse Stade.

Ein weiterer Höhepunkt war der Pokalsieg und die Traumreise ins Mutterland des Fußballs nach England. In Cornwall gab es ein Trainingscamp mit Spielen gegen Vereine aus der dieser Region.

Auch im Herrenbereich war Wolfgang Seedorf sehr erfolgreich. Gleich im ersten Jahr wurde die Meisterschaft in der 1.Kreisklasse und der Kreispokal gewonnen.

Es folgten zwei weitere Meisterschaften in der Kreisliga und Bezirksliga. Heute betreut er mit Hartmut Sahli die Ü60 Mannschaft der SG Lilienthal Falkenberg..

Zeitungsberichte: Das ganze Gespräch, Berichte aus der erfolgreichen TVL Zeit.