SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 08.05.2021


Ehemaliger LIFA Nachwuchsspieler Simon Pals verstärkt Bezirksligist TSV Bassen

Mit Simon Pals bekommt die ersten Herrenmannschaft des TSV Bassen zur neuen Spielserie einen hochkarätigen Neuzugang. Der 27. jährige wechselt vom TSV Kronshagen (Oberliga Schleswig Holstein) zu den Grün-roten

Der Neuzugang hat im Nachwuchs des SV Lilienthal Falkenberg gespielt und war auch aktiver Schiedsrichter im NFV Kreis Osterholz. Nach der Jugendzeit gehörte er auch zum Kader der ersten Herrenmannschaft des SV Lilienthal Falkenberg..

Auf Grund seines Studiums zog es den zentralen Mittelfeldspieler dann in die Landeshauptstadt nach Kiel. Dort spielte er dann für den TSV Kronshagen und schaffte mit dem Team drei Mal hintereinander den Aufstieg bis in die Oberliga.

Seit Anfang dieses Jahres nahm Simon dann eine Stelle als Referendar an einem Achimer Gymnasium war und zog wieder in seine alte Heimat. Der Kontakt kam dann über Luca Bischoff, mit dem Simon in der Lilienthaler Jugend spielte, zu Stande.

Nach einigen Trainingseinheiten mit seinem neuen Team war Simon dann sofort begeistert. "Das Team macht einem super Eindruck. Alle Spieler sind top motiviert. Der Verein und das Team haben ein klares Ziel vor Augen. Ich versuche der Mannschaft dabei zu helfen und werde mein Bestes geben."

Trainer des TSV Bassen ist der Vater von Luca Bischoff. Auch Uwe Bischoff war Trainer im SV Lilienthal Falkenberg und hat die A Jugend in der Bezirksliga Lüneburg trainiert.

Quelle: Homepage des TSV Bassen und Zeitungsbericht in der Wümme Zeitung.

Fotos: (1) Simon Pals stellt sich beim TSV Bassen vor (2) Simon Pals spielte in der Jugend und 1.Herren des SV Lilienthal Falkenberg