SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 13.06.2021


Trauer um Dirk Hoppenrath

Die Fußballer des SV Lilienthal Falkenberg  sowie der NFV Kreis Osterholz - Schiedsrichterausschuss - trauern um Dirk Hoppenrath.

Im Alter von 64 Jahren ist unser Gründungsmitglied Dirk Hoppenrath nach kurzer schwerer Krankheit am 1. Juni 2021 verstorben. Dirk Hoppenrath spielte für den TV Lilienthal und dem SV Lilienthal Falkenberg- Er war einer der stärksten Torhüter im Kreis Osterholz. Dirk kam vom SV Mörsen Scharrendorf nach Lilienthal.

Seine innig und bescheidene Art kam bei seinen Mitspielern sehr gut an. Neben seiner aktiven Zeit beim TV Lilienthal und dem SV Lilienthal Falkenberg übernahm er auch umfangreiche Verbandsarbeiten im Schiedsrichterausschuss des NFV Kreis Osterholz.

Bis zur Landesliga leitete Dirk seine Spiele auf eine ganz besonnene Art. Dirk Hoppenrath gehörte auch zum Schiedsrichterausschuss und war viele Jahre für die SR Ansetzungen im Kreis Osterholz verantwortlich.

2009 wurde er für 25 Jahre als aktiver Schiedsrichter und Schiedsrichter Funktionär ausgezeichnet.

Betroffen reagierten viele ehemalige Mitspieler, die zusammen mit Dirk Hoppenrath in der Bezirksliga und Bezirksoberliga gespielt haben.

Auf die Todesnachricht sprach Thomas Rehberg, Vorsitzender im Schiedsrichterausschuss des NFV Kreis Osterholz sein Mitgefühl aus. "Das ist menschlich und fachlich ein schwerer Verlust".

Mit Dirk Hoppenrath, den alle nur liebevoll "Hopser" nannten, hat der Fußball in Lilienthal einen wertvollen, gradlinigen, kompetenten und stets fröhlichen Menschen verloren.

"Wir werden dich, lieber Dirk, sehr vermissen und immer ein ehrendes Andenken bewahren". 

Die Fußballer des SV Lilienthal Falkenberg bedanken sich bei Dirk Hoppenrath für seine ehrenamtliche Vereinsarbeit als Schiedsrichter  und aktiver Spieler.

Unser Mitgefühl sprechen wir seiner Frau Ute aus, die ihn immer zu den Spielen begleitete sowie seiner Familie und alle die Dirk gern hatten.