SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 12.09.2021


"Maxi" Altevoigt erlöste die LIFA 2. Herren im Gemeindederby beim TSV Sankt Jürgen - 1. Herren in Torlaune - 9:0 bei Barissport Osterholz

Starke Auftritte gab es am Wochenende bei unserer 1. Herren und 2. Herren Mannschaft im SV Lilienthal Falkenberg. Die ersten Herren konnten auch im dritten Meisterschaftsspiel der Kreisliga Staffel B gefallen und besiegten Gastgeber Barisspor mit 9:0 Toren.

Das mit viel Spannung erwartete Gemeindederby zwischen Gastgeber TSV Sankt Jürgen gegen unsere zweite Herren Mannschaft endete mit einem knappen 1:0 Sieg für die Kanitz Mannschaft. Bereits in der Woche gab es beim TSV Steden Hellingst einen weiteren Erfolg zu verzeichnen. Man besiegte den TSV Steden Hellingst mit 4:1 Toren. 

Hier nun alle Spielberichte von den Herren, Senioren und Frauenmannschaft im SV Lilienthal Falkenberg.

1. Herren

Auch im dritten Spiel der Kreisliga Staffel B konnten die Jungen um Trainer Hassan Jaber einen klaren Erfolg verbuchen. In der Kreisstadt siegte man verdient mit 9:0 (3:0) Toren über Barisspor Osterholz.

Während der gesamten Partie war das LIFA Team dominierend und verbuchte nach vier Begegnungen nun 12 Punkte und 25:0 Tore.

Antony Schmid besorgte in der einseitige geführten Partie gleich drei Treffer. Vor der Pause trafen Tom Meierdierks (1:0), Luca Stel (2:0) und Antony Schmid (3:0).

Der Torreigen ging in Durchgang zwei weiter. Die Treffer besorgten Houssein Jaber (4:0), Rene Rackow (5:0). Antony Schmid (6:0), Eigentor durch einen Barisspor Spieler (7:0), Yannik Niemann (8:0) und Antony Schmid (9:0) 

2. Herren

Die Ausbeute aus der letzten Woche konnte sich sehen lassen. Man konnte die Partie beim TSV Steden Hellingst mit 4:1 gewinnen. Auch das Derby beim TSV Sankt Jürgen wurde mit 1:0 Toren gewonnen.

Somit steht man auf Rang zwei in der Tabelle der 1.Kreisklasse Staffel B. 

In Steden konnte man wichtige Punkte einfahren. Surun traf zum 0:1 und 1:2. Die restlichen Treffer gingen auf das Konto von Altevoigt (1:3) und Busch (1:4).

Im Derby beim TSV Sankt Jürgen erzielte "Maxi" Altevoigt den Siegestreffer zum 1:0. 

Frauen

Im ersten Heimspiel unterlagen die LIFA Frauen dem SV Wahnebergen mit 2:3 Toren. Im ersten Durchgang konnte man sogar nach Toren zum 2:0 in Führung gehen. Emilie Garbade brachte die LIFA Frauen mit ihrem dritten Saisontor mit 1:0 in Führung.

Als Tessa Behrens dann noch das 2:0 besorgte, war man auf einem guten Weg auch das zweite Punktspiel zu gewinnen. Doch in der zweiten Hälfte konnten die Gäste aus Verden drei Treffer besorgen und nahmen aus Lilienthal alle drei Punkte mit.

Senioren Mannschaften

Die Alt Senioren der Ü60 unterlagen dem FC Sulingen mit 0:4 Toren. Die Gastgeber waren die stärkere Mannschaft.

Die Senioren der Ü50 (SG LIFA - WGE) unterlagen im Heimspiel gegen die SG Ottersberg mit 0:3 Toren.

Auch die Senioren der Ü40 mussten eine knappe Niederlage hinnehmen. Man unterlag dem FC Osterholz-Scharmbeck mit 0:1 Toren.

Die Alte Herren Ü32 konnten am Wochenende gefallen. Im Auswärtsspiel bei der SG Grasberg siegte man mit 3:1 Toren. Den Führungstreffer besorgte Sören Ricke zum 1:0. Michael Haskamp erhöhte auf 2:0. Dimitri van den Broeck machte mit seinem Treffer zum 3:1 dann alles klar.

Fotos:

(1) Maxiimilian Altevoigt besorgte auf der Sportanlage Kleinmoor den Siegestreffer zum 1:0 über den Gastgeber TSV Sankt Jürgen. "Maxi" kam aus Hüttenbusch in die LIFA Jugend, spielte in der LIFA 1. Herren und beim TSV Etelsen in der Landesliga (2) Antony Schmid besorgte bei Barisspor Osterholz drei Tore beim glatten 9:0 Erfolg (3) Luca Stel war in der Kreisstadt zum zwischenzeitlichen 2:0 erfolgreich.