SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 19.09.2021


1. Herren bleibt weiterhin an der Tabellenspitze der Kreisliga Staffel B - 2, Herren verlieren das Spitzenspiel gegen Beckedorf

Weiterhin auf Erfolgskurs befindet sich unsere 1. Herren Mannschaft in der Kreisliga Staffel B. Das Auswärtsspiel am Samstag im Jahnstadion konnte man gegen gegen die 2. Mannschaft der TUSG Ritterhude mit 2:0 Toren gewinnen.

Somit führt man weiterhin die Tabelle an. Dagegen gab es für die LIFA Reserve eine knappe 1:2 Niederlage im Spitzenspiel gegen den SV Grün Weiß Beckedorf. 

Einen starken Eindruck hinterließen auch die Alten Herren der Ü32. Gegen den SV Arminia Freißenbüttel siegte man verdient mit 4:1 Toren. Niederlagen gab es für die weiteren Senioren Mannschaften und für das Frauenteam.

1. Herren -

Drei weitere Punkte verbuchte die Mannschaft um Trainer Hassan Jaber. Jetzt führt man die Tabelle in der Kreisliga Staffel B ungeschlagen an. Den zweiten Platz belegt derzeit der SV Aschwarden.

Auch in der Partie bei der TUSG Ritterhude II, die vom ehemaligen LIFA Co Trainer Ralf Bauer betreut wird, blieb man im Jahnstadion ohne Gegentor.

In der 12. Minute besorgte Kansmeyer den Führungstreffer. In einer kämpferischen Partie erzielte Stel in 84. Minute den Treffer zum 2:0 Endstand.

Hier nun die Resultate der letzten Woche: TSV Wallhöfen - TUSG Ritterhude II 0:4, TUSG Ritterhude II - SV Lilienthal Falkenberg 0:2, TSV Wallhöfen - SV Aschwarden 7:0, TSV Worphausen - FC Hambergen II 4:1, Eiche NSJ - Barisspor 7:2

Tabelle: 1. SV Lilienthal Falkenberg, 2. SV Aschwarden, 3. Eiche NSJ, 4. TUSG Ritterhude II, 5. TSV Wallhöfen, 6. TSV Worphausen, 7. FC Hambergen II, 8. Barisspor

2 Herren - 

Im Spitzenspiel der 1. Kreisklasse Staffel B unterlag die LIFA Reserve im Stadion Schoofmoor dem Spitzenteam des SV Grün Weiß Beckedorf mit 1:2 Toren. Zur Pause stand es noch 1:1 Unentschieden.

Die Gäste gingen in 24. Minute in Führung. Den Ausgleichtreffer in der 36. Minute erzielte Surun. Im zweiten Durch erzielten die Beckedorfer in der 65. Minute den zweiten Treffer und nahmen somit drei Punkte aus Lilienthal mit.

Alte Herren Ü32 -

Mit einer ganz starken Leistung verbuchte der SV Lilienthal Falkenberg drei weitere Punkte. Gegen den SV Arminia Freißenbüttel siegte man mit 4:1 (1:1) Toren.

Dabei konnte Thomas Krusekamp ganz besonders auffallen. Er besorgte einen Dreierpack und sicherte somit seiner Mannschaft einen weiteren Erfolg in der noch jungen Spielserie.

Freißenbüttel ging in der 24. Minuten mit 1:0 in Führung. Dann kam die Zeit von Thomas Krusekamp. In der 30. Minute besorgte er den Ausgleichstreffer zum 1:1. Das 2:1 fiel in der 41. Minute.

Den dritten Treffer zum 3:1 erzielte er in der 50. Minute. Den Endstand zum 4:1 ging auf das Konto von Aten Kalashyan.

Ein Team mit vielen ehemaligen Nachwuchsspielern

Schaut man sich das Team der Alten Herren Ü32 des SV Lilienthal Falkenberg an, so stellt man erfreulicher Weise fest, dass viele Spieler bereits in den Jugendmannschaften des TV Lilienthal, TV Falkenberg und der JSG Lilienthal Sankt Jürgen gespielt haben.

Marco Holsten spielte in den 1980 Jahren bereits in der A Jugend Bezirksliga in der JSG Lilienthal Falkenberg. Andree Siegesmund begann zusammen mit Sören Ricke beim TV Lilienthal. Sein Bruder Steffen gehörte auch in seiner Jugendzeit zum TV Lilienthal und anschließend zum SV LIFA. 

Auch Ulf Büschking, Torsten Wolter und Jann Meyer gehörten zum TV Lilienthal und spielten  auf Bezirksebene. Florian Neels war in seiner TVL Jugendzeit einer der besten Torhüter im Kreis Osterholz. 

Daniel Kruse kam über Wörpedorf zum SV LIFA. Der ehemaligen Kapitän der 1.Herren gehört nun der Ü32 an. 

Dimitri van den Broeck ist aktiver Jugendbetreuer im SV Lilienthal Falkenberg.

Weiterhin gehören Stefan Clemens, der dreifache Torschütze vom Wochenende Thomas Krusemeyer und Kolja Pegel zur LIFA Alten Herren. 

Der Spieler Aten Kalashyan kam über unsere Freizeitmannschaft "Wümme Tiger" zur Alten Herren Mannschaft,

Senioren und Frauen -

Die Senioren Ü40 unterlagen der SG Ohlenstedt / Garlstedt / Hambergen mit 1:4 Tpren. Martin Kehl besorgte den Ehrentreffer. Die Alt Senioren der Ü60 unterlagen der SG Bassen mit 0:5 Toren.

Auch das Frauenteam bezog ihre zweite Niederlage. Beim Auswärtsspiel "Am Acker" in Scharmbeckstotel unterlag man mit 0:5 (0:3) Toren. Die Landesliga Reserve des ATSV Scharmbeckstotel hatte in ihren Reihen einige Spielerinnen die bereits in der Landesliga gespielt haben. Die Platzfrauen waren das bessere Team in dieser Begegnung.

Foto: Unsere 1. Herren Mannschaft des SV Lilienthal Falkenberg bleibt weiterhin in der Staffel B der Kreisliga ungeschlagen und ohne Gegentreffer.