SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 26.09.2021


Erfolgreiches Wochenende bei den LIFA Herren Mannschaften / 2. Herren holt sich wichtige Punkte um den Aufstieg in die Meisterrunde

Bilanz vom Wochenende -

Auf ein erfolgreiches Wochenende konnten unsere Herren Mannschaften des SV Lilienthal Falkenberg schauen. Die erste Mannschaft siegte bei den Zebras aus Hambergen mit 3:0 Toren und bleibt weiterhin ungeschlagen und ohne Gegentor.

Unsere LIFA Reserve siegte im Verfolgerduell gegen die Kometen Reserve aus Pennigbüttel. Siege verbuchten auch die Alten Herren Ü32. Man besiegte die SG Schwanewede mit 4:0 Toren.

Die Senioren Ü40 konnten mit 3:0 einen Erfolg über die TUSG Ritterhude einfahren. Hier nun die Spielberichte, Ergebnisse und Tabellen:

Alte Herren & Senioren -

Unsere Alten Herren Ü32 musste am Wochenende gegen die SG Schwanewede antreten. In einer gut geführten Partie siegte man mit 4:0 (2:0). Zur Pause führte das LIFA Team bereits mit 2:0. Bereits in der 11. Minute erzielte Jann Meyer den 1:0 Führungstreffer. In der 37. Minute erhöhte Patrick Manig auf 2:0. 

Auch nach dem Wechsel dominierte das LIFA Team weiter. Die Folge war der dritte Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0. Diesmal war Daniel Kruse der Torschütze. Den 4:0 Endstand besorgte mit seinem zweiten Treffer Patrick Manig. Nach diesem Erfolg führt man die Tabelle nun mit vier Punkten Vorsprung vor dem Verfolger, die SG VSK / Pennigbüttel an.

Ergebnisse vom Wochenende: SV Lilienthal Falkenberg - SG Schwanewede 4:0, SV Nordsode - FC Osterholz-Scharmbeck 0:1, TSV Sankt Jürgen - SG Weyerberg 0:5, SG Grasberg - VSK / Pennigbüttel 2:5

Tabelle: 1. SV Lilienthal Falkenberg (13 Punkte), 2. VSK / Pennigbüttel (9), 3. FC Hambergen (9), 4. SG Weyerberg (8). 5. FC Osterholz-Scharmbeck (5), 6. SV Arminia Freißenbüttel (4), 7. SG Schwanewede (4), 8. TSV Sankt Jürgen (1), 9. SV Nordsode (0), 10. SG Grasberg (0)

Auch die Senioren Ü40 feierten einen Erfolg. Mit 3:0 (1:0) wurde die TUSG Ritterhude geschlagen. Bereits in der 9. Minute besorgte Stephan Rusch den Führungstreffer zum 1:0 Halbzeitstand. Nach der Pause erzielten Michael Peter Kreft (62. Minute) das 2:0. Den 3:0 Endstand in der 69. Minute besorgte Lutz Pagels.

Durch diesen Erfolg konnte man sich vom Tabellenende lösen und belegt einen vierten Tabellenplatz.

Ergebnisse vom Wochenende: SV Lilienthal Falkenberg - TUSG Ritterhude 3:0, FC Osterholz-Scharmbeck - SG Meyenburg / Schwanewede 1:0, SH OGH (spielfrei)

Tabelle: 1. FC Osterholz-Scharmbeck (9 Punkte), 2. SG Meyenburg / Schwanewede (4), 3. SG OGH (4), 4. SV Lilienthal Falkenberg (3), 5. TUSG Ritterhude (3)

2. Herren - 

Einen wichtigen Heimerfolg verbuchten die Spieler aus der 2. Herren Mannschaft des SV Lilienthal Falkenberg. Mit einem knappen aber verdienten 2:1 (1:0) Erfolg über den SV Komet Pennigbüttel II konnte man einen wichtigen Sieg im Sportpark Mauersegler Straße feiern.

Dabei schnürte Lennart Riemann einen Doppelpack und brachte die Kanitz Mannschaft auf die Siegerstraße. Den Führungstreffer erzielte der LIFA Angreifer in der 30. Minute. Das 2:0 fiel in der 48. Minute. Spannend wurde die Partie dann noch einmal ab der 81. Minute.

Einem LIFA Spieler unterlief ein Eigentor. Mit 12 Punkten und 11:11 Toren belegt man in der Tabelle der 1. Kreisklasse Staffel B aktuell Platz vier.

Nächster Gegner ist am Sonntag, 3. Oktober um 15:00 Uhr die TUSG Ritterhude mit seiner dritten Mannschaft

Foto: Per Doppelpack schnürte Lennart Riemann den 2:1 Sieg gegen den SV Komet Pennigbüttel II perfekt.

Aufstellung: Patrick Kanitz - Oesselmann, Schlüter, Sengül, Hauschild (eingewechselt Biermann), Busch, Surun (eingewechselt Muschketat), Lennart Riemann (eingewechselt Westermann), Bösche (eingewechselt Leiermann), Fynn Jansen, Bergemann

Die Ergebnisse vom Wochenende: SV Aschwarden II - SV Beckedorf 1:4, TSV Steden Hellingst - TUSG Ritterhude III 2:4, SV Lilienthal Falkenberg II - SV Komet Pennigbüttel II 2:1, SV Arminia Freißenbüttel - ASV Ihlpohl 5:2. TSV Sankt Jürgen (spielfrei)

Die Tabelle: 1. SV Beckedorf (16 Punkte), 2. SV Arminia Freißenbüttel (16), 3. ASV Ihlpohl (13), 4. SV Lilienthal Falkenberg II (12), 5. SV Aschwarden II (11), 6. SB Komet Pennigbüttel II (7). 7. TUSG Ritterhude III (7), 8. TSV Sankt Jürgen  (2), 9. TSV Steden Hellingst (1)

1. Herren -

Auch im letzten Spiel der Hinrunde in der Kreisliga Staffel B konnte unsere 1. Herren einen Sieg einfahren. Mit 3:0 (2:0) Toren siegte man beim FC Hambergen II. Somit kommt man auf 21 Punkte und 33:0 Tore.

In der ersten Rückrundenbegegnung ist man am Sonntag, 3. Oktober um 15:00 Uhr Gastgeber für den TSV Worphausen.

Die Tore gegen die "Zebras" des FC Hambergen II gehen auf das Konto von Patrick Manig (1:0 / 6. Minute) und Christian Uwe Lübsin (2:0 / 24. Minute und 3:0 / 50. Minute). Das Jaber Team zeigte eine gute Gesamtleitung und hat sich die drei Punkte verdient.

Aufstellung: Haar - Rackow, Christian Uwe Lübsin, Manig (eingewechselt Raho), Schmid, Diekmann (eingewechselt Niemann), Kansmeyer, Ebert, Deismann (eingewechselt Markowsky), Houssein Jaber (eingewechselt Klee), Isselbächer 

Ergebnisse vom Wochenende: TUSG Ritterhude II - TSV Eiche NSJ 1:0, FC Hambergen II - SV Lilienthal Falkenberg 0:3, SV Aschwarden - TSV Worphausen (Worphausen nicht angetreten), Barisspor - TSV Wallhöfen 1:1

Tabelle: 1. SV Lilienthal Falkenberg (21 Punkte), 2. SV Aschwarden (12), 3. TSV Eiche NSJ (12), 4. TUSG Ritterhude II (10), 5. TSV Wallhöfen (8), 6. TSV Worphausen (5), 7. Barisspor (5), 8. FC Hambergen II (4)