SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 24.10.2021


Kartenspektakel beim Auswärtsspiel der LIFA 2. Herren in Freißenbüttel / 1. Herren spielten beim SV Aschwarden 2:2 Unentschieden

Unser Foto: Heute stellen wir Euch, liebe Vereinsmitglieder im Bild Rüdiger Berental vor. Rüdiger gehört dem SV Lilienthal Falkenberg an und spielt in der Senioren Mannschaft Ü50 der SG WGE / LIFA.

Rüdiger ist 62 Jahre und auch Trainer dieses Mannschaft. Unterstützt wird er von Wolfgang Seedorf und Heiko Waldow, der bei der TSG WGE Spartenleiter ist. 

Die Senioren Ü50 unterlagen im Heimspiel der SG Reessum mit 2:3 Toren. Martin Porath und Sascha Schöbitz erzielten die Treffer der Spielgemeinschaft.

Vorschau:

Am 29. Oktober ist die Senioren Ü40 Mannschaft Gastgeber für die SG Meyenburg / Schwanewede im Stadion Schoofmoor. Die Alte Herren Ü32 spielen am selben Tag um 20:00 Uhr beim SV Nordsode.

Das Heimspiel unserer Frauenmannschaft gegen den ATSV Scharmbeckstotel II wurde abgesagt. Gespielt wird am 27. Oktober um 19:30 Uhr im Schoofmoor gegen den TV Axstedt. Am 31. Oktober um 10:30 Uhr ist man zu Gast beim TV Oyten.

1.Herren - Punktgewinn am Deich - LIFA Kicker liefen einen 0:2 Rückstand hinterher

Die Anreise in die Gemeinde Schwanewede war bei den Schützlingen von Hassan Jaber sehr lang. Das Spiel auf dem Sportplatz am Deich beim SV Aschwarden war somit nicht ganz einfach. Der tiefe Boden nach den Regen sorgte für eine anstrengende Partie.

Das man sich am Ende 2:2 (1:0) Unentschieden trennte ging somit für beide Mannschaften in Ordnung. Die Gastgeber konnten sich freuen.

In der Nachspielzeit der ersten Hälfte (45. + 1) ging man mit 1:0 in Führung. Die Freude bei den Gastgebern wurde noch größer als man in der 53. Minute den Treffer zum 2:0 erzielte.

Danach wachte der SV Lilienthal Falkenberg auf und kam in der 69. Minute zum Anschlusstreffer durch Schmid. Den 2:2 Ausgleichstreffer in der 79. Minute ging auf das Konto von Rackow.

Die nächste Aufgabe steht am Wochenende an. Gegner im Stadion Schoofmoor ist am 31. Oktober bereits um 14:00 Uhr die Mannschaft von Barisspor Osterholz.

Die Ergebnisse vom Wochenende: SV Aschwarden - SV Lilienthal Falkenberg 2:2, Barisspor - FC Hambergen II 3:1, TSV Worphausen - TUSG Ritterhude II 0:6, TSV Eiche NSJ - TSV Wallhöfen 0:2

Die Tabelle: 1. SV Lilienthal Falkenberg, 2. SV Aschwarden, 3. TSV Wallhöfen, 4. TUSG Ritterhude II, 5. TSV Eiche NSJ, 6. Barisspor, 7. FC Hambergen II, 8. TSV Worphausen

Die Aufstellung: Haar - Rackow, Wehking, Manig (eingewechselt Diekmann), Schmid, Niemann (eingewechselt Hassan Jaber), Kansmeyer, Raho, Apitz, Houssein Jaber, Isselbecher

2. Herren - Kartenspektakel in Freißenbüttel - LIFA Reserve gewinnt bei der Arminia mit 1:0 und bleibt auf dem vierten Tabellenplatz

Unter dem Strich zählen doch immer nur die Punkte. Trotz der vielen Karten siegte das Kanitz Team beim Verfolger SV Arminia Freißenbüttel mit 1:0 Toren.

Mit diesem wichtigen Sieg sicherte man sich Platz vier in der Tabelle. Die Partie auf dem alten und kleinen Traditionsplatz in Freißenbüttel wurde zu einem echten Kartenspiel.

Die Arminen erhielten im Laufe der Begegnung drei gelbe Karten. Zwei Spieler mussten das Spielfeld bereits früher verlassen. Die Arminia Akteure erhielten die Ampelkarten.

Nicht besser lief es bei der LIFA Mannschaft. Es gab drei gelbe Karten. Zudem gingen auch zwei Spieler früher zum duschen. So verbuchte man eine Ampelkarte und eine rote Karte. Das positive war jedoch der Siegestreffer in der 39. Minute durch Biermann. 

Die nächste Aufgabe: Am kommenden Wochenende ist unsere LIFA Reserve spielfrei. Das nächste Spiel bestreitet man am 2. November um 20:00 Uhr gegen den Ortsnachbarn TSV Sankt Jürgen. 

Die Ergebnisse vom Wochenende und in in der Woche: SV Beckedorf - TSV Sankt Jürgen 5:0, LIFA II - SV Aschwarden II 3:3, TSV Steden Hellingst - SV Arminia Freißenbüttel 1:3, SV Komet Pennigbüttel II - ASV Ihlpohl 1:2, SV Aschwarden II - SV Komet Pennigbüttel II 3:1, ASV Ihlpohl - TUSG Ritterhude III 2:1, SV Arminia Freißenbüttel - LIFA II 0:1, TSV Sankt Jürgen - TSV Steden Hellingst 1:3, SV Beckedorf (spielfrei)

Die Tabelle: 1. SV Beckedorf, 2. SV Arminia Freißenbüttel, 3. ASV Ihlpohl, 4. SV Lilienthal Falkenberg II, 5. SV Aschwarden II, 6. TUSG Ritterhude III, 7. SV Komet Pennigbüttel II, 8. TSV Steden Hellingst, 8. TSV Sankt Jürgen

Die Aufstellung: Krause - Oesselmann, Leiermann, Biermann, Vogel (eingewechselt Böschen), Hauschild, Schade (eingewechselt Muschketat), Sengül, Fynn Jansen (eingewechselt Busch), Bergemann, Lütten