SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 28.11.2021


Marc Bennett Bergemann erzielt Tor des Tages - 1:0 Erfolg der LIFA Reserve im Jahnstadion bei der TUSG Ritterhude III - Qualifikation für die obere Play-off Runde erreicht

Aktuelle Meldung aus den Herren, Senioren und Frauen Mannschaften des SV Lilienthal Falkenberg

Die erste Halbserie im Herren, Senioren und Frauen Fußball im SV Lilienthal Falkenberg ist gespielt. Alle Mannschaften haben die erste Saisonhälfte gut überstanden und freuen sich auf das kommende Jahr mit der Frühjahrsserie.

Im Jubiläumsjahr (30 Jahre LIFA) könnte die erste Herrenmannschaft dem Verein das größte Geschenk machen. Der Aufstieg in die Bezirksliga Lüneburg ist das erklärte Ziel von Trainer Hassan Jaber und seinem Co Trainer Pascal "Kalle" Klingenberg.

Nach der Qualifikationsrunde spielt man im Frühjahr in der oberen Play-off Runde um die Meisterschaft und um den Aufstieg. Im Laufe der ersten Spielrunde blieb das Team vom Schoofmoor ungeschlagen, verbuchte 12 Siege und spielte zweimal Unentschieden. Bei 56:8 Toren und 38 Punkten konnte man sich aus der Herbstrunde verabschieden. 

Die LIFA Reserve spielte in der Qualifikationsrunde der 1.Kreisklasse in der Staffel B. Das Team von Trainer Raoul Kanitz und Thorben Meyer, dem Co Trainer gelang ein dritter Platz. 10 Siege, 1 Unentschieden und 5 Niederlagen bei 29:20 Toren und 31 Punkte ist die Ausbeute als sehr positiv zu bewerten.

Man hofft auf den Aufstieg der ersten Herren in den Bezirk. Dann wäre der Weg frei für den Sprung in die Kreisliga.

Zum Jubiläum beabsichtigt man ein Turnier für beide Herrenmannschaften anzubieten. Die Vorbereitungen sind bereits angelaufen.

Die Alte Herren Ü32 konnten die Herbstrunde mit dem zweiten Tabellenplatz abschließen. 16 Punkte und 21:12 Tore stehen auf dem Konto der Mannschaft, die von Knut Egbert und Andre Siegesmund trainiert werden. Bisher gab es 5 Siege, ein Unentschieden und 2 Niederlagen zu verzeichnen. 

Auch die Senioren Ü40 spielen in der Kreisliga und belegten einen dritten Platz in der Tabelle. Neun Punkte und 15:23 Tore wurden eingespielt. Die Bilanz sieht 3 Siege und 5 Niederlagen vor.

Die Senioren Ü50 spielen in einer Spielgemeinschaft mit der TSG WGE. In der Staffel West mit Vereinen aus den Kreisen Osterholz, Verden und Rotenburg bildet man eine Spielklasse.

Aktuell belegt man Rang acht in der Tabelle und konnte eine Begegnung gewinnen, spielte einmal Unentschieden und verlor vier Partie. (4 Punkte und 6:18 Tore)

Auch die Alt Senioren spielen in einer überregionalen Spielklasse. Mannschaften aus den Kreisen Verden, Osterholz, Rotenburg und Diepholz gehören zu dieser Staffel.

Man belegt den achten Tabellenplatz mit einem Sieg, einem Unentschieden und fünf Niederlagen. (4 Punkte und 6:22 Tore)

Die LIFA Frauen spielen in der Kreisklasse Verden / Osterholz und konnten nach Ablauf der ersten Runde bei einem Nachholspiel (Heimspiel gegen WGE) den achten Platz belegen. Bisher gab es 2 Erfolge und 6 Niederlagen bei 6 Punkten und 11:19 Toren. 

Abgerundet wird der Erwachsenenbereich mit einer Alt Senioren Ü65 und Ü70 sowie der Freizeitmannschaft "Wümme Tiger", die mit viel Freude und Elan im Trainingsbetrieb sind.  

LIFA Reserve holt im Jahnstadion Ritterhude die letzten drei Punkte in dieser Halbserie

Mit dem zehnten Erfolg im 16 Punktspiel in der 1.Kreisklasse Osterholz konnte sich die Reserve des SV Lilienthal Falkenberg den dritten Tabellenplatz in der Staffel B sichern.

Damit konnte man sich für die obere Play-off Runde in der 1.Kreisklasse qualifizieren. Weiterhin konnte man sich einen Platz für die kommenden Spielserie in der 1.Kreisklasse sichern.

Mit zehn Erfolgen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen bei 29:20 Toren und 31 Punkten steht man nach 16 Spielen auf Rang drei in der Tabelle.

Obwohl der SV Arminia Freißenbüttel und der SV Aschwarden II haben noch zwei bzw. eine Begegnung zu bestreiten. der Sprung in die obere Play-off Runde ist für den SV Lilienthal Falkenberg somit in sicheren Tüchern. 

Am Wochenende gab es neben dem 1:0 Auswärtssieg der LIFA Reserve bei der TUSG Ritterhude III einen Achtungserfolg des TSV Sankt Jürgen. Im Heimspiel gegen den ASV Ihlpohl trennte man sich im Kleinmoor 2:2 Unentschieden.

Der SV Beckedorf siegte klar mit 9:0 Toren beim TSV Steden Hellingst und beendete als Gruppensieger die Spielrunde.

Die Partie zwischen dem SV Arminia Freißenbüttel gegen den SV Komet Pennigbüttel II musste abgesagt werden. Der SV Aschwarden II war spielfrei.

Hier die aktuelle Tabelle:

Folgende Mannschaften haben sich für die obere Play-off Runde qualifiziert: (1.) SV Beckedorf 16 Spiele, 46 Punkte und 64:10 Tore, (2.) ASV Ihlpohl 15 Spiele, 32 Punkte und 51:24 Tore, (3.) SV Lilienthal Falkenberg II 16 Spiele, 31 Punkte und 29:20 Tore, (4.) SV Arminia Freißenbüttel 14 Spiele, 26 Punkte und 45:30 Tore,

Folgende Mannschaften spiel in der Frühjahrsserie in der Play - Down Rund der 1.Kreisklasse:

(5.) SV Aschwarden II 15 Spiele, 21 Punkte und 28:29 Tore, (6.) TUSG Ritterhude III 16 Spiele, 18 Punkte und 45:49 Tore, (7.) SV Komet Pennigbüttel II 15 Spiele, 10 Punkte 31:46 Tore, (8.) TSV Steden Hellingst 16 Spiele, 8 Punkte und 23:60, (9.) TSV Sankt Jürgen 15 Spiele, 4 Punkte und 13:61 Tore

Am Großen Geeren im traditionellen Jahnstadion fand die Partie zwischen der TUSG Ritterhude III gegen den SV Lilienthal Falkenberg II statt. Eine gute Partie zum Ausklang des Jahres in der 1. Kreisklasse Staffel B liefert der SV Lilienthal Falkenberg.

Die Kanitz Truppe hatte während der gesamten Partie die besseren Möglichkeiten und verdiente sich auch den Sieg.

In der 86. Minute erzielte Marc Bennett Bergemann den Treffer des Tages. Somit schloss die LIFA Reserve eine sehr erfreuliche erste Saisonhälfte ab. 

Die LIFA Reserve spielte in folgender Aufstellung: Krause - Schröder, Weckwertn (eingewechselt Leiermann), Vogel (eingewechselt Lütten), Hauschild (eingewechselt Egging), Haverland, Busch, Patrick Riemann, Muschlatat, Bergemann, Westermann (eingewechselt Fynn Jansen)

Und so könnte in der Frühjahrsserie die Staffeleinteilung aussehen:

"Play-off Runde" der 1. Kreisklasse: (Mannschaften haben sich für die kommende Serie bereits für die 1.Kreisklasse qualifiziert / Der Meister  steigt in die Kreisliga auf) SV GW Beckedorf, ASV Ihlpohl, SV Lilienthal Falkenberg II, SV Arminia Freißenbüttel, TSV Dannenberg II, TSV Meyenburg, FC Hansa Schwanewede II und die SG Ohlenstedt / Garlstedt

"Play-Down Runde" der 1.Kreisklasse (Mannschaft steigen in die 2.Kreisklasse ab) SV Aschwarden II, TUSG Ritterhude III, SV Komet Pennigbüttel II, TSV Steden Hellingst, TSV Sankt Jürgen, Sportfreunde Heilshorn, ATSV Scharmbeckstotel, SV Azadi und TSV Eiche Neu Sankt Jürgen II

Foto: Marc Bennett Bergemann kam aus der LIFA Jugend und spielt seine erste Saison im Erwachsenen Bereich. Er erzielte im Jahnstadion in Ritterhude den Treffer zum 1:0 Auswärtssieg bei der LIFA Reserve