SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 01.01.2022


Was macht unser Partnerschaftsverein: SPW Stadskanaal feierte im letzten Jahr sein 75. Vereinsjubiläum - FC Groningen aus der Erediviie war zu Gast im Sportpark Noord

Was macht eigentlich unser internationaler Sportkontakt mit SPW Stadskanaal ?

Diese Frage, liebe Sportfreunde aus dem SV Lilienthal Falkenberg möchte ich heute gern einmal beantworten.

Unser niederländischer Partner wurde im letzten Jahr 2021 75 Jahre alt und feierte ein kleines aber feines Jubiläum.

Im Mittelpunkt stand ein Freundschaftsspiel der ersten SPW Mannschaft gegen den FC Groningen aus der niederländischen Eredivisie. Weitere Veranstaltungen wurden in einer abgespeckten Form für alle Mannschaften angeboten.

Aktuell hat SPW Stadskanaal drei Herrenmannschaften die in der Region von Groningen am Spielbetrieb sich beteiligen.

Weiterhin gehört eine Alte Herren sowie eine Kleinfeldmannschaft (45 + 1) zum Verein, die aber keine Punktspiele austragen. Im Jugendbereich nehmen derzeit nur drei Mannschaften am Spielbetrieb teil.

Das sind die "Kabouters", (G Jugend) die von Klaas Minijewert und Jeffrey de Jonge betreut werden. Weiterhin spielt eine D Jugend (U12 Junioren) (betreut von Harry Nieweg) sowie eine E Jugend (U11 Junioren) (Harry Tulp, Harry Wijsbeek und Michael Deuring) betreut werden. Juniorenmannschaften nehmen aktuell nicht am Spielbetrieb teil.

Gegründet wurde SPW Stadskanaal am 21. April 1946. Die Bezeichnung SPW steht für den Ortsteil Pekelderweg und liegt im Norden der Gemeinde Stadskanaal.

Ein langer Kanal verbindete die Ortsteile Pakelderweg mit dem Ortskern Stadskanaal und führt bis  nach Musselkanaal.   

Auf diesem Kanal wurden die Güter auf Torfkähnen transportiert, die dann in Musselkanaal umgeladen wurden. 

Das große Jubiläumsspiel gegen den FC Groningen, derzeit Tabellenachter in der niederländischen Eredivisie ist auch der Partnerverein für SPW Stadskanaal.

Auf einen Besuch zu den Heimspielen dürfen sich ganz besonders die Kinder und Jugendlichen aus dem SPW Nachwuchs freuen. Zu drei Spielen in der Saison reisen die SPW Jugendlichen in die Käsestadt Groningen.

Einmal im Jahr besuchen Profis des FC Groningen SPW Stadskanaal und leiten ein Jugendtraining. Für die Herrenmannschaften gibt es eine Schulung aus dem Trainerteam des FC Groningen. 

SPW Stadskanaal wird im niederländischen Fußballverband als ein Amateurverein geführt. Zu Hause ist der Verein in der Berkenstraat 2c in 9501 HN Stadskanaal.

Vor einigen Jahren entstand hier das neue Sportzentrum, der "Sportpark Noord". Zur Anlage gehören ein großer Hauskomplex mit einer Gaststätte, einem Gemeindesaal, Clubräume, Medienzentrum sowie eine Tribüne mit Blick auf den Hauptplatz. Prunkstück ist die Sonnendach Refanda mit Blick auf den Hauptplatz in der Gaststädte. 

SPW verfügt über einen Kunstrasenplatz, einen Rasenplatz sowie über zwei Kunstrasen Kleinspielfelder. Ein zweiter Rasenplatz ist in Arbeit.

Zum 75. Jubiläum wurde eine wunderbare Broschüre herausgebracht. Unter dem Titel "Voetbal en Meer in Noord" wurde über die Historie der Vereinsjahre berichtet.

Bilder aus den Anfangsjahren und der heutigen Zeit machen dieses Buch zu einem wunderschönen Nachschlagewerk.

Auch ein Kapitel über gemeinsamen Jahre zwischen dem TV Lilienthal und dem heutigen SV Lilienthal Falkenberg sind in diesem Buch verfasst worden. 

Das letzte gemeinsame Treffen zwischen dem SV Lilienthal Falkenberg und SPW Stadskanaal in Lilienthal fand am Samstag, 16. Juni 2018 statt.

62 Kinder und Jugendliche, Trainer und einige Eltern besuchten unsere Wümme Gemeinde. Zur Begrüßung waren anwesend Bürgermeister Tangermann, der niederländische Honorarkonsulat Hyilke H. Boersta, Sportkonferenz Vorsitzender Manfred Paul Kiehn und Egon Hastedt. (verstorben).

Der SV Lilienthal Falkenberg wurde durch die Kinder und Jugendlichen aus den Mannschaften der F, E, D und C Jugend vertreten. Somit verlebten rund 300 Kinder und Jugendlichen einen Fußballtag pur.

Begrüßen konnte man auch die Fußballschule "Superkicker" 11 Sport Events aus Oldenburg. Daniel Lachmund und sein Trainerteam boten auf dem Nebenplatz ein unvergessenes Sportevent an. 

Am Vormittag spielten die Jugendlichen aus der C und D Jugend (es wurden drei Mannschaften gebildet) und SPW (bildeten ein Jungen und ein Mädchenteam) ein Turnier ausgespielt.

Im Fußballcamp waren die E und F Jugend Kinder aus beiden Vereinen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen spielten die E und F Jugend Kinder ein Turnier aus. (es wurden zehn Mannschaften gebildet). Die Jugendlichen aus der C und D Jugend waren im Fußballcamp. Den Abschluss bildete die Siegerehrung und die Verabschiedung. 

Die Gemeinde Lilienthal verbindet seit 1971 eine offizielle Städtepartnerschaft mit der Gemeinde Stadskanaal in den Niederlanden.

Nach dem Text der Urkunde vom 30. Januar 1971 stärkt das Bewusstsein, räumlich nicht allzu weit voneinander getrennt  zu sein, den Wunsch, auf allen Gebieten unseres gesellschaftlichen Lebens die Begegnungen zwischen Bürgern zu fördern und damit in kleiner Weise auch die großen Gedanken der europäischen Verbundenheit zu entwickeln, den Frieden und das Wohlergehen der Völker Europas zu stärken.

Dank des großen Engagement der Menschen in unseren beiden Gemeinden und insbesondere in den Vereinen, Verbänden und Organisationen hat sich nunmehr in 51 Jahren eine lebendige Partnerschaft entwickelt, die in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens aktiv ist.

In der Gemeinde Stadskanaal leben derzeit 33.500 Einwohner auf einer Fläche von 119,943 km. Etwa 170 km entfernt liegt die Gemeinde Stadskanaal von Lilienthal entfernt. 

Der Sport und die Jugendarbeit wurden in der Gemeinde Lilienthal durch Egon Hastedt, Dietrich Kück und Rudi Kleinstaa organisiert. Nach dem Ableben von Dietrich Kück übernahm Burkhard Wengorz seinen Platz in der Sportkonferenz und der Partnerschaftsgruppe. Nach dem Ableben von Egon Hastedt übernahm Manfred Paul Kiehn den Vorsitz der Sportkonferenz und der Partnerschaftsgruppe. 

Der Fußballsport stand seit der Gründung 1971 immer im Blickpunkt. Bis zur Gründung des SV Lilienthal Falkenberg war die Fußballabteilung des TV Lilienthal ein Partner für die Vereine in Stadskanaal.

Man lernte alle Fußballvereine der Gemeinde Stadskanaal kennen. (vv Musselkanaal, vv SETA, JSJ Juliana, vv Sport Club, vv Onstwedder Boys und vv SPW).

Der Kontakt zur SPW wurde dann über die Jahre intensiver und wurde durch zahlreiche Aktionen aufgebaut. 

Mit dem ehemaligen SPW Vorsitzenden und Jungenleiter Gerd Hoiting verbindet LIFA Jugendleiter Burkhard Wengorz eine ganz besondere langjährige Freundschaft. Auch zu seinem Nachfolger Theo Mensen wurden die guten Kontakte weiter vertieft.

2016 wurde das neue Sportzentrum im Sportpark Noord mit einem gemeinsamen Treffen eingeweiht. Mit 150 Kindern und Jugendlichen, Trainern und Eltern reiste der SV Lilienthal Falkenberg in die niederländische Gemeinde Stadskanaal. 

Und so hoffen beide Seiten, dass der internationale Sportkontakt wieder aufleben kann.