SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 16.01.2022


Kontakt aus den Niederlanden - Theo Mensen hat einen Brief an den LIFA Jugendleiter geschrieben

Auch in diesem Jahr wurde der Jahreswechsel durch das Corona Virus beeinträchtigt und es ist nicht vorhersehbar, wann es wieder in ein weitgehend normales und auflagenfreies Leben zurückkehren können.

Die Pandemie bestimmt auch weiterhin unseren Fahrplan und zwingt uns zu unfreiwilligen, aber notwendigen Kurskorrekturen.

So auch unser internationaler Jugendkontakt mit dem niederländischen Verein SPW Stadskanaal. Wann es ein neues Treffen geben wird steht derzeit noch in den Sternen.

Doch es gibt einen intensiven Kontakt und Austausch mit Theo Mensen. Zum Jahresbeginn gab es von Theo einen netten Brief und Telefonat und er wünsche allen Fußballern im SV Lilienthal Falkenberg ein gesundes neues Jahr.

Er selbst hat aktuell bei SPW keine Position mehr im Verein. Nur sein ältester Sohn spielt in der ersten Mannschaft. Sein jüngerer Sohn musste den Verein wechseln, da es keine Spielmöglichkeit bei den "Blau Weißen" mehr gab.

Unser niederländische Verein feierte im letzten Jahr sein 75. Jubiläum. Zum Geburtstag gab es ein Gastspiel vom FC Groningen im Sportpark Nord.

Das Interesse war groß und für alle SPW Vereinsmitglieder eine tolle Geschichte. Der Verein aus der Käsemetropole ist auch der Kontaktverein für SPW Stadskanaal.

Einmal im Jahr kommen Spieler aus der Profimannschaft und trainieren mit den Jugendlichen. Weiterhin gibt es für die SPW Herrentrainer einen Vereinsdialog mit Trainern aus dem Profi Bereich.

Derzeit unterhält SPW Stadskanaal nur noch vier Jugendmannschaften. Es gibt eine G Jugend (Tendenz an Spielern nach oben), 2x E Jugend Mannschaften  und eine D Jugend Mannschaft. Durch die Corona Pandemie konnte man in den älteren Jahrgängen keine Mannschaft mehr zusammen bekommen.

Der Kontakt zum SV Lilienthal Falkenberg soll weiterhin gepflegt werden. Das wünschen sich auch die neu gewählten Mitglieder aus dem Vorstand und der Jugendabteilung.

Der Kontakt, so Theo ist ein wichtiger Bestandteil für die Jugendarbeit im Verein. Und so wünscht man sich ein baldiges Treffen in den Niederlanden.

Die Tradition zwischen beiden Vereinen muss und sollte gepflegt werden, so der ehemalige A Jugend Trainer von SPW Stadskanaal. 

2016 fand das letzte Treffen zwischen beiden Vereinen in Stadskanaal statt. 2018 zum 25. jährigen Jubiläum des SV Lilienthal Falkenberg gab es das letzte Treffen in Lilienthal.

Interessiert ist der neue SPW Vorstand und die Jugendleitung auch auf einen Austausch zwischen Vorstand und Jugendleitung.

Wie Theo in seinem Telefongespräch mit unserem Jugendleiter mitteilte, wäre ein Vereinsaustausch um die einzelnen Bereiche der Vereinsarbeit einmal zu durchleuchten.

Er wünschte allen Vereinsmitgliedern aus dem SV Lilienthal Falkenberg ein gesundes neues Jahr und hofft, dass man sich in Zukunft wieder sehen könnte. 

Foto: SPW D Jugend wurde im Herbst Meister