SV Lilienthal-Falkenberg - Newsartikel drucken


Autor: Burkhard Wengorz
Datum: 06.05.2022


Spiel am Freitag: Alte Herren Ü32 besiegt im Sportpark MSS die SG VSK / Pennigbüttel mit 1:0 Toren - Steffen Ricke erzielte in der 31. Minute den Siegestreffer

Spiel im Sportpark MSS -

An diesem Freitagabend musste die Alte Herren Ü32 des SV Lilienthal-Falkenberg um Punkte und Tore spielen. Gegner im Sportpark an der Mauersegler Straße war die Spielgemeinschaft (SG) VSK / Pennigbüttel.

Das Team um die Betreuer  Michael Haskamp, Dennis Heidebreck und Knut Egert feierten einen knappen aber am Ende verdienten 1:0 (1:0) Erfolg.

Somit konnte man in der Tabelle den zweiten Tabellenplatz in der KREISLIGA OSTERHOLZ halten. Insgesamt 12 Begegnungen wurden bei unserer Alten Herren bisher ausgetragen.

Tabellenführer sind derzeit die Zebras des FC Hambergen, die mit 10 Punkten in der Tabelle vor dem SV Lilienthal-Falkenberg führen. 

Beide Mannschaften boten eine starke Leistung. Der Sieg geht aber für die Heimmannschaft in Ordnung. Das LiFa Team zeigte in dieser Partie den besseren Eindruck.

Steffen Ricke traf zum 1:0 -

Den Treffer des Abend erzielte Steffen Ricke in der 31. Minute. Mit diesem Ergebnis feierte man einen wichtigen Sieg um den zweiten Tabellenplatz zu sichern.

In folgender Aufstellung spielte der SV Lilienthal-Falkenberg: Holsten - Pedlow, Kalshyan, Zimmermann, Schoenefuss, Entelmann, v. d. Broeck, Ricke, Haskamp, Kehl, Heidebreck - eingewechselt wurden Pagel und Klahr

Die Ergebnisse in der Woche und vom Freitag: TSV Sankt Jürgen - SG VSK / Pennigbüttel 1:2, FC Hambergen - FC Osterholz-Scharmbeck 3:0, SV Lilienthal-Falkenberg - SG VSK / Pennigbüttel 1:0, SG Weyerberg - SG Schwanewede 4:3, TSV Sankt Jürgen (spielfrei)

Die aktuelle Tabelle: (1) FC Hambergen 12 Spiele 33 Punkte und 44:8 Tore, (2) SV Lilienthal-Falkenberg 12 Spiele 23 Punkte und 25:19 Tore, (3) SG VSK / Pennigbüttel 11 Spiele 22 Punkte und 28:15 Tore, (4) SG Weyerberg 11 Spiele 21 Punkte und 38:22 Tore, (5) SG Schwanewede 11 Spiele 15 Punkte und 32:26 Tore, (6) FC Osterholz-Scharmbeck 12 Spiele 12 Punkte und 17:30 Tore, (7) SV Arminia Freißenbüttel 9 Spiele 7 Punkte und 13:26 Tore, (8) TSV Sankt Jürgen 11 Spiele 11 Spiele 5 Punkte 15:44 Tore, (9) SV Nordsode 9 Spiele 6:28 Tore 

Unser Nostalgie Foto zeigt eine Spielszene vom 10. April 1963 aus dem Weserstadion zwischen Werder Bremen und 1860 München (3:2). Im Hintergrund beobachtet Sepp Piontek den Löwen Angriff. Weiter erkennen wir Horst Dieter Höttges und Torwart Günter Bernard sowie die Löwen Stürmer Rudi Brunnenmeier.. Helmut Jagielski und Pico Schütz sind auch zu erkennen.