header
Senioren-Fußball 23.09.2019 von Burkhard Wengorz

Die Bilanz vom Wochenende: Zwei Siege und eine Niederlage

 

 

 

 

 

 

 

 

LIFA Herren Teams und Frauenmannschaften waren aktiv

Mit zwei Siegen und einer Niederlage endete das letzte Wochenende bei den beiden LIFA Herrenmannschaften und der Frauenmannschaft. Die 1.Herren und Frauenmannschaft verbuchten Siege, die 2.Herren unterlag im Gemeinderby im Sportpark,

Derbysieg bei den Frauen gegen den TSV Sankt Jürgen

Bereits am Samstagnachmittag auf dem B Platz im Schoofmoor fand das mit Spannung erwartete Derby gegen den TSV Sankt Jürgen statt. Erstmals konnte unsere Mannschaft gegen den Nachbarn aus Kleinmoor gewinnen. Obwohl der Siegestreffer zum 1:0 erst in der letzten Spielminute fiel, war die Freude bei den LIFA Mädel sehr groß. Und so konnte man Platz eins in der Tabelle der Kreisklasse Osterholz / Verden verteidigen.

Nächstes Punktspiel findet in Ihlpohl statt 

Das nächste Punktspiel ist für den 13. Oktober um 17 Uhr bei der SG Lesumstotel / Ihlpohl angesetzt. Die Gäste nehmen derzeit den sechsten Tabellenplatz ein.

Derbyniederlage im Sportpark

Am Sonntag Mittag dann die Partie der 1.Kreisklasse im Sportpark der 2.Herren Mannschaft gegen den Ortsnachbarn VfR Seebergen / Rautendorf. Immerhin besuchten diese Partie rund 40 Zuschauer und sahen eine hektische und zugleich lebhafte Begegnung.

Der Gast aus Seebergen siegte mit 3:1 Toren. Nach dieser Niederlage nimmt man nun Rang sechs ein. Im nächsten Spiel ist man am 24. September um 19.30 Uhr zu Gast beim TSV Steden Hellingst. Ein unbequemer Gegner der aktuell Rang acht in der Tabelle einnimmt.

LIFA feierte den fünften Saisonerfolg in der Kreisliga

Tore statt gab es am Sonntag Nachmittag im Stadion Schoofmoor vor gut 50 Zuschauern zu sehen. Insgesamt fielen zehn Treffer in der Kreisligapartie zwischen LIFA und der Landesligareserve vom SV Blau Weiß Bornreihe. Bereits im ersten Durchgang stand die Partie bereits 6:2 für das LIFA Team.

Der Torreigen begann schon recht früh. Yannik Niemann erzielte das 1:0 und nach dem Ausgleichtreffer das 2:1 für seine Farben. Dann erhöhte Patrick Manig auf 3:1. Bornreihe kam noch einmal auf 3:2 heran. In der Schlussphase der ersten Halbzeit erzielten Nils Koehle (4:1), Peer Wiehlking (5:2) und Marcel Helm (6:2 / Elfmeter) die weiteren Tore.

Im zweiten Abschnitt verlief das Spiel durchwachsen, obwohl die Moorteufel guten Chanen hatten. Es sprang aber nur der Treffer zum 6:3 heraus. Das letzte Tor in dieser Partie ging auf das Konto von Nils Koehle.

LIFA ist nun nach sieben Spieltagen Tabellendritter

In der Tabelle ist man hinter Spitzenreiter SV Löhnhorst (siegte am Freitagabend bei der TSG WGE mit 1:0) und dem FC Worpswede (siegte mit 6:1 über den nächsten LIFA Gegner SV Aschwarden) nun Tabellendritter.

Nächstes Auswärtsspiel beim SV Aschwarden

Am Sportplatz "Am Deich" findet am 29. September bereits um 14 Uhr beim SV Aschwarden das nächste Spiel statt.

Senioren-Fußball 22.09.2019 von Burkhard Wengorz

Kreispokal 2019 / 2020 1.Herren und Frauenteam noch gut im Rennen

Unsere 1.Herren und Frauenmannschaft im SV Lilienthal Falkenberg tanzen weiterhin auf zwei Hochzeiten. Im Spielbetrieb liegen beide Mannschaft nach dem ersten Drittel der Meisterschaft ebenfalls noch gut im Rennen.

Die erste Herren schließt heute seine englische Woche mit einem Heimspiel gegen die Moorteufel Reserve des SV Blau Weiß Bornreihe ab (Beginn 15 Uhr im Stadion Schoofmoor). Zuvor konnte man Erfolge gegen den VSK Osterholz II (8:2), TSG WGE (Nachholspiel 4:1) gewinnen. Beide Mannschaften gehören zur Spitzengruppe der Osterholzer Kreisliga. Man darf sich auf ein spannendes Spiel freuen.

LIFA 1.Herren erreichte das Viertelfinale im Kreispokal

Auch im Kreispokal läuft alles nach Plan. In der ersten Runde gab es einen kampflosen Sieg über den ATSV Scharmbeckstotel, der seine Mannschaft vom Spielbetrieb abmeldete. In Runde zwei besiegte man den SV Arminia Freißenbüttel aus der 1.Kreisklasse glatt mit 7:0 Toren. Somit erreichte man das Viertelfinale und trifft erneut auf die TSG WGE. Diesmal findet die Partie in Lilienthal statt. Hier die Ansetzungen, die am 1. Oktober um 19.30 Uhr angesetzt sind.

Sportfreunde Heilshorn - TuSG Ritterhude II, TSV Worphausen - SV Löhnhorst, SV Lilienthal Falkenberg - TSG WGE, FC Hansa Schwanewede II - Barisspor Osterholz

LIFA Frauen auf Erfolgswelle

Derzeit haben unsere Frauen einen guten Lauf. In der Meisterschaft in der Kreisklasse Osterholz / Verden führt man die Tabelle an und im Kreispokal steht man im Halbfinale. Doch der Reihe nach: beginnen wir mit dem Kreispokal. In einem echten Pokalkrimi besiegte man im Viertelfinale den Kreisligisten TSV Eiche Neu Sankt Jürgen mit 5:4 Toren. Erst in der Schlußminute konnte man den Sprung ins Halbfinale perfekt machen. Hier die weiteren Ansetzungen im Viertelfinale: SG Beckedorf / Ritterhunde - FC Hansa Schwanewede, TSV Dannenberg - TSG WGE, TV Axstedt - SG Lesumstotel / Ihlpohl.

Auch in der Meisterschaft hat man einen Lauf. Nach fünf Begegnungen (4 Siege, eine Niederlage bei 9:5 Toren und 12 Punkten) führt man die Tabelle der Kreisklasse Osterholz / Verden an. Das mit viel Spannung erwartete Heimspiel gegen den Nachbarn TSV Sankt Jürgen wurde mit 1:0 Toren gewonnen. Finja Ranft besorgte, wie im Pokalspiel gegen NSJ in der letzten Spielminute den Siegestreffer für das LIFA Team.

 

Senioren-Fußball 16.09.2019 von Burkhard Wengorz

Frauen Kreisklasse Osterholz / Verden

Derzeit läuft es für unsere Frauenmannschaft im SV Lilienthal Falkenberg in der regionalen Kreisklasse Osterholz / Verden sehr gut. Nach vier Spielrunden belegt man punktgleich mit dem Tabellenführer TSV Brunsbrock den zweiten Tabellenplatz.

Tabellenplatz zwei in der Kreisklasse OHZ / VER

Mit drei Erfolgen und einer Niederlage bei 8:5 Toren und neun Punkten ist man voll im Soll. Im fünften Punktspiel kommt es in der nächsten Woche zum Derby gegen den Ortsnachbarn TSV Sankt Jürgen.

Sieg im Kreisderby gegen den TV Axstedt

Im letzten Punktspiel feierte man einen knappen aber am Ende verdienten 1:0 Sieg über den TV Axstedt. Den siegbringenden Treffer zum dritten Saisonerfolg erzielte die Kapitänin Katharina Burg in der 37. Spielminute.

LIFA Frauen in der Wümme Zeitung

Am letzten Sonntag war dann ein großer Zeitungsbericht in der Wümme Zeitung zu lesen. Dabei zog der Coach Carsten Timm ein Fazit seiner Mannschaft. "Die Entwicklung hat wirklich tolle Formen angenommen", so der Trainer. In dieser Saison möchte man versuchen - wenn alles so klappt - in die Kreisliga aufzusteigen. Das Zeug zum Aufstieg haben die LIFA Mädchen dazu.

Kreispokal mit einer Überraschung

Auch im Kreispokal überraschte das Timm Team und siegte in der zweiten Pokalrunde gegen den TSV Eiche Neu Sankt Jürgen aus der Kreisliga mit 5:4 Toren. Die Gäste um die ehemalige Regionalligaspielerin Bettina Siebert-Kossmann führten nach 32. Minuten schon mit 2:0. Bis zum Pausentee erzielten Malin Longardt (1:2) und Finja Ranft (2:2) die Tore zum 2:2 Halbzeitstand.

Kapitänin Kathartina Burg machte alles klar

Nach dem Wechsel erhöhten erst Finja (3:2) und dann Malin (3:2) zum 4:2 Zwischenstand. Dann kam der Gast aus NSJ wieder auf und konnte das Spiel noch einmal drehen. Als sich beide Mannschaften schon auf ein Elfmeterschießen einstellten, erzielte Katharina Burg drei Minuten vor dem Schlusspfiff das 5:4 für die LIFA Frauen.

Senioren-Fußball 12.09.2019 von Burkhard Wengorz

23. Krombacher Ü32 Niedersachsenmeisterschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der letzten Spielzeit holte sich unsere Altliga Ü32 im NFV Kreis Osterholz die Meisterschaft. Somit qualifizierte sich das Team um Andre Siegesmund für die Niedersachsenmeisterschaft.

In der ersten Qualifikationsrunde spielte der OHZ Meister am 11. September im Sportpark an der Mauerseglerstraße gegen die SG Byhusen / Anderlingen und siegte verdient mit 5:1 (3:0) Toren.

Auch in der zweiten Qualifikationsrunde hat man ein Heimrecht. Am 28. September um 15 Uhr erwartet man den TSV Etelsen. Ausgetragen wird die Begegnung im Sportpark an der Mauerseglerstraße. Etelsen gewann sein Heimspiel in der ersten Qualifikationsrunde gegen den TSV Elsfleht mit 4:0 Toren.

Im Auftaktspiel der ersten Qualifikationsrunde gegen die SG Byhusen / Anderlingen zeigte LIFA erste Herren Trainer Hassan Jaber seine Torjägerqualitäten. Er erzielte alle drei Tore zum verdienten 3:0 Halbzeitstand. In Durchgang zwei konnte Partrick Manig und Andre Siegesmund mit ihren Treffern auf 5:0 erhöhen. Den Schlusspunkt setzten die Gäste mit dem Ehrentreffer durch Malte Holsten.

In folgender Aufstellung spielte das LIFA Team: Pedlow - Heidebreck, Meyer, Egbers, Krusenkamp, Siegesmund, Jaber, Manig, Schönefuß, Geske, Pagel, eingewechselt wurden: Pols, Haskamp, Steinbach und Stelljes

Fotos: Mannschaftsfoto der Ü32 des SV Lilienthal Falkenberg, Hassan Jaber erzielte in Durchgang eins gleich drei Tore

Tore: 1:0 (16). 2:0 (29), 3:0 (32) alle Hassan Jaber, 4:0 (52) Patrick Manig, 5:0 (63) Andre Siegesmund, 5:1 (66) Malte Holsten

Senioren-Fußball 29.07.2019 von Burkhard Wengorz

Erfolgreicher Start in die Vorbereitung

Der Start in die Vorbereitung verlief bei unserer ersten und zweiten Herrenmannschaft recht gut. Zum Auftakt über die volle Spielzeit wurde im Stadion der ROW Kreisligist TuS Zeven mit 2:1 Toren besiegt. Es folgte eine Turnierteilnahme bei der TSG Wörpedorf.

In der Vorrunde spielte unser LIFA Team jeweils 2:2 gegen Gastgeber TSG Wörpedorf und gegen den TuS Tarmstedt. Im Halbfinale wurde die Bezirksligamannschaft des SC Borgfeld mit 3:0 besiegt. Im Finale konnte man den TuS Tarmstedt mit 2:0 Toren bezwingen. Beide Tore im Finale gehen auf das Konto von Niels Koehle.

Somit holte man sich den Turniersieg und erhielt vom Turniernamengeber Gerd Buttgereit Pokal und einen Scheck für die Mannschaftskasse überreicht.

Am 4. August um 19.30 Uhr erwartet man im letzten Vorbereitungsspiel den Bremen - Ligisten SC Borgfeld. Gespielt wird im Stadion Schoofmoor.

Die zweite Herren spielt derzeit ihr zweites Turnier. Beim Turnier in Seebergen besiegte man zum Auftakt den TSV Worphausen mit 1:0 Toren.

Foto: Unsere erste Herrenmannschaft nach dem Turniersieg in Wörpedorf

Senioren-Fußball 29.07.2019 von Burkhard Wengorz

Wir stellen vor: Altsenioren Ü40

Fotos: Die Fußballer der Altsenioren Ü40 des SV Lilienthal Falkenberg ziehen ein positives Fazit der zurückliegenden Saison 2018 / 2019 / Christoph Gerstmann kümmert sich bei der Ü40 um das Rahmenprogramm der Mannschaft

Vom Pokalsieg 2017 noch immer beflügelt / Altsenioren der Ü40 des SV Lilienthal Falkenberg starten in die neue Spielserie 2019 /2020

Hinter dem SV Lilienthal Falkenberg liegt eine Saison die von Licht und Schatten begleitet wurde. Nach einer Durststrecke mussten die ersten Herren aus der Bezirksliga absteigen und die zweiten Herren den Weg in die 1.Kreisklasse gehen.

Jubel dagegen bei der Altliga-Mannschaft, die sich die Kreismeisterschaft holte. Abgerundet wurde die Spielserie mit dem Pokalsieg der Altsenioren Ü60 und der Hallenmeisterschaft der Altsenioren Ü65.

Für die kommende Serie 2019 / 2020 wurden beim SV Lilienthal Falkenberg zwei Herren (Kreisliga, 1.Kreisklasse), eine Altliga und Altsenioren Mannschaften bei der Ü40 Ü50 (Zusammenschluss mir Wörpedorf), Ü60 und Ü65 (Zusammenschluss mit Wörpedorf und Borgfeld) dem Kreisverband Osterholz gemeldet.

Im Blickpunkt dieses Berichtet soll aber die Altsenioren Ü40 des SV Lilienthal Falkenberg stehen, die unter dem Leitmotto des Niedersächsischen Fußball-Verband „Ein Ball verbindet“ den Fußballsport mit Leben erfüllt.  

Zum Mannschaftskader zählen 18 Spieler, die regelmäßig jeden Mittwoch von 19 bis 21 Uhr im Sportzentrum Schoofmoor sich zum Training treffen und dort auch die Heimspiele austragen.  

Beflügelt sind die Spieler der Altsenioren Ü40 noch vom Gewinn des Krombacher Pokalerfolges vor zwei Jahren.

„Es war eines der schönsten Events bei den Ü40“, berichtete Christoph Gerstmann ganz stolz Er kümmert sich nicht nur um das Umfeld sondern organisiert auch das Rahmenprogramm der Mannschaft.

Der Altersunterschied der Ü40 Mannschaft ist ganz groß, Die aktiven Spieler bewegen sich von 38 bis 60 Jahren. Einige Spieler haben auch während ihrer Fußballzeit in höherklassigen Mannschaften und Vereinen gespielt. „Das bringt uns auf jeden Fall weiter“, so Christoph Gerstmann weiter.

Er selbst ist im SV Lilienthal Falkenberg noch stellvertretender Vorsitzender. Der Fußballsport bei den Altsenioren hält ihn fit. Den sportlichen Teil bei den Altsenioren Ü40 decken Harald Grimm und Martin Kehl ab. „Harry ist unser Urgestein in der Mannschaft und im Verein und Martin kam über den FC Union 60 aus Bremen zum SV Lilienthal Falkenberg“, so Christoph Gerstmann.

Auch in den Sommermonaten wenn der Fußball ruht unternimmt man regelmäßig Radtouren. Man fährt durch die schöne Region und sucht sich immer neue Ziele aus.

„Diese Radtouren sind für die Gemeinschaft und für die Geselligkeit für das gesamte Team sehr wichtig“, hält Christoph Gerstmann fest.

In der letzten Spielzeit 2018 / 2019 schaffte man im Herbst die Qualifikation für die Kreisliga. Im Frühjahr belegte man Rang drei. „Ein gutes Ergebnis“, wie Christoph Gerstmann findet.

In die neue Spielserie 2019 / 2020 möchte man mit Volldampf gehen. Im Blickpunkt der Herbstrunde stehen sechs Qualifikationsspiele. Auch die erste Pokalrunde wurde bereits ausgelost und man erwartet im Schoofmoor den TSV Meyenburg. (28. August, 19.30 Uhr)

In der Qualifikationsrunde wird eine einfache Spielrunde ausgetragen. Erster Gegner ist die SG Hamme II. Gespielt wird am 30. August um 19.30 Uhr im Stadion.

Weitere Heimspiele sind gegen die TuSG Ritterhude, SG Bornreihe / Pennigbüttel / Freißenbüttel und gegen die SG Grasberg geplant. Auswärts muss man beim Pokalgegner TSV Meyenburg und beim TSV Lesumstotel antreten.

Senioren-Fußball 29.07.2019 von Burkhard Wengorz

Wümme Tigers unterwegs / Turnierteilnahme beim ASB Cup am Jürgensdeich

Fotos: Die Freizeitfußballer der Wümme Tigers im SV Lilienthal Falkenberg nahmen am großen 8. ASB Turnier in Bremen teil. Für den vierten Turnierplatz wurde Claas Reckmann ein Pokal überreicht

Engagement zahlt sich aus“ Freizeitkicker der Wümme Tigers des SV Lilienthal Falkenberg belegten beim großen Freizeitturnier der ASB einen fünften Turnierplatz

Die Freizeitfußballer Wümme Tigers des SV Lilienthal Falkenberg nahmen kürzlich an einem besonderen Turnierevent teil. Ausrichter der achten ASB Veranstaltung war der FC Union 60 Bremen. 18 Freizeitmannschaften beteiligten an diesem Turnier, das auf der Sportanlage Jürgensdeich in Sichtweite des Weserstadion ausgetragen wurde.

Erstmals beteiligten sich die Freizeitkücker aus dem SV Lilienthal Falkenberg an dieser Turnierveranstaltung.

Die Resonanz an diesem Samstag für eine Gruppe, die extra an keinem Spielbetrieb teilnimmt, um das Wochenende für die Familie oder für sich zu habe, war sehr gut und zeigt, dass der eingeschlagene Weg der Organisatoren wieder mehr Turniere zu spielen genau richtig ist.

Neben dem ungewöhnlichen Turniertag, da die Wümme Tigers sich normalerweise  immer nur Donnerstag am Schoofmoor treffen, machte vor allem die Hitze an diesem Samstag zu schaffen. Trotzdem entwickelten sich tolle und abwechslungsreiche Spiele und man konnte am Ende den vierten Turnierplatz von 18 teilnehmenden Mannschaften verbuchen und somit einen weiteren Pokal nach Lilienthal holen.

Aufgrund der sehr guten Organisation und der fairen Mannschaften ist eine Teilnahme für das kommende Jahr 2020 bereits fest im Terminkalender vermerkt.

Bereits am 2. August steht rin weiteres Freizeitturnier für die Wümme Tigers auf dem Programm. An diesem Freitagabend trifft man in Verden beim SV Hönisch an und wird dort auch wieder auf die Betriebsmannschaften der Arbeiter-Samariter Bundes Bremen treffen. Das Ziel ist natürlich in erster Linie. Spßa zu haben und gerne am Ende wieder einen Pokal für die Regale des Vereinsheimes am Schoofmoor zu erhalten. 

 

 

Senioren-Fußball 22.07.2019 von Burkhard Wengorz

Herren, Altsenioren und Frauen starten in die neue Spielserie

 

 

 

 

 

 

 

6 Herren und eine Frauenmannschaften nehmen den Spielbetrieb auf

Der Startschuss für die neue Spielserie 2019 / 2020 ist gefallen. Unsere Herren, Altsenioren und Frauenmannschaft befinden sich der Vorbereitung und warten nun auf den Beginn der neuen Serie.

Rückblende: Viel Pech hatte unsere 1.Herren. Man verpasste nur knapp den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Dadurch musste auch unsere 2.Herren in die 1.Kreisklasse wechseln. Der Klassenerhalt in der Kreisliga war eigentlich geschafft.

Erfolgreich verlief die Saison für die beiden Altseniorenmannschaften der Ü60 und 65. Die Ü60 wurde Kreispokalsieger und die Ü65 holte sich die Hallenmeisterschaft. Die Meisterschaft feierte die ALTLIGA.

1.Herren befindet sich im Neuaufbau

Einen erneuten Trainerwechsel gab es bei der 1.Herren. Nach Gerd Buttgereit, Michael Rickers und Manuel Weinrich steht jetzt Hassan Jaber auf der Kommandobrücke.

Der Neuanfang in der Kreisliga Osterholz steht nun im Fokus. Mit einem sehr großen Kader geht man in die neue Spielserie. Das Funktionsteam um Maike und Thomas Koehle und Pascal Klinckradt unterstützt den neuen Trainer.

Reserve startet in der 1.Kreisklasse

Auch die LIFA Reserve startet in die neue Saison und spielt zwei Turniere in der Vorbereitung. Raoul Kanitz bleibt weiterhin Trainer und verfügt auch über einen sehr großen Mannschaftskader.

Test gegen TuS Zeven gewonnen

Unsere 1.Herren startete mit einem 2:1 (1:0) Sieg im ersten Testspiel gegen den ROW Kreisligisten TuS Zeven. Rund 50 Zuschauer wollten dieses Auftaktmatch im Stadion sehen. Kompakt standen beide Mannschaften im ersten Durchgang.

Den Führungstreffer besorgte Luca Tom Stel. In Durchgang zwei kam der Gast aus Zeven zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Fabian Lübsin besorgte in der Schlussphase den 2.1 Siegestreffer.

LIFA spielte in folgender Aufstellung: Malte Börtzow (T) -  Fynn Jansen (kam aus der A Jugend), Peer Wehking, Daniel Kruse (Kapitän), Patrick Manig (Neuzugang), Luca Tom Stel, Nils Koehle, Marcel Helm (Neuzugang), Nico Apitz, Fanian Lübsin (eingewechselt wurden: Sinan Schausberger (kam aus der A Jugend), Marc Gaber, Jonas Kielbeck, Serdar Sengül)

Barrisspor kommt zum Saisonauftakt

Vor dem ersten Punktspiel am 11. August um 15 Uhr gegen Barisspor im Stadion beteiligt man sich an der Sportwoche in Grasberg (Die beiden Vorrundenspiele: 23. Juli, 18,45 Uhr WGE, 24. Juli, 18.45 Uhr Tarmstedt) Die Endspiele sind dann am Wochenende terminiert.

In den beiden Vorrundenspielen auf der Sportwoche in Wörpedorf trennte sich unsere 1.Herren gegen Gastgeber WGE und Tarmstedt jeweils 2:2 Unentschieden. Tarmstedt hat seine Begegnung gegen WGE gewonnen. Weitere Informationen folgen, (Infostand vom 25. Juli)

Bremen Ligist SC Borgfeld kommt ins Stadion

Am 4. August um 15 Uhr erwartet man den in der Bremen Liga spielenden SC Borgfeld im Stadion. Im Kreispokal ist man ist man am 13. August um 19.30 Uhr zu Gast beim ATSV Scharmbeckstotel. Ob diese Partie ausgetragen wird oder ob der Gastgeber mit der Reserve spielt war zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga sind viele Spieler vom ATSV Scharmbeckstotel zu anderen Vereinen gewechselt.  

Reserve startet in die Vorbereitung und nimmt an 2 Sportwochen teil

Auch unsere 2.Herren befindet sich in der Vorbereitung Zur neuen Saison gehören zwei Turnierteilnahmen.

Beim TSV Worphausen beendete man das Turnier mit einem dritten Gruppenplatz. In den drei Vorrundenspielen trennte man sich 1:1 gegen NSJ, spielte 0:0 gegen den SV Komet Pennigbüttel II und unterlag dem SC Borgfeld II aus der Bezirksliga Bremen mit 1:4 Toren.

Vor dem ersten Punktspiel am 18. August um 15 Uhr beim ASV Ihlpohl nimmt man noch an der Sportwoche in Seebergen teil. In der Vorrunde sind folgende Spiele terminiert: 28. Juli, 15.30 Uhr TSV Worphausen, 30. Juli, 18.45 Uhr TSV Fischerhude Quelkhorn, 1. August, 18.45 Uhr WGE II). Die Endspiele sind dann am Sonntag.

Altsenioren Teams wieder dabei

Unsere ALTLÌGA Ü32 startet am 9. August um 19.30 Uhr bei der GSG Schwanewede. Gespielt wird in Meyenburg. Im ersten Heimspiel erwartet man im Sportpark am 16. August um 19.30 Uhr den FC Osterholz-Scharmbeck. Am 20. August um 19.30 Uhr erwartet man im Pokal die SG Grasberg.

Die Altsenioren Ü40 erwarten in der ersten Pokalrunde am 28. Juli um 19.30 Uhr den TSV Meyenburg. Am 30. August um 19.30 Uhr startet man mit dem ersten Punktspiel gegen die SG Hamme II.

Die Altsenioren Ü50 (Spielgemeinschaft mit WGE) startet mit einem Auswärtsspiel am 20. August um 19 Uhr bei der SG Ottersberg.

Auch die beiden ältesten Mannschaft starten wieder im August. Gespielt wird weiterhin in Borgfeld. Gebildet werden die Mannschaften mit Spielern aus der LIFA, WGE und Borgfeld.

Die Altsenioren Ü60 startet mit einem Pokalspiel am 14. August um 19.30 Uhr bei der SG Seckenhausen. Das erste Punktspiel trägt man am 22. August um 19 Uhr beim FC Sulingen aus.

Auch die Altsenioren Ü65 starten mit einem Pokalspiel und erwarten in Borgfeld am 12. August um 18 Uhr die SG Wahnebergen. Am 19. August  um 18 Uhr beginnt die Spielrunde. Dabei ist man beim Pokalgegner Wahnebergen zu Gast.

Zwei Testspiele bei den Frauen

Mit zwei Testspielen starten unsere LIFA Frauen in die Meisterschaft. Man ist bei der SG Lesumstotel / Ihlpohl (7. August, 19.30 Uhr) und beim TSV Timke II (10. August, 15 Uhr) zu Gast. Im Kreispokal ist man am 24. September um 19.30 Uhr Gastgeber für NSJ. Das erste Punktspiel in der Kreisklasse findet am 18. August um 11 Uhr beim TV Oyten statt.   

 

 

Senioren-Fußball 14.07.2019 von Burkhard Wengorz

LIFA Fußballfrauen verfolgen eine klare Philosophie

Die Fußballfrauen im SV Lilienthal Falkenberg wollen nach dem fünften Platz in der Vorsaison sich weiter verbessern. Mit diesem Ziel startet man in die Vorbereitung der neuen Spielserie 2019 / 2020. Man gehört weiterhin der Kreisklasse Osterholz / Verden.

Vier Vereine aus Osterholz und Verden gehen an den Start

Acht Mannschaften haben gemeldet und nehmen Mitte August den Spielbetrieb in der regionalen Kreisklasse Osterholz und Verden wieder auf. Nur die Pokalauslosung fehlt noch in Spielplan. Trainiert werden die LIFA Fußballfrauen weiterhin von Carsten Timm und Jules Bertrand Bingana. Über die aktuelle Kaderplanung werden wir in der nächsten Zeit noch berichten.

Derby gegen Sankt Jürgen und Spiele gegen Axstedt und Lesumstotel / Ihlpohl

Vier Vereine aus dem Kreis Osterholz beteiligen sich am Spielbetrieb, Dabei sind neben dem SV Lilienthal Falkenberg die SG Lesumstotel / Ihlpohl, der Nachbar TSV Sankt Jürgen und der TV Axstedt dabei. Von den OHZ Vertreten darf der TSV Sankt Jürgen sehr hoch einzuschätzen sein. Man hat das Team aus der Kreisliga aufgelöst und spielt mit Sicherheit eine große Rolle um die Vergabe der Meisterschaft. Die beiden Mannschaften aus Axstedt und lesumstotel / Ihlpohl dürften wohl im unteren Tabellendrittel am Ende landen. 

Starke Teams aus Verden

Aus dem Kreis Verden sind der TV Oyten, SV Wahnebergen, TSV Brunsbrock und der TSV Ottersstedt dabei. Die Mannschaften aus Verden dürften wohl um die Meisterschaft und den Aufstieg eine wichtige Rolle spielen. Der TSV Brunsbrock spielte wie aus der TV Oyten auf Bezirksebene und verfügen über einen starken Kader. Der TSV Otterstedt ist die Wundertüte der Kreisklasse. Auch dieses Team kann ganz vorne in der Tabelle landen.

Klassengefährte SG Lesumstotel / Ihlpohl im Test

Am 7. August startet man mit einem Testspiel bei der SG Lesumstotel / Ihlpohl. Gespielt wird in Ihlpohl (Alter Postweg, Platz A) um 19.30 Uhr.

Zum Auftakt ein Auswärtsspiel auf Kunstrasen beim TV Oyten

Zum ersten Punktspiel geht es dann zum TV Oyten. Hier wird auf dem Kunstrasenplatz gespielt. Nach drei weiteren Auswärtsspielen in Folge bestreitet man am 14. September gegen den TV Axstedt sein erstes Heimspiel.

Training und Heimspiele im Schoofmoor

Die Heimspiele werden auf dem Nebenplatz B Platz im Sportzentrum Schoofmoor ausgetragen. Die Trainingszeiten sind am Montag und Mittwoch in der Zeit von 19.00 bis 20.30 Uhr im Sportzentrum Schoofmoor. Die Betreuung lieg in den Händen von Angela Longardt.

Hier die Ansetzungen für das Jahr 2019  

18. August, 11.00 Uhr A TV Oyten (Oyten D Platz Kunstrasenplatz)

25. August, 11.00 Uhr A TSV Otterstedt (Otterstedt A Platz)

01. September, 11.00 Uhr A TSV Brunsbrock (Brunsbrock B Platz)

07. September, 16.00 Uhr A SV Wahnebergen (Wahnebergen B Platz)

14. September, 14.30 Uhr H TV Axstedt

21. September, 14.30 Uhr H TSV Sankt Jürgen

13. Oktober, 17.00 Uhr A SG Lesumstotel / Ihlpohl (Ihlpohl A Platz)

19. Oktober, 14.30 Uhr H TSV Brunsbrock

25. Oktober, 19.00 Uhr A TV Axstedt (Axstedt Schulstraße)

02. November, 14.30 Uhr H SV Wahnebergen

09. November, 14.30 Uhr H TV Oyten

17. November, 17.00 Uhr A TSV Sankt Jürgen (Kleinmoor)

Unser Teamfoto zeigt die Mannschaft aus der Saison 2018 / 2019

 

Senioren-Fußball 01.07.2019 von Burkhard Wengorz

Herrenbereich startet im August mit dem Spielbetrieb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. und 2. Herren bestreiten zum Saisonstart Heimspiele

Am Sonntag, 11. August starten die erste und zweite Herrenmannschaft in die neue Spielserie 2019 / 2020. Eine dritte Herrenmannschaft wurde nicht mehr gemeldet. Die Vorbereitung in beiden Herrenmannschaft hat begonnen. Vorbereitungsspiele sind geplant.

Testspiele und Turnierteilnahmen

Terminiert wurde bei der ersten Herren ein Testspiel gegen den ROW Kreisligisten TuS Zeven. Ferner nimmt dieMannschaft am Turnier der TSG Wörpedorf teil. In den Vorrundenspielen trifft man auf Gastgeber TSG und den TuS Tarmstedt. Weitere Testspiele gegen  die Reservemannschaften des SC Borgfeld und TuS Schwachhausen haben noch keinen Termin.

Auch die zweite Herrenmannschaft beginnt die Vorbereitung mit einer Turnierteilnahme beim VfR Seebergen Rautendorf. In der Vorrunde sind drei Vorrundenspiele terminiert. (28. Juni, 15.30 Uhr TSV Worphausen, 30. Juli, 18.45 Uhr TSV Fischerhude / Quelkhorn, 1. August. 18.45 Uhr TSG WGE II). Das Wochenende ist dann für die Endspiele geplant.

Barisport und der SV Komet Pennigbüttel zu Gast in Lilienthal

Die erste Mannschaft startet nach dem Abstieg aus der Bezirksliga Lüneburg mit einem Heimspiel und ist im Stadion Gastgeber für Barisspor (Beginn 15 Uhr). Ob das Pokalspiel am am 13. August beim ATSV Scharmbeckstotel ausgetragen wird stand noch nicht fest. Laut Zeitungsbericht wird sich wohl die erste ATSV Mannschaft abmelden.

Im ersten Auswärtsspiel am 18. August um 15 Uhr ist man bei der TSG WGE zu Gast. Das zweite Heimspiel trägt man am 25. August um 15 Uhr gegen die Reserve des FC Hambergen aus.

Die zweite Herren Mannschaft startet in der 1.Kreisklasse auch mit einem Heimspiel im Sportpark gegen den SV Komet Pennigbüttel II. Terminiert ist die Partie am 11. August um 12.30 Uhr. Am 18. August spielt man beim ASV Ihlpohl um 15 Uhr. Das zweite Heimspiel wird am 25. August um 12.30 Uhr gegen die Sportfreunde Heilshorn im Sportpark ausgetragen.

Mannschaftsmeldungen

Gemeldet wurde eine Altliga Ü32, Altsenioren Ü40, Altsenioren Ü50 (Spielgemeinschaft mit Grasberg) sowie eine Altsenioren Ü60 und Ü65. Die beiden Mannschaft bestehen weiterhin aus Spielern die  aus den Vereinen LIFA, Bprgfeld und WGE kommen. Die Spieltermine sind bereits frei gegeben und sind im dfbnet abzurufen.

Eine Meisterschaft und zwei Pokalerfolge verbuchtI

n der zurückliegenden Serie holte sich im Herrenbereich die Altliga Ü32 die Kreismeisterschaft. Die Altsenioren Ü60 wurden Pokalsieger und die Altsenioren Ü65 Hallenmeister. (Fotos der Altliga und Ü65)

Frauenteam belegte Rang fünf in der Kreisklasse

Auch die Frauen haben ihre Spielserie in der Kreisklasse Osterholz / Verden beendet und belegten  einen fünften Platz. Aus den 14 Begegnungen holte man 5 Siege, spielte dreimal Unentschieden und verloren sechs Begegnungen. (18 Punkte und 23:21 Tore).  

Zurück 1 3 4
Beitragsarchiv