header
Senioren-Fußball 14.07.2019 von Burkhard Wengorz

LIFA Fußballfrauen verfolgen eine klare Philosophie

Die Fußballfrauen im SV Lilienthal Falkenberg wollen nach dem fünften Platz in der Vorsaison sich weiter verbessern. Mit diesem Ziel startet man in die Vorbereitung der neuen Spielserie 2019 / 2020. Man gehört weiterhin der Kreisklasse Osterholz / Verden.

Vier Vereine aus Osterholz und Verden gehen an den Start

Acht Mannschaften haben gemeldet und nehmen Mitte August den Spielbetrieb in der regionalen Kreisklasse Osterholz und Verden wieder auf. Nur die Pokalauslosung fehlt noch in Spielplan. Trainiert werden die LIFA Fußballfrauen weiterhin von Carsten Timm und Jules Bertrand Bingana. Über die aktuelle Kaderplanung werden wir in der nächsten Zeit noch berichten.

Derby gegen Sankt Jürgen und Spiele gegen Axstedt und Lesumstotel / Ihlpohl

Vier Vereine aus dem Kreis Osterholz beteiligen sich am Spielbetrieb, Dabei sind neben dem SV Lilienthal Falkenberg die SG Lesumstotel / Ihlpohl, der Nachbar TSV Sankt Jürgen und der TV Axstedt dabei. Von den OHZ Vertreten darf der TSV Sankt Jürgen sehr hoch einzuschätzen sein. Man hat das Team aus der Kreisliga aufgelöst und spielt mit Sicherheit eine große Rolle um die Vergabe der Meisterschaft. Die beiden Mannschaften aus Axstedt und lesumstotel / Ihlpohl dürften wohl im unteren Tabellendrittel am Ende landen. 

Starke Teams aus Verden

Aus dem Kreis Verden sind der TV Oyten, SV Wahnebergen, TSV Brunsbrock und der TSV Ottersstedt dabei. Die Mannschaften aus Verden dürften wohl um die Meisterschaft und den Aufstieg eine wichtige Rolle spielen. Der TSV Brunsbrock spielte wie aus der TV Oyten auf Bezirksebene und verfügen über einen starken Kader. Der TSV Otterstedt ist die Wundertüte der Kreisklasse. Auch dieses Team kann ganz vorne in der Tabelle landen.

Klassengefährte SG Lesumstotel / Ihlpohl im Test

Am 7. August startet man mit einem Testspiel bei der SG Lesumstotel / Ihlpohl. Gespielt wird in Ihlpohl (Alter Postweg, Platz A) um 19.30 Uhr.

Zum Auftakt ein Auswärtsspiel auf Kunstrasen beim TV Oyten

Zum ersten Punktspiel geht es dann zum TV Oyten. Hier wird auf dem Kunstrasenplatz gespielt. Nach drei weiteren Auswärtsspielen in Folge bestreitet man am 14. September gegen den TV Axstedt sein erstes Heimspiel.

Training und Heimspiele im Schoofmoor

Die Heimspiele werden auf dem Nebenplatz B Platz im Sportzentrum Schoofmoor ausgetragen. Die Trainingszeiten sind am Montag und Mittwoch in der Zeit von 19.00 bis 20.30 Uhr im Sportzentrum Schoofmoor. Die Betreuung lieg in den Händen von Angela Longardt.

Hier die Ansetzungen für das Jahr 2019  

18. August, 11.00 Uhr A TV Oyten (Oyten D Platz Kunstrasenplatz)

25. August, 11.00 Uhr A TSV Otterstedt (Otterstedt A Platz)

01. September, 11.00 Uhr A TSV Brunsbrock (Brunsbrock B Platz)

07. September, 16.00 Uhr A SV Wahnebergen (Wahnebergen B Platz)

14. September, 14.30 Uhr H TV Axstedt

21. September, 14.30 Uhr H TSV Sankt Jürgen

13. Oktober, 17.00 Uhr A SG Lesumstotel / Ihlpohl (Ihlpohl A Platz)

19. Oktober, 14.30 Uhr H TSV Brunsbrock

25. Oktober, 19.00 Uhr A TV Axstedt (Axstedt Schulstraße)

02. November, 14.30 Uhr H SV Wahnebergen

09. November, 14.30 Uhr H TV Oyten

17. November, 17.00 Uhr A TSV Sankt Jürgen (Kleinmoor)

Unser Teamfoto zeigt die Mannschaft aus der Saison 2018 / 2019

 

Senioren-Fußball 01.07.2019 von Burkhard Wengorz

Herrenbereich startet im August mit dem Spielbetrieb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. und 2. Herren bestreiten zum Saisonstart Heimspiele

Am Sonntag, 11. August starten die erste und zweite Herrenmannschaft in die neue Spielserie 2019 / 2020. Eine dritte Herrenmannschaft wurde nicht mehr gemeldet. Die Vorbereitung in beiden Herrenmannschaft hat begonnen. Vorbereitungsspiele sind geplant.

Testspiele und Turnierteilnahmen

Terminiert wurde bei der ersten Herren ein Testspiel gegen den ROW Kreisligisten TuS Zeven. Ferner nimmt dieMannschaft am Turnier der TSG Wörpedorf teil. In den Vorrundenspielen trifft man auf Gastgeber TSG und den TuS Tarmstedt. Weitere Testspiele gegen  die Reservemannschaften des SC Borgfeld und TuS Schwachhausen haben noch keinen Termin.

Auch die zweite Herrenmannschaft beginnt die Vorbereitung mit einer Turnierteilnahme beim VfR Seebergen Rautendorf. In der Vorrunde sind drei Vorrundenspiele terminiert. (28. Juni, 15.30 Uhr TSV Worphausen, 30. Juli, 18.45 Uhr TSV Fischerhude / Quelkhorn, 1. August. 18.45 Uhr TSG WGE II). Das Wochenende ist dann für die Endspiele geplant.

Barisport und der SV Komet Pennigbüttel zu Gast in Lilienthal

Die erste Mannschaft startet nach dem Abstieg aus der Bezirksliga Lüneburg mit einem Heimspiel und ist im Stadion Gastgeber für Barisspor (Beginn 15 Uhr). Ob das Pokalspiel am am 13. August beim ATSV Scharmbeckstotel ausgetragen wird stand noch nicht fest. Laut Zeitungsbericht wird sich wohl die erste ATSV Mannschaft abmelden.

Im ersten Auswärtsspiel am 18. August um 15 Uhr ist man bei der TSG WGE zu Gast. Das zweite Heimspiel trägt man am 25. August um 15 Uhr gegen die Reserve des FC Hambergen aus.

Die zweite Herren Mannschaft startet in der 1.Kreisklasse auch mit einem Heimspiel im Sportpark gegen den SV Komet Pennigbüttel II. Terminiert ist die Partie am 11. August um 12.30 Uhr. Am 18. August spielt man beim ASV Ihlpohl um 15 Uhr. Das zweite Heimspiel wird am 25. August um 12.30 Uhr gegen die Sportfreunde Heilshorn im Sportpark ausgetragen.

Mannschaftsmeldungen

Gemeldet wurde eine Altliga Ü32, Altsenioren Ü40, Altsenioren Ü50 (Spielgemeinschaft mit Grasberg) sowie eine Altsenioren Ü60 und Ü65. Die beiden Mannschaft bestehen weiterhin aus Spielern die  aus den Vereinen LIFA, Bprgfeld und WGE kommen. Die Spieltermine sind bereits frei gegeben und sind im dfbnet abzurufen.

Eine Meisterschaft und zwei Pokalerfolge verbuchtI

n der zurückliegenden Serie holte sich im Herrenbereich die Altliga Ü32 die Kreismeisterschaft. Die Altsenioren Ü60 wurden Pokalsieger und die Altsenioren Ü65 Hallenmeister. (Fotos der Altliga und Ü65)

Frauenteam belegte Rang fünf in der Kreisklasse

Auch die Frauen haben ihre Spielserie in der Kreisklasse Osterholz / Verden beendet und belegten  einen fünften Platz. Aus den 14 Begegnungen holte man 5 Siege, spielte dreimal Unentschieden und verloren sechs Begegnungen. (18 Punkte und 23:21 Tore).  

Senioren-Fußball 27.06.2019 von Burkhard Wengorz

Altsenioren Ü60 holt Kreispokal

Saisonfinale endete mit einem Pokalerfolg

Einen gelungenen Saisonausklang gab es für unsere Altsenioren Ü30. Die Mannschaft um Hartmut Sahli und Wolfgang Seedorf erreichten im Spielort Quelkhorn durch einen 3:0 Erfolg den Kreispokal. Gegner war im Finale die SG Komet PennigbüttelI.I

Starke Auftritte gegen Sulingen und Bassen

In der ersten Pokalrunde besiegte den Meister FC Sulingen mit 1:0 und zeigte eine sehr starke Leistung. Auch in der zweiten Runde konnte man in Borgfeld die SG Bassen mit 3.1 schlagen und erreichte das Finale in Quelkhorn.

Niedersachsenmeisterschaft in Gifhorn

Bei der Niedersachsenmeisterschaft erreichte man in der Vorrunde zwei Siege (SG Springe Bison 1:0, SG Nienhagen-Altencelle 2:0), spielte einmal Unentschieden (SG Eintracht Plaggenburg 0:0) und verlor gegen TuS Frisia Goldenstedt mit 0:1 Toren

In der Meisterschaft belegte man nach 12 Spielen Rang fünf. Die Bilanz: 2 Siege, 4 Unentschieden und 6 Niederlagen. (12:23 Tore und 10 Punkte)

Weitere Informationen zum Pokalendspiel folgen noch. Auch das Meisterfoto wird, wie Coach Hartmut Sahli informierte noch nachgereicht.

Zeitungsbericht von der Niedersachsenmeisterschaft, Meisterfoto aus Qulkhorn vom Pokalfinale

Senioren-Fußball 23.05.2019 von Burkhard Wengorz

Zum Abschluss einen Sieg eingefahren

Unsere Fußballfrauenmannschaft im SV Lilienthal Falkenberg haben die Spielserie in der Kreisklasse Osterholz / Verden beendet. Zum Abschluss freute man sich über einen glatten 4:1 (3:0) Erfolg über die SG Bassen II. Bereits das Hinspiel in Bassen wurde mit 4:0 Toren gewonnen.

Nach 14 Punktspielen belegte man am Ende den fünften Rang und konnte sich dabei positiv verabschieden. Fünf Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen verbuchte das Team um Trainer Carsten Timm und Jules Bertrand Bingana. Am Ende wurden 18 Punkte und 23:21 Tore eingefahren.

Gegen den Gast aus dem Kreis Verden, die Rang sieben in der Tabelle belegen spielte man im ersten Durchgang spielte man  groß auf. Zur Freude des Trainerteams führte man zur Pause mit 3:0 Tore. Finja Ranft , Tessa Behrens und  Helin Bicak besorgten die Tore zum klaren Halbzeitstand. .

In Durchgang zwei kam der Gast zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Doch in der Schlussphase erzielte Finja Ranft noch das 4:1 und letzte Saisontor.

Bis zu den Sommerferien ist noch eine Abschlussfeier geplant. Alles weitere wird dann vom Trainerteam mit den Mädchen besprochen. Schade war nur, dass im Laufe der Spielserie einige Mannschaften sich aus dem Spielbetrieb abgemeldet haben. 

Im Juli beginnt dann die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Kreisklasse Osterholz / Verden. Und dann dürfen wir uns wieder auf viel Frauenpower im SV Lilienthal Falkenberg wieder freuen.   

Senioren-Fußball 23.05.2019 von Burkhard Wengorz

LIFA Kicker Klaus Pyka im Sportblitz

Diesen Termin sollte sich jeder Fußballer im SV Lilienthal Falkenberg vormerken. Am Montag, 27. Mai überträgt Radio Bremen in seiner Sportblitz Sendung einen Bericht über Klaus Pyka.

Unser Klaus gehört zur Ü65 Mannschaft und ist der älteste Fußballer im Kreis Osterholz. Zum Auswärtsspiel in Visselhoevede wird Klaus von einem Radio Bremen Team begleitet, Der Bericht wird dann am Montag ab 18.06 Uhr gesendet.

Senioren-Fußball 05.03.2019 von Burkhard Wengorz

Spielabsage 1.Herren - A Jugend spielt im Bezirkspokal

Liebe Fußballfreunde,

das Testspiel unserer 1.Herren Mannschaft am Samstag, 9. März gegen den SC Twistringen wurde abgesagt.

Das Pokal Halbfinale der A Jugend gegen den JFV Borstel Luhdorf findet im Stadion Schoofmoor um 16.00 Uhr statt

Senioren-Fußball 27.02.2019 von Burkhard Wengorz

Zwei Erfolge sorgen für Selbstvertrauen

Unsere LIFA Reserve konnte zum Auftakt der Frühjahrsserie gefallen. Im ersten Rückrundenspiel in der Kreisliga Osterholz überraschte man angenehm und siegte im Sportpark verdient mit 2:1 Toren über die Reserve des SV Komet Pennigbüttel.

Zweiter Saisonsieg in der Kreisliga

In diesem Abstiegsspiel konnte sich das Team um Coach Kanitz von einer guten Seite präsentieren. Der "Königstransfer" Hassan Jaber (kam zum Jahreswechsel aus Dannenberg) erzielte nach einem Rückstand beide Treffer zum 2.1 Erfolg. Durch diesen Sieg wurde erstmals der letzte Tabellenplatz verlassen. Hoffen wir, dass dieser sportliche Trend weiter anhält.

Testspiel gegen SV Eintracht Aumund II

Gestern / Dienstag spielte die Reserve im Stadion gegen den SV Eintracht Aumund II in Freundschaft. Die Gäste aus Bremen Nord gehören zur 1.Kreisklasse in Bremer Fußballverband an und nehmen aktuell den fünften Tabellenplatz ein.

In diesem Testspiel zeigte sich die LIFA Reserve spielfreudig und ging durch Marvin Tietje in Führung. Nach der Pause kam Aumund zum Ausgleich. Der Treffer zum 2:1 ging wieder auf das Konto von Marvin Tietje. Den Sack zu machte mit seinem Treffer zum 3.1 David Armke.

Die derzeitige Situation ist aus Sicht der verantwortlichen Trainer positiv zu bewerten - Tendenz steigend ..... weiter so

Weitere Testspiele in Worphausen und bei Eiche Horn

zwei weitere Testpartien standen auf dem Programm der LIFA Reserve während der Saisonvorbereitung auf die Frühjahrsserie. Beim TSV Worphausen (1.Kreisklasse) gab es ein1:1 Unentschieden und beim TV Eiche Horn II siegte man mit 10:3 (5:2).Die Bremer gehören zur Kreisliga B an und belegen aktuell zur Rückrunde einen fünften Tabellenplatz.

Auf der Fritzewiese in Horn zeigte man sich sehr spielfreudig. Hassan Jaber (0:1, 1:2, 1:5), Fynn Hauschild (1:3, 1:4) besorgten vor der Pause die Tore.

Nach dem Wechsel reiten sich Christopher Biermann (2:6, 2:8), Tim Ove Dieckmann (2:7) und Jasper Vidmar (2:10) in die Torschützenliste ein.

 

Senioren-Fußball 22.02.2019 von Burkhard Wengorz

Überraschender Turniersieg

Altsenioren Ü65 holen sich in Cluvenhagen die Hallen Kreismeisterschaft

Sieben Mannschaften waren der Einladung des NFV Kreis Verden zur Hallenkreismeisterschaft gefolgt. Kurzfristig sagte die achte Mannschaft, SG Visselhoevede noch ab.

Gastgeber war der TSV Etelsen, der für diese Hallenveranstaltung die Mehrzweckhalle in Cluvenhagen gebucht hatte. Die Fusion mit Mannschaften aus den Kreisen Verden, Osterholz und Rotenburg trug auch bei dieser Veranstaltung Früchte. Der NFV Kreis Osterholz schickte mit der SG Pennigbüttel und der SG Lilienthal Falkenberg zwei Mannschaften zwei Teams ins Rennen.

Das Hallenturnier verlief ausgeglichen. man merkte den Spielern an, dass einige noch in höheren Spielklassen aktiv waren. Überraschender Sieger dank des besseren Torverhältnis wurden die Wümme Kicker der SG Lilienthal Falkenberg. Das LIFA Team setzte sich mit Spielern aus den Vereinen Lilienthal Falkenberg, Wörpedorf und Borgfeld zusammen.

Erst im letzten Spiel der SG LIFA gegen die SG Wahnebergen wurde das Kopf an Kopf Rennen entschieden. Die LIFA Kicker bejubelten einen 1:0 Erfolg. Gegen die SG Bruchhausen-Vilsen gelang ein 2:0 und gegen die SG Uphusen ein 1:1 Unentschieden. Die restlichen Begegnungen gegen die SG Etelsen, SG Pennigbüttel und SG Thedinghausen endeten 0:0 Unentschieden.

den Abschluss bildete die Siegerehrung Staffelleiter Uwe Stolte aus dem NFV Kreis Verden überreichte an die siegreichen Mannschaften die Preise.

Weitere Informationen und Fotos findet ihr auf der Seite der Altsenioren Ü65

Senioren-Fußball 21.01.2019 von Burkhard Wengorz

"Sport, Spaß und viele Tore" - 1. und 2. Herren starten mit der Vorbereitung

Nach der Winterpause folgt bekanntlich die Frühjahresserie. Und hier starten nun im kommenden Monat Februar unsere Herren, Altsenioren und Frauenmannschaft in die zweite Saisonhälfte. Wie sieht die Vorbereitung der 1. Herren und 2. Herren aus.

Waren beim vereinseigenen Hallenturnier dabei

Nun ein Überblick über den Stand der Vorbereitung. Beide Mannschaften beteiligten sich am vereinseigenen Hallenturnier und konnten sich für das Finale qualifizieren. Immerhin trotzte die A Jugend der 1. Herren im Auftaktspiel ein 1:1 Unentschieden ab. Im Halbfinale gab es gegen die Altliga Ü32  erst einen 3.1 Erfolg nach Neunmeterschießen.

Auch die 2. Herren spielte in der Vorrunde gegen die Altliga Ü32 nur 0:0. Im Halbfinale hatte man beim 1:0 Erfolg viel Mühe gegen die erste Vertretung der Wümme-Tigers. Im Finale sah man ein spannendes Spiel. Nach einer 2:0 Führung der 1. Herren kam die Reserve noch einmal ran und erzielte den Anschlusstreffer. Am Ende dieser Veranstaltung waren jedoch alle acht Mannschaften glücklich und zufrieden über dieses tolle Hallenturnier.

Hallenturniere beim TSV Gnarrenburg und beim VSK

Bleiben wir noch in der Halle. So beteiligte sich die 1. Herren am Hallenturnier des TSV Gnarrenburg (Vorrunde ausgeschieden) und beim VSK Osterholz-Scharmbeck. Gespielt wurde um den Schmolke Cup, der zum 22 Mal ausgespielt wurde.

Platz vier beim "22. Schmolke Cup" in der Kreisstadt

Gleich zum Turnierstart besiegte man den späteren Turniersieger FC Hambergen mit 3:1 Toren. Mit dem glatten 4:0 Erfolg über die VSK Reserve qualifizierte man sich bereits vor dem letzten Vorrundenspiel gegen die TuSG Ritterhude für das Halbfinale.

Gegen den Landesligisten Ritterhude gab es ein abschließendes 2:2 Unentschieden. Leider unterlag man im Halbfinale BW Bornreihe mit 1:6 Toren und das Spiel um Platz drei gegen den Gastgeber VSK I mit 0:1 Toren. Trotzdem war man mit den Leistungen rundum zufrieden.

"Vier Buden" von Fabian Lübsin

Mit Fabian Lübsin stellte man den zweitbesten Torschützen. (4 Treffer) des Hallenevents.

Drei Testspiele sind geplant

Doch nun steht eine intensive Vorbereitung auf dem Programm Bis zum zweiten Rückspiel - Heimspiel gegen den TV Oyten am 17. Februar um 15 Uhr im Stadion - sind drei interessante Testspiele abgeschlossen worden.

BTS Neustadt und SAV spielen in der "Stark Bremen Liga"

Die ersten beiden Testgegner kommen aus der "Stark Bremen Liga" So ist man bei BTS Neustadt (Platz 14) und bei der SG Aumund Vegesack (Platz sieben) zu Gast.  

So ist man am 26. Januar um 15 Uhr zu Gast bei BTS Neustadt. Gespielt wird auf der Bezirkssportanlage Süd auf Platz 2.

Ein weiteres Testspiel findet dann im Bremer Norden statt. Man ist zu Gast im Vegesacker Stadion am 31. Januar um 19.30 Uhr bei der SG Aumund Vegesack statt.

Spielfreies Wochenende mit Testspiel gegen Twistringen geplant. 

Das spielfreie Wochenende ist bereits auch schon verplant. Am 9. März um 15 Uhr erwartet man im Stadion Schoofmoor des SC Twistringen. Die Gäste aus dem Kreis Diepholz spielen in der Bezirksliga Hannover und nehmen aktuell Rang sieben in der Tabelle ein.

Reserve startet mit Königstransfer Hassan Jaber in Ihlpohl und plant Test bei der Reserve vom TV Eiche Horn

Auch die 2. Herren haben ein Testspiel abgeschlossen und spielen beim Bremer Kreisligisten TV Eiche Horn II am 6. Februar um 20 Uhr auf der Bezirkssportanlage Fritzewiese, Platz 1.

Das erste Rückrundenspiel in der Kreisliga findet am 17. Februar um 14 Uhr beim ASV Ihlpohl statt. (Alter Postweg Platz A).

Für die Rückrunde konnte das LIFA Reserveteam noch einen Königstransfer vermelden. Hassan Jaber hat sich seinem Heimatverein wieder angeschlossen. Er spielte in der Hinrunde noch für den TSV Dannenberg.   

Senioren-Fußball 10.12.2018 von Burkhard Wengorz

Nachgefragt bei Simon Pals (TSV Kronshagen, Verbandsliga Ost SH)

Simon Pals: "von der Wümme an die Ostsee"

Seine Heimat ist noch immer Lilienthal. Hier wohnen seine Eltern. Und hier findet er auch die Ruhe in der Familie bei seinen Heimatbesuchen. 

Wir sprechen von Simon Pals, der im SV Lilienthal Falkenberg alle Jugendmannschaften durchlief und als aktiver Schiedsrichter für den NFV Kreis Osterholz Spiele bis zur Kreisliga Spiele  leitete.

Nach seiner Jugendzeit im SV Lilienthal Falkenberg stand ein Studium in Kiel an. Und dort ist Simon auch geblieben. Beim TSV Kronshagen hat er seine sportliche Heimat gefunden und gehört zum Kader der ersten Herrenmannschaft, die in der SH Verbandsliga Ost spielt.

In diesem Jahr steht ein Zweikampf an. Tabellenführer ist Comet Kiel. Sein TSV Kronshagen liegt auf Rang zwei. Das sportliche Ziel ist klar vorgegeben. Man möchte die Aufstiegsrunde zur Landesliga erreichen.

In Schleswig Holstein gibt es vier Verbandsligen. Die beiden Aufsteiger gehen in die Landesliga. Darüber ist noch eine Oberliga.

Seine Position in der ersten Herrenmannschaft des TSV Kronshagen bekleidet er im Mittelfeld. Und hier ist er auch sehr erfolgreich.

Gerne denkt er an die schöne LIFA Zeit zurück. Die große sportliche Familie hat er genossen. Und wenn er dann zu Hause im beschaulichen Lilienthal ist gibt es immer einen Abstecher zum Schoofmoor.

Ein Aufstieg in die Landesliga mit dem TSV Kronshagen ist das sportliche Ziel in Schleswig Holstein dritthöchster Spielklasse.

Der ersten Herren und der Jugendabteilung wünscht er weiterhin viel Erfolg.

Fotos: Teamfoto des TSV Kronshagen und Foto von Simon Pals 

Zurück 1 3
Beitragsarchiv