header
Senioren-Fußball 04.06.2021 von Burkhard Wengorz

Zwei Neuzugänge für die 1.Herren des SV Lilienthal Falkenberg

Die Fußballer der 1. Herren Mannschaft des SV Lilienthal Falkenberg sind voller Stolz. Man hat einen wichtigen Schritt für ihre Zukunft gewagt und dabei den Kader zur neuen Saison neu ausgerichtet. Neben bisher zwei externen Neuzugängen werden auch in der kommenden Saison Spieler aus der A Jugend den Weg in die 1. Herren finden. 

Rackow und Meierdierks wieder bei LIFA

In der letzten Woche hat der Osterholzer Kreisligist aus der Gemeinde Lilienthal mitgeteilt, dass er gleich zwei externe neue Spieler verpflichtet hat. Zudem werden in die 1. Herren Mannschaft auch Nachwuchsspieler aus der A Jugend, die in der Landesliga Lüneburg spielen aufgenommen. 

Damit gehören jetzt Rene Rackow und Tom Meierdierks zum Kader des LIFA Team. Darüber freut sich ganz besonders LIFA Trainer Hassan Jaber. Beide Neuzugänge stammen aus dem eigenen Nachwuchs und haben in den älteren Jahrgängen bereits Erfahrungen auf Bezirksebene gesammelt.

Rackow kommt aus der LIFA Reserve

Rene Rakow kommt aus der eigenen Reserve, die in der 1.Kreisklasse Osterholz spielen. Nach der Vorstellung von Hassan Jaber soll Rene Rackow die Abwehr verstärken.

Der 30. jährige ehemalige Kapitän der Reserve Mannschaft des SV Lilienthal Falkenberg II ist für seine tollen Leistungen nun in die 1. Herren Mannschaft befördert worden. In seinem bisherigen sportlichen Verlauf spielte Rene Rackow auch für den SC Borgfeld in Bremen.

Für Trainer Hassen Jaber steht mit dem Neuzugang nun die Abwehr seiner Mannschaft.

Meierdierks der Transfercoup 

Mit Tom Meierdierks bekommt Hassan Jabers seinen  "Wunschspieler", der zum Schoofmoor zurück kehrt.. Tom Meierdierks sammelte beim Landesligisten SV Blau Weiß Bornreihe in den letzten beiden Jahren viel Erfahrungen.

Berufliche Gründe führten zu Wechsel zu seinem Stammverein. "Ich bin in Bornreihe sehr gut aufgenommen und hoffe mit meiner gesammelten Erfahrung dem SV Lilienthal Falkenberg zu helfen", so der Neuzugang der "Gelb-Blauen".

"Tom ist mein Wunschspieler". so Hassan Jaber, der seinen externen Neuzugang im Mittelfeld spielen sieht.

Interessante Nachwuchsspieler zur 1. Herren 

Weitere Neuzugänge kommen aus dem eigenen Nachwuchs des SV Lilienthal Falkenberg. "Wir haben tolle Jungs, die nun aus dem Jahrgang 2002 in den Herrenbereich wechseln", so Hassan Jaber. Insgesamt stehen vier Jungen auf dem Zettel von Hassan Jaber.

Im Fokus stehen die Spieler Fin Erik Wildemann (Torwart), Nils Markowsky, Peter Bast und Houssein Jaber. Diese Spieler trainieren bereits schon bei der 1. Herren Mannschaft mit.

Die vier Spieler gehören noch zum A Jugend Kader, die in der Landesliga Lüneburg spielen. Derzeit spielen sie mit der A Jugend in der Überbrückungsrunde (Sommerrunde) des NFV Kreis Osterholz mit.

Somit kann also die Vorbereitung auf die kommende Spielserie beginnen.

Foto: Vor seinem Wechsel nach Bornreihe war Tom Meierdierks Kapitän der 1. Herren Mannschaft des SV Lilienthal und nahm den Fair Play Pokal des Niedersächsischen Fußballverband entgegen. Berichte aus der Wümme Zeitung - Sportredaktion - über die Wechsel von Rene Rackow und Tom Meierdierks.

Senioren-Fußball 01.02.2021 von Burkhard Wengorz

Senioren Ü40 steht an der Tabellenspitze

Wann erfolgt der Startschuss für die Re-Saison 20/21 im Herren, Senioren und Frauenfußball auf Kreisebene. Diese Frage kann derzeit keiner beantworten. Darum ein kleiner Rückblick auf die bisher gelaufenen Partien unserer Mannschaften im SV Lilienthal Falkenberg.

Starten wir mit den beiden ältesten Mannschaften. Die Senioren Ü65 konnten dabei bereits sieben Spiele in der überregionalen Spielklasse austragen. Die Bilanz sieht zwei Unentschieden und fünf Niederlagen bei 7:23 und zwei Punkten aus. Auch die Senioren Ü60 war bereits fünfmal im Einsatz Bisher gab es einen Sieg und vier Niederlagen zu verzeichnen. (4:14 Tore, 3 Punkte).

Sehr positiv sind dagegen die bisherigen Spiele der Alten Herrn Ü32 und Ü40 gelaufen. Die Alten Herren liegen in der Kreisliga aktuell auf Rang drei in der Tabelle, Man verbuchte bereits fünf Siege und eine Niederlage. (12:7 Tore, 9 Punkte).

Die Senioren Ü40 hatte bis zum Abbruch einen tollen Lauf der Qualifikationsgruppe. Aus den ersten sechs Begegnungen verbuchte man fünf Siege und ein Unentschieden. Somit ist man Tabellenführer mit 10:6 Toren und 10 Punkten.

Die Senioren Ü50, die zusammen mit Wörpedorf eine Spielgemeinschaft bilden konnten aus den bisherigen drei Begegnungen zwei Siege und eine Niederlage verbuchen (4:3 Tore, 6 Punkte).

Auch die Frauenmannschaft konnte in der Kreisklasse bis zum Abbruch gefallen. Aus den vier Spielen wurden drei Siege und eine Niederlage (16:9 Tore, 9 Punkte) verbuchen. Mann nimmt vor den beiden Mannschaften aus Verden SV Wahnebergen und TSV Bassen II Rang drei ein.

Auch die zweite Herren spielte bis zum Abbruch in der 1.Kreisklasse eine gute Rolle. Das Trainerduo Raoul Kanitz und Torben Meyer (siehe Fotos und Zeitungsbericht) sind rundum zufrieden. Bisher konnte man alle sieben Begegnungen gewinnen (21:6 Tore, 21 Punkte. Hinter den beiden führenden Mannschaften Heilshorn und Beckedorf ´Rang drei in der Tabelle ein.

Senioren-Fußball 24.01.2021 von Burkhard Wengorz

Von Mama und Papa und guter Jugendarbeit

Hassan Jaber, Trainer der ersten Herrenmannschaft des SV Lilienthal Falkenberg stand Mitte Januar dem WZ Sportreporter Reiner Tienken in einem Gespräch Rede und Antwort.

Derzeit liegt das Teams aus dem Schoofmoor auf Rang drei in der Tabelle der Osterholzer Kreisliga. Aus den sieben bisher gespielten Partien erreichte man sechs Siege und eine Niederlage. Mit einem positiven Torverhältnis von 27:7 und 18 Punkten liegt man hinter den beiden führenden Mannschaften TSG WGE und dem TSV Wallhöfen (beide 19 Punkte).

Hassan Jaber kickte im Jugend und im Herrenbereich auf Bezirksebene und übernahm vor einem Jahr als Trainer den SV Lilienthal Falkenberg die ersten Herrenmannschaft.

Mit dem bisherigen Verlauf ist Hassan Jaber zufrieden. Man habe eine perfekte Saison bisher gespielt Nur gegen Barisspor hat man Punkte liegen gelassen. Aber man hat aus der letzten Spielzeit einiges gelernt und sich weiter entwickelt.

Auf der Schlüsselposition Torwart hat man zwei starke Alternativen. Darum kümmert sich Pascal Kehlenbeck. Pascal hat die Qual der Wahl, Die Entscheidungen ob Christian Haar oder Finn Bedau spielt ist also nicht ganz einfach.

Der Schlüsselspieler im LIFA Team ist mit Sicherheit Peer Wehking. Er ist das Herz der Mannschaft. Was Peer auf dem Platz  läuft und wie der kämpft , das kenne man nur von Thomas Müller.

Das große Faustpfand im SV Lilienthal Falkenberg ist die gute Jugendarbeit Ein Paradebeispiel ist Kai Kansmeier. Etwa drei Viertel der Mannschaft kommt aus dem LIFA Nachwuchs.

Das was andere Vereine noch machen möchten, haben wir vor zwei Jahren schon begonnen. Nach Einschätzung von Hassan Jaber werden wir in gut zwei Jahren im Landkreis die stärkste Mannschaft sein, sofern alle Spieler bleiben.

Positiv ist auch die Betreuung der Mannschaft durch Meike und Thomas Koehle. Sie spielen im Team eine sehr wichtige Rolle. Mit Meike können unsere Spieler über alles reden. Meike hat immer eine Lösung. Und Thomas kümmert sich rundum um die Mannschaft und ist sehr beliebt. Sie sind eben wie Mama und Papa.

Zum Thema Corona möchte der Trainer Hassan Jaber nicht mehr hören. Ich hoffe wir bleiben alle gesund und freuen uns wieder über den Fußball.

Bericht & Fotos: Das ganze Gespräch aus der Wümme Zeitung./ Hassan Jaber - Trainer der ersten LIFA Herren / Meisterehrung im letzten Jahr im Fair Play Wettbewerb

1 2 3 4 5 6 7 8 10 Weiter
Beitragsarchiv