header
Verein 10.10.2018 von Michael Stelljes

Die Stadion-Zeitung Nr. 5 für die Spiele gegen Heeslingen II am 14.10 und Bassen I am 21.10.18 ist online

Die Stadion-Zeitung für die nächsten beiden Heimspiele der 1. Herren ist fertig und steht wie gewohnt zum Downloaden bereit.

Diesmal kommn am Sonntag 14.10.2018 um 15:00 Uhr die 2. vom Heeslinger SC und am Sonntag 21.10.2018 um 15:00 Uhr die 1. vom TSV Bassen nach Lilienthal. Die Spiele werden im Schoofmoor ausgetragen.

Viel Spaß beim Stöbern und dann am FREITAG ab auf den Platz.

 

Service:

Ich möchte in den eMail-Verteiler für die Stadion-Zeitung mit aufgenommen werden.

Verein 10.10.2018 von Claas Reckmann

2019 wird königlich - Real Madrid gastiert mit einem Fußballcamp in Lilienthal

Der SV LiFa ist stolz Euch mitteilen zu können, dass die größte Fußballschule der Welt von REAL MADRID in den Herbstferien 2019 ihre Zelte am Schoofmoor aufschlagen wird.

Vom 7.-11. Oktober haben 7-16jährige Mädchen & Jungen die Möglichkeit unter Einsatz modernster Trainingsmethoden (innovative Videotechnik, elektronische Leibchen „Exerlights“, Smartball, GPS Gürtel „Tracktics“) und nach den Vorgaben der Jugendakademie von Real Madrid zu trainieren! Neben dem Training für Feldspieler wird auch ein spezielles Torwarttraining angeboten. Da wir jetzt so früh gebucht haben, bekommen wir das einwöchige Camp für nur 209€ pro Person. Darin enthalten sind neben den 30 Stunden Training auch ein Trikotsatz, ein adidas Ball, eine Trinkflasche und ein Sportbeutel. Tagtäglich werden individuelle Scorecards erstellt, die auch Auftreten und soziale Kompetenz beurteilen. Die Kids mit den besten Scores qualifizieren sich für die regionalen Tryouts. Die Sieger daraus gewinnen eine Reise ins Estadio Santiago Bernabéu. Außer wir bekommen nicht nur die Mindestteilnehmerzahl von 48 zusammen, sondern schaffen es 100 Kids für dieses Highlight zu motivieren. Dann würde die einmalige Reise nach Madrid ins Stadion, auf den heiligen Rasen, direkt der beste Junge oder das beste Mädchen aus unserem Camp gewinnen! Und nicht nur die Kiddies profitieren davon, Real Madrid bietet in dieser Woche auch eine Session für Trainer an, sich weiterzubilden und bei den Übungen zu hospitieren! Hier kann man sich ab sofort dafür anmelden:

https://frmclinics.com/vereine-termine/deutschland/sv-lilienthal-falkenberg-07.10.2019-11.10.2019?c=10

Verein 13.09.2018 von Michael Stelljes

Die Stadion-Zeitung Nr. 4 für das Spiel gegen VSK am 30.9.2018=> diesmal nicht online

Die Stadion-Zeitung für das nächste Heimspiel der 1. Herren ist in Vorbereitung. Sie wird diesmal aus urlaubsgründen nicht online zum Downloaden bereit liegen. Wie gewohnt werden Zeitungen in diversen Geschäften in Lilienthal und im Stadion am Spieltag ausliegen.

Zum nächsten Heimspiel kommt am Sonntag 30.09.2018 um 15:00 Uhr der VSK Osterholz nach Lilienthal. Das Spiel wird im Stadion im Schoofmoor ausgetragen.

Viel Spaß beim Stöbern und dann am Sonntag ab auf den Platz.

 

Service:

Ich möchte in den eMail-Verteiler für die Stadion-Zeitung mit aufgenommen werden.

Verein 04.09.2018 von Burkhard Wengorz

Standort Grundschule steht in den Sternen

In der heutige Ausgabe der Wümme Zeitung war zu lesen, dass die SPD den Zuschlag für den Bau der Grundschule  und Sporthalle in der Mauerseglerstraße nicht zustimmt. Somit muss Bürgermeister Tangermann bis zur Sitzung am 15. Oktober liefern und mit seinem Konzept überzeugen. Doch lesen sie liebe Vereinsmitglieder selbst den Zeitungsbericht.

Verein 30.08.2018 von Burkhard Wengorz

Leserbrief aus der Wümme Zeitung

Heute Donnerstag, 30. August war in der Wümme Zeitung ein Leserbrief über die aktuelle Situation zum B Platz zu lesen.

Unser Jugendtrainer aus der U12 Junioren Mirko Brandes hat sich Gedanken gemacht und einmal aus seiner Sicht die Situation beschrieben mit Schule, Sportplatz und seine Folgen.

Wir sagen vielen Dank Mirko

Verein 28.08.2018 von Burkhard Wengorz

Der B Platz und seine Folgen

Was passiert mit dem Platz B im Sportzentrum Schoofmoor. Der Bauausschuss tagte und rund 200 Sportlerinnen und Sportler protestierten.

Die beteiligten Vereine wehrten sich gegen den Bau der neuen Grundschule auf dem Sportgelände.

Bürgermeister Tangermann trat vor die Menschen und zog überraschend´einen Alternativplan aus der Tasche. 

Demnach könnte die Grundschule und weitere Sportanlagen rund um die Mauersegler Straße entstehen. 

Alles weitere in den beiden Zeitungsberichten.   

Verein 24.08.2018 von Burkhard Wengorz

Der Kampf um Platz B geht weiter

Der Kampf um den B Platz geht in die letzte Runde. Am kommenden Montag, 27. August um 18 Uhr findet im Rathaus eine Ratsitzung des Bauausschuss statt.

Die Vereine, die ihre Heimat im Schoofmoor haben wollen dies nicht hinnehmen. Der TV Falkenberg (Rolf Grotheer, TVF Vorsitzender) und der TV Lilienthal (Sandra Traub, TVL Geschäftsführerin) haben dies in einem offenen Brief erklärt. Alle Vereine sind mit dieser Situation nicht einverstanden.

Für Montag treffen sich die Vereine mit ihren Mitgliedern um 17.15 Uhr am Rathaus und planen eine Protestveranstaltung. Mit vielen Argumenten möchte man in der Fragestunde möchte man auf diese Situation hinweisen.

Verein 15.08.2018 von Michael Stelljes

Die Stadion-Zeitung Nr. 1 für die Spiele gegen Penningbüttel und Wörpedorf-Grasberg sind online

Die Stadion-Zeitung für die nächsten beiden Heimspiel der 1. Herren ist fertig und steht wie gewohnt zum Downloaden bereit.

Diesmal kommen am Mittwoch 15.08.2018 um 19:30 Uhr der SV "Komet" Pennigbüttel und am Sonntag 19.08.2018 um 15:00 Uhr der TSG Wörpedorf-Grasberg nach Lilienthal. Beide Spiele werden in der Mauerseglerstraße ausgetragen.

Viel Spaß beim Stöbern und dann am Sonntag ab auf den Platz.

 

Service:

Ich möchte in den eMail-Verteiler für die Stadion-Zeitung mit aufgenommen werden.

Verein 23.07.2018 von Burkhard Wengorz

Der Kampf um den B Platz im Sportzentrum Schoofmoor

Unter dem Titel " Die Probleme reichen weiter als ein Fußballfeld" stand am Samstag, 21. Juli 2018 ein Kommentar vom WZ Redakteur Nico Schnurr in der Zeitung.

Dabei ging es um die Ortsentwicklung in der Gemeinde Lilienthal. Es geht auch nicht um einen neuen Platz oder einen Kunstrasenplatz. Es geht nur um den B Platz, der unbedingt erhalten bleiben muss.

Man muss das gesamte Platzkonzept im Sportzentrum Schoofmoor sehen. Und dazu gehört auch der B Platz. Die Koordination mit dem Trainings und Spielbetrieb steht und fällt mit allen drei Plätzen

Der Trainingsplan ist für alle Herren, Frauen und Jugendmannschaften überschaubar. Ein neuer Platz, irgendwo in der Gemeinde würde auf mehr Schwierigkeiten stoßen. Er würde das Gesamtkonzept Sportplatz sprengen. 

Davon sind auch die Nachbarvereine betroffen. Sollte der B Platz geopfert werden, müssten die Nachbarvereine auf Trainingsstunden im Stadion (A Platz) verzichten. 

Der Training und Spielbetrieb müsste dann im Stadion stattfinden.

Zum Schluss stellte nicht nur Nico Schnurr, sondern alle Fußballer sich die Frage, wass passiert, wenn diese Grundschule auch nicht reicht. Wird dann eine weitere Grundschule auf dem C Platz entstehen.,   

Zeitungsbericht - ein Kommentar vom WZ Redakteur Nico Schnurr

Verein 12.07.2018 von Burkhard Wengorz

"Wie sieht unsere Zukunft aus ?" - LIFA Fußballer machen sich Sorgen um Verein und Sportanlage

Fußball die Nummer eins der Welt. Beim SV Lilienthal Falkenberg aus dem NFV Kreis Osterholz ist das auch so. Beim heimischen Sportverein, der 1992 gegründet wurde und im letzten Jahr sein 25.jähriges Vereinsjubiläum gefeiert hat wird nur diese Sportart angeboten. Rund 600 aktive Fußballer sind im Verein gemeldet und gehen regelmäßig in der Freizeit ihrer Lieblingsbeschäftigung nach.

Die 1.Herren geht in ihre dritte Bezirksligasaison und belegte ausgezeichnete Tabellenplätze. Dem SV Lilienthal Falkenberg stehen im Sportzentrum Schoofmoor drei und im Sportpark in der Mauersegler Straße ein Platz zur Verfügung. Die Gemeinde Lilienthal ist gewachsen. Durch die Stra0enbahnlinie 4 und der guten Anbindung nach Bremen sind neue Wohneinheiten entstanden. Junge Familien sind nach Lilienthal gezogen. Und die Kinder spielen auch gerne Fußball und finden somit den Weg in den Verein. Die Ansprüche sind auch durch die vielen neuen Kinder und Jugendliche gestiegen. Die Mannschaftsmeldungen belegen diesen neuen Trent.

Die gepflegten Rasenplätze im Schoofmoor und im Sportpark, alle Plätze mit Flutlicht, dazu das schöne Vereinshaus mit Anbindung an die Sporthallen und dem Hallenbad ist eine ideale Oase für alle Fußballer. Die gepflegten Anlagen machen einen guten Eindruck und motivieren alle spielenden Kicker im Verein.

Die Vorstellung auf einen Platz im Schoofmoor eine Grundschule zu bauen schockte nicht nur die aktiven Fußballer. Auch die Eltern der Kinder und Jugendliche waren über die Überlegungen im Rathaus geschockt. (siehe Leserbrief).

Das Ehrenamt wird mit solch einem Vorhaben mit Füßen getreten. keiner kann es verstehen. In einem Zeitungsbericht kamen die beiden Jugendleiter Burkhard Wengorz, Alexander Tabeling und Vereinschef Michael Simon zu Wort. Alle drei Funktionsträger im SV Lilienthal Falkenberg verstehen es nicht wie die Grundlage mit der Wegnahme des Sportfeldes beschlossen werden kann.

Und dann noch die Aussage von Herbert Neels. Ein Urgestein im Verein der sich liebevoll um die Plätze kümmert. Manchmal hat man das Gefühl, dass er mit seinen Plätzen spricht. Das er eine Nacht nicht schlafen konnte ist der Beweis wie wichtig alle drei Plätze für den Verein sind. 

Es wäre kein guter Weg ein Spielfeld für eine Grundschule im Herzen des SV Lilienthal Falkenberg zu opfern. Man spürt in den vielen Gesprächen, wie sich die Fußballer um ihren Traditionsplatz, dem B Platz sorgen machen. Alle Fußballer hoffen auf eine Verlagerung der Grundschule. Doch der B Platz muss bleiben. !!       

Beitragsarchiv